while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Vom Übermut der DAX-Bullen

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 29. April 2020

Vom Übermut der DAX-Bullen

Die kurze Einschätzung der Lage


Angesichts der desaströsen wirtschaftlichen Aussichten in der Corona-Krise ist der Übermut der DAX-Bullen schon bemerkenswert - schliesslich schwebt das fehlende Jahrestief wie ein Damoklesschwert über dem Geschehen.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Die blaue A bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie laufender orangener Y (bisher 7959; grüne A=7959, grüne B bisher 11144, fehlende grüne C mit Ziel unterhalb 7959). Das Maximalziel der grünen B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1326x) bleiben sollte.

Die grüne B hat das 38er Mindestziel 9609 sowie die graue 0-b-Linie hinter sich gelassen und ihre Pflichtaufgaben erfüllt. Die grüne B (bisher 11144) kann als Flat (lila A=9201, lila B=8163, lila C bisher 11144) bereits beendet worden sein bzw. kurz vor dem Abschluss stehen. Die Interpretation als Flat wird durch das erneute Hoch seit dem Bruch der lila 0-b-Linie unterstützt. Die impulsive lila C (bisher 11144; MOB 11415 – braune Fibos) kann mit gedehnter roter I=10139, roter II=9323, kurzer roter III=10824, roter IV=10260 sowie kurzer V (bisher 11144) gezählt werden.

Grüne B bereits beendet bzw. kurz vor dem Abschluss
Die impulsive grüne C sollte direkt in der Zielbereich unterhalb 7959 für die orangene Y/blaue A führen, die damit wohl die erste Etappe der schwarzen 2 mit dem Jahrestief 2020 markieren wird (blauer Pfad).

Allerdings ist an dieser Stelle theoretisch auch der direkte Rutsch zur Marke 3588 möglich – was aber zu diesem frühen Zeitpunkt und aufgrund der bestätigten Frühlingsrallye im DJI nicht sehr wahrscheinlich ist und vermutlich nur bei Eintreten des grauen Pfads im DAX relevant werden würde.

Grüne Alt: B wurde noch nicht beendet
In der grünen Alt: B wurde bei 11144 erst die lila Alt: A/W erreicht. Eine lila Alt: X sollte das 23er Mindestziel 10393 (graue Fibos), eine lila Alt: B eines Flats das 38er Ziel 9928 (graue Fibos) und die lila Alt: B eines Triangles das 50er Ziel 9552 (graue Fibos) erreichen. In einem Flat bzw. komplexen Korrektur sollte die lila Alt: C/Y idealerweise oberhalb 11144 enden; ein allfälliges Triangle würde unterhalb der lila Alt: A bleiben (grauer Pfad).

Im Anschluss nach der grünen C/orangenen Y/blauen A dürfte die nachfolgende blaue B noch einmal eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1326x) und dem Allzeithoch 13827 bringen. Diese Erholung kann sehr volatil verlaufen und sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden. Erst nach dem Ende der blauen B steht dann mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 in Richtung 3588 an (blauer Pfad).

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Frühlingsrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Jahrestief und eventuell sogar bereits den Rutsch unter 3588 erwarten. Hierfür kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen und eine noch weiter ansteigende korrektive Zwischenerholung einschieben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Also gehst du davon aus, dass die blaue v bereits fertig sein kann? Vielen Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann die blaue v fertig zählen und der Rücksetzer kann impulsiv interpretiert werden. Es könnte deshalb fertig sein.

      Löschen
  2. Ich schätze die Aufwendige Arbeit von Robby sehr. Aber ist wohl wie bei allen Analysen nix sicher. Kann, kann aber auch nicht. Zuletzt war mal das max Hoch bei 10.000 rum. Jetzt dann doch deutlich über 11.000. Bin gespannt wie es dann mal auf der Unterseite ist wenn der Dax wirklich fällt. Ob dann auch das tief nach und nach nach oben geändert wird anhand den Elliot Wellen. Verfolge das schon seit Wochen und hatte echt gedacht dass dies hilfreich wäre. Aber ist wohl wie bei allen anderen Analysen..Langfristig finde ich persönlich nicht vorhersehbar. Wenn dann kurzfristig. Aktuell sehe ich einen Aufwärtstrend solange der Dax über ca 10500 bleibt. Wenn über 200er Linie dann Tendenz langfristig aufwärts solange drüber bleibt Wenn man wie gesagt Langfrist überhaupt sagen kann..Bin gespannt ob die möglichen max Hochs weiterhin nach oben angepasst werden bevor eine Korrektur Kommt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Robby,

    Danke für deine Analysen! D.h. der Dow könnte sich auch vom Dax abkoppeln und direkt Richtung Allzeithoch wandern?

    Schönen Abend!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich mir nicht vorstellen. Wenn aber der DAX sein neues Tief macht wäre ein neues Allzeithoch im DJI durchaus möglich.

      Löschen
  4. Kann es sein, dass wir noch in der III sind resp. jetzt gerade die IV startet??

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Robby vielen Dank für deine Mühe. Im Juni wird Daxi seinen Jahrestief erreicht haben.

    AntwortenLöschen
  6. Ich gebs auf, DAX Future ist schon auf 11.200. In Wahrheit kann niemand die Zukunft voraus sagen. Danke dennoch Robby.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch ... Du bist an der Börse ..du wirst doch nicht im Ernst denken das die Kurse natürlich durch dein und unser Handeln entstehen... ;-)) Etliche wissen wann die Kurse wo stehen werden !!!!!!

      Löschen
    2. Bitte nicht so einen Stuss posten. Dafür gibt es andere Foren. Die sind voll von Verschwörungstheorien.
      Danke für die Beachtung.

      Löschen
    3. lieber robby das ist leider kein stuss ... hatte mal kurzzeitig (leider ) Kontakt mit einer Brokerin bei einer großen Deutschen Bank ;-) sorry ...der normale Mensch ist in diesem Finanzcasino nur all zu leicht zu manipulieren..das ist keine Verschwörungstheorie das ist Fakt !!!!

      Löschen
    4. Dann hat Dir Deine Brokerin eben auch Blödsinn erzählt. Das gehört hier nicht in den Blog.

      Löschen
  7. Ich wäre nicht hier, würde ich viel Geld an der Börse verdienen. Und Robby macht eine Spitzenarbeit. Eins weiß ich aber, wenn alle Shorties aufgeben, so wie du, dann fällt der Kurs.

    Ich sage es seit 10400: EW sind spitze. Aber wenn das Sentiment so extrem ist und der VDAX sich halbiert, dann steigt der DAX erstmal.

    Die 11500, die hier oft genannt und noch öfter kritisiert wurden, sind jetzt auf einmal sehr realistisch geworden.

    AntwortenLöschen
  8. Die EW werden schon recht behalten. Zur Not steigt es halt zuvor noch ein paar hundert Punkte.

    AntwortenLöschen
  9. Lila C ist das wirklich eine kurze V?
    Warum brauchst Du keine logarithmische Skalierung bzgl der 0-b-Linien?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. EW und logarithmische Skalierung vertragen sich nicht.

      Löschen
  10. Im DAX hat die blaue v in der Overnight-Indikation 11339 erreicht und damit ihre Pflicht weit übererfüllt – schliesslich ist sowohl in der kurzen roten V als auch in der lila C das Potenzial (11415) weitgehend ausgereizt. Dabei scheint die letzte v ab 10976 korrektiv zu sein (Doppelzigzag). Dies könnte jetzt der Abschluss der grünen B (blauer Pfad) oder aber erst deren lila Alt: A/W (grauer Pfad) sein. Die übergeordneten Ziele auf der Unterseite sind das 23er Mindestziel einer lila Alt: X bei 10541 nebst Bildung neuer lila 0-b-Linie, das 38er Mindestziel einer lila Alt: B bei 9649 und das Mindestziel der grünen C unterhalb 7953.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet (blauer Pfad). Der Anstieg auf bisher 24547 (rote I=22160, rote II=20633, rote III=24444, rote IV=22941, rote V bisher 24902 vermutlich korrektiv mit w=24547, x=24030, y=24671, x2=24464, z=24902) scheint impulsiv zu sein und hat die Signalmarke 23160 der korrektiven Frühlingsrallye überwunden. Der anstehende Rücklauf in der lila B/2 (23er Ziel 23336, 38er Ziel 22367) bzw. Ausgangspunkt 22941 der korrektiven roten V dürfte sehr tief werden und könnte sogar in die Nähe des bisherigen Tiefs bei 18267 gelangen. Erst danach steht der Angriff auf die orangene 0-b-Linie (derzeit 2853x – steht Ende Juli bei ca. 272xx) an.

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Robby, was wäre anders wenn der Dax über 11415 kommt: "MOB 11415 – braune Fibos" ?

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Robby,

    Währe bei überschreiten der MoB 11415 das komplette Bild anders, sprich keine Rückläufe mehr in Richtung 7950?

    Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Bruch der MOB gibt der aktuelle Count nicht her. Klar ist nur das auf langfristiger Sicht die 3588 anstehen.

      Löschen
  13. Guten Morgen Robby,
    hattest du mit einer solchen Entwicklung gerechnet? Es sind nun ja doch mehr als ein paar Punkte im Dax geworden. Klar, die 11415 waren im Hinterkopf. Ich hatte den Eindruck, du hättest den Dax nicht über 11000 gesehen...
    Gehen wir davon aus, der Count passt doch noch und wir fallen Richtung 9650/7950? Ist zur weiteren Bestätigung eine scharfe Wende mit einem Kursrutsch von 200-300 Punkten nötig?

    Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für eine kurze rote V ist der DAX ungewöhnlich hoch gelaufen - zumal für die blaue v ein Anstieg auf 10889 bereits ausgereicht hätte. Das kommt in dieser Konstellation nicht allzu oft vor, ist aber absolut regelkonform.

      Der Rücklauf seit 13339 sieht impulsiv aus, womit die Ziele auf der Unterseite anstehen sollten.

      Löschen
    2. Vielen Dank, wir werden sehen was der Mai bringt. Jetzt kehrt sicher erst einmal Feiertagsruhe ein.
      Und dann passt vielleicht "Sell in May..." :)

      Löschen
  14. Hand aufs Herz Robby, haben wir die blaue v beendet? Bitte nicht noch ein Hoch/Impuls/neue Welle! :)))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nachdem die 0-b-Linie der letzten v in der blauen v gebrochen ist sollte es oben fertig sein. Endgültig klar ist das erst unterhalb 10976.

      Löschen
  15. Jetzt kann die Abwärtsbewegung als vollständiger Abwärtsimpuls gezählt werden. Da Impulse gesellige Typen sind dürfte also auf der Unterseite noch etwas nachkommen - damit sollten die Ziele auf der Unterseite angesteuert werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dein Wort in die Ohren der Götter.

      Löschen
    2. Damit meinst du aber nicht den Impulsa 10959, sondern die tieferen Ziele also min 10541 bzw 9649, korrekt?

      Löschen
    3. Ich meine die tieferen Ziele. Der Impuls ist die Startbewegung.

      Löschen
    4. 10541 ist nicht mehr gültig - bei mir sind das 10577 (23er RT / 11387 heute 07:00Uhr)

      Löschen
    5. Da ich nur in der JFD-Indikation zähle sind die Ziele weiterhin gültig.

      Löschen
  16. Als stiller Leser möchte ich abseits der Diskussionen an dieser Stelle Robby meinen Dank und Respekt für den kostenfreien Content aussprechen. Insbesondere die Disziplin, die Analysen täglich zu posten und Fragen zu beantworten...Hut ab! Danke dafür!

    AntwortenLöschen
  17. Hmmm, 9649 ist bei mir das 50er, 38er hab ich bei 10048 (JFD), oder?

    AntwortenLöschen
  18. Also Interessant ist das ja schon, JP stellt aktuell nur noch Kurse für Long Zertis die Short sind offline.

    AntwortenLöschen
  19. Es scheint jetzt endlich das einzutreten worauf wir lange warten mussten... mal sehen wie weit es runtergeht. Gutes gelingen allen

    AntwortenLöschen
  20. Wahnsinn dass alle auf den krisenmous scharf sind....,Millionen Arbeitslose...ich hoffe Ihr habt nen guten Broker...denn wenn die Internet-Leitungen zusammenbrechen oder der Broker per Telefon nicht zu erreichen ist. Auch wenn ihr beispielsweise mit einem Optionsschein abgesichert seid und auf fallende Kurse gewettet habt und damit dick im Plus seid. Im Ernstfall werdet ihr diese nicht so einfach los. Siehe Consors zu Brexit Zeiten....

    AntwortenLöschen
  21. Wahnsinn einfach nur wie hier alle auf den Krisenmodus scharf sind...Millionen Arbeitslose! Und dann lese ich, endlich tritt das ein, worauf wir gewartet haben. Wir erleben hier extrem dünne Märkte. Das merkt ihr daran, dass euer Online-Broker nicht verfügbar ist.siehe consors... Auch wenn ihr beispielsweise mit einem Optionsschein unterwegs seid und auf fallende Kurse gewettet habt und damit dick im Plus seid. Im Ernstfall kriegt ihr ihn einfach nicht los. Das war vor 20 tagen zum Beispiel so....

    AntwortenLöschen

Anzeige