while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX auf Messers Schneide ...

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 14. Dezember 2015

DAX auf Messers Schneide ...

Die kurze Einschätzung der Lage
 


Das war ein Ritt auf Messers Schneide – 13 läppische Punkte haben die Hoffnung auf die Jahresendrallye im DAX am Leben erhalten. Zumindest sieht der Start nach dem Tief 10121 auf dem ersten Blick vielversprechend aus. Sollte es jetzt nochmal ein weiteres Tief geben, so dürfte die Jahresendrallye endgültig ausfallen.

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf seit Abschluss der roten I/A bei 11057. Die rote II/B hat bereits ihre Pflicht erfüllt und das 38er Mindestziel der rote I/A (10386) abgearbeitet. Sie kann sowohl als Flat mit der blauen a (10485), blauen b (11431) und blauen c (10121) als auch als Flat-X-Zigzag mit der blauen w (10485), blauen x (11431) und der abschliessenden blauen y interpretiert werden.

Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung)
In der blauen y wurde die orangene a mit der hellgrüne i=11077, hellgrüne ii=11320, hellgrüne iii=11639, hellgrüne iv=10992 und hellgrüne v=10447 beendet. Die orangene b verlief ungewöhnlich flach und wurde unterhalb des 23er RT (10679 – hellgrüne Fibos) bei 10662 beendet. Die laufende orangene c verläuft impulsiv mit der hellgrünen i=10291, hellgrünen ii=10445 und befindet sich in der hellgrünen iii. Die orangene c wird unterhalb dem 61er Mindestziel 10054 (violette Fibos) die blaue y bzw. rote II/B beenden.

Alternativ wäre auch eine orangenen Alt: a bei 10121 denkbar – dann würde aktuell erst die orangene b laufen (farbig hinterlegte und umrandete Beschriftung).

Flat (farbig hinterlegte und umrandete Beschriftung)

Die blaue c wurde mit der hellgrünen i=11077, hellgrünen ii=11320, hellgrünen iii=11639, hellgrüne iv=10992 und hellgrüne v=10121 beendet. Dabei verlief die hellgrüne v mit einer gedehnten grauen i=10443, grauen ii=10662, einer preislich kurzen grauen iii=10291 (trotz Verlauf mit Extensions!), einer grauen iv=10398 (mit üb) und einer kurzen grauen v=10121 (MOB 10108). Damit wäre die rote II/B beendet. Der impulsive Start passt zum Beginn einer roten III/C. In dieser könnte bereits die erste i=10257 und ii=10198 beendet worden sein.

Kurzer Blick zum DJI
Der Abschluss der roten II/B im DAX würde auch vom DJI bestätigt. Dieser hat ebenfalls sein Abwärtspotenzial mit 17137 fast vollständig aufgebraucht und kurz vor der MOB 17107 gedreht. Der Anstieg auf 17349 kann impulsiv gezählt werden.

Fazit:
DAX und DJI scheinen synchron zu sein. Beide haben ihr Abwärtspotenzial im Rahmen der Hauptvarianten aus der Wochenendanalyse weitgehend ausgeschöpft. Jetzt ist der letzte Zeitpunkt zum Start der Jahresendrallye - sonst geht es deutlich tiefer.

Weiterhin gilt: der DAX hat alle Ziele auf der Unterseite erledigt. Er kann - solange er oberhalb des „Main Switch“ 9217 bleibt - bereits auf dem direkten Weg zum neuen Allzeithoch sein.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Hallo Robby! Die Worte hör ich wohl.... Irgendwie kann ich das mit der impulsiven Aufwärtsbewegung seit dem Tief nicht zählen. Machst du das im Minutenchart?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - zum Start der iii zähle ich nach der i eine extrem überschiessende ii (üb/üx oberhalb 161er Ausdehnung).

      Löschen
    2. Die iii und iv könnten nereits fertig sein.
      Dann dürfte die V maximal 10.335 erreichen?

      Und wie zählst du die überschießende ii?
      Bei mir schießt da nix über

      i - 10.258
      ii - 10.158
      iii - 10.310
      iv - 10.266

      Löschen
    3. Es war in der iii der i (von 10124 bis 10238) die Unter-ii gemeint.

      Löschen
  2. Das Sentiment ist extrem bullisch, was in der Regel kein gutes Zeichen für Long ist. Interessant ist jedoch, das dies während des gesamten Aufwärtsimpulses seit 10121 so war. Sollte es also jetzt drehen könnte der DAX deutlich steigen (was zu einer iii passen würde).

    Die Situation erinnert mich an das Hoch 12404 im April - nur mit umgekehrten Vorzeichen. Dort war das Sentiment stark bearisch und trotzdem wurde die Abwärtsbewegung eingeleitet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mhmmm... Ich weiß nicht so recht was ich davon halten soll....

      Löschen
    2. Bei welcher Marke ist der Point of no return für eine Jahresendrallye denn erreicht?

      Löschen
    3. Das ist leider erst oberhalb 11431 klar

      Löschen
    4. Für ein Long dann eher zu spät :-)

      Löschen
  3. danke Robby, sehr interessant.
    Die 10056 sehen wie ein schöner Impuls aus. Seitdem sollte eine II oder eine letzte v zur I als expanding EDT laufen.

    AntwortenLöschen
  4. Mein Kursziel liegt bei 9990 Punkten= 61,8 fibo inclusive Extension des letzten Aufwartsimpuls. Ist das realistisch Robby? Möglich wäre auch das er bis 10800 korrigiert und dann erst dieses Ziel ansteuert. Frank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das viel beachtete 61er Kursziel spielt bei ii'er Wellen (fast) keine Rolle. Zwischen dem 38er RT (10386) und 9300 ist Niemandsland und generell alles möglich.

      Löschen
  5. Hallo Robby, ich verfolge deinen Blog schon lange. Zu deiner Impulsvariante kann ich sagen, dass ich diese genauso gezählt habe. Jedoch war das tief von heute bei mir die 3 der 5 der 5. Das heisst aktuell läuft eine 4 um dann in die finale 5 über zu gehen. Bei deiner Zählung wäre die 1 der 5 um einiges länger als die 3. Für mich sieht das nach einer extrem aufgefächerten 5 aus. Alles in allem ist wäre einer B/2 Korrektur von der letzten Aufwärtsbewegung bis jetzt viel zu schnell. Was für mich heißt, dass diese extrem tief geht oder es sich um keine B oder 2 handelt und wir weitaus tiefere Kurse sehen und aktuell eine A/1 läuft. Schöne Grüße Michael

    AntwortenLöschen
  6. ich meine, hoher Abprall bis zur FED mit gapclose spx 2050/10600 und dann wieder runter. Die Frage ist, ob 9300 halten.

    AntwortenLöschen
  7. bevor SAP sein gap nicht geschlossen hat, kommt der Dax nicht auf diw Beine.

    AntwortenLöschen
  8. Auch in der Overnight-Indikation hat der DAX seinen Weg unbeirrbar fortgesetzt und mit dem Hoch bei 10327 einen zweiten Impuls abgeschlossen. Für die seitdem laufende Abwärtsbewegung gibt es keine zeitlich passende offene ii, so dass es keine iv sondern eine ii oder x sein könnte.
    Demnach könnte sowohl eine Aufwärtskorrektur als auch ein –Impuls gezählt werden:
    Zigzag mit a=10257, b=10198, c=10327. Bei 10327 ist entweder die gesamte Aufwärtsbewegung beendet oder erst die w. Der Start der Abwärtsbewegung ist impulsiv. Mit den bisher erreichten 10261 hätte eine x bereits ihr Mindestziel erfüllt.
    Impuls mit i=10257, ii=10198 und der laufenden iii. Diese hat bei 10327 ihre i markiert und ist in der ii (MOB 10198). Diese hat bereits das 38er Mindestziel hinter sich gelassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Robby, eine Frage vom Laien. Ab welcher Marke wäre das Risiko eines Rückfalls Richtung "violette Fibos" minimal? Viele Grüße & Danke! Valerie

      Löschen
    2. Oberhalb 10663 sind die violetten Fibos nicht mehr gültig. Endgültig von Tisch sind tiefere Kurse erst oberhalb 11431.

      Löschen
  9. Guten Morgen Robby! Was tun? Ist das CRV für Longs noch vertretbar?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Long-Elfmeter ist das jetzt nicht mehr. Ich denke zwar das ein Impuls läuft, doch ist das Risiko nicht unerheblich.

      Ein Signal das es weiter hoch geht wäre ein Bruch der 10327.

      Löschen
    2. Also geht es um die Marken 10.121 und 10.327 Hop oder Top?

      Löschen
    3. Das ist kurz und knackig auf den Punkt gebracht.

      Löschen
    4. Reicht das hoch 10335 um 9:35?

      Sven

      Löschen
    5. Das sieht stark danach aus - wenn jetzt noch das Sentiment dreht geht der DAX ab wie Schmitt's Katze ...

      Ein Restrisiko in Form einer Zigzag-Kombination ist natürlich immer noch gegeben.

      Löschen
    6. Von welchem Sentiment bzw. welcher Zeitebene sprichst Du? EUWAX, Scoach, ...?

      Löschen
    7. Sentiment gedreht auf minus 10, warten auf Schmitts Katze oder kleine Long-Position?
      Gruß
      MKKA

      Löschen
    8. Ich schau mir immer EUWAX und Scoach an auf der voreingestellten unteren Zeitebene

      Löschen
    9. Ok, danke. Ich betrachte lediglich das EUWAX-Sentiment. Gibt es bezüglich der Aussage Unterschiede? Würdest Du sagen eines der beiden Sentiments ist "besser"?

      Löschen
    10. Besser oder schlechter ist keines von beiden. Sie sind nur anders.

      Wenn beide deutlich eine Richtung anzeigen ist das für mich eine Aussage.

      Löschen
    11. Hallo, ab wann ist die Möglichkeit mit der ZiZag Kombi raus bzw ab wann ist der Impuls
      eindeutig zu beziffern? Vielen Dank KVATW

      Löschen
    12. Eigentlich erst bei Abschluss der Aufwärtsbewegung oder wenn es eine gedehnte Welle gibt die nicht mehr zu Zigzag Ausdehnungen passt (>161).

      Löschen
  10. Danke dir für die Einschätzung und erfolgreichen Tag!

    AntwortenLöschen
  11. 10327 wurden geknackt. Ampel grün oder nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine Garantie gib es an der Börse nicht...
      ;)
      dafür gibt es SL

      soko1

      Löschen
  12. Nachdem gestern die Puts verkauft wurden, werden jetzt die Calls mit einem Stopp-Loss versehen.

    AntwortenLöschen
  13. Nachdem gestern bei 10145 DAX die Puts verkauft wurden, werden jetzt die Calls mit einem Stopp-Loss versehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doppelt hält besser...lach
      ;)

      Löschen
  14. Die Hälfte wurde ausgestoppt. Weitere Stopp-Loss-Marke bei 10299 DAX.

    AntwortenLöschen
  15. Stopp-Loss auf 10350 DAX nachgezogen.

    AntwortenLöschen
  16. Hi Robby ich habe den Long Einstieg verpasst
    -gibt es nochmal eine gute Einstiegsgelegenheit
    Oder zieht es jetzt direkt nach oben durch?
    Gruß Rastlos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zum Long-Einstieg ist es jetzt zu spät.
      Wenn ein Impuls läuft dann ist der in der iii und sollte sich jetzt noch austoben.
      Ist es eine Korrektur dann kann ein Doppelzigzag gezählt werden.

      Löschen
  17. Cooler enspannter Tag .. einfach zurücklehnen zuschauen SL nachziehen bis die 1 der 3 fertig ist..
    ;)
    soko1

    AntwortenLöschen
  18. kannst du was ableiten Robby ?

    AntwortenLöschen
  19. Robby kann das eine grose zz up sein seit 93xx-114xx
    101xx-122xx jetzt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - deswegen steht bei 11057 auch eine rote A

      Löschen
    2. auch ein schöner 5 welliger up Impuls..hehe
      ;)
      soko1

      Löschen
  20. wenn das eine laufende 3 ist oder eine c, fehlt aufjedenfall noch mindestens eine welle untergeordnet oder ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 230 -> 383 (i) -> 322 (ii) -> 489 (iii)

      oder habe ich einen fehler ?

      Löschen
    2. wann nicht ? little Angel

      Löschen
    3. habe ich falsch gezählt ?

      Löschen
    4. Kontenance Bitte

      Löschen
    5. :) natürlich, ich frag nur

      Löschen
  21. und diese muss 5 wellen haben oder ?
    bisher sehe ich 10128 -> 10333 (a) -> 10230 (b) -> c
    und für (a) seh ich nur 3 Wellen

    zur Info, bin EW Anfänger, kann auch komplett falsch liegen

    AntwortenLöschen
  22. Robby, wenn das ein Impuls wird, läuft dann immer noch erst die 3?

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Robby,

      die 3 könnte mit der 10.488 abgeschlossen sein und seither die 4
      Dann dürfte jetzt allerdings kein Hoch mehr kommen

      Lirius

      Löschen
    2. Das passt aber nicht zu den internen Strukturen

      Löschen
  23. Robby, ich kenne 2 - 3 gute Counter (dich eingeschlossen).

    Der mit dem du momentan um Platz 1 streitest, sieht es momentan so und ist sich dabei anscheinend relativ sicher, daß noch was nach unten kommt (nach dem heutigen Tag ist man ja geneigt das als Schwarzmalerei abzutun - der morgigen Tag hat aber "Ausschlagspotenzial", der alles schnell wieder anders ausschauen lassen kann...:

    http://www.ariva.de/chart2_a878753

    Möglich?

    Gruß!

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner Meinung nach kann dieser EDT-Count nicht sein. Von 10992 lässt sich ein glasklarer Impuls runterzählen. Spätestens mit Bruch der 10639 wäre auch die iv eines noch laufenden Abwärtsimpulses vom Tisch.

      Löschen
    2. Danke für die Einschätzung, habe diesmal auch Zweifel an der Lagebeurteilung des "Kollegen"......

      Habe mir gerade "das Treiben" im Dow auf Tagesbasis angeschaut - Kerzen, gleitende Durchschnitte und die Indikatoren deuten eigentlich glasklar auf Impuls und haben wieder auf Kauf gedreht. Mit dem heutigen Tag sind auch der EMA 50 + 200 zurückerobert.

      Wenn nicht der morgige FED-Entscheid wäre, würde ich sagen, wir haben es ganz klar mit einem Impuls = einer Kaufsituation zu tun...

      Schönen Abend!

      Löschen
    3. Egal wo man reinschaut. Alles rechnet mit weiter steigenden Kursen. Es sieht ja offensichtlich auch so aus. Vielleicht zu offensichtlich. Denn manche proklamieren nicht nur eine Jahresendrallye, sondern sogar den Start einer Jahrhundert-Rallye. Das macht mich irgendwie skeptisch.

      Löschen
  24. Im Präsidentejahr lasen sie keinen fallen, und bei uns brummt es.??
    selbst wenn es nicht passt lassen sie keinen fallen
    Hexensabat 10950 tut keinem weh, alles ist eingepreist nur die schnellichkeit nicht das könnte unser Problem sein.
    Robby Danke
    warten wir morgen ab 20:00 Uhr
    es kommt meistens anders als man denkt
    sind die Wellen auf so etwas vorbereitet

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Wellen sind immer auf alles vorbereitet

      Löschen
  25. Robby ich zweifle nicht an dir du gibst eine gute Arbeit und hertzblut ab es freut mich deine Post zu lesen. Nochmals vielen Dank. Würde mich auch mal mitgleichgesinnten in einem Chat treffen oder sogar treffen in einer entspannten Umgebung zum Erfahrungsaustausch

    AntwortenLöschen

Anzeige