while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX und DJI in Rutschbereitschaft ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 18. April 2020

DAX und DJI in Rutschbereitschaft ?


Ausgangslage

Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Aus dem korrektiven Verlauf der lila 5 (blaue W=12404, blaue X=10115, blaue Y=13827) der schwarzen 1 lässt sich für die laufende schwarze 2 ein Mindestziel von 3588 ableiten. Für das Erreichen dieses Ziels kann sich der DAX durchaus auch ein paar Jahre Zeit lassen.

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten beiden Jahren. Dieser Verlauf zeigt den Abschluss der korrektiven lila 5, die ein angedeutetes EDT in Form eines Doppelzigzags mit der blauen W=12404, blauen X=10115 sowie blauen Y=13827 gebildet hat. Der Bruch der lila 0-b-Linie aus dem Big Picture passt zu der Annahme einer abgeschlossenen schwarzen 1.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Diese bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie orangener Y (bisher 7959). Mit dem noch fehlenden nächsten Abwärtsschub sollte die orangene Y die blaue A mit dem Jahrestief 2020 beenden.

Die nachfolgende blaue B sollte eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1335x) und dem Allzeithoch 13827 zeigen. Diese Erholung dürfte sehr volatil verlaufen und kann sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden.

Nach dem Ende der blauen B steht mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 an (blauer Pfad).


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Die blaue A bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie laufender orangener Y (bisher 7959; grüne A=7959, grüne B bisher 10824, vermutlich gestartete grüne C mit Ziel unterhalb 7959).

Die grüne B hat das 38er Mindestziel 9609 und die graue 0-b-Linie hinter sich gelassen. Sie kann als Zigzag-X-Flat (lila W=9201, lila X=8163, lila Y bisher 10824) interpretiert werden. Die lila Y (bisher 10824; rote A=10139, rote B=9323, rote C=10824 oberhalb 61er Ziel 10544 – orangene Fibos) hat ihre Pflicht erfüllt. Als nächste Ziele stehen zumindest der Bruch der lila 0-b-Linie (derzeit bei 1017x) sowie das Abarbeiten des 38er RTs 9740 (graue Fibos) an.

Ab der Marke 9740 kann es noch einmal zu einer Fortsetzung der grünen Alt: B (lila Alt: A=10824, lila Alt: B unterhalb 9740, lila Alt: C idealerweise oberhalb 10824) kommen (grauer Pfad). Das Maximalziel der grünen Alt: B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1335x) bleiben sollte. Ein allfälliges Triangle würde nach einem Rücklauf unterhalb des 50er RTs 9406 (graue Fibos) unterhalb der lila Alt: A bleiben.

Hinweis:
Eine direkte Fortsetzung der lila Alt: Y oberhalb 10824 kann derzeit nur mit einer sehr eigenwilligen Zählweise der roten Alt: C mit blauer Alt: i=10824 sowie blauer Alt: ii=10221 (als Doppelflat!) oder immer noch laufender blauer Alt: ii argumentiert werden. In diesem Fall läge das Mindestziel der blauen Alt: iii derzeit bei 11010. Dieses Szenario ist lediglich als Nebenvariante anzusehen und würde mit einem allfälligen Bruch der lila 0-b-Linie sofort ungültig (orangener Pfad).

In der Hauptvariante würde die laufende impulsive grüne C (bisher 10168; blaue i=10168, blaue ii bisher 10761 oberhalb 38er Ziel 10419 – blaue Fibos, eventuell gestartete blaue iii mit Mindestziel 9984, 161er Ziel 9698 – rote Fibos) direkt in der Zielbereich unterhalb 7959 für die orangene Y/blaue A führen, die damit wohl die erste Etappe der schwarzen 2 mit dem Jahrestief 2020 markieren wird (blauer Pfad).

Allerdings ist an dieser Stelle theoretisch auch der direkte Rutsch zur Marke 3588 möglich – was allerdings zu diesem frühen Zeitpunkt und aufgrund der bestätigten Frühlingsrallye im DJI nicht sehr wahrscheinlich ist und vermutlich nur bei Eintreten des grauen Pfads im DAX relevant werden würde.

Die nachfolgende blaue B dürfte noch einmal eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1335x) und dem Allzeithoch 13827 bringen. Diese Erholung kann sehr volatil verlaufen und sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden. Erst nach dem Ende der blauen B steht dann mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 in Richtung 3588 an (blauer Pfad).

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im Dow Jones


Im DJI wurde bei 29583 mit der schwarzen 1 ein Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. In der schwarzen 1 hat die impulsiv verlaufende lila 5 (blaue 1=11257, blaue 2=10404, blaue 3=18364, blaue 4=15451, blaue 5=29583) zum Start die maximal mögliche Anzahl an Extensions gezeigt, wie sie an dieser Stelle nur in einer 5, einer C oder einer Y zulässig sind.

Die orangene A (bisher 18212) der schwarzen 2 hat bereits das 38er Ziel 18282 seit dem Ausgangspunkt 0 abgearbeitet und damit ihre Pflicht erfüllt.

Die orangene A=18267 bildet ein Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267. Mit der orangenen B (bisher 24444) wurde bereits eine Frühjahrsrallye mit Ziel orangene 0-b-Linie (derzeit bei 2869x – steht Ende Juli bei ca. 272xx) gestartet. Die laufende orangene B wurde mit Überschreiten der Signalmarke bei 23160 bestätigt.

In der orangenen B kann die impulsive grüne A bzw. lila A/1 (bisher 24444; rote I=22660, rote II=20633 – 38er Ziel abgearbeitet, rote III=24005, rote IV=23088, rote V bisher 24444) bereits abgeschlossen sein. Im Rahmen der grünen B (MOB 18267) ist ein sehr tiefer Rücklauf in die Nähe des bisherigen Jahrestiefs zu erwarten (blauer Pfad). Allerdings würde für eine lila B/2 auch das Erreichen des 23er Ziel 22985 bzw. 38er Ziel 22083 (graue Fibos) bereits ausreichen (orangener Pfad). Die grüne C wird dann die orangene B komplettieren.

Nach dem Bruch der orangenen 0-b-Linie als "Rette-sich-wer-kann"-Marke steht mit der orangenen C eine Fortsetzung der schwarzen 2 unterhalb 18212 an. Ein Anstieg oberhalb 29853 ist im Rahmen der orangenen B theoretisch möglich, dürfte aber eher unwahrscheinlich sein.


Wie geht es weiter ?

Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Frühlingsrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Jahrestief und eventuell sogar bereits den Rutsch unter 3588 erwarten. Hierfür kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen und eine noch weiter ansteigende korrektive Zwischenerholung einschieben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige


Kommentare:

  1. Hi Robby, danke für das Update.

    Ich finde es gerade sehr faszinierend und spannend, welche möglichen Verläufe du uns aufzeigst.

    Ich würde gerne nachfragen und verstehen, wieso du die Hauptvariante der gestarteten grünen C priorisierst. Lässt sich das über Mathematik und den bisherigen Verlauf ableiten, oder beruht das auch auf deiner Erfahrung?

    Du schreibst als Nebenvariante mit "eigenwilliger Zählweise" das Doppelflat auf, allerdings lese ich aus deinem Regelwerk, dass das Doppelflat eine sehr häufige Korrekturform in Korrekturwellen ist. Wieso also eigenwillige Zählweise?

    Bzw als weitere Alternative die rote alt C sei noch nicht fertig.

    Bitte verstehe das nicht als Kritik, ich würde nur gerne die Gewichtung in deiner Analyse besser verstehen wollen.

    Besten Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die Priorisierung der grünen C gibt es drei Gründe:
      1. die blaue Alt: ii sieht alles andere wie ein Doppelflat aus. Insbesondere die Strukturen der orangene Alt: w passen besser zu einem Impuls als zu einem Flat. Mit sehr viel Phantasie lässt sich aber trotzdem ein Flat zählen (sehr kurze a mit sehr langer c).
      2. der Anstieg seit 10168 ist klar korrektiv. Wenn die orangene Alt: w Teil einer mehr ausgedehnten blauen Alt: ii mit b bei 10761 wäre, so würde noch eine c oder y fehlen. Aufgrund der steigenden lila 0-b-Linie ist das kaum ohne einen Bruch der Linie zu schaffen.
      3. im DJI kann synchron ein Abschluss gezählt werden.

      Löschen
  2. Lieber Robby,
    danke für das Update. Es wäre nett, wenn du mir erklären könntest, wie du auf die orangene 0-b Linie seit der großen schwarzen 1 kommst. Der Startpunkt ist klar, aber welchen zweiten Punkt wählst du? Das ist im Big-Picture Chart nicht ersichtlich.
    Vielen Dank und ein schönes Wochenende
    Mfg
    ccmmkkss

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der zweite Punkt der 0-b-Linie ist nur im 5-Min. Chart erkennbar (20.2., 01:55)

      Löschen
  3. Hallo Robby,

    ich habe noch eine Frage zur 0b Linie.
    Wie wird die Line an Wochenenden und Feiertagen gewertet. Die Charts überspringen doch die nicht gehandelten Tage aber die Linie verläuft im Chart weiter im selben Steigungswinkel.
    Entsteht dadurch eine Verzerrung der Werte?

    Ich hatte versucht mittels der Weiterführung der lila 0b Linie herauszufinden wo sie morgen steht. Dabei Ich hatte die 7959 vom 18.3. genommen und mit deiner Angabe vom 18.4. ~10170 berechnet und komme auf eine tägliche Steigerung um ca 71 Punkte. Also stündlich knapp 3 Punkte

    Das würde für den 20.4. ohne Uhrzeit +142 Pkt , also ca 1031x machen, kommt das hin?

    Wenn ich allerdings im Chart bei mir die Linie untersuche stehe ich erst bei ~ 102xx.

    Was denke oder mache ich falsch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist tatsächlich so das die handelsfreien Tage bei einer 0-b-Linie keine Rolle spielen. Eine Erklärung warum das so ist habe ich nicht. Allerdings lässt sich das gleiche Phänomen bei der Berechnung der max. zulässigen Zeitdauer einer Welle 4 beobachten. Handelsfreie Tage scheinen aus EW-Sicht die Zeitachse einzufrieren obwohl die Bewegungen auf der Preisachse weiterhin relevant sind.

      Löschen
  4. Guten Tag, ich bin sonst nur stiller Mitleser. Könntest Du bitte die Bedeutung der 0-b-Linie erklären! Danke Bobby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 0-B-Linie einer komplexen Korrektur wird aus dem Ausgangspunkt und dem am weitest vorstehenden Endpunkt einer Zwischenkorrektur (in der Regel ist dies eine Welle X, B oder 2) gebildet. Nach einer abgeschlossenen komplexen Korrektur muss die nachfolgende Bewegung zumindest die 0-B-Linie erreichen bzw. brechen.

      Löschen
  5. Hallo Robby,

    welche Bedeutung hat die MOB Marke für die grüne B im DJ? Bedeutet die MOB Marke, dass die grüne B diese Marke nicht unterschreiten darf?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine MOB-Marke (Make or break) bezeichnet den Punkt ab dem ein Count ungültig wird. Für die grüne B im DJI ist dies somit implizit das Maximalziel. Unterhalb dieser Marke kann es keine grüne B sein.

      Löschen
  6. Der DAX hat mit dem Rutsch unterhalb 10210 einen impulsiven Abschluss bei 10824 und damit sehr wahrscheinlich auch das Ende der der lila Y/grünen B bestätigt. Die Abwärtsbewegung kann als blaue i/Alt: a=10168 (orangene i=10683, orangene ii=10742, orangene iii=10474, orangene iv=10545, orangene v=10168) sowie blaue ii/Alt: b (orangene w=10761 mit a=10445, b=10221, c=10761) und laufender orangener x (a/w=10540, b/x=10773, laufende c/y mit 23er Ziel 10620) impulsiv interpretiert werden. Die blaue ii/Alt: b hat auf der Oberseite aber auch noch etwas Platz bis 10824. In der Nebenvariante (orangener Pfad) würde aktuell vermutlich eine orangene Alt: ii laufen. Es wäre aber auch eine lila Alt: Z als Triangle denkbar (mit lila Alt: X2=10168). Die Ziele auf der Unterseite bleiben unabhängig vom Pfad bestehen. Das 38er Mindestziel einer laufenden lila Alt: B ist 9740 nebst Bruch der lila 0-b-Linie; das Mindestziel der laufenden grünen C ist 7953.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet (blauer Pfad). Der Anstieg auf bisher 24005 (rote I=22160, rote II=20633, rote III=24005 – oberhalb 61er Ziel, rote IV=23088, rote V bisher 24444 mit a=24033, b=23207, c=24444) scheint impulsiv zu sein und hat die Signalmarke 23160 der korrektiven Frühlingsrallye überwunden. Die rote V kann als korrektive Welle in Form eines Zigzags fertig gezählt werden – eine weitere Ausdehnung in Form eines Doppel- und Triplezigzags ist aber jederzeit möglich. Der Rücklauf in der lila B/2 dürfte sehr tief werden und könnte sogar in die Nähe des bisherigen Tiefs bei 18267 gelangen. Erst danach steht der Angriff auf die orangene 0-b-Linie (derzeit 2866x – steht Ende Juli bei ca. 272xx) an.

    AntwortenLöschen
  7. 10540 unterschritten. Abschluss Welle B endgültig bestätigt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Bestätigung ist erst der Bruch der lila 0-b-Linie (derzeit bei 1024x)

      Löschen
  8. Hey Robby,
    bitte entschuldige die triviale Frage. Aber ist denn das was im DAX vorgeht noch normal oder wird der Index einfach nur brutal von den Notenbanken nach oben gekauft, um den Anschein zu wahren, es sei alles in Ordnung?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist natürlich alles normal. Notenbanken sind auch nichts anderes als Player im Massenmarkt.

      Löschen
    2. Das heißt du gehst weiter davon aus, dass die grüne B beendet ist bis der Markt ein neues Hoch macht? Dann müsste man dieses Szenario verwerfen?

      Löschen
    3. Etwas anderes lässt sich auch nicht ableiten. Wenn es ganz dumm läuft macht die grüne B auch noch eine lila Z als Triangle - das hat dann weder viel Potenzial auf der Oberseite noch lässt sich dann der Start der grünen C so richtig erwischen.

      Löschen

Anzeige