while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Wann ist die DAX-Korrektur fertig ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 6. Mai 2015

Wann ist die DAX-Korrektur fertig ?

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX macht es einem derzeit alles andere als leicht. Das erneutesTief war zwar wegen des gestrigen bullischen Sentiments nicht überraschend, doch insgesamt ist der Verlauf der Korrektur schon sehr anstrengend. Weiterhin ist die komplexe Korrektur seit dem Hoch 12404 mit Abschluss einer lila bzw. grünen 3 die Hauptvariante. Diese würde jetzt ein Flat-X-Triangle (blauer Pfad) oder Doppelflat bilden. Fertig zählen lassen sich die rote W (11327) und rote X. In der roten Y sind die 11238 die blaue a (Zigzag-X-Flat). Das Mindestziel der blauen b ist 11434 (Flat – 38er RT) bzw. 11495 (Triangle – 50er RT). Solange die dunkelgrüne 0-2-Linie nicht gebrochen wird (steht aktuell bei 1108x) ist von einer lila 4 auszugehen.

Alternativcount:
Gegen ein EDT in der blauen c sprechen weiterhin die internen Strukturen (die Fibos der blauen c von 12052 bis 11327 passen zu gut auf einen Impuls) sowie der Bruch der 0-Alt: ii-Linie durch die orangene ii (12051). Im EDT wären die 11327 die orangene Alt: i, die 11752 die orangene Alt: ii, die 11238 die orangene Alt: iii und es läuft derzeit die orangene Alt: iv (grauer Pfad).

Fazit:
Noch ist die Korrektur nicht fertig. Die 11238 können im Falle eines Flat-X-Triangles schon das Tief gewesen sein – es können aber auch noch weitere Tiefs kommen. Viel Potenzial nach unten dürfte die Korrektur nicht mehr haben.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Das läuft verdächtig auf ein Doppelflat in der lila 4 raus.
    Die Y würde ich wie folgt zählen:
    a=11260
    b=11459
    c könnte als EDT laufen, Mindestziel ist 11163 (61er RT)

    AntwortenLöschen
  2. hatte ja schon es öfteren gepostet, dass seit dax 12.220 nach meiner Zählung eine "poplige" A-B-C Korrektur laufen könnte.
    Mit "meiner" so bezeichneten üB - ATH 12.411
    Seitdem befindet sich der Dax in der C
    Diese läuft zumindest als kontracting Triangel mit
    a - 11.634
    b - 12.052
    ......
    und jetzt möglicherweise fertiger e - 11.166

    meintest du dieses Gebilde, Robby?

    Was spricht eigentlich dagegen, dass es sich hierbei um ein EDT in der C handelt?
    Oder müssen in einem EDT, so wie ich es verstehe, die 0 - 2 - 4 auf einer geraden liegen?

    Weil A.T. ein EDT ausschließlich so zeichnet, spreche ich vorsichtshalber von einem kontrakting Triangel, denn dorten müssen ja nur die b und die d verbunden werden.
    Wie ich A.T verstehe, ist das bei EDT und LDT anders!

    Robby?????

    Gruß Lirius

    AntwortenLöschen
  3. Die gesamte Abwärtsbewegung seit 12404 ist für mich kein EDT und damit auch keine C (damit kann die 12404 keine üB sein!):
    1. Der Start der i (11632) ist korrektiv (Flat) und müsste bei einem EDT impulsiv sein. Eine i muss ein Zigzag, Doppel- oder Triplezigzag sein.
    2. Die ii-iv Linie wurde durch die 12051 gebrochen. Dies passt nicht zu einem EDT.
    3. Die Abwärtsbewegung von 12052 nach 11327 ist von den Fibos her ein klarer impulsiver Count - ein Zigzag, Doppelzigzag oder Tripplezigzag als Bedingung für die iii ist nur schwer zählbar.

    Deswegen gehe ich von einem Doppelflat oder Flat-X-Zigzag aus.
    Wenn ein EDT läuft, dann ist das jetzt in der c der Y (ab 11459). In diesem Fall wären die 11163 die i der c. Die MOB der ii ist 11347.

    Wichtig in einem EDT sind die internen Strukturen und Fibos. Die Linien dienen zum "Right Look". Nur die v darf eine Linie brechen.

    AntwortenLöschen
  4. Die Idee mit dem kleinen EDT in der c hat sich auch erledigt.
    Die 11163 könnten in einem Flat-X-Zigzag-Triangle das Tief sein:
    W=11327
    X=11732
    Y=11293
    X2=11459
    Die 11163 sind die a der Z (Triangle)

    AntwortenLöschen
  5. Mehrere kurze Fragen:

    a) Du siehst also beim heutigen bzw. beim kurz bevorstehenden Tief die gesamte Welle 4 im DAX enden (keine Gefahr einer Korrektur-Ausdehnung über die Sommermonate)?

    b) Wenn die 4 heute geendet hat bzw. deren Ende kurz bevor steht, dann wären die Autowerte sicher wieder der bessere DAX (= Volkswagen, BMW und Daimler) oder (schauen auch klar korrektiv aus, brachten gute Quartalsergebnisse und sind fundamental immer noch "günstig" = VW KGV 9 für 2015).

    c) siehst du den DOW immer noch kurz vor Vollendung der Welle B (ich gehe dzt. von einer EDT-Gefahr in der Welle III nicht B aus!)? Schau dir mal einen Einzelwert wie die Google an, welche für mich klar in einer korrektiven 4er Welle steckt. Spricht das nicht gegen die Annahme, daß der DOW in einer B stecken könnte?

    d) Die Diskrepanz der Prognose von DAX und DOW kriege ich nicht unter einen Hut. Gehst du wirklich davon aus, daß der DOW schon bald abstürzen und der DAX sich davon nicht beeindrucken wird?

    Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann Deine Fragen wie folgt beantworten:

      Zu a: ich sehe jetzt das Ende der lila 4 und damit der laufenden Korrektur. Da aber bereits die v der lila 3 nur ein knappes Hoch gemacht hat vermute ich auch in der jetzt anstehenden lila 5/grünen 5 ebenfalls nur ein Knappes Hoch. Das wird dann von außen wie eine lang laufende Korrektur in der grünen 4 aussehen.

      Zu b: aus zeitlichen Gründen zähle ich zur Zeit keine DAX-Einzelwerte - da halte ich mich dann lieber mit konkreten Aussagen zurück.

      Zu c: ich gehe derzeit davon aus, das der DJI in der B (Triangle) einer II eines EDTs steckt und die e der B synchron zur lila 5 im DAX verläuft. Aus diesem Grund erwarte ich auch mindestens die 17670 im DJI bevor der DAX impulsiv starten kann.

      Zu d: ich erwarte im DJI noch zwei Hochs - die III und die V eines normalen EDTs. Solange jedoch weder eine II abgeschlossen ist noch der bisherigen extended EDT-Count durch ein neues Hoch ungültig wird lasse ich das Big Picture mangels Erkenntnisse unverändert

      Löschen
    2. O.k. danke für die schnelle Antwort und ausführliche Stellungnahme. Gruß!

      Löschen

Anzeige