while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Fake-Anstieg im DAX ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 27. Mai 2015

Fake-Anstieg im DAX ?

 
Die kurze Einschätzung der Lage



Die zähe Korrektur der letzten Tage könnte heute tatsächlich fertig gezählt werden. Demnach wäre die Korrektur als Flat-X-Zigzag-X2-Triangle mit der orangenen w (11749), orangenen üx (11926), orangenen y (11585), orangenen x2 (11690) und orangenen z (11628 – als Triangle) gelaufen. In diesem Fall wäre die Korrektur zwischen dem 38er (11664) und 50er RT (11609) des letzten Impulses abgeschlossen worden.

Noch ist aber die Gretchenfrage nicht final beantwortet: wurde bei 11628 tatsächlich die Korrektur abgeschlossen ? Der starke Impuls ab 11628 würde deutlich dafür sprechen. Gegenargumente sind die schwer impulsiv zählbare c der orangenen y sowie der Bruch einer 0-ii/b-Linie durch die a und c der orangenen z. Ungewöhnlich wäre auch das fehlende zusätzliche Tief durch die a der orangenen z. Es könnten also die 11585 erst die a der orangenen y sein und gerade die b der orangenen y laufen.

Mit dem abgearbeiteten 38er RT (orangene Fibos) des vorangegangenen Impulses (rote I/blaue Alt: a) bleibt die impulsive Variante das favorisierte Szenario.


Hauptvariante: impulsive lila 5 (orangener Pfad)


In der Hauptvariante sind die 11377 der Abschluss der lila 4. Der Aufwärtsimpuls bei 11842 markiert in der Hauptvariante die rote I. Die rote II könnte als zähe Korrektur bei 11628 abgeschlossen worden sein.

Die rote III sollte zumindest die Ausdehnung der roten I erreichen (12094 – bei 11628 als rote II). Zu erwarten wäre jedoch die 161er Ausdehnung der roten I (12381 – bei 11628 als rote II).

Der Zielbereich der lila 5 liegt zwischen dem bisheriges Allzeithoch (12404) und der violett gestrichelten Eindämmungslinie (aktuell bei 1271x). Ein plausibles Ziel könnte die 161er Ausdehnung der lila 1 sein (1255x).


Nebenvariante: korrektive graue Alt: B (grauer Pfad)

In der Nebenvariante 1 sind die 11377 erst die graue Alt: A (eines Flats oder Triangle) der lila 4 bzw. grünen 4. Die graue Alt: B verläuft als Zigzag mit der 11842 als blaue Alt: a. Die blaue Alt: b könnte als zähe Korrektur bei 11628 abgeschlossen worden sein. Ein mögliches Ziel der blauen Alt: c könnte bei der Ausdehnung c=a (12094 – bei 11628 als blaue Alt: b). Die MOB für eine blaue Alt: c läge bei 12381.

Nach Abschluss der grauen Alt: B steht die graue Alt: C an. Ein möglicher Zielbereich wäre 1081x (50er RT einer grünen 3).


Die ehemalige Hauptvariante lila 5 als EDT ist zwar noch immer möglich, wird aber derzeit nicht aktiv im Chart und im Post weiterverfolgt.


Fazit:
Ob die Korrektur zur roten II/blauen Alt: b wirklich bereits abgeschlossen ist wird sich noch zeigen. Die Chancen hierfür stehen 50:50.
Nach Abschluss der Korrektur würde theoretisch ein knappes Hoch oberhalb 11926 für den Abschluss einer grauen Alt: B genügen. Wegen der stark überschiessenden orangenen x in der roten II/blauen Alt: b sollte der DAX jedoch genügend Kraft entwickeln um ein deutliches Hoch in einer roten III zu markieren. Ein Hoch unterhalb 1209x wäre daher eher eine Überraschung.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Robby, sehr schön gesehen gestern, die Gegenargumente einer bereits fertigen ii/b.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die spannende Frage ist was das gerade wird. Bekommen wir schon wieder ein Triangle als orangene y, läuft eine c als EDT oder erst die b einer orangenen y als Flat?

      Löschen
    2. Hallo Robby , hallo Oli.........
      meinst so etwas ?
      gruß pepi

      http://1.bp.blogspot.com/-4kPOUKsgCsk/VWdE9N1tLsI/AAAAAAAACv8/35no45MVMZ0/s1600/abcde%2Btriangel.png

      Löschen
    3. wobei nur das mögliche Triangel als Y (rot) und die Z (grün) gezeichnet ist .

      Gruß pepi

      Löschen
    4. @pepi
      Ja, ich denke, dass ist das triangle, was Robby als orangene y meint.
      Bisschen viel getriangel dafür das die so selten sind.
      Dachte auch an eine c als EDT.

      Löschen
    5. Anyway das weiss nur ein Hellseher, aber wenn Du die triangles ansagst, scheinen sie ja zu funzen.

      Löschen
    6. ich frage mich ob die Z so durchgeht......von mir aus könnte fertig sein...und los zu neue Highs.

      Gruß pepi

      Löschen
    7. Ich glaube die grüne z müsste > x2 sein und damit ein neues Tief unterhalb der grünen y bilden.
      Die rote abcde halte ich für das mögliche triangle als Robby's orangene y.

      Löschen
  2. Robby war heute c of ii fertig könnte zum Monat auscklang passen oder, morgen start iii???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube es fehlt noch ein Tief - Analyse kommt gleich im neuen Post

      Löschen

Anzeige