while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX wählt schnelleren Weg in der Zwischenerholung

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 6. April 2020

DAX wählt schnelleren Weg in der Zwischenerholung

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat sich in seiner Zwischenerholung wohl doch für den direkten Weg entschieden, was im Endeffekt aber nur zu einem schnelleren Erreichen des Jahrestiefs führen sollte.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Die blaue A bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie laufender orangener Y (bisher 7959; grüne A=7959, grüne B bisher 10139, vermutlich noch nicht gestartete grüne C mit 61er Ziel 7522 – lila Fibos).

Die grüne B hat das 38er Mindestziel 9609 (hellgrüne Fibos) und die graue 0-b-Linie hinter sich gelassen. Sie kann bei 10139 als Zigzag-X-Flat (lila W=9201, lila X=8163, lila Alt: Y=10139) bereits fertig gezählt werden (grauer Pfad).

Eine weitere Ausdehnung der grünen B ist bei Eintreten der Frühjahrsrallye im DJI ein erwartbares Szenario. In diesem Fall dürfte sich die grüne B immer noch in der lila Y (bisher 10139; rote A=10139, rote B=9323, rote C bisher 10121 mit 61er Ziel 10544 – orangene Fibos) befinden. Das Maximalziel der grünen B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1344x) bleiben sollte (blauer Pfad).

Unterhalb 10139 bleibt die auch die bisher favorisierte Zählweise mit lila Alt: A=10139 sowie laufender lila Alt: B (bisher 9323; rote A/W=9323, rote B/X bisher 10121, fehlende rote C/Y) mit 38er Ziel 9317 gültig. In diesem Fall würde die lila Alt: C erst nach dem Ende der lila Alt: B starten.

Nach Beendigung der grünen B wäre mit dem fehlenden Rücklauf unterhalb 7959 der Abschluss der orangenen Y/blauen A zu erwarten, die damit wohl die erste Etappe der schwarzen 2 mit dem Jahrestief 2020 markieren wird. Allerdings ist an dieser Stelle auch der direkte Rutsch zur Marke 3588 möglich – allerdings zu diesem frühen Zeitpunkt noch nicht sehr wahrscheinlich.

Eine nachfolgende blaue B dürfte noch einmal eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1344x) und dem Allzeithoch 13827 bringen. Diese Erholung kann sehr volatil verlaufen und sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden. Erst nach dem Ende der blauen B steht dann mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 in Richtung 3588 an (blauer Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Frühlingsrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Jahrestief und eventuell sogar bereits den Rutsch unter 3588 erwarten. Hierfür kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen und eine noch weiter ansteigende korrektive Zwischenerholung einschieben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Hallo Robby,

    lässt sich die rote C bei 10.266 fertig zählen? (Vorschlag: blaue i=9611, ii=9335, iii=10094, iv=10018, v=10266)
    Falls ja, könnte das den Abschluss der grünen B markieren?

    Danke und Gruß, Thorsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein - das 61er Mindestziel der roten C ist bei 10544

      Löschen
  2. Ok, danke!

    Nur zum Verständnis, das gilt unter der Annahme dass die 8163 auch eine lila X ist, oder?
    (61er Ziel bezieht sich dann auf die Strecke 8163->10139 mit 9323 als Anlagepunkt ?)

    Gibt es hier potenziell noch andere Zählweisen bzw. wieso kann man ausschliessen dass die 8163 keine X ist?

    Gruß, Thorsten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Struktur des Folgeanstiegs ist korrektiv. Das geht nur mit einer lila X.

      Löschen
    2. Alles klar, dank dir für die Erklärung!

      Löschen
  3. Der DJI hat mit seinem Anstieg auf 22786 eine Vorentscheidung für das Szenario 1 (Frühlingsrallye) getroffen. Bestätigt wäre diese nach wie vor erst oberhalb 23160 - die dürften aber mit dem laufenden Anstieg geknackt werden.

    Ein Durchmarsch zur orangenen 0-b-Linie wird das trotzdem wohl kaum werden. Es dürfte zwischenzeitlich noch mal nah an das bisherige Tief 18267 herangehen.

    AntwortenLöschen
  4. Der DAX befindet sich in der lila Y der grünen B. Diese kann mit roter A=10139, roter B=9323 sowie laufender roter C (bisher 10282; blaue i=9611, blaue ii=9335, orangene i=9603, orangene ii=9439, orangene iii=10282, laufende orangene iv bisher 10117 – 23er Ziel 10083) gezählt werden. Es könnte aber bei 10282 auch bereits eine blaue iii gezählt werden, in diesem Fall läge das 23er Ziel der blauen iv bei 10058. Das 61er Mindestziel der roten C ist bei 10544. Nach Abschluss der grünen B wäre der DAX startbereit für die grüne C.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet (blauer Pfad). Der Anstieg auf bisher 22821 (rote A/I=22160, rote B/II=20633, rote C/III bisher 22821) kann impulsiv und korrektiv gezählt werden und hat den Frühindikator 22749 der korrektiven Frühlingsrallye überwunden. Das 61er Mindestziel der roten C ist 23336, das Mindestziel der roten III ist 23286. In beiden Fällen wird die Frühlingsziel-Signalmarke 23160 geknackt, womit die orangene 0-b-Linie (derzeit 2884x – steht Ende Juli bei ca. 272xx) als Ziel gesetzt sein dürfte. Auf dem Weg dorthin wäre jedoch ein Rücklauf in die Nähe des bisherigen Tiefs bei 18267 nicht überraschend.

    AntwortenLöschen
  5. Hi Robby,
    wir wissen jetzt, dass der DAX auf die 10544 geht. Das ist aber nur das Mindestziel. Wie hoch glaubst du, dass er drüberschießen wird? Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wissen nur die Götter …

      Bis jetzt gibt es noch keine blaue iv als Abschlussvorboten. Erst nach der blauen iv kann der Anstieg fertig werden.

      Löschen
    2. Die blaue iv liegt aktuell bei 10.107 oder?

      Löschen
    3. Derzeit wäre das 23er Ziel die 10294. Die blaue iii sieht aber noch nicht fertig aus.

      Löschen
    4. Wo liegt denn aktuell dein Minimum der blauen v?

      Löschen
    5. Es gibt für die blaue v kein Minimum seit die 10544 überschritten sind.

      Löschen
    6. Könnte natürlich auch was korrektives und bereits fertig sein?! Wäre ja nicht das erste Mal, dass man vergebens auf eine v wartet ...

      Löschen
    7. @Robby: ist es auch möglich dass wir bereits in einer blauen extended v sind?
      Mit blauer iii bei 9652 und iv bei 9526 (in Wochenend-Lücke)..

      Löschen
    8. @Hooorny: aufgrund des Verlaufs der lila 0-b-Linie muss das jetzt impulsiv sein

      @Thoddy: das ist nicht möglich

      Löschen
    9. Merci!
      Bei 10.590 war die 361,8% Projektion 9335->9652 (ab 9439), bin gespannt wie es weiter geht!

      Löschen
    10. Thoddy, kannst du für mich eine Einordnung deiner 361,8% Projektion vornehmen?
      Ich würde gerne verstehen was das für Muster ergeben kann.

      Für mich verständlich ist die übergeordnete Zählung der grünen B mit max 12279.

      Meine Frage (bzw. Robbys Antwort) vorhin auf das Min der blauen v hat mir gezeigt, dass ich zu klein(teilig) gedacht habe.
      Trotzdem würde ich gerne versuchen zu verstehen welche Muster auf der kleineren Ebene ablaufen.

      Danke für eure Nachsicht mit mir!

      Löschen
    11. Nicht wirklich, ich bin selbst noch zu neu im Thema EW um da was hilfreiches zu sagen (siehe auch meine vielen Fragen :).

      Ergänzend zu meinem Handelssystem, welches eher auf konventioneller Charttechnik beruht (Kanäle, Muster, Indikatoren, etc), versuche ich Fibo-Retracements und -Extensions zu berücksichtigen um eine bessere Abschätzung von Chance/Risiko hinzubekommen, bzw. Einstiegs-/Ausstiegszeitpunkte besser zu timen...

      Gerade in komplexen Korrekturen ist das aber nicht immer ganz einfach :)
      Wo eine Welle anfängt und wo eine zuende ist, ist nicht wirklich eindeutig (das sind die Punkte die man für die Retracements und Extensions braucht), mein Gefühl ist es überlagern sich mehrere Realitäten (bzw. markante Wellen), ähnlich wie in einem Teich in den man an mehreren Stellen grosse Steine wirft..
      Der Markt entscheidet sich dann für eine der Möglichkeiten, und welche Welle er reitet ;)

      Löschen
    12. Aktuell bräuchte ich sehr viel Phantasie für ein noch fehlendes Hoch, aber schaun mer mal :)

      Löschen
  6. Hallo Robby, wenn der Dow Jones die Marke für die Frühlingsrally knackt - warum sollte er nicht gleich durchlaufen Richtung 27000/28000 ? Du schreibst ein Rücklauf käme nicht überraschend. Das klingt aber nach einer recht kleinen Wahrscheinlichkeit. Und der Dax kann doch bei einem dynamischen Dow Jones kaum in die andere Richtung laufen. Auch hier könnte es doch gleich Richtung 12279 + X gehen. Dann wäre auch hier ein sehr großer Teil der Rally bereits erledigt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Wort "überraschend" meint eine sehr hohe Wahrscheinlichkeit. Der DAX kann nicht über die Marke 12279 hinausgehen - das geben die Muster nicht her und das Jahrestief unterhalb 7953 ist immer noch offen.

      Das was wir gerade sehen ist ein typischer Fake-Anstieg.

      Löschen
  7. Danke für die Ergänzung. Durch den aktuellen Verlauf müsste es jetzt in den nächsten Wochen eine kurze heftige Korrektur geben bevor dann ein längerer volatiler Anstieg folgt.Kann man das so deuten- auch wenn die EW keine zeitlichen Prognosen hergeben?

    AntwortenLöschen
  8. Für mich sieht das stark aus, ich zähle drei 1-2 er, da könnten die 11000 durchaus realistisch sein.

    AntwortenLöschen
  9. Eigentlich könnte er doch oben fertig sein und so auf ein neues Jahrestief fallen, richtig ??

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von der Ausdehnung her schon - von den Mustern her nicht. Mir fehlt hier noch die blaue v.

      Im DJI fehlt auch noch die v.

      Löschen
  10. Ok, Danke für deine fachliche Meinung !!

    AntwortenLöschen
  11. Ein Hoch fehlt noch... Waren die letzten Wirte eines Traders...

    AntwortenLöschen
  12. Hallo, gibt es denn ein Mindestziel für die jeweiligen blauen v in Dow und Dax ?

    AntwortenLöschen
  13. Versagende Hochs gibt's ja nicht, es muss also ein echtes Hoch sein, oder könnte es auch Nachts in der Handelspause sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann natürlich auch nachts oder an den Feiertagen sein

      Löschen
    2. Ist eine versagende orangene v denkbar?
      Das heisst bei 9335 hatten wir nicht die blaue ii sondern die orangene v - da gehen zumindest bei mir die Fibo-Levels harmonisch auf (etwas besser als wenn man die orangene v counted wie im Bild).

      Löschen
    3. Es gibt keine versagende v

      Löschen
    4. Ok, dann anders gefragt:
      Gibt es eine Möglichkeit dass die 9323,80 (im Bild als orange v / blaue c) Teil der orange iv ist (kenne mich bei den Korrekturmustern nicht gut genug aus um zu wissen welche da zu Überschwingern führen können) - und wenn ja welche?

      Löschen
    5. Nein - das Muster ist eindeutig

      Löschen
    6. Alles klar, dank dir (und sorry für die vielen Anfänger-Fragen)!

      Löschen

Anzeige