while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX trotz Corona-Lockdown mit vorösterlichen Frühlingsgefühlen

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 7. April 2020

DAX trotz Corona-Lockdown mit vorösterlichen Frühlingsgefühlen

Die kurze Einschätzung der Lage


Trotz Corona-Lockdown hat sich der DAX mit vorösterlichen Frühlingsgefühlen zu einem optimistischen Freudensprung hinreissen lassen. Das fehlende Jahrestief dürfte diese Euphorie bald wieder abwürgen.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Die blaue A bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie laufender orangener Y (bisher 7959; grüne A=7959, grüne B bisher 10590, fehlende grüne C mit Ziel unterhalb 7959).

Die grüne B hat das 38er Mindestziel 9609 und die graue 0-b-Linie hinter sich gelassen. Sie kann als Zigzag-X-Flat (lila W=9201, lila X=8163, lila Y bisher 10590) interpretiert werden. Die lila Y (bisher 10590; rote A=10139, rote B=9323, rote C bisher 10590 oberhalb 61er Ziel 10544 – orangene Fibos) hat ihre Pflicht erfüllt. Es scheint in der impulsiven roten C (blaue i=9611, blaue ii=9335, blaue iii=10590, blaue iv bisher 10223, vermutlich laufende blaue v bisher 10417) noch ein abschliessendes Hoch zu fehlen. Das Maximalziel der grünen B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1344x) bleiben sollte.

Nach Beendigung der grünen B wäre mit dem fehlenden Rücklauf unterhalb 7959 der Abschluss der grünen C/orangenen Y/blauen A zu erwarten, die damit wohl die erste Etappe der schwarzen 2 mit dem Jahrestief 2020 markieren wird. Allerdings ist an dieser Stelle auch der direkte Rutsch zur Marke 3588 möglich – was allerdings zu diesem frühen Zeitpunkt und aufgrund der bestätigten Frühlingsrallye im DJI nicht sehr wahrscheinlich ist (blauer Pfad).

Alternativ muss eine weitere Ausdehnung der grünen Alt: B auf dem Radar bleiben. In diesem Fall sollte der anstehende Rücklauf in einem Flat zumindest die lila 0-b-Linie sowie das 38er RT bei 9596 (graue Fibos) bzw. in einem Triangle das 50er RT 9289 (graue Fibos) erreichen, bevor sich die grüne Alt: B in einem Flat zu einem weiteren Hoch aufraffen kann (grauer Pfad). Ein Triangle würde unterhalb dem abschliessenden Hoch des laufenden Anstiegs bleiben.

Eine nachfolgende blaue B dürfte noch einmal eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1344x) und dem Allzeithoch 13827 bringen. Diese Erholung kann sehr volatil verlaufen und sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden. Erst nach dem Ende der blauen B steht dann mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 in Richtung 3588 an (blauer Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Frühlingsrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Jahrestief und eventuell sogar bereits den Rutsch unter 3588 erwarten. Hierfür kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen und eine noch weiter ansteigende korrektive Zwischenerholung einschieben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Der DAX befindet sich in der lila Y der grünen B. Diese kann mit roter A=10139, roter B=9323 sowie laufender roter C (bisher 10590; blaue i=9611, blaue ii=9335, blaue iii=10590, blaue iv bisher 10153, eventuell gestartete blaue v bisher 10342) gezählt werden. Der Start der blauen v lässt sich im 1 Min.-Chart nicht so richtig impulsiv zählen, so dass sich der DAX durchaus auch noch in der blauen iv befinden kann. Es fehlt mit der blauen v noch ein abschliessendes Hoch oberhalb 10590 – dieses kann auch korrektiv erreicht werden.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet (blauer Pfad). Der Anstieg auf bisher 23595 (rote A/I=22160, rote B/II=20633, rote C/III bisher 23595 – oberhalb 61er Ziel) kann impulsiv und korrektiv gezählt werden und hat die Signalmarke 23160 der korrektiven Frühlingsrallye überwunden. In der roten C scheint zumindest noch ein Hoch zu fehlen (eventuell sogar noch ein zweites Hoch nach einer roten III). Dieses Hoch wird der Abschluss der lila A/W markieren. Der Rücklauf in der lila B/X dürfte sehr tief werden und könnte sogar in die Nähe des bisherigen Tiefs bei 18267 gelangen. Erst danach steht der Angriff auf die orangene 0-b-Linie (derzeit 2883x – steht Ende Juli bei ca. 272xx) an.

    AntwortenLöschen
  2. Bin gespannt wie weit die blaue v geht. Ab 10.700 / 10.800 könnte man schon schön shorten

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Robby,

    hat die blaue iv heute Nacht (00:31) mit 10138 den eventuellen Abschluss gefunden? Du schreibst heute morgen noch von 10153.

    Bedeutet Korrektiv für die blaue v dass sie (z.B. als ending diagonale laufen würde und) dafür mehr Zeit braucht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich vermute die blaue iv ist noch nicht fertig. Die blaue v kann ein EDT bilden - muss aber nicht. Es gibt zeitlich für die blaue v keine Beschränkung.

      Löschen
  4. Für eine laufende blaue iv dauert das jetzt zu lange. Doe Zeitdauer würde aber zu einer orangenen iv passen. Dann würden auf der Oberseite sogar noch 2 Hochs fehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst, dass wir noch in der blauen iii sind?

      Löschen
    2. Hallo Robby! Gilt gleiches auch im DJI? Dass 2 Hochs fehlen?

      Löschen
    3. Und könnte die Orange iv in beiden Indizes jetzt auch preislich beendet sein? Danke!

      Löschen
    4. Ich denke wir sind noch in der blauen iii.
      Preislich ist die orangene iv tief genug gewesen. Ob da auf der Unterseite noch etwas nachkommt ist offen.
      Im DJI ist die Sache noch nicht geklärt. Es kann ein Hoch, es können auch zwei Hochs werden.

      Löschen
  5. Hallo Robby,
    wenn der Dax noch in der blauen iii ist - dann muss doch noch eine iv kommen (also tiefer) und dann kommt das Hoch über 10590 ? Habe ich das richtig verstanden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein. Wir sind bereits in der orangenen iv der blauen iii

      Löschen
    2. Ich werfe mal als Alternative eine seit 10.590 laufende X2 in den Ring, mit Ziel lila 0-b Linie bei 9.670 (MOB: Anstieg über 10.404)..

      Spannend :)

      Löschen
    3. Wobei das mit dem MOB ist evtl. nicht ganz richtig, es fehlt eigentlich noch ein Hoch über 10.404 um die B der X2 fertig zu zählen..
      Naja, Anfänger halt :)

      Löschen
    4. Eine X2 geht an dieser Stelle nicht

      Löschen
    5. Danke für dein Feedback.

      Würde die Bewegung seit 10.590 rein von den internen Mustern zu den Mustern einer X2 passen?

      Dass es nicht zum Count im Bild passt ist mir bewusst.
      Auf der Suche nach Alternativen (und zum "lernen" - aus Fehlern lernt man ja bekanntlich am besten ;)) verfolge ich auch einen vom Bild etwas abweichenden Count..

      Gruß, Thorsten

      Löschen
    6. Der Count ist eindeutig - das habe ich aber gestern schon einmal geschrieben

      Löschen

Anzeige