while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Die Woche der verworrenen Muster im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 1. Juli 2020

Die Woche der verworrenen Muster im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Die technischen Probleme im XETRA-Handel lassen die korrektiven Muster aus der laufenden Woche noch etwas verworrener erscheinen. Auf die Lageeinschätzung hat dies keine Auswirkung – die auf der Unterseite aktivierten Ziele sollten bald genügend Zugkraft für eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung entwickeln.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 bildet vermutlich ein Flat mit blauer A=7959 (Doppelzigzag; orangene W=11669, orangene X=12279, orangene Y=7959), blauer B (bisher 12931; grüne W=11339, grüne X=10159, grüne Y=12931) bzw. deren orangene Alt: A sowie laufender blauer C bzw. orangener Alt: B (bisher 11587). Wahrscheinlich wurde die orangenen 0-b-Linie durch die blaue B/orangene Alt: A überschritten und die "Rette-sich-wer-kann"-Marke ausgelöst – auch wenn dies im Chart wegen der beiden zeitlich und preislich sehr nah beieinander liegenden Aufsetzpunkte der orangenen 0-b-Linie nicht ersichtlich ist. Der Abschluss der blauen B/orangenen Alt: A wurde mittlerweile durch den Bruch der hellgrünen 0-b-Linie bestätigt.

Der Start der blauen C/orangenen Alt: B lässt sich als vollständiger Abwärtsimpuls mit lila 1/A=11587 (rote I=12499, rote II=12764, rote III=11752, rote IV=12171, rote V=11587 als angedeutetes EDT) nebst lila 2/B (bisher 12616; oberhalb 38er RT bei 12100 – orangene Fibos; Doppelflat mit roter W=12329, extrem überschiessender roter X=11986, roter Y=12616) und gestarteter lila 3/C mit roter I=11955 (blaue i=12406, blaue ii=12517, blaue iii=12211, blauer iv=12031, blauer v=11955) sowie laufender roter II (bisher 12406 bzw. 12414 in der L&S-Indikation) interpretieren. Dabei führt die heutige technische Störung in der XETRA-Kursstellung mit fehlenden Kursindikationen zu einer starken Mehrdeutigkeit der Muster in der roten II. Ausser der Lage der blauen a/w=12364 lässt sich keine der nachfolgenden Wellenbewegungen zuverlässig einordnen, wobei ein fehlendes Hoch oberhalb 12414 ein naheliegendes Szenario wäre. Vermutlich wäre die rote III erst nach diesem Hoch startbereit (blauer Pfad).

Oberhalb 10951 (hellgrüne Fibos) kann die lila 2/B alternativ auch mit roter Alt: A=12616 und vermutlich laufender roter Alt: B gezählt werden. Dieses Szenario ist im Chart nicht explizit dargestellt.

Mit dem impulsiven Rücklauf auf 11587 sollte eine Fortsetzung der Abwärtsbewegung nicht überraschen, denn Impulse gelten als gesellige Typen und ein Impuls kommt selten allein. Ausgehend von 12616 beginnt der Zielbereich der lila 3 bei 11269 mit dem 161er Ziel bei 10440 (rote Fibos). Der Zielbereich der lila C liegt zwischen 11587 und 10440 (rote Fibos).

Die blaue C sollte ein neues Tief unter 7959 erreichen und kann sogar auf direktem Weg impulsiv zur Marke 3588 rutschen (blauer Pfad). Allerdings kann es im Bereich zwischen der lila 0-b-Linie (derzeit bei 806x) aus dem Big Picture und der Marke 3588 noch einmal einen Angriff auf das Allzeithoch geben (lila Pfad aus dem Tageschart).

Sollte sich die blaue B als Flat oder Triangle mit der orangenen Alt: A=12931 entwickeln, so läge das 38er Mindestziel der korrektiven orangenen Alt: B (161er Maximalziel derzeit bei 4885) eines Flats bei 11032 (graue Fibos) und das 50er Ziel der orangenen Alt: B eines Triangles bei 10445 (graue Fibos). Zu erwarten wäre für die orangene Alt: B zudem ein Rutsch unterhalb des 61er Ziel 9858 (graue Fibos). In diesem Fall könnte der Abschluss der orangenen Alt: C auch im Falle eines Flats unter dem Hoch der orangenen Alt: A bleiben (nicht explizit im Chart dargestellt).

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Die korrektive Erholungsrallye hat ihren Zielbereich ("Rette-sich-wer-kann"-Marke) erreicht und der DJI könnte sich bereits in der Fortsetzung der Abwärtsbewegung unterhalb 18212 befinden.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen nach der vermutlich bereits abgeschlossenen Zwischenerholung ein fehlendes Tief und eventuell sogar bereits den direkten Rutsch unter 3588 erwarten.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Alternativüberschrift: "Der DAX und seine 20 gespaltenen Persönlichkeiten"

    AntwortenLöschen
  2. Es wird spannend sein, ob vor dem handelsfreien Tag in den USA am Freitag die Abwärtsbewegung voranschreitet.

    AntwortenLöschen
  3. Nicht vergessen, im Dow steht als nächstes, laut Count vom Samstag, die rote C in der Lila 2/B nach oben an. Keinen Plan wie das zur 3/C nach unten im Dax passen soll.

    AntwortenLöschen
  4. Der DAX hat bei 12931 die blaue B/orangene Alt: A als Flat-X-Zigzag (grüne W=11339, grüne X=10159, grüne Y=12931) beendet. Die Abwärtsbewegung auf 11587 kann impulsiv als lila 1/A=11587, lila 2/B=12616 und vermutlich laufender lila 3/C (bisher 11955; rote I/A=11955, rote II/B bisher 12406/12414 – eventuell mit blauer w=12364, blauer x=11956, orangener a=12349, orangener b=12080, orangener c mit Ziel oberhalb 12414) interpretiert werden. Mit dem Start der roten III/C muss jederzeit gerechnet werden. Die Mindestziele auf der Unterseite bleiben das 38er Ziel der orangenen Alt: B eines Flats bei 11032 (graue Fibos) sowie das 50er Ziel der orangenen Alt: B eines Triangles bei 10445 (graue Fibos). Eine impulsive blaue C sollte unterhalb 7959 enden.

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die blaue A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet. Der Folgeanstieg ist vermutlich ein Doppelzigzag und kann mit grüner W=24444, grüner X=22786 sowie grüner Y=27631 als blaue B/orangene Alt: A fertig gezählt werden, was auch bereits durch den Bruch der lila 0-b-Linie bestätigt wäre. Eine Zählweise als Aufwärtsimpuls ist ebenfalls ohne Einschränkung möglich. Die "Rette-sich-wer-kann"-Marke wurde im DJI mit dem Bruch der orangenen 0-b-Linie ausgelöst. Damit hat der DJI seine Pflicht in der blauen B/orangenen Alt: A erfüllt und ist bereit für die Ziele auf der Unterseite. Passend dazu ist der Start der Abwärtsbewegung als vollständiger Impuls als rote I/A=24559 (i=27136, überschiessende ii=27353, iii=25078 – unterhalb 161er Ziel, iv=25957, v=24559) sowie laufende rote II/B bisher 26791 (a=26791, laufende b bisher 24877 mit a=24877, b bisher 26222 mit abgearbeiteter 0-b-Linie). In der roten II/B kann allerdings eine bereits laufende c mit 61er Ziel 26256 nicht ausgeschlossen werden.

    AntwortenLöschen
  5. Guten Tag Robby. Darf ich fragen warum jetzt ein Punkt über 12414 bereits ausreichen würden. Bislang stand für mich die 12429 auf dem Zettel (falls noch nicht erreicht). Da ja ein Punkt für Muster bereits entscheidend ist, würde ich das gerne einordnen. Und dann schreibst du , die rote III/C kann jederzeit starten. Erwartest du, das der Dax einfach ganz "plötzlich" umkehrt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 12429 war die Marke für das gestrige Hoch und durch die Folgebewegungen nicht mehr aktuell.
      An Wendepunkten kehrt der DAX immer um - sonst wären es keine Wendepunkte.

      Löschen
  6. Tja hat sich wohl erledigt. Da schaut man 5 Minuten nicht hin und schon sind beide Marken abgearbeitet. Bleibt die Frage, ob du einen schnellen Richtungswechsel erwartest. Danke!

    AntwortenLöschen
  7. 09:32 Uhr Robby hackt gerade die Bank, damit das Ding runter geht.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Robby, dürfen wir denn überhaupt über 12600 steigen?

    AntwortenLöschen
  9. Der Dax will wohl zur 12900. War ja klar. Nicht einfach der Dax.

    AntwortenLöschen
  10. Robby a Dax háromszög alakzat alakult ki ,ami egyátalán nem lefelé mutat ,sőt kitört felfelé .átvitte a fibó szintet mintha ott sem lett volna.... 12429 54.Szerintem jelenleg az esésnek nincs esélye ....nem jól látod sajnos.

    AntwortenLöschen
  11. Gestern neue Höchstzahlen an Infektionen -> DAX feiert das offensichtlich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoffnung auf mehr Helikoptergeld für die sucker rallye besonders in den USA. Wenn die Pandemie anhält, wird eben noch mehr Kohle abgeworfen - der Worker Relief and Security Act soll am 31.7. enden. Nachrichten, die auf eine Extension hoffen lassen, werden auch die Kurse steigen lassen.

      Löschen
  12. wir sind doch aktuell in einer 5 welligen Bewegung ..oder und aktuell in der noch 3 oder 4 also sollten Kurse um die 12 600 herauskommen ... was ja dem letzten Hoch entspricht ... Bei ...... wird gerade eine BB Kombi getradet..also anschließend evtl. wieder Kurse bei 12300 und anschließend wieder Richtung 13xxx.
    Allgemeine Frage: Warum bist du so bärisch eingestellt.. was in aller Welt soll der Anlass sein das die Kurse wieder weit zurückkommen .. da müsste unser Donald wirklich großen BLödsinn anstellen ..oder !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin nicht bärisch eingestellt. Ich wende das Regelwerk an. Was das Regelwerk nicht hergibt wird auch nicht gepostet. Das sollte so langsam hier im Blog bekannt sein.

      Löschen
    2. Man könnte auch die Frage stellen, was in aller Welt der Anlass sein sollte, dass die Kurse jetzt noch steigen? In Anbetracht der aktuellen News unglaublich.

      Löschen
  13. Der Dax marschiert irgendwie immer weiter. Jetzt scheint es wieder Richtung 12800 zu gehen. Ganz grundsätzlich. Zweifel an der Trendwende kommen dir nicht, Robby? Fragst du dich nicht manchmal, ob das noch alles passt? Im Moment scheint es so, als laufe die Analyse dem Dax hinterher. Irgendwie muss man im Moment jeden Tag nachkorrigieren, damit es noch passt- oder täuscht mich mein Eindruck? Bist du immer noch zuversichtlich ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In EW muss man immer neu nachjustieren - das haben chaotische Systeme so an sich. Der Wetterbericht ist auch jeden Tag neu.

      Löschen
    2. Also- du lässt dich nicht aus der Ruhe bringen :) . und folglich vertraust du weiterhin auf die Aussicht auf ein neues Jahrestief in 2020 ? Als EW Nichtprofi denke ich mir halt, so langsam müsste es dann mal losgehen... Und jetzt sieht es so aus, als läuft vieles gegen die Analyse.... Und wenn man, wie ich, grundsätzlich auch glaubt, es müsste runter gehen- dann wird man etwas ungeduldig....

      Löschen
    3. Die EW kann bis 13300 oder 13800 angepasst werden das sollte jedem bewusst sein

      Löschen
  14. Bei 12920 war die Stimmung im Forum eine ähnliche.

    AntwortenLöschen
  15. Ahhhhh gut. Jetzt ist langsam die Zeit gekommen, wo auch die letzten Zweifler auf den "nach oben Zug" springen. Dann ist der Trend nach unten nicht mehr weit entfernt.

    Mal ehrlich Leute. Wer geht momentan mega long oder kauft sich dick ein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Boa hab eben drüber nachgedacht.

      @ Die ganzen Leute die hier jetzt gegen den Count bashen:

      Das hier muss man doch als Training betrachten oder als Abgleich zu seinem eigenen Count. Wer nach egal welchem Count der online ist tradet und sich keinen Kopp macht ist letztenendes dafür verantwortlich, dass unter jedem CFD-Angebot steht "79% der Kleinanleger verlieren Geld beim Handeln mit diesem Instrumet."

      Kindergartenniveau wieder auf Vorschulklasse angehoben hoffentlich ...

      Löschen
  16. Hallo Robby, kann die II/B höher steigen als der Ausgangspunkt der I/A?
    Danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein - wenn die rote II/B höher steigt ist es immer noch die lila 2/B

      Löschen
    2. Eine 2 nie. Eine B nur dann, wenn die A korrektiv und nicht impulsiv erreicht wurde. Man spricht dann von überschießender B.

      Löschen
  17. Und falls ja, ist dann ein Anstieg bis zur "Rette sich wer kann"o-b L. sehr wahrscheinlich? Merci

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine 2 kann immer zum Ausgangspunkt zurück. Wahrscheinlich ist das nie, da es genug Ziele vorher gibt.

      Löschen
  18. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  19. Hallo Robby, Wenn es denn noch die lila 2/B ist gilt doch nicht mehr das die rote III/C jederzeit starten kann. Und noch einmal eine persönliche Frag, ob dich die jetzige Entwicklung überrascht. So wirklich konnte ich nicht rauslesen, dass du damit gerechnet hast...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe mit gar nichts gerechnet. Ich habe immer nur gesagt das nach dem Bruch der hellgrünen 0-b-Linie die Ziele auf der Unterseite anstehen - egal wie der Weg dorthin aussieht.

      Löschen
    2. Danke für deine geduldigen Antworten. Ich dagegen bin wohl zu ungeduldig. Mich hatte deine Analyse schon überzeugt, hat für mich auch zum Umfeld gepasst und nun bin einfach enttäuscht, dass es nicht passt. Zumindest noch nicht. Hätte ich wirklich nicht erwartet, das es im Corona Umfeld immer wieder steigt. Wird wohl noch Monate dauern bis das Abwärts Szenario aufgeht.... Wenn noch ein Impfstoff/Medikament kommt, geht es vielleicht auch gar nicht so weit nach unten....

      Löschen
    3. Hi Robby, kannst du dir auch einen Anstieg über 12920 vorstellen oder wäre dann dein Count ungültig? Denn die hellgrüne 0-b-Linie wurde schon geschnitten...

      Löschen
    4. Ich gehe nicht davon aus das die 12931 erreicht werden

      Löschen
  20. Hallo Robby 12600 erreicht ( siehe Post vorher ) ....wie hoch geht die aktuelle Welle deiner Meinung nach..wir sind ja nun in der letzten Welle 5 ich hab Ziel ca 12700 ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist jetzt klar das jetzt erst dir rote C der lila 2/B läuft. Ich habe dafür kein offenes Ziel mehr. Es fehlt aber auf jeden Fall in der roten C die (blaue iv) als Abschlussvorbote.

      Der DJI steht dafür kurz vor dem 61er Mindestziel 26256 seiner c.

      Löschen
  21. Wenn alle erwarten und darauf warten, dass es runter geht, - wird es nicht runter gehen...

    Da müssen wir uns wohl noch länger gedulden...bis keiner mehr dran glaubt...

    So zumindest war es doch die letzten Jahre...

    AntwortenLöschen
  22. Eines muss man auch mal sagen, die Outperformance des Dax zum Dow ist schon krass. Kann dem Dax mal wer sagen, dass er keine Amazon oder Tesla enthalten hat?

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Robby, Also könnte nun momentan schon die blaue iv laufen und wir benötigen dann nochmal ein neues Hoch um die rote C zu komplettieren ? Wie immer danke :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es könnte bereits die blaue iv laufen. Es ist aber unklar wo die Lage der blauen ii ist, sodass auch eine ausreichen tiefe blaue iv nicht zwingend die blaue iv ist.

      Löschen
  24. Hallo Robby, also gehst du von einer Abwärtsstrecke aus und einem anschließenden weiteren Anstieg der unter 12932 bleibt aus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gehe nach Abschluss des laufenden Impulses von der Fortsetzung der Abwärtsbewegung aus

      Löschen

Anzeige