while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX am Ende der Party in der Erholungsrallye ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 27. Mai 2020

DAX am Ende der Party in der Erholungsrallye ?

Die kurze Einschätzung der Lage


Im Überschwang der Gefühle haben die Bullen den vermeintlichen Abschlussimpuls im DAX noch einmal etwas in die Höhe getrieben. In der Erholungsrallye dürfte das Ende der Party nun in greifbarer Nähe sein und die Ziele auf der Unterseite wieder ins Bewusstsein rücken.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Die blaue A bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie laufender orangener Y (bisher 7959; grüne A=7959, laufende grüne B bisher 11747, fehlende grüne C mit Ziel unterhalb 7959). Das Maximalziel der grünen B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1302x) bleiben sollte.

Die grüne B (bisher 11747) hat das 38er Mindestziel 9609 sowie die 0-b-Linie der grünen A deutlich hinter sich gelassen und ihre Pflichtaufgaben erfüllt. Sie kann als Flat-X-Zigzag mit lila W=11339, lila X=10159 sowie lila Y bisher 11747 interpretiert werden. Die lila Y befindet sich nach der roten A=11248 und roten B=10864 bereits am Ende der roten C (bisher 11747; orangene i=11139, orangene ii=11114, orangene iii=11538, orangene iv=11430, orangene v bisher 11747) mit abgearbeiteten 61er Mindestziel 11537 (hellgrüne Fibos). In der orangenen v scheint noch ein weiteres Hoch oberhalb 11747 zu fehlen. Die rote C wird die lila Y und damit wahrscheinlich auch die grüne B oder deren lila Alt: A markieren. Der Abschluss wird aber erst mit Erreichen der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1069x) bestätigt.

Grüne B beendet (blauer Pfad)
Die lila Y beendet die grüne B. Die impulsive grüne C sollte direkt in den Zielbereich unterhalb 7959 führen, die damit mit der orangenen Y/blauen A wohl die erste Etappe der schwarzen 2 mit dem Jahrestief 2020 markieren wird (blauer Pfad).

Allerdings ist an dieser Stelle theoretisch auch der direkte Rutsch zur Marke 3588 möglich – was aber zu diesem frühen Zeitpunkt und aufgrund der bestätigten Frühlingsrallye im DJI nicht sehr wahrscheinlich ist und vermutlich nur bei Eintreten des grauen Pfads im DAX relevant werden würde.

Im Anschluss nach der grünen C/orangenen Y/blauen A dürfte die nachfolgende blaue B noch einmal eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1302x) und dem Allzeithoch 13827 bringen ("Rette-sich-wer-kann"-Marke). Diese Erholung kann sehr volatil verlaufen und sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden. Erst nach dem Ende der blauen B steht dann mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 in Richtung 3588 an (blauer Pfad).

Lila Alt: A der grünen Alt: B beendet (grauer Pfad)
Die lila Y beendet erst die lila Alt: A der grünen Alt: B. Das 38er Ziel der lila Alt: B eines Flats liegt derzeit bei 10300 (graue Fibos) und das 50er Ziel der lila Alt: B eines Triangles bei 9853 (graue Fibos). Sollte die lila Alt: B sogar unterhalb dem 61er Ziel 9406 (graue Fibos) fallen könnte die lila Alt: C/grüne Alt: B im Falle eines Flats auch unter der lila Alt: A bleiben (grauer Pfad).

Im grauen Pfad hat die zeitlich hinausgezögerte Entladung durch eine späte grüne C vermutlich weitreichende Konsequenzen. Der sich aufstauende Druck auf der Unterseite wird grösser und die nachfolgende grüne C kann auf direktem Weg impulsiv zur Marke 3588 rutschen – sobald neben dem DAX auch der DJI seine "Rette-sich-wer-kann"-Marke erreicht hat.

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Erholungsrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Jahrestief und eventuell sogar bereits den Rutsch unter 3588 erwarten. Für letzteres kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen und eine ausgiebige korrektive Zwischenerholung einschieben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Dow Jones explodiert gerade nachbörslich. Ich gebs auf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. DJ war gerade am 61,8er Fibo der großen (Corona-) Abwärtsbewegung.

      Löschen
  2. 11747 wurde um 22:35Uhr erreicht....falls der future auch gelten sollte...

    AntwortenLöschen
  3. Also wenn ich den Morgenpost von Robby richtig gelesen habe und richtig gezählt habe, sollten wir eh noch eine iv und eine v im DOW bekommen. Die iv war dann bei knapp 25000 und jetzt die v ... ob die jetzt bereits als v den Regeln entspricht, da bin ich allerdings noch nicht sicher.

    Im DAX wurde auch ein knappes Hoch in der Nachindikation erreicht.

    Vielleicht morgen früh alles rot!
    Danke Robby für deine Analysen und deine Geduld mit uns Newbies!

    AntwortenLöschen
  4. Zum Mitschreiben 11747 ist ein Mindestziel. Platz bis 12279. Aber es gibt Hoffnung. Zumindest hier kippt das Senti auf bullisch = Kapitulation. Hallo MFH

    AntwortenLöschen
  5. Bitte nochmal lesen "Das Maximalziel der grünen B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1302x) bleiben sollte." Tiedje geht nach EWT auch von 12T+x aus. Robby hat auch geschrieben, dass die 5 kein oberes Ziel hat. Wenn sich das später auf der Unterseite entlädt, wird es wie Robby geschrieben hat, gewaltig. VG bjengel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer ist denn tiedje? im Forum ist er nicht, oder? habe zumindest den Namen nie gelesen. Interessant wäre zu wissen ob tiedje nach EW vom Verlauf einen ähnlichen wie robby prognostiziert. Weisst du das?

      Persönlich würde mir auch leicht über 12000 am besten gefallen. Es basiert ja auf massenpsychologie und die 12 zu überwinden wäre psychologisch durchaus relevant für das mindset der Massen. Also könnte ich mir robby count mit Abschluss der v bei 12000+× wahnsinnig gut vorstellen. Wäre dann ja auch unterhalb seines definierten maximalbereichs bzw unterhalb der mob.

      Löschen
    2. Wenn Du AT nicht kennst, dann hast Du in diesem Forum eigentlich nix verloren.

      Löschen
    3. Tiedje ist nicht in diesem Forum, sondern hat "seine" eigene Platform.

      Löschen
    4. Was heisst, dann habe ich hier nichts verloren? Jeder fängt mal an. So ein Schwachsinn. Ausserdem geht es mir um EW an sich und nicht um einzelne Personen. Sorry aber der Post ist ja mehr als unqualifiziert zumal er mich kein Stück voranbringt, sondern nur persönlich beleidigt.

      Löschen
    5. Hallo Fox, schau dir mal die Literaturempfehlungen von Robby an. Da findest du für die Vertiefung folgendes Buch von "Tiedje, André: Elliott-Wellen leicht verständlich – Deutschland, 2010".
      Das muss man allerdings immer wieder anschauen zum "Verstehen", beachte auch im Zusammenhang mit Robbys Analysen seine Bemerkung unter dem Buchtipp, da gibt es oft Differenzen, auch die oft angesprochene "versagende v", die gibt es bei Robby scheinbar auch nicht.

      Löschen
    6. Danke Dir! Das ist ein konstruktives Feedback/Beitrag :)

      Löschen
    7. Am besten kauft Du Dir das Buch von AT und liest es 1 x durch. Dann liest du es ein zweites mal durch und dann ein drittes mal. Dann kannst Du langsam anfangen Fragen zu stellen :-)

      Oder Du spendest etwas an Robby und erhälst die ultimative Bibel :-)

      Löschen
  6. Orange v hat noch Platz bis 12279. Ab welchem Wert "unten" gilt die v als abgeschlossen?

    AntwortenLöschen
  7. Der DAX hat bei 11339 die lila W und bei 10159 die lila X der grünen B beendet. Die lila Y kann mit der roten A=11248, roten B=10864 und roten C (bisher 11834; orangene i=11139, extrem überschiessende orangene ii=11114, orangene iii=11538, orangene iv=11430, orangene v bisher 11834) fertig gezählt werden. Dabei zeigt die hellgrüne v ein vollständiges impulsives Muster, kann sich aber oberhalb 11572 auch nochmals weiter ausdehnen. Der Rücklauf auf 11708 lässt sich als vollständiger Impuls interpretieren. Die Ziele auf der Unterseite im grauen Pfad sind das 38er Ziel der lila Alt: B eines Flats bei 10354 (graue Fibos) sowie das 50er Ziel der lila Alt: B eines Triangles bei 9896 (graue Fibos). Das Ziel 7959 für eine grüne C bleibt konstant.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet (blauer Pfad). Der Folgeanstieg (grüne A) ist vermutlich korrektiv und könnte als Zigzag-X-Flat abgeschlossen sein (lila W=24444, lila X=22786, laufende lila Y mit a=23757, b=23326, c bisher 25826 mit i=24835, ii=24155, iii=25444, iv=25008, v bisher 25826 – MOB 25868). Die grüne B könnte bereits gestartet worden sein. Oberhalb von 25868 würde sich dagegen eine Interpretation als laufende überschiessende lila B (lila A=24902, lila B mit roter A=22786, rote B bisher 25868, fehlende rote C) anbieten.

    AntwortenLöschen
  8. Guten Morgen Robby, könnte bei 11834 auch erst die iv gestartet sein? Würde für mich eher zu einem Abschluss bei 12××× passen. Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine iv kann der Rücklauf nicht sein. Eine b oder ii wäre möglich.

      Löschen
  9. Starke Analyse wenn der Dax nun abtaucht...

    AntwortenLöschen
  10. Guten Morgen Robby,
    geht nochmals um "elliottwellen-wissen". Meine alte Literatur kennt z.B. keine verschachtelte Impulse + Welle 2 höher als 1. möchte mich gerne einlesen und habe Gmail.com + Google Kto. --jedoch Zugriff nicht möglich (nur geladenen Gästen). Mein Fehler höchst wahrscheinlich Google Bestätigungs Cod fasch eingegeben, kann diesen nicht neu eingeben. (Nur wenn Du Zeit hast ( Wochenende?) DANKE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast zwei Mails bekommen:
      - ein automatisches Mail von der Google-Plattform
      - ein zweites Mail mit Hinweisen falls der Google-Link zu Fehlern führt (da haben leider schon einige User aus dem Blog leidvolle Erfahrungen gemacht)

      Du must die Hinweise aus dem zweiten Mail unbedingt beachten, da sind ein paar Lösungsansätze beschrieben.

      Löschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. Moin Robby,
    lässt sich die Bewegung seit 11834 als exp LDT zählen, aktuell in der iv davon?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich zähle nie LDTs, da diese Muster einfach viel zu selten vorkommen. Ich würde deshalb i'er und ii'er Wellen (Extensions) ausgehen.

      Löschen
  13. Hallo Robby, dann könnten wir uns nun theoretisch in einer c oder iii bewegen - oder reicht der Rücklauf für eine b noch nicht aus? Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Augenblick ist noch alles möglich - von oben fertig bis es fehlt noch was. Es sieht aber gut aus für oben fertig

      Löschen
  14. Hi Robby, hat der Rücklauf vorhin auf 11.695 von über 11.800 was zu bedeuten?

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Robby, ist das aktuell noch die (iv) im Dax ...bzw ab wann ist diese Wiederlegt ?
    Dankesehr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine iv kann das schon lange nicht mehr sein - entweder ist oben fertig oder es ist immer noch die v. Die ist erst unterhalb 11572 vom Tisch.

      Löschen
  16. Rechnest du nach Abschluss der grünen B mit einem schnellen Kursrückgang oder denkst du es könnten erst noch ein paar Tage Konsolidierung anstehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Beides ist möglich - deswegen lasse ich mich da überraschen

      Löschen
  17. Hallo Robby,
    also ich tendiere ehrlich gesagt zu oben fertig aus folgenden Gründen:
    Oben kann ja wenn dann nicht mehr viel fehlen. Würde ich die Bewegung von 11.572 zu 11834 impulsiv als i zählen dann als gedehnte i um mit einer kurzen iii und kurzen v zu rechnen. Für eine gedehnte i ist die ii aber schon zu weit gefallen.
    Wenn ich aber jetzt noch einen vollständigen Impuls erwarte sollte dieser Mindestens über 12.073 laufen - kann auch bis 12.334 laufen falls wir eine ii bei 11.651 hatten.
    Deshalb tendiere ich zu oben fertig.
    Kannst du diese Wahrscheinlichkeit aufgrund meiner Angaben teilen?
    Danke für deine Antwort

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann das grundsätzlich so teilen. Da aber die hellgrüne v auch als Zigzag verlaufen könnte wäre eine kurze c mit einem knappen Hoch aber ebenso denkbar. Wahrscheinlicher ist aber ein gestarteter Abwärtsimpuls.

      Löschen
  18. AT haut Dax 14532 raus und im Eurostoxx diametral dazu die 2000 Punkte, da passt was nicht...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. a) sind wir nicht im AT Blog und b) kannst du die Aussage nicht so stehen lassen, denn es gibt es einen Alternativcount für den Dax, der den 2000 im Eurostoxx entspricht

      Löschen
  19. Da fällt leider nix, jeder tägliche Abverkauf wird gekauft und über nacht wird long gegaped

    AntwortenLöschen
  20. Ich glaube es wird weiter steigen. Aber Glaube ist hier ja kein Thema im Forum :)

    AntwortenLöschen
  21. Hey Robby, ich bin sehr neugierig auf dein Alternativ Count! Noch 4 Prozent und die 12279 sind überschritten!
    Mir ist bekannt du sagst dies kann nicht passieren aber an der Börse darf man nichts ausschließen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da beschäftigst Du Dich mit Dingen für die ich bislang keine Sekunde Zeit investiert habe.

      Löschen
    2. Ich verstehe dich , noch 4 Prozent und du darfst dich damit befassen. Bin wirklich gespannt wie deine Alternative aussieht wenn es soweit ist

      Löschen
  22. Hey Robby, ich verfolge dich schon seit Jahren! Ich erinner mich noch an die Trade Ansage nach dem China Crash...da lagst du auch vollkommen richtig. Zudem lagst du mit der Ansage beim Corona Crash richtig...ich erinner mich du hast nur einmal den Count geändert....und zwar die scharze 1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seltsam am 11.3. z.B. wurde von den Elliot Wellen bei 10.000 rum ein Weg zum neuen Allzeithoch beschrieben? Ist aber dann auch noch auf die bekannten Marken unter 8000 gefallen..Kann selten eine Übereinstimmung finden

      Löschen
    2. Es gab aber auch einige Schnitzer. Damals meinte Robby sinngemäß, dieses Szenario wäre bzw. ist nach EW auszuschließen. Was kam kann konnte ja jeder sehen:

      https://www.bilder-upload.eu/bild-14d5c6-1590688656.png.html

      https://4.bp.blogspot.com/-xU4tkPfH0IA/V5NEldp2zzI/AAAAAAAACcI/LUIxndDH40EUEOPTT8BG2yg8iDnrjX0mQCLcB/s1600/DJI%2B20160723%2BDaily.png

      Löschen
    3. Was wird das den jetzt hier , Hexenjagd oder was . Ich glaub ich spinne. Also um das mal fix zu machen , jeder der sein Trading von einer Aussage abhängig macht , der sollte doch überdenken was er tut . Man muss sich selber eine Meinung bilden und auch mit den Konsequenzen leben.
      Letztlich ist es ein Spiel mit Wahrscheinlichkeiten und solange noch keiner die Allwissende Glaskugel erfunden hat kommt es immer wieder zu Fehlern. Und das trifft auch auf Elliott zu .
      ....Kopfschüttel....

      Löschen
    4. Nein! Natürlich nicht! Ich wollte nur aufzeigen, das auch wenn es absolut sicher erscheint das ein Ereignis eintritt es auch anders kommen kann. Nix mit Hexenjagt!

      Löschen
  23. Mir machen die Zentralbanken etwas Sorgen. So eine Situation hat es in der Geschichte noch nie gegeben, dass die einfach alles kaufen, das nicht niet- und nagelfest ist. Kann das nicht den Kursverlauf massiv beeinträchtigen. Wenn z.B. morgen die EZB ein Programm mit 10 Bio. EUR verabschieden würde? Dann wäre der DAX wsl bei 14k am Ende des Tages. Oder?

    AntwortenLöschen
  24. Das stimmt! In dem count damals wurde klar verdeutlicht, dass es tiefer geht...deswegen hatte er dann bei übersteigen der damaligen Marke den Count geändert. Hatte mich damals auch auf Geduld geprobt und den Einstieg nicht gewagt weil es hiess der dax kollabiert. Und somit wurde es zur Rally bis 13xxx

    AntwortenLöschen

Anzeige