while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Überdrehte Bullen im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 3. Juni 2020

Überdrehte Bullen im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Überdrehte Bullen haben im DAX noch einmal richtig zugeschlagen - die Erwartung eines reichen Geldsegens durch das Corona-Konjunkturpaket könnte schnell enttäuscht werden und sich die Euphorie in Luft auflösen. Vollständig scheinen die Muster dennoch nicht zu sein.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX hat bei 13827 einen vollständigen Aufwärtsimpuls und damit eine schwarze 1 auf der Jahrhundert-Zeitebene beendet. Der scharfe Rücklauf seit dem Allzeithoch ist korrektiv und als Startbewegung der schwarzen 2 einzuordnen.

Die schwarze 2 bildet vermutlich ein Flat mit blauer A=7959 (Doppelzigzag; orangene W=11669, orangene X=12279, orangene Y=7959) sowie laufender blauer B (bisher 12508) mit Zielbereich zwischen der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1297x) und dem Allzeithoch 13827.

Die blaue B (bisher 12508) dürfte ein Flat mit laufender grüner A (bisher 12508; Flat-X-Zigzag; lila W=11339, lila X=10159, lila Y bisher 12508) bilden. Die lila Y (rote A=11248, rote B=10864, rote C bisher 12508 – 161er Maximalziel 13627) befindet sich am Ende der roten C, die sich mit orangener i=11139, orangener ii=11114, orangener iii=11538, orangener iv=11430, hellgrüner i=11834, hellgrüner ii=11514, hellgrüner iii bisher 12508 sowie fehlender hellgrüner iv (23er Ziel derzeit bei 12274 – blaue Fibos) und fehlender hellgrüner v/orangener v oberhalb 12508 zählen lässt.

Das 38er Mindestziel der grünen B (MOB 7959) eines Flats liegt derzeit bei 10770 (graue Fibos) und das 50er Ziel der grünen B eines Triangles bei 10233 (graue Fibos). Zu erwarten wäre für die grüne B zudem ein Rutsch unterhalb des 61er Ziel 9696 (graue Fibos). In diesem Fall könnte der Abschluss der grünen C/blauen B auch im Falle eines Flats unter dem Hoch der grünen A bleiben, wobei der Bruch der orangenen 0-b-Linie (derzeit bei 1297x) als Pflichtaufgabe für die grüne C/blaue B anzusehen ist.

Die nachfolgende blaue C kann auf direktem Weg impulsiv zur Marke 3588 rutschen – sobald neben dem DAX auch der DJI seine "Rette-sich-wer-kann"-Marke erreicht hat.

Fazit:
Der DJI hat mit dem Allzeithoch bei 29583 einen vollständigen Aufwärtsimpuls auf der Jahrhundert-Zeitebene des Big Pictures abgeschlossen und mit dem schnellen Rücklauf auf 18212 auch bereits das 38er Pflichtziel der nachfolgenden Korrektur hinter sich gelassen. Damit wäre der Weg für eine korrektive Erholungsrallye frei, die durchaus sogar bis in die Nähe des Allzeithoch führen kann.

Der DAX hat mit seinem korrektiven Allzeithoch bei 13827 ebenfalls eine Jahrhundert-Welle abgeschlossen. Die unvollständigen Muster des korrektiven Rücksetzer auf bisher 7959 lassen ein fehlendes Tief und eventuell sogar bereits den direkten Rutsch unter 3588 erwarten. Für letzteres kann sich der DAX aber auch noch etwas Zeit in seiner ausgiebigen korrektive Zwischenerholung lassen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. hast du die 13xxx in dem Beitrag des öfteren mit 12xxx verwechselt?

    AntwortenLöschen
  2. So langsam glaubt man nicht mehr an ein Ende der Rallye, chapeau für dein Durchhaltevermögen und feste Überzeugung Robby! Bin gespannt ob die Kurse doch noch fallen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Robbys Analysen stimmen, kann das momentan als die Kapitulation der Bären angesehen werden. Viele die Short sind, covern. Institutionelle, die am Seitenrand waren, steigen massiv ein. Mein Mitbewohner, der in seinem Leben noch nie was mit Aktien zu tun hatte und am Bau arbeitet, hat mich heute gefragt worin er jetzt investieren soll. Für mich ist das einer der größten Indikatoren, dass dies wieder einmal ein riesengroßer Luftballon ist. Was mit Luftballons passiert, die man zu schnell aufpumpt, wissen wir wohl alle.

      Löschen
    2. Dito - man sagt auch, wenn in der Bild Zeitung steht, dass man Aktien kaufen soll, dann sollte man verkaufen, weil die Märkte dann in Kürze fallen *g*

      Löschen
    3. meine schwester genauso aufeinmal interessieren sich alle für aktien als wäre Sommerschlussverkauf, die davor nichts davon wissen wollten. dafür sprechen auch explodierenden Brokerkontoeröffnungen in Amerika und das smartmoney reibt sich die Augen wie weit das ganze schon ging.

      Löschen
    4. Ich hab mich heute auch bei dem Gedanken ertappt entnervt einzusteigen. Ich glaub das wars wirklich mit dem Long Run.

      Löschen
  3. Verstehe mich nicht falsch: Freie Analysen (abgesehen von Spenden für das Regelwerk) sind eine tolle Sache und es gibt sicher viele, denen Tiedje zu teuer ist, die hier gelandet sind. Über andere Quellen gelangt man in D ja kaum an die EW-Theorie.

    Trotz allem würde ich mir ein bisschen mehr Demut wünschen. Das ist bei Tiedje das Gleiche. Der hat aktuell sogenannte "87-13" Trades (Erfolg mit 87% Wahrscheinlichkeit) im Angebot. In meiner zweiwöchigen Testphase gingen alle Trades daneben. Im freien Bereich postet er dann irgendeinen Gewinntrade und lässt sich feiern.

    Es gibt nicht wenige hier im Blog, die verschiedenste Indikatoren oder Hinweise darauf gegeben haben, dass es bei 10400 eben nicht Tausende Punkte nach unten geht. Diese Kommentare werden lächerlich gemacht. Wenn man seit Wochen mit seiner Analyse falsch liegt, dann sollte man vielleicht doch einmal die übergeordneten Wellen überprüfen. Es gab oberhalb deiner Crashansage so viele markante Chartbereiche, es war das Sentiment Short über Wochen wie noch nie, seitdem ich an der Börse bin, der VDAX ist gefallen und gefallen.

    Ich hoffe sehr, dass hier bei fallenden Kursen, die natürlich irgendwann kommen werden (auf Regen folgt Sonnenschein und umgekehrt) hier nicht gefeiert wird, denn der Blog ist vor 2000 Punkten short gegangen. Es ist genau, wie es immer ist: Wenn man an der Börse gewinnen will, müssen andere verlieren. Und das geht erst, wenn die Shorties irgendwo jetzt dann alle rausgeflogen sind.

    Trotz allem danke für deine Analysen, ich lese weiter kräftig mit und gleiche mit meiner Zählung ab. Ich muss mir aber langsam eingestehen, dass EW-Analysen vor allem langfristig immer untauglicher werden. Ein erfolgreiches System funktioniert nur solange, bis es die Masse der Trader nachahmt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für schlechte Erfahrungen mit anderen Trading-Services fühle ich mich nicht zuständig. Ich habe auch keine 87:13-Trades im Angebot. Ich gebe überhaupt keine Trading-Hinweise. Ich kann mich auch nicht erinnern das ich hier im Blog jemals irgendwelche Gewinntrades gefeiert habe.

      Ich wende kompromisslos das Regelwerk an. Wenn sich daraus Counts und Alternativen ergeben stelle ich diese dar. Alternativen die ich nicht zählen kann stelle ich deshalb auch nicht dar. Wenn es dann doch so kommt wird nach besten Wissen und Gewissen der Count korrigiert. Gefälligkeitscounts erstelle ich grundsätzlich nicht - egal wie laut danach gerufen wird. Ich werde mich auch nicht für einen kostenlosen Service entschuldigen. Es steht jedem frei diesen zu nutzen oder auch nicht.

      Bei der oben erwähnten Marke von 10400 gab es in den Counts immer mindestens 2 Alternativen - eine nach oben und eine nach unten. Das ist auch immer ernst gemeint und wurde im Text und in den Charts beschrieben. Das der DJI ein Mindestziel auf der Oberseite hat steht auch seit dem Jahrestief in den Analysen.

      Indikatoren außerhalb von EW sind nicht Thema dieses Blogs und werden von mir auch bewusst nicht verwendet. Wortmeldungen zu solchen Indikatoren und persönliche Meinungen ohne EW-Bezug sind in der täglichen Arbeit einfach nur nervig und werden von mir ebenso ignoriert. Wortmeldungen mit konkreten EW-Counts ohne Einhaltung von Mindeststandards und des Regelwerks sind in kleinster Weise hilfreich und verlangen in der Beantwortung überproportional viel Aufwand - vor allem wenn dann danach noch über die Counts und Regeln diskutiert wird.

      Besonders fragwürdig empfinde ich aber Kommentare, in denen EW-Analysen aus irgendwelchen Gründen als untauglich dargestellt werden. Wer solche Sprüche loslässt sollte sich selber hinterfragen warum er so etwas ausgerechnet in einem EW-Blog diskutieren will.

      Löschen
  4. Der DAX hat bei 11339 die lila W und bei 10159 die lila X der grünen A beendet. Die lila Y kann mit der roten A=11248, roten B=10864 und roten C (bisher 12558 – kurz vor der MOB 12627; orangene i=11139, extrem überschiessende orangene ii=11114, orangene iii=11538, orangene iv=11430, orangene v bisher 12558) gezählt werden. Die orangene v lässt sich impulsiv mit hellgrüner i=11834, hellgrüner ii=11514, hellgrüner iii=12558 sowie vermutlich laufender hellgrüner iv (23er Ziel 12312) interpretieren. Es scheint mit der hellgrünen v noch ein weiteres knappes Hoch zu fehlen. Dieses Hoch dürfte den Endpunkt der grünen A markieren – es ist allerdings oberhalb der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1102x) noch ein Nachschlag in Form einer lila Z als Triangle möglich. Die folgenden Mindestziele auf der Unterseite sind das 38er Ziel der grünen B eines Flats bei 10851 (graue Fibos) sowie das 50er Ziel der grünen B eines Triangles bei 10258 (graue Fibos).

    Im DJI wurde sehr wahrscheinlich die orangene A bei 18267 (nicht im Tief bei 18212!) als Zigzag-X-Flat-X2-Triangle mit lila W=20396, lila X=23160, lila Y=18893, lila X2=21007 sowie lila Z=18267 (a=18212, b=19843, c=18218, d=19120, e=18267) beendet. Der Folgeanstieg ist impulsiv und kann als grüne A mit gedehnter lila 1=24902, kurzer lila 2=22786, kurzer lila 3=25839, lila 4=25052 und lila 5 bisher 26361 gezählt werden. Die lila 5 kann mehrdeutig interpretiert werden. In einer korrektiven Zählweise als Doppelzigzag (w=25544, x=25219, y=26361) kann die lila 5 fertig gezählt werden, wobei nach einer x2 (23er Mindestziel 26091) noch ein weiteres Hoch möglich wäre. In einer impulsiven Zählweise würde nach der i=25510, ii=25126, iii=26261 derzeit die iv mit 23er Ziel 26069 laufen. Da sich jedoch die ii fast vollständig in der Wochenendindikation versteckt würde ich diese Zählweise tendenziell als nicht regelkonform einstufen. Durch den vollständigen Impuls gibt es auf der Unterseite nur indikative Ziele für die grüne B (23er Ziel derzeit bei 24451, 38er Ziel 23270), da der Zielbereich die gesamte Länge der grünen A von 18267 bis 26361 umfasst. Die orangene 0-b-Linie als Ziel für die grüne C liegt derzeit bei 28068.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Robby,
      haben wir im DJI heute bei 26076 herum und dem Wiederanstieg über y=26361 die Bestätigung und Abschluß der x2? Wenn dem so ist, wie weit muß der DJI zurücklaufen, damit die grüne A als geschlossen gilt? Danke

      Löschen
    2. Es ist nur die Bestätigung für eine nachgeschossene z. Es ist unklar ob dies erst die üb der x2 oder bereits die z ist. Die 0-b-Linie der lila 5 verläuft derzeit bei 2583x. Wenn die Linie bricht dürfte es oben fertig sein.

      Löschen
  5. Hallo Robby! Danke für das Update... kurze Frage: würde der Nachschlag mit der Triangle z nicht die mob vermutlich überbieten oder gilt die nur für die noch ausstehende v?

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Robby,
    Welches Mindestziel hätte eine etwaige lila Z? Danke!

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Robby, vielen Dank für das Update. Wenn wir uns jetzt in der iv befinden, siehst du das a bei 12.425, b bei 12.505 und jetzt laufender c oder ist das seit 12.558 ein a?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde das jetzt auch so zählen.

      Löschen
    2. Der aktuelle Kursrückgang kann doch nur eine b sein, wenn es danach nochmal hochgehen soll, um die Formation abzuschliessen - oder??

      Löschen
  8. Darf die lila Z die orangene O-b- Linie brechen ? Besten Dank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - dann könnte direkt eine blaue B gezählt werden

      Löschen
  9. Hi Robby, das Mindestziel der laufenden iv ist klar. Gibt es ein Maximalziel?

    AntwortenLöschen
  10. Wo liegt aktuell der Schnittpunkt bei der 0-b Linie?

    AntwortenLöschen
  11. Gibt es für dich keinen Count, welcher oben fertig zeigt?

    AntwortenLöschen
  12. Bleibt es immer noch bei den 12312 f. d. IV?
    Danke.

    AntwortenLöschen
  13. Ist doch eigentlich ein gutes Zeichen, dass sich hier so einige verzweifelt die Augen reiben oder nicht.... das könnte auch noch ne Weile so weiter gehen... und wenn keiner mehr dran glaubt geht es vielleicht diesmal langsam aber stetig nach unten... lassen wir uns überraschen....
    Ich finde auf jeden Fall Robby macht seinen Job sehr gut!

    AntwortenLöschen
  14. Hi Robby, könnte die iv bei 12368 abgeschlossen sein und nun die v laufen? Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein. Mindestziel bleibt Mindestziel

      Löschen
    2. D.h. wenn iv, dann war es höchstens die i der iv?

      Löschen
    3. Da eine iv korrektiv ist war das eine a oder w

      Löschen
  15. Fahrplan wäre demnach aktuell iV 12312, dann v mit einem knappen Hoch (oberhalb 12500??), dann evtl. down.
    Knappes Hoch oberhalb 12500?
    Ab welchem Punkt dann Bestätigung eines längeren down´s? Ich meine mal 10800 gelesen zu haben?
    Besten Dank;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt mehrer Stufen der Bestätigung. Unterhalb 11430 ist die rote C definitiv fertig. Bei Bruch der hellgrünen 0-b-Linie ist die grüne A bestätigt.

      Löschen
  16. Gibt es eigentlich eine Variante bei der das Hoch im Sack wäre?

    AntwortenLöschen
  17. Das Spiel beginnt von neuem - der heutige Rücklauf war nur eine Unter-iv

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bist Du Dir sicher? Eine b in der iv schließt Du aus?

      Löschen
    2. Weil es ein neues Hoch gab? Das würde heißen, dass wir eventuell noch in der iii sind oder? Vllt jetzt die iv gestartet ist?

      Löschen
    3. d.h.? kann die "normale" iv nicht noch kommen?

      Löschen
    4. Der Anstieg war impulsiv und deshalb keine b. Das könnte der Abschluss der hellgrünen iii gewesen sein

      Löschen
  18. Na super, das Spiel scheint endlos nach oben weiter zu gehen, den Notenbanken sei Dank.

    AntwortenLöschen
  19. Kann es nicht sein das wir nun die c nach unten sehen und es damit eine iv wird ... Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Hoch sah mir impulsiv aus. Deswegen gehe ich von einer v aus.

      Löschen
    2. Hallo Robby,
      ich bin gerade iwie raus🙃
      läuft nun die lila y? Oder...?
      Und wie geht's wahrs. weiter..?
      Danke Dir.

      Löschen
    3. Wie meinst du eine v? Ich dachte wir sind erst in der iv? Weil eben das Mindestziel der iv noch nicht erreicht wurde. Danke!

      Löschen
    4. Jetzt erst kommt die hellgrüne iv

      Löschen
  20. Passt auch immer noch mit der X2 im dji, richtig?

    AntwortenLöschen
  21. Antworten
    1. bei mir weiterhin 12312

      Löschen
    2. alles klar, kommt wahrscheinlich weil wir unterschiedliche Datenbanken nehmen. Bei mir war das heutige Hoch bei 12561. will aber keinen verwirren. Und auch egal ;-), iv'er und die v'er machen einfach nur Spaß.....

      Löschen
  22. 12326 oder min 12182 sollten jetzt auf dem Plan stehen da wir aktuell an der 76,4 der Abwärtsbewegung hängen geblieben sind ... wie immer !! let see what happens... absolute Rücklaufmarke .. und was soll die Kurse jetzt noch wirklich treiben... bedenken wir mal das diese Programme doch eigentlich Hilfsprogramme sind und nicht !!!! an der Börse landen .. sollten ??!!

    AntwortenLöschen
  23. Könnte aber doch auch eine überschießende Zwischenkorrektur in der x gewesen sein - die sind meist auch kurz, schnell und impulsiv oder sehe ich das falsch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist unwahrscheinlich, da der Anstieg impulsiv interpretiert werden kann

      Löschen
  24. Robby, was siehst Du als realistisches Ziel in der iv an? Danke Dir

    AntwortenLöschen
  25. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  26. 10326 war auf dem punkt da mit Ansage ;-) also kannste ruhig auch posten !! ;-)

    AntwortenLöschen
  27. Vermutest Du, das die v der grünen iii fertig ist oder sogar schon die grüne v und es damit oben fertig sein kann. Danke für Deine Mühe Robby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein. Das Mindestziel der hellgrünen iv wurde noch nicht erreicht. Deswegen kann das vorher keine hellgrüne v gewesen sein

      Löschen
  28. Die Fragen kommen immer so zeitverzögert an – da ist der DAX schon wieder auf und davon :-). Der Rücklauf zu 12329 Könnte wahrscheinlich schon die iv gewesen sein oder?

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Robby, wie du oben erklärt hast kann beim Bruch der 0-b Linie die blaue B gezählt werden. Diese B hat ja die Möglichkeit bis fast zum Allzeithoch zu steigen. Sehe ich das so richtig?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Der Zielbereich liegt zwischen der orangenen 0-b-Linie und dem Allzeithoch

      Löschen
  30. Oha - extreme Bewegung im Spiel innerhalb von 1h einen Hochpunkt von 12560 und einen Tiefpunkt von 12335. Auswirkungen auf die EW?

    AntwortenLöschen
  31. Ja das wäre interessant zu wissen...

    AntwortenLöschen

Anzeige