while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX kämpft verbissen

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 30. Juni 2020

DAX kämpft verbissen

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX kämpft verbissen um etwas Abstand zur 12k-Marke. Beim Nachlassen der Kräfte sollten die auf der Unterseite aktivierten Ziele wieder stärker ins Bewusstsein rücken.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 bildet vermutlich ein Flat mit blauer A=7959 (Doppelzigzag; orangene W=11669, orangene X=12279, orangene Y=7959), blauer B (bisher 12931; grüne W=11339, grüne X=10159, grüne Y=12931) bzw. deren orangene Alt: A sowie laufender blauer C bzw. orangener Alt: B (bisher 11587). Wahrscheinlich wurde die orangenen 0-b-Linie durch die blaue B/orangene Alt: A überschritten und die "Rette-sich-wer-kann"-Marke ausgelöst – auch wenn dies im Chart wegen der beiden zeitlich und preislich sehr nah beieinander liegenden Aufsetzpunkte der orangenen 0-b-Linie nicht ersichtlich ist. Der Abschluss der blauen B/orangenen Alt: A wurde mittlerweile durch den Bruch der hellgrünen 0-b-Linie bestätigt.

Der Start der blauen C/orangenen Alt: B lässt sich als vollständiger Abwärtsimpuls mit lila 1/A=11587 (rote I=12499, rote II=12764, rote III=11752, rote IV=12171, rote V=11587 als angedeutetes EDT) nebst lila 2/B (bisher 12616; oberhalb 38er RT bei 12100 – orangene Fibos; Doppelflat mit roter W=12329, extrem überschiessender roter X=11986, roter Y=12616) und gestarteter lila 3/C mit roter I=11955 (blaue i=12406, blaue ii=12517, blaue iii=12211, blauer iv=12031, blauer v=11955) sowie laufender roter II bisher 12364 (blaue a/w=12364, blaue b/x=11956, blaue c/y bisher 12350 mit orangener a/i=12350, orangener b/ii bisher 12186, 61er Ziel orangene c derzeit bei 12429 – violette Fibos) interpretieren. Die rote III wurde vermutlich noch nicht gestartet – obwohl sich die Abwärtsstrecke von 12364 nach 11956 auch impulsiv zählen lässt (blauer Pfad).

Oberhalb 10951 (hellgrüne Fibos) kann die lila 2/B alternativ auch mit roter Alt: A=12616 und vermutlich laufender roter Alt: B gezählt werden. Dieses Szenario ist im Chart nicht explizit dargestellt.

Mit dem impulsiven Rücklauf auf 11587 sollte eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung nicht überraschen, denn Impulse gelten als gesellige Typen und ein Impuls kommt selten allein. Ausgehend von 12616 beginnt der Zielbereich der lila 3 bei 11269 mit dem 161er Ziel bei 10440 (rote Fibos). Der Zielbereich der lila C liegt zwischen 11587 und 10440 (rote Fibos).

Die blaue C sollte ein neues Tief unter 7959 erreichen und kann sogar auf direktem Weg impulsiv zur Marke 3588 rutschen (blauer Pfad). Allerdings kann es im Bereich zwischen der lila 0-b-Linie (derzeit bei 806x) aus dem Big Picture und der Marke 3588 noch einmal einen Angriff auf das Allzeithoch geben (lila Pfad aus dem Tageschart).

Sollte sich die blaue B als Flat oder Triangle mit der orangenen Alt: A=12931 entwickeln, so läge das 38er Mindestziel der korrektiven orangenen Alt: B (161er Maximalziel derzeit bei 4885) eines Flats bei 11032 (graue Fibos) und das 50er Ziel der orangenen Alt: B eines Triangles bei 10445 (graue Fibos). Zu erwarten wäre für die orangene Alt: B zudem ein Rutsch unterhalb des 61er Ziel 9858 (graue Fibos). In diesem Fall könnte der Abschluss der orangenen Alt: C auch im Falle eines Flats unter dem Hoch der orangenen Alt: A bleiben (nicht explizit im Chart dargestellt).

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Die korrektive Erholungsrallye hat ihren Zielbereich ("Rette-sich-wer-kann"-Marke) erreicht und der DJI könnte sich bereits in der Fortsetzung der Abwärtsbewegung unterhalb 18212 befinden.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen nach der vermutlich bereits abgeschlossenen Zwischenerholung ein fehlendes Tief und eventuell sogar bereits den direkten Rutsch unter 3588 erwarten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Hi Robby,
    lese erst seit kurzem hier mit und hätte da eine andere Zählung der roten II - wo liegt mein Fehler?
    Bis 11.956 rote I - rote II läuft mit 12.367 blaue a (61er RT der roten I exakt getroffen) - 11.963 blaue b - blaue c läuft mit 12.189 orangene I - 12.052 orangene II - 12.338 orangene III - 12.192 orangene IV - laufende orangene V in Unterwelle V mit Ziel 12.367.
    Also ich hätte die rote II sozusagen als Flat, wie es im Buche steht, gesehen. Bestärkt werde ich durch die 3 wellige a und das exakte Treffen des 61er RT`s der roten I, sowie das fast 100er RT der orangenen a durch die b. Die 5 der c bildet sozusagen ein EDT aus und das sieht ebenfalls so aus als würde es im Endbereich der a münden. Weiterhin ist 5 der c mit Ziel 12367 ebenfalls exakt eine 61er Projektion der 3 der c.
    Ist alles im LS Chart gezählt.
    Und da ich längst nicht so erfahren bin und du ja, wie man hier gut sieht, meistens richtig liegst, frage ich mich wo mein Fehler ist oder wäre es einfach eine mögliche andere Zählung?
    Grüße Philipp

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
    2. Das Zählen in der L&S-Indikation ist für tiefe Zeitebenen problematisch. Die grossen zeitlichen Lücken führen zwangsläufig zu Fehlinterpretationen. Aus diesem Grund geht die skizzierte impulsive Zählweise der blauen c in dieser Form nicht. Spätestens bei der zu langen Zeitdauer der orangenen iv wird der Count hinfällig.

      Das 61er RT hat übrigens in EW in keinem Muster eine Relevanz - auch wenn es immer wieder gerne verwendet wird. Das 61er Fibo spielt nur in Ausdehnungen eine Rolle.

      Löschen
    3. Okay, welche Indikation verwendest du, wenn ich fragen darf?

      Ich habe bisher nur die übliche EW Literatur im Schnellverfahren gelesen (Tiedje und Web) und da war das 61er RT ja oft eine der wahrscheinlichsten Optionen - in der modernen Theorie also nicht mehr?

      Löschen
    4. Ich verwende die Indikation der JFD Bank. Die hat nur eine tägliche Lücke von 60 Minuten und bildet die Kurse aus preislicher Sicht sehr zuverlässig ab.

      Das 61er RT gehört zu den oft erzählten EW-Mythen und Legenden. Obwohl es noch nie eine inhaltliche Relevanz hatte wurde es schon früh als Zielmarke propagiert und hat danach durch Abschreiben und Weitererzählen einen Status bekommen der sich empirisch nicht belegen lässt. Empirisch nachweisbare Retracement-Marken sind lediglich das 23er und 38er RT.

      Löschen
  2. Der DAX hat bei 12931 die blaue B/orangene Alt: A als Flat-X-Zigzag (grüne W=11339, grüne X=10159, grüne Y=12931) beendet. Die Abwärtsbewegung auf 11587 kann impulsiv als lila 1/A=11587, lila 2/B=12616 und vermutlich laufender lila 3/C (bisher 11955; rote I/A=11955, rote II/B bisher 12406 mit blauer a/w=12364, blauer b/x=11956, blauer c/y bisher 12406) interpretiert werden. Die blaue c/y als impulsive orangener a/i=12349, orangene b/ii entweder 12186 oder 12211 sowie orangene c/iii bisher 12406 (eventuell als EDT) mit 61er Ziel 12429 gezählt werden. Oberhalb 12429 muss mit dem Start der roten III/C jederzeit gerechnet werden. Die Mindestziele auf der Unterseite bleiben das 38er Ziel der orangenen Alt: B eines Flats bei 11032 (graue Fibos) sowie das 50er Ziel der orangenen Alt: B eines Triangles bei 10445 (graue Fibos). Eine impulsive blaue C sollte unterhalb 7959 enden.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die blaue A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet. Der Folgeanstieg ist vermutlich ein Doppelzigzag und kann mit grüner W=24444, grüner X=22786 sowie grüner Y=27631 als blaue B/orangene Alt: A fertig gezählt werden, was auch bereits durch den Bruch der lila 0-b-Linie bestätigt wäre. Eine Zählweise als Aufwärtsimpuls ist ebenfalls ohne Einschränkung möglich. Die "Rette-sich-wer-kann"-Marke wurde im DJI mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie ausgelöst. Damit hat der DJI seine Pflicht in der blauen B/orangenen Alt: A erfüllt und ist bereit für die Ziele auf der Unterseite. Passend dazu ist der Start der Abwärtsbewegung als vollständiger Impuls als rote I/A=24559 (i=27136, überschiessende ii=27353, iii=25078 – unterhalb 161er Ziel, iv=25957, v=24559) sowie laufende rote II/B bisher 26791 (a=26791, laufende b bisher 24877 mit a=24877, b bisher 25901 – vermutlich mit 0-b-Linie als Ziel; derzeit bei 2600x).

    AntwortenLöschen
  3. ... (eventuell als EDT) mit 61er Ziel 12429 ...

    Guten Morgen,

    kann das EDT schon gelaufen sein?

    MFG Raffa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein - ich sehe die 12429 als Pflicht an

      Löschen
    2. Ja, ich denke du wirst ausnahmsweise Recht behalten (-;

      Löschen
    3. Ich dachte, dass das 61er ins Reich der Mythen und Legenden gehört? Oder ist das nur eine mögliche Anlaufzone und keine Pflicht?

      Löschen
    4. Das ist der Unterschied zwischen Retracement und Ausdehnung.

      PS: Bitte nicht anonym posten

      Löschen
  4. @Robby gehst du davon aus, dass wir die 12429 (blau c/y) heute nochmal ansteuern werden, oder haben wir das Hoch mit 12407 gestern Abend schon gesehen ?
    Wünsche Euch einen erfolgreichen Tag...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 12407 waren zu kurz

      Löschen
    2. hmm, ob der Dax jetzt da nochmal hochkommt... der lahmt ja schon etwas... :)

      Löschen
  5. Woher weisst du, wo der DAX heute Morgen war, wenn DB keine Preise zeigt. Könnte die 429 auch bereits durch sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. JFD lief bis 9:00 Uhr stabil, seit dem gibt zumindest L&S etwas Orientierung. Die 12429 waren bislang nirgendwo zu sehen.

      Löschen
  6. Guten Tag Robby,
    erschwert ein Tag mit Problemen bei der Indexstandermittlung Dax die Analyse. Man kann nur vermuten, das ein Stand über 12400 (also auch Zielgröße > 12429) noch nicht erreicht wurde. Wie gehst du bzw. man denn damit um? Einfach ignorieren- oder kann das dann irgendwann einfach als " es wäre möglich gewesen..." einordnen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau so - anders geht es nicht. Eventuell lassen sich die Bewegungen im Nachhinein mit den verschiedenen Indikationen zusammenbasteln.

      Löschen
    2. Danke- übersetzt bedeutet das, dass wir die blaue c/y bzw. rote II/b als beendet ansehen können, wenn es jetzt runter gehen sollte. Hältst du persönlich diese Variante für möglich oder auch wahrscheinlich? Insgesamt hat man ja den Eindruck, dass der markt "reif" ist....

      Löschen
    3. Das sehe ich nicht so - schliesslich gibt es mehrere Indikationen und keine gibt einen Anhaltspunkt für einen Abschluss

      Löschen
  7. Danke- also du gehst aktuell nicht vom Beginn der roten III/C aus -trotz der heutigen Undurchsichtigkeiten?
    Und einen Indikator für eine Bestätigung gibt es aber auch nicht (Diskussion in den letzten Tagen). Woran macht man die rote III/C denn fest?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mittlerweile war die L&S-Indikation nah an der 12429 dran und es könnte also fertig sein. Für eine rote III/C sollte es jetzt im impulsiv abwärts gehen.

      Löschen
    2. OK danke für das "update"

      Löschen
    3. Ist das impulsiv genug? (-:

      Löschen
    4. Der Dax, der alte Kämpfer. Hängt schon in den Seilen, vielleicht kommt doch nochmal das letzte Aufbäumen.

      Löschen
    5. Bitte nicht anonym posten

      Löschen
    6. Kann bei L&S keinen Kurs heute über 12370 sehen

      Löschen
    7. Hilfestellung / Ableitung!?: der DJI hat noch nicht die 0-b-Line erreicht (Hoch heute 25856; 0-b-Linie um 26000). Somit könnte die blaue c/y ebenfalls noch laufen.... realistische Möglichkeit?

      Löschen
  8. Nach dieser Zählung a/w=12364, blauer b/x=11956, blauer c/y bisher 12406)sind wir doch noch
    immer im Rahmen und es kann in der c/y auch weiter aufwärts gehen. Oder? ändert der 300 Punkte Rutsch heute daran etwas?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da die heutigen Bewegungen unklar sind ist offen ob wir ein Hoch bei 12429 hatten oder auch nicht. Wenn die 12429 noch nicht abgearbeitet wurden steht noch ein Anstieg über 12414 (das war das L&S-Hoch) an.

      Löschen
    2. Die Überschrift müsste heißen "Der DAX kämpft besessen" ...

      Löschen
  9. Hallo Robby, wenn es oben fertig war, dann könnte das doch bereits die ii der roten III sein oder? Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grundsätzlich ja - sieht dafür aber zu impulsiv aus

      Löschen
    2. Wenn das ein Impuls ist hält er nicht bei 12400 an sondern würde über 12940 gehen

      Löschen
    3. Die 12350 können wohl nur Nachts überwunden werden ;)

      Löschen
    4. @Dirk:
      Die Aussage ist einfach nur Quatsch - schliesslich war der Anstieg auf 12364 korrektiv

      Löschen
    5. Schon recht aber wenn nun im Tief eine x steht kommt die y mit ziel 13240. sprich vom Hoch w dann a b 13600 w x a b heute und y gosse x im Tief würde y laufen

      Löschen
    6. Das ist eine Zählung aus dem Gruselkabinett. Wenn ich so etwas lesen muss krieg ich Pickel.

      Löschen
    7. Ok das wollen wir aber alle nicht Robby -:)

      Löschen
    8. Robby ein kleiner Nachtrag, für diese Aussage von Dir gabs gerade eine Spende

      Löschen
    9. Da sage ich ein herzliches Dankeschön.
      Das ist eine super Salbe gegen Pickel :-)

      Löschen
    10. Das freut mich .. Heute bereits oder morgen ist es da....Viele Grüße

      Löschen
  10. Tja, da hattest du wohl Recht, Robby - die rote III hat noch nicht begonnen. Der Anstieg seit dem Tagestief ist wohl zu stark, oder ? Also doch noch nicht abwärts. Wie lange sich so etwas hinziehen kann....
    Der Dax kämpft wirklich. Es stellt sich dir Frage, ob es dann umso schneller runter geht, wenn der Widerstand aufgegeben wird. Wäre das deiner Erfahrung nach typisch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. EW kennt kein typisches Verhalten sondern nur Muster

      Löschen
  11. Ok - wir werden sehen wie lange sich der Dax noch hält. Aber- da du nicht "widersprochen" hast- vermutest auch, dass wir noch nicht in der roten III/ C sind, richtig?

    AntwortenLöschen

Anzeige