while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Lassen im DAX die Bären den Bullen noch einmal den Vortritt ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 28. Mai 2020

Lassen im DAX die Bären den Bullen noch einmal den Vortritt ?

Die kurze Einschätzung der Lage


Die Bullen haben ihre Hausaufgaben gemacht, womit im DAX ein stärkerer korrektiver Rücklauf starten könnte. Für einen impulsiven Rutsch scheint das bisherige Hoch bei 11834 jedoch noch nicht zu reichen. Zum Auskosten dieses Vergnügens sollten die Bären den Bullen noch einmal kurz den Vortritt lassen.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 befindet sich immer noch in der blauen A (bisher 7959). Die blaue A bildet ein Zigzag-X-Flat mit orangener W=11669, orangener X=12279 sowie laufender orangener Y (bisher 7959; grüne A=7959, laufende grüne B bisher 11834, fehlende grüne C mit Ziel unterhalb 7959). Das Maximalziel der grünen B ist 12279, die ausserdem unter der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1302x) bleiben sollte.

Die grüne B (bisher 11834) hat das 38er Mindestziel 9609 sowie die 0-b-Linie der grünen A deutlich hinter sich gelassen und ihre Pflichtaufgaben erfüllt. Sie kann als Flat-X-Zigzag mit lila W=11339, lila X=10159 sowie lila Y bisher 11834 interpretiert werden. Die lila Y befindet sich nach der roten A=11248 und roten B=10864 bereits am Ende der roten C (bisher 11834; orangene i=11139, orangene ii=11114, orangene iii=11538, orangene iv=11430, orangene v bisher 11834) mit abgearbeiteten 61er Mindestziel 11537 (hellgrüne Fibos). In der orangenen v könnte wegen der korrektiven Abwärtsbewegung seit 11834 noch ein weiteres Hoch oberhalb 11834 fehlen, was erst unterhalb 11572 obsolet werden würde. Die rote C wird die lila Y und damit wahrscheinlich auch die grüne B oder deren lila Alt: A markieren. Der Abschluss wird aber erst mit Erreichen der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1075x) bestätigt.

Grüne B kurz vor Abschluss (blauer Pfad)
Die lila Y benötigt vermutlich noch ein weiteres Hoch über 11834 um die grüne B zu beenden. Die impulsive grüne C sollte direkt in den Zielbereich unterhalb 7959 führen, die damit mit der orangenen Y/blauen A wohl die erste Etappe der schwarzen 2 mit dem Jahrestief 2020 markieren wird (blauer Pfad).

Allerdings ist an dieser Stelle theoretisch auch der direkte Rutsch zur Marke 3588 möglich – was aber zu diesem frühen Zeitpunkt und aufgrund der bestätigten Frühlingsrallye im DJI nicht sehr wahrscheinlich ist und vermutlich nur bei Eintreten des grauen Pfads im DAX relevant werden würde.

Im Anschluss nach der grünen C/orangenen Y/blauen A dürfte die nachfolgende blaue B noch einmal eine sehr deutliche Erholung mit Zielbereich zwischen der flach verlaufenden orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1302x) und dem Allzeithoch 13827 bringen ("Rette-sich-wer-kann"-Marke). Diese Erholung kann sehr volatil verlaufen und sich zeitlich auch über einen längeren Zeitraum strecken. So würde sich z.B. zum Jahreswechsel 2020/2021 die orangene 0-b-Linie im Bereich von ca. 1122x befinden. Erst nach dem Ende der blauen B steht dann mit der blauen C die Fortsetzung der schwarzen 2 in Richtung 3588 an (blauer Pfad).

Lila Alt: A der grünen Alt: B beendet (grauer Pfad)
Die lila Y könnte die lila Alt: A der grünen Alt: B bereits beendet haben, wobei oberhalb 11572 auf der Oberseite auch noch ein paar Punkte hinzukommen können (analog zum blauem Pfad). Das 38er Ziel der lila Alt: B eines Flats liegt derzeit bei 10354 (graue Fibos) und das 50er Ziel der lila Alt: B eines Triangles bei 9896 (graue Fibos). Sollte die lila Alt: B sogar unterhalb dem 61er Ziel 9439 (graue Fibos) fallen könnte die lila Alt: C/grüne Alt: B im Falle eines Flats auch unter der lila Alt: A bleiben (grauer Pfad).

Im grauen Pfad hat die zeitlich hinausgezögerte Entladung durch eine späte grüne C vermutlich weitreichende Konsequenzen. Der sich aufstauende Druck auf der Unterseite wird grösser und die nachfolgende grüne C kann auf direktem Weg impulsiv zur Marke 3588 rutschen – sobald neben dem DAX auch der DJI seine "Rette-sich-wer-kann"-Marke erreicht hat.

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Erholungsrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Jahrestief und eventuell sogar bereits den Rutsch unter 3588 erwarten. Für letzteres kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit lassen und eine ausgiebige korrektive Zwischenerholung einschieben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige


Kommentare:

  1. Hi,
    Erstmal vielen Dank für großartige Arbeit!
    In deinem BigPicDax geht die Pinke C unter die Pinke 4, ist das Regelkonform? Bzw. Wäre es nicht möglich das dort ein neuer 5 welliger Abwärtstrend entsteht?

    PS: Hab das Buch von AT erst einmal gelesen. Sry

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du das Buch von AT einmal gelesen hast kann Du Dir die Frage locker beantworten.
      Du must Dir den Chart ganz genau ansehen dann siehst Du des Rätsels Lösung.

      PS: bitte nicht anonym posten (Einstellungen im Google-Profil: öffentliches Profil anhaken + Anzeigename eintragen)

      Löschen
    2. Andre sein Buch finde ich als Nachschlagewerk, vor allem Seite 234 die Formationstabelle nicht schlecht aber für Anfänger eher weniger geeignet. Ich kann nur das Regelwerk von Robby empfehlen, es befinden sich hier Live-Charts mit Erklärungen wieder. Der Aufbau ist auch sehr Übersichtlich und hat sicherlich viel arbeit gekostet es aus Live Erfahrungen zusammenzutragen. Für Anfänger die sich mit der Materie Auseinander setzen wollen kann ich das Buch Elliot Wave Finanzmarktanalyse 3. Auflage von Werner H Heussinger auch empfehlen. Kann evtl. Robby mit in der Literaturempfehlung mal aufnehmen wenn es für Ihn was taugt. VG

      Löschen
    3. Hab nochmal nachgelesen, hast recht Robby. Ich sollte doch noch 1-2 mal das Buch lesen.

      Aber den Haken fürs öffentliche Profil kann ich nicht finden.

      Löschen
    4. Der Haken heisst bei mir "Mein Profil freigeben", wird aber von Google ab und zu mal umgetauft

      Löschen
  2. Der DAX hat bei 11339 die lila W und bei 10159 die lila X der grünen B beendet. Die lila Y kann mit der roten A=11248, roten B=10864 und roten C (bisher 11834; orangene i=11139, extrem überschiessende orangene ii=11114, orangene iii=11538, orangene iv=11430, orangene v bisher 11834) fertig gezählt werden. Dabei zeigt die hellgrüne v ein vollständiges impulsives Muster, kann sich aber oberhalb 11572 auch nochmals weiter ausdehnen (z.B. mit grauer a=11834, grauer b bisher 11593, fehlender grauer c). Der Rücklauf auf 11608 sieht korrektiv aus (Flat mit a=11651, b=11813, c=11593), was entweder zu einer abgeschlossenen lila Alt: A=11834 und gestarteten lila Alt: B (grauer Pfad) oder zu einem fehlenden Hoch in der hellgrünen v passen würde (blauer Pfad). Die Ziele auf der Unterseite im grauen Pfad sind das 38er Ziel der lila Alt: B eines Flats bei 10354 (graue Fibos) sowie das 50er Ziel der lila Alt: B eines Triangles bei 9896 (graue Fibos). Das Ziel 7959 für eine grüne C bleibt konstant.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet (blauer Pfad). Der Folgeanstieg (grüne A) ist vermutlich korrektiv und könnte als Zigzag-X-Flat abgeschlossen sein (lila W=24444, lila X=22786, lila Y=25868 mit a=23757, b=23326, c=25839 mit i=24835, ii=24155, iii=25444, iv=25008, v=25839 – MOB 25868). Eine impulsive Zählweise mit lila A=24902, laufende lila B mit roter A/W=22786, überschiessende roter B/X=25839, gestartete rote C/Y (bisher 25234) ist ebenfalls möglich und führt zu ähnlichen Mustern. Im korrektiven Fall ist das 38er Mindestziel der grünen B bei 22947, im impulsiven Fall läge die 61er Ausdehnung der roten C bei 24531.

    AntwortenLöschen
  3. Wie weit darf denn die graue b runter? 11572?

    AntwortenLöschen
  4. 11572 - will noch nicht fallen - das ist doch unser wert für MOB grauer Pfad.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist keine MOB sondern die Bestätigung für den grauen Pfad

      Löschen
  5. Bestätigung für den grauen Pfad bedeutet also sobald wir unter 11572 gehen wird es kein neues Hoch mehr geben!?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Theoretisch könnte es eine Wellenebene höher in der orangenen v auch noch einmal ein Hoch geben - hier wäre die Marke die 11430 -, da aber der DJI die 0-b-Linie des Anstiegs seit 22786 gerissen hat würde ich diesen Fall jetzt erst einmal ignorieren.

      Löschen
  6. Ciao Robby
    Verstehe ich es richtig, dass mit einem Tief unter 572 der graue Pfad bestätigt ist und somit nun zwingend nach der Korrektur bis im Minimum 10354 ein Umweg nach oben gemacht werden muss, aber kein Hoch über 835 entstehen sollte?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist so (mit der kleinen Einschränkung in meiner Antwort auf die Frage von Rastlos25). Es stehen jetzt erst einmal die 10354 an.

      Löschen
  7. eine korrektur bis 10850 oder 11000/11300 erschien mir auch logisch und ausreichend für eine weitere kaufwelle...

    AntwortenLöschen
  8. Und es fehlen 0.6 Punkte bis jetzt vieleich will dax blau und nicht grau gel robby😉

    AntwortenLöschen
  9. Hi Robby, welchen der beiden Pfade hältst du aktuell am wahrscheinlichsten? Dank dir!

    AntwortenLöschen
  10. Auf zum letzten Hoch 11.990 ;-)

    AntwortenLöschen
  11. Ich habs gefunden! Einfach beim schreiben auf Vorschau klicken und anschließend auf das blaue Unknown. Dann kann man sein Bloggerprofil einstellen, aber bei Google geht da nix!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Robby, ist es möglich, dass wir uns nun in der grauen c befinden?

    AntwortenLöschen
  13. Wenn die nun noch ein Hoch über 11697 machen läßt sich der letzte Anstieg glaube ich Impulsiv zählen und dann muss wieder mit weiteren steigenden Kursen gerechnet werden , sehe ich das in etwa richtig Robby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann eine graue c aber auch die c einer überschiessenden b sein. Es ist sowohl ein Anstieg als auch ein Abstieg möglich. Allerdings signalisiert der DJI ein korrektives "oben fertig" und damit dürfte sich auch der DAX dem kaum entziehen können.

      Löschen
  14. Ist denn die 11.572 gerissen oder nicht? Gruß Thomas

    AntwortenLöschen
  15. die grüne v besteht also aus der grauen abc?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur dann wenn es ein neues Hoch gibt. Sonst nicht.

      Löschen
  16. Hallo Robby! Der DAX future war heute vormittag minimal unter dem Tief vom 27.05. Gegen 16.45... darum gings doch als MOB für die evtl. ausstehende graue c oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich zähle nie im Future. Der ist mir zu unsicher in der korrekten Anzeige von Preisen.

      Löschen
  17. Jetzt wo wir in der Entscheidungsphase befinden möchte ich mal etwas Spielgeld auf ein Knock Out Produkt setzten, bin aber unschlüssig, wo ich einen sinnvollen stop loss setzen soll: bei 11.835? Bei 12.200? Ich weiß, dass Du keine Anlageberatung machst, Robby, ich bin für mein Handeln auch komplett selbst verantwortlich, ich suche nur eine Linie, wo Du sagst, dass es relativ unwahrscheinlich ist, dass diese kurzfristig gerissen wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. versuch macht kluch ..... ich denke die entscheidung wird dir hier niemand abnehmen

      Löschen
    2. @haelfte: Die Frage darf ich in einem öffentlichen Blog nicht beantworten

      Löschen
    3. Okay, danke. Das wusste ich ich......Schade, aber nicht zu ändern. Es sei denn , Du siehst irgendeine Möglichkeit es mitzuteilen. Wenn die 72 fällt, macht es da Sinn SOFORT Short zu gehen? Frohes Pfingsfest.

      Löschen
  18. Hallo Robby,
    siehst Du den Trend auch im Dax jetzt in Richtung Süden oder gibt es noch den Wiederhaken bei 11572 ?
    Dankesehr ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Widerhaken bei 11572 gibt es natürlich noch. Aber es sieht doch ganz gut für den grauen Pfad aus.

      Löschen
    2. Muss der Kursrückgang nicht impulsiv sein? Mir scheint es, als wäre das derzeit eine Bodenbildung.

      Löschen
    3. der dax lässt sich wieder alle optionen offen. den schwachen amerikanern nach, hätte er die 11572 längst attackieren können...

      Löschen
    4. Woran machst du das fest, dass es gut für den grauen Pfad aussieht. Es hat sich doch nicht am zählen geändert, keine Marke gerissen o.ä. oder habe ich etwas übersehen?

      Löschen
    5. Der Donald wird den Dax schon noch abschießen.

      Löschen
  19. Hallo Robby, verstehe ich dich korrekt, wenn grau dann Korrektiv! Wenn blau dann impulsiv ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Korrektiv bedeutet für dich ? Es dauert zeitlich lange bis das 1. Ziel erreicht wird und es wird immer Gegenbewegungen geben ? Im Vergleich zu dem Impuls von ATH zu 8000 welcher impulsiv war

      Löschen
    2. ATH zu 7959 ist korrektiv verlaufen. Das schreibt der Robby jeden Tag in seiner Analyse. "Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen."

      Löschen
    3. Es gibt zwei Grundtypen von Wellen:
      Motiv- oder Antriebswellen - das sind die Impulse
      Korrekturwellen - das sind die Gegenbewegungen zum Trend

      Löschen
  20. Also ich hab mal bei 11575 einen long in den Markt gelegt.
    Geringes Risiko-wenn er die Marke knackt bin ich sofort wieder raus

    AntwortenLöschen
  21. Hallo Robby,
    die 11572 sind gerissen. Jetzt sollte es fallend bis 10354 gehen... hab ich das richtig verstanden? Vielen Dank.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist der Plan. Es gibt noch ein Restrisiko solange der DAX die 11430 überwunden hat.

      Löschen
  22. Der graue Pfad ist jetzt durch das Unterschreiten der 11572 bestätigt oder? Ist noch mit einer Gegenbewegung nach oben die unter 11.830 bleibt zu rechnen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Rücklauf ist korrektiv - da wird es noch einiges an Aufs und Abs geben. Die können auch bis zum bisherigen Hoch reichen.

      Löschen
    2. Klar Robby, aber ein Überschreiten dieses Hochs auch nur um 1 Punkt ist ausgeschlossen, oder?

      Löschen
    3. Noch nicht. Theoretisch könnte es oberhalb 11430 noch einmal hoch gehen.

      Löschen
  23. Was war das für 5 minute Kerze ?

    AntwortenLöschen
  24. Danke Robby, mit welchem Zeitrahmen rechnest du deiner Erfahrung bis zur 10.300 oder kann man da keine Wahrscheinlichkeit angeben?

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Robby, befinden wir uns gerade in der b der c? Kannst Du bitte noch ein kurzes Update geben. Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine c ist impulsiv und hat keine b. Was das jetzt konkret ist lässt sich noch nicht sagen.

      Löschen
  26. Es geht auf jeden fall hoch, nicht runter. Aber das hat nix mit EW zu tun :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Idee von einem Kommentarfeld ist es dann zu posten wenn man eine fundierte Aussage machen kann. Viel Meinung mit wenig Inhalt gehört hier nicht in den Blog. Bitte mal drüber nachdenken vor dem nächsten Post.

      Löschen
  27. An alle die politische Statements posten (das hat in den letzten Tagen stark zugenommen):
    Ich weise alle diese Kommentare konsequent ab. Das gehört hier definitiv nicht in den Blog. Das gilt auch für Verschwörungstheorien jeder Art und für Corona-Leugner.

    Ich bitte um Beachtung.

    AntwortenLöschen
  28. Sorry Robby. Kommt nicht mehr vor. Einen schönen Abend :)

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Robby,
    das aktuelle Korrekturmuster ist ja ein ZigZig-X-Flat. Kann man denn schon sagen, welche Art von Flat es sein wird? Greifen hier überhaupt die Regeln eines normalen Flat oder Running Flat für das Flat in diesen Dreifachen Dreier?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für mich ist die Abwärtsbewegung ein blitzsauberes Flat. Das Zählen einer b oder x kommt für mich frühestens mit dem aktuellen Anstieg in Frage.

      Löschen
  30. Ist dieser anstieg "normal" im rahmen einer erwartenden abwärtsbewegung?
    Schönes wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. EW unterscheidet nicht zwischen „normal“ und „unnormal“. Ausserdem reden wir über Wellen - die gehen nun mal auf und ab.

      Löschen
  31. Hallo Robby,
    wie wahrscheinlich hälts Du die Möglichkeit dass der Anstieg seit dem Tief die (i) der grauen (c) ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da der DJI einen korrektiven Abschluss signalisiert hat wäre eine c im DAX etwas unpassend.

      Löschen
  32. Hallo Robby, wie hoch muss die Spende sein damit man dein Regelwerk lesen darf?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 50€ - steht auf der Regelwerksseite mit dem Anmeldeformular

      Löschen
  33. 11572 gerissen und dann bis jetzt auf 11734 gestiegen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es steigt seit Ende März = 2 Monate oder über 3500 Punkte !
      So lange der Dax über 11250 notiert wird der graue oder blaue Pfand weiterhin ein Traum bleiben, diese ist meine Auswertung. Eine Abwärtsbewegung like Februar/März ist einmalig , diese wird nicht innerhalb eines Jahres wiederholt ! >11250 Punkte = Break der 12279!

      Löschen
    2. Sind noch in der range.
      So wie ich das verstanden habe kann es noch einige auf und ab´s geben die bis zum bisherigen Hoch reichen können (118XX?). Erst ab 11430 sollte es für "down" abgeschlossen sein.

      Löschen
    3. Nur zur Erinnerung: das ist ein EW-Blog und kein persönlicher Meinungsblog. Für solche Statements gibt es genug andere Foren im Netz.

      Löschen
    4. @Heizung: das war an Dich adressiert

      Löschen
    5. @robby : ich Counte selbst und bei mir ist es so !<11250 = Break der 12279! Ich finde es genial. Dass du an deinem Regelwerk festhältst und dich erst mit einer Alternative befasst, wenn der Punkt X eingetreten ist! Theoretisch wäre über 12279 das nächste Ziel die orangenen 0-b-Linie, wenn dein Count durch das überschreiten der 12279 negiert wird korrekt ? Deine grüne A zum Jahrestief sagst du ist ein scharfer Rücklauf aber Korrektiv, deswegen erwartest du dass die grüne B unter 12279 bleibt korrekt ? Die grüne B ist für dich auch Korrektiv = korrekt ? Die grüne C soll auch Korrektiv verlaufen = korrekt ? Für die grüne C erwartest du viel auf und ab = korrekt ? Was den korrektiven Verlauf bestätigen würde ! Somit würde sich die grüne C aber viel langsamer fallen als die grüne A = korrekt ? Sollte eine C nicht die finale Welle sein und von der Struktur impulsiver/ schneller als die A sein = korrekt ?

      Das waren jetzt viele Fragen aber eventuell hast du Zeit und Lust diese am Wochenende zu beantworten. Ich könnte von deinem Feedback lernen vor allem mit Grüne A vs. grüne C

      Löschen
    6. Theoretisch wäre über 12279 das nächste Ziel die orangenen 0-b-Linie, wenn dein Count durch das überschreiten der 12279 negiert wird korrekt ? Antwort: ja
      Deine grüne A zum Jahrestief sagst du ist ein scharfer Rücklauf aber Korrektiv, deswegen erwartest du dass die grüne B unter 12279 bleibt korrekt ? Antwort: ja
      Die grüne B ist für dich auch Korrektiv = korrekt ? Antwort: ja
      Die grüne C soll auch Korrektiv verlaufen = korrekt ? Antwort: nein - eine C ist immer ein Impulsmuster oder ein EDT; sie ist niemals korrektiv
      Für die grüne C erwartest du viel auf und ab = korrekt ? Antwort: nein - ich erwarte einen typischen impulsiven Verlauf in Trendrichtung mit den üblichen Zwischenkorrekturen
      Was den korrektiven Verlauf bestätigen würde ! Antwort: Das ist Quatsch
      Somit würde sich die grüne C aber viel langsamer fallen als die grüne A = korrekt ? Antwort: nein - das ist einfach nur grober Unfug
      Sollte eine C nicht die finale Welle sein und von der Struktur impulsiver/ schneller als die A sein = korrekt ? Antwort: nein – sie kann schneller sein, sie kann auch langsamer sein

      Meine persönliche Einschätzung:
      Du bist in der EW-Theorie alles andere als sattelfest – selbst das 1x1 mit dem Verständnis der Rollen von impulsiven und korrektiven Wellen ist noch sehr gering ausgeprägt. Mit diesem Wissensstand solltest Du noch keine Counts ins Netz stellen. Das ist einfach viel zu verfrüht. Ich würde Dir empfehlen Dir erst einmal im stillen Kämmerchen einen sicheren Umgang mit der EW-Theorie anzueignen. Ich selber habe meinen ersten Chart auch erst nach 5 Jahren Analysepraxis gepostet.

      Löschen
  34. Hallo Robby wenn Dax jetzt ein neu hoch macht kann Dax immer noch im Blaue Pfad sein ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber der graue Pfad ist immer noch wahrscheinlich oder? Da der Dax die 11572 berührt hat und der Dow seine 0-b Linie geschnitten hat?

      Löschen
    2. Ich werde deshalb heute in der Wochenendanalyse den grauen Pfad zur Hauptvariante umdeklarieren. Der blaue Pfad bleibt aber nach wie vor ein gültiges Szenario.

      Löschen
  35. Hallo Robby, in Deiner letzten Analyse zählst Du orangene i=11139 und orangene ii=11114. Muss die ii nicht mindestens 23.6% von i korrigieren? Besten Dank!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe die blaue Wellenebene im Chart ausgelassen, da die blaue i bis iv sehr kurz waren und der sichtbare Teil der Welle eine gedehnte blaue v ist. Deswegen die orangene Beschriftung.
      Die blaue iv endet bei 10969. Danach hat die orangene ii sogar das 38er RT abgearbeitet.

      Löschen

Anzeige