while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX im Rallyemodus

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 15. Dezember 2015

DAX im Rallyemodus

Die kurze Einschätzung der Lage

 
 
Noch ist im DAX weder ein impulsiver noch ein korrektiver Charakter des Anstiegs seit dem letzten Tief bei 10121 bestätigt. Spätestens mit dem heutigen Überschreiten der Marke 10455 wird es Zeit sich mit einer laufenden Jahresendrallye als Hauptvariante auseinanderzusetzen.

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf seit Abschluss der roten I/A bei 11057. Die rote II/B hat bereits ihre Pflicht erfüllt und das 38er Mindestziel der rote I/A (10386) abgearbeitet. Sie kann sowohl als Flat mit der blauen a (10485), blauen b (11431) und blauen c (10121) fertig gezählt als auch als Flat-X-Zigzag mit der blauen w (10485), blauen x (11431) und der abschliessenden blauen y interpretiert werden.

Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung)
In der blauen y wurde die orangene a mit der hellgrüne i=11077, hellgrüne ii=11320, hellgrüne iii=11639, hellgrüne iv=10992 und hellgrüne v=10447 beendet. Die orangene b verlief ungewöhnlich flach und wurde unterhalb des 23er RT (10679 – hellgrüne Fibos) bei 10662 beendet. Die laufende orangene c kann nach dem Rücklauf oberhalb des 61er RTs (10455 - blaue Fibos) nur noch ein Expanding EDT mit der hellgrünen i=10121 und der hellgrünen ii (bisher 10488) bilden. Die orangene c wird unterhalb dem 61er Mindestziel 10054 (violette Fibos) die blaue y bzw. rote II/B beenden.

Alternativ wäre auch eine orangenen Alt: a bei 10121 denkbar – dann würde aktuell erst die orangene b laufen (farbig hinterlegte und umrandete Beschriftung). Diese wäre – falls sich der Aufwärtsimpuls bestätigt - in der blauen a der orangenen Alt: b.

Flat (farbig hinterlegte und umrandete Beschriftung)
Die blaue c/rote II/B wurde mit der hellgrünen i=11077, hellgrünen ii=11320, hellgrünen iii=11639, hellgrüne iv=10992 und hellgrüne v=10121 beendet. Der Start der roten III/C lässt sich impulsiv zählen mit der hellgrünen i=10257, hellgrünen ii=10198 und der laufenden hellgrünen iii. In dieser ist bereits die graue i=10327 und graue ii=10225 abgeschlossen. Die graue iii scheint sich noch etwas ausdehnen zu wollen. Nach der blauen i steht ein signifikanter Rücksetzer zur blauen ii an.

Fazit:
Der Anstieg seit dem gestrigen Tief könnte der langersehnte Beginn der Jahresendrallye sein. Bestätigt sich der impulsive Start so bietet sich der nächste stärkere Rücksetzer als Long-Einstieg an.

Weiterhin gilt: der DAX hat alle Ziele auf der Unterseite erledigt. Er kann - solange er oberhalb des „Main Switch“ 9217 bleibt - bereits auf dem direkten Weg zum neuen Allzeithoch sein.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Hi Robby,
    deine Analyse wie immer sachlich und fachmännisch, vielen Dank.
    Die bist noch nicht ganz sicher bzgl JER?
    Bis wohin könnte bzw. dürfte ein Rücksetzer gehen, ohne das der Impuls gefährdet ist?


    Gruß MM-G

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde aktuell bereits einen Bruch der 10418 als Warnsignal sehen. Das aktuelle Hoch war entweder korrektiv (Zigzag) und der Abschluss eines Triplezigzags oder aber eine Kombination von zwei i'er und ii'er.

      Löschen
  2. Danke...
    Das ist natürlich nicht weit weg vom derzeitigen Kurs.
    Bestätigung der JER weiterhin ab Erreichen der 106xx?
    Du rätst oben in der Analyse zum Einstieg nach einem stärkeren Rücksetzer.
    Meinst du damit erst Rücksetzer nach Erreichen der Marke 106xx aber noch oberhalb 10418?
    Gruß MM-G

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Marke auf der Oberseite ist nicht wichtig. Sie muss nur impulsiv erreicht werden. Dann kann ein Rücksetzer ab dem 38er RT zum Long-Einstieg genutzt werden.

      Bei einem korrektiven Anstieg sind wir unten noch nicht fertig und es stehen neue Tiefs an (violette Fibos).

      Löschen
  3. Hi Robby,
    noch als Anmerkung.
    Du solltest Kurse über EW geben.
    Ich wäre definitiv dabei.
    Schönen Abend noch...
    Gruß MM-G

    AntwortenLöschen
  4. 10418 als Warnung das es nicht der orangene Pfad wird sondern der Lila
    Sven

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre so. Wir sind gerade an einer Schlüsselstelle. Macht der DAX jetzt ein neues Hoch dürfte es der orangene Pfad werden.

      Löschen
  5. Zählt der Kurs nach 18:30 bis 1048x schon als neues Hoch? (L&S Indikation auf Finanzen.net)
    Sven

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Grundsätzlich zählt die 24-Stunden-Indikation und damit jeder Kurs.
      Das Hoch bei 10487 ist deshalb auch als solches zu werten.

      L&S ist allerdings keine besonders gute Indikation. Ich verwende deshalb die Indikation von JFD Brokers.

      Löschen
  6. guten abend robby,
    klasse arbeit!
    frage: warum berücksichtigst du die 24h kurse?
    gruß
    hans

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Elliott Wellen sind ein Spiegel der Massenpsychologie. Diese hält sich nicht an Handelszeiten. Während wir jetzt gerade diskutieren bilden sich in unserem Kopf Preisvorstellungen ab die in der nahen Zukunft zu Tradings führen werden.

      Aus diesem Grund bilden sich Preisbewegungen aus einem kontinuierlichen Fluss von einzelnen Preisticks. Mit der 24-Stunden- Indikation wird dieser kontinuierliche Fluss von Preisticks sichtbar und auf den kann jetzt die Elliott Wellen Methode angewendet werden.

      Ich bin mir mittlerweile sicher das Elliott Wellen zumindest auf kurzfristiger Wellenebene nur in der 24-Stundenindikation funktioniert.

      Löschen
  7. Mit dem erneuten Hoch in der Overnight-Indikation hat der DAX einen weiteren Aufwärts-Teilimpuls angezeigt. Dieser läuft seit dem Tief bei 10414.

    Die entscheidende Frage ist:
    läuft dieser Teilimpuls als extendierende Welle oder als Expanding EDT ?

    Da die mögliche i (10378) und iii (10484) des Aufwärtsimpulses seit 10225 fast gleich lang waren muss die v entweder als kurze Welle (Maximalziel 10517) oder gedehnte Welle verlaufen (Mindestziel 10664). Ein Bruch der Marke 10517 wäre ein klares Signal für weitere Hochs.

    Wichtig ist um einen impulsiven von einem korrektiven Verlauf zu unterscheiden:
    - Dreht der DAX vor 10517, so kann (muss aber nicht) die gesamte Aufwärtsbewegung als Flat
    fertiggezählt werden.
    - Steigt der DAX über 10517 und steigt nicht mit einem Impuls auf 10664, so ist die gesamte Aufwärtsbewegung korrektiv als Zigzag-Kombination zu werten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Robby,

      Das entspricht (fast) meinem gestern angefragten Impuls, den du verworfen hattest.

      Habe folgende Abweichung(en):
      Die iii (10.484)
      Wie bekommst du diese iii als Impuls gezählt?
      Mit fehlt da eine Unter 4 down.
      Daher habe ich die nachfolgende 10.488 als iii und damit den Rücksetzer zur 10.440 als Unter 4
      Problem:
      Nun fehlt mir bislang ein brauchbarer Rücksetzer zur iv, so dass ich unterstelle, dass die iii noch laufen könnte

      Start des Impulses ist bei mir die i - 10.309 (alternativ die 10.329)
      Im ersteren Falle die ii mit einer üB

      Gruß Lirius

      Löschen
    2. Ich sehe den Start der iii bei 10317. Auch in dieser iii lässt sich wieder nach der i=10340 eine ii=10330 mit extrem überschießender b/x, iii=10388 und iv=10356 zählen.

      Löschen
  8. Guten Morgen,

    du nimmst einem wirklich die ganze Arbeit ab ...früh schon alles fertig hier.
    Coole Sache.
    Was macht eigenltich das Spendenkonto..?
    Ich hatte zu 10110 schon wieder ne positive Abrechnung mit short und nun long dabei.
    Gibt für Alle wohl reichlich Geschenke unterem Baum heuer.

    LG soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Spendenkonto schaut bislang sehr traurig aus. Vielleicht tut sich da noch etwas zu Weihnachten ...

      Löschen
  9. Das wird sich sicher schnell ändern. Ihre Arbeit ist hervorragend. DAX SL erhöht auf knapp unter 10400. You never know...

    AntwortenLöschen
  10. Zumindest soviel ist klar:
    Das Hoch 10506 war der Abschluss des Impulses seit 10225 (entweder eine graue iii oder eine c). Der Rücklauf auf 10421 hat das Mindestziel einer grauen iv erfüllt.
    Da die graue iii bereits die 161er Ausdehnung überschritten hat gibt es für einen laufenden Aufwärtsimpuls keine Ausdehnungsbedingungen für eine laufende graue v/hellgrüne iii bzw. hellgrüne v. Es reichen jeweils zwei knappe Hochs.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 10506 ? war noch nicht

      Löschen
    2. 7:45 Uhr, 24-Stundenindikation

      Löschen
    3. Hallo Robby, was bedeutet das für den weiteren Verlauf (von Profi an Laie)? Danke!

      Löschen
    4. Für einen allfällig geplanten Long-Einstieg zwei Hochs und dann einen Rücklauf auf mindestens das 38er RT abwarten

      Löschen
    5. Ich verfolge deinen parallel zu meinem Weg.
      In meinem wäre die V mit 10.504 abgeschlossen.

      Wenn ich den deinen aktuell verfolge, müsste das vorige Tief bei 10.420 die iv und aktuell die laufende V sein, die als Impuls laufen sollte.
      Das wird aktuell mit den Kursen unter 10.460 nicht ganz einfach
      Da müsste dann jetzt schon ein EDT am Entstehen sein, oder siehts du andere Möglichkeiten?

      Löschen
    6. Ich kann den Abschluss einer V bei 10507 nicht nachvollziehen. Das kann nur eine iii oder eine c sein. Ein laufendes EDT macht in diesem Kontext keinen Sinn.

      Löschen
    7. Nach deinem Posting läuft seit 10.421 die V up, wenn ich dich richtig lese.Diese sollte natürlich als Impuls laufen.
      Dieser müsste aktuell in der 3 up laufen.
      Und jetzt wird es spannend, denn soeben ist die o-ii Linie in der iii geknackt worden.
      Was für dich ohne Bedeutung ist (ich weiß), ich aber nicht ganz in die Tonne treten mag

      Lassen wir uns überraschen

      Lirius

      Löschen
    8. Sorry, das ist jetzt sehr ärgerlich.
      Ob diese Linie nun Schrott ist oder irgendeine Bedeutung hat, sie wurde NICHT gebrochen.
      Lag an Chartverzerrung

      Lirius

      Löschen
  11. das waere dann knapp unter 10.300 als Einstieg, wenn es nicht höher als 10555 geht. loli

    AntwortenLöschen
  12. werden 10225 unterschritten, gibt es neue Tiefs (1 proz ueber low). Spx sehe ich die 1 ideal 2068 zur Fed und die 2 bei 2022.

    AntwortenLöschen
  13. Dow macht im mom neue Hochs mal sehn wann die kalten Füße ins spiel kommen .Oder es wissen schon wieder welche was kommen wird und die wilde Fahrt startet , nichts genaues weiß man nicht

    Gruß Frank B

    AntwortenLöschen
  14. Robby, der Dow hat gestern im NYSE-Chart eine Welle 4 vorbildlich abgeschlossen und ist heute gemessen an der Inikation wohl bereits in der Welle 5 = Impuls im Dow bestätigt (Indikation alleine für mich zwar wiedermal nicht zählbar, in Kombination mit den NYSE-Kursen aber zur Bestätigung des Impulses verwendbar...).

    Damit dürfte auch im DAX ein Impuls vorliegen...

    Gruß!

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
  15. Ein Tief für einen Longeinstieg lässt noch auf sich warten. Wenn der Dax da mal nicht einfach davon galoppiert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deshalb sollte es vorher auch noch 2 Hochs geben

      Löschen
    2. hallo,
      ist das bei ca. 10540 schon das zweite hoch gewesen, oder fehlt noch eins?

      Löschen
  16. Das waren jetzt die zwei Hochs (10.549 und 10.562) oder?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi, Robby, das wird ein harter Tag für Dich, Du hättest eine Hotline einrichten müssen, mit 5€ die Minute :-)
      Grüße, Valerie

      Löschen
  17. Hallo, zählt das Argument 10.664 und Korrektur noch?
    Vielen Dank KVATW

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner Meinung nach ja!
      Mal schauen, was Robby dazu sagt.

      Gruß MM-G

      Löschen
    2. Hi Robby,
      warum zählt es nicht mehr?
      Was hat sich geändert?
      Gruß MM-G

      Löschen
    3. Der DAX hatte unterhalb 10517 kurzfristig gedreht

      Löschen
    4. der läuft in der 3 der grauen v oder ?

      Löschen
    5. Die graue v könnte auch bereits fertig sein

      Löschen
  18. Wäre es möglich dass das 9915 gap geschlossen wird und danach die endrally kommt?

    AntwortenLöschen
  19. Falls er das 9915 gap schließt. Startet dann die endrally oder wäre das die Bestätigung einer Korrektur?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das gerade ein Aufwärtsimpuls ist dann ist ein weiteres Tief bei 9915 eher unwahrscheinlich

      Löschen
    2. Ist hierfür MOB 10.225 oder MOB 10.121 entscheidend?
      Wenn die V fertig ist und wir einen Impuls haben, dann bedeutet das 10.562 war das hoch und es ist mit einem Rücksetzer bis mindestens 10.433 zu rechnen. Richtig?
      Auch von meiner Seite nochmals herzlichen Dank für Deine Arbeit. Ich habe hier sehr viel gelernt.

      Löschen
    3. Entscheidend für die Bestätigung des Aufwärtsimpulses ist der nächste Rücklauf, der zu der hellgrünen ii im Chart passen muss (preislich und zeitlich).

      Bei dem bisherigen Hoch 10561 wäre das 38er RT für einen Rücklauf 10422

      Löschen
    4. Super, danke. Nun holt sich Daxi doch noch ein neues Hoch. Ich erwarte den Rücksetzer noch vor der Bekanntgabe der Fed-Entscheidung.

      Löschen
  20. Super. Vielen Dank für deinen genialen Blog

    AntwortenLöschen
  21. - Dreht der DAX vor 10517, so kann (muss aber nicht) die gesamte Aufwärtsbewegung als Flat interpretiert werden.
    Mal nur ,ohne Nebengedanken, zum Dax. Wann könnte man das eindeutig sehen. Wenn die eventuelle c die 262% übersteigt.
    soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre so - ist aber mit dem Hoch oberhalb 10507 obsolet

      Löschen
  22. Weiß jemand, wie das aktuelle Sentiment ist?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schaust du hier:
      https://www.boerse-stuttgart.de/de/boersenportal/wertpapiere-und-maerkte/euwax-sentiment/

      Löschen
  23. https://trading.boerse-stuttgart.de/

    da ist es aktuell bei - 4,76.

    AntwortenLöschen
  24. Danke euch! Ist ja gar nicht mal so sehr gestiegen oder?

    AntwortenLöschen
  25. Hallo Robby! Fehlt da jetzt noch ein Hoch?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es fehlt immer noch ein Hoch (sowohl für einen Impuls als auch Doppelzigzag)

      Löschen
    2. Robby,

      nach meiner/deiner Zählung ist die V beendet, denn sie wäre jetzt unter die iv gelaufen

      Löschen
    3. Das war erst die graue v/hellgrüne iii. Die hellgrüne iv muss kurz und knackig sein.

      Löschen
  26. Noch ein hoch? In den letzten 4 Stundenkerzen gab es bisher aber jeweils ein neues hoch.

    AntwortenLöschen
  27. Robby, wann wäre zeitlich die Abwärtsbewegung demnach zu erwarten?
    Valerie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erst einmal brauchen wir einen ausreichenden Rücklauf (derzeit 10484)

      Löschen
    2. Hmmmm
      Ich w
      hätte fertig:
      https://www.dropbox.com/s/4imobw6tl5mcavu/Dax-1-15er.jpg?dl=0

      Lirius

      Löschen
    3. Wäre das dann die iv oder die 2 für 10484?

      Sven

      Löschen
    4. Das wäre die hellgrüne iv

      Löschen
    5. Die Spannung steigt.
      Nach meiner Zählung kommt kein neues Hoch mehr und es müsste zum 38er (10400) rennen.

      Löschen
    6. SL auf 10420 DAX angehoben.

      Löschen
    7. Achtung:
      Noch offenes GAP im DOW bei 17.524,91 im 5 Min. Chart (NYSE). Dort verläuft auch die 0-2 Linie (noch ungebrochen). Die ganze Aufwärtsbewegung kann ich im NYSE Chart bis dato auch nur als 3 wellig zählen. Wenn das ein Impuls ist, fehlt noch das Welle 5 Hoch.

      Wahrheitsliebender

      Löschen
    8. So, das könnte es erstmal gewesen sein. Nun könnten wir hoch laufen und nach der Fedentscheidung ein neues Hoch markieren, um danach, vielleicht bis zum Verfall am Freitag kräftig zu korrigieren und alle Jahresendrallye-Gläubigen rauszuschütteln.

      Löschen
    9. ne die welle 5 war abgeschloßen oder seh ich das falsch Robby ?

      Löschen
    10. @Wahrheitsliebender
      Das war ja fast eine Punktlandung. Klasse Ansage.

      Löschen
    11. Das war erst die v der iii

      Löschen
    12. dann muss das ja noch weiter runter um damit die iv steht ?

      Löschen
    13. wenn eben die iii bei 10573 beendet worden ist, dann läuft gerade die iv, die wiederum wahrscheinlich bis 38,2 - 61,8 der welle iii zurücklaufen sollte ?

      Löschen
    14. Weiter oben steht das Mindestziel

      Löschen
    15. achso, die v der 3 ist bei 10573 beendet worden, gerade läuft die welle 4

      Löschen
    16. achja genau,

      Robby16. Dezember 2015 um 06:56

      Mit dem erneuten Hoch in der Overnight-Indikation hat der DAX einen weiteren Aufwärts-Teilimpuls angezeigt. Dieser läuft seit dem Tief bei 10414.

      Die entscheidende Frage ist:
      läuft dieser Teilimpuls als extendierende Welle oder als Expanding EDT ?

      Da die mögliche i (10378) und iii (10484) des Aufwärtsimpulses seit 10225 fast gleich lang waren muss die v entweder als kurze Welle (Maximalziel 10517) oder gedehnte Welle verlaufen (Mindestziel 10664). Ein Bruch der Marke 10517 wäre ein klares Signal für weitere Hochs.


      Deswegen dachte ich du haettest die iii schon abgeschloßen und die graue v waren 10573

      Löschen
    17. Der Kommentar von 6:56 ist schon lange überholt - das Ziel steht im Kommentar um 16:19 Uhr

      Löschen
  28. Hi zusammen , hat jetzt nix mit dem DAX zu tun, würde gerne ein Öl Brent Zerifikat kaufen , weiß einer ein gutes (wenn möglich ohne Hebel )

    Danke Jungs

    Done

    AntwortenLöschen
  29. Das läuft ja wie geschmiert Robby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die letzte v lässt sich impulsiv zählen, lange v der v (Spike).

      Löschen
    2. Da kann ja jetzt die II beginnen

      Löschen
  30. und jetzt DAX Rücklauf

    AntwortenLöschen
  31. Die US-Notenbank hebt den Leitzins wie erwartet auf 0,25 bis 0,50 Prozent an.
    Seit Finanzkrise 2008 lag der Leitzins bei 0,00 bis 0,25 Prozent

    Die Entscheidung fiel einstimmig. Alle 10 stimmberechtigten Mitglieder des Offenmarktausschusses stimmten für die Zinserhöhung.

    Die Fed betont in ihrem Statement, dass die Geldpolitik auch weiterhin locker bleiben wird und man nur eine schrittweise Anhebungen der Leitzinsen erwarte.

    AntwortenLöschen
  32. Hier kann man gleich LIVE die Rede von Janet Yellen mitverfolgen - in wenigen Minuten geht es los:

    http://www.ustream.tv/federalreserve

    AntwortenLöschen
  33. Dann war das nun das Hoch und es Korrigiert nun? Bin aktuell etwas verwirrt inzwischen...

    AntwortenLöschen
  34. Hallo Robby, ich bin komplett NEU hier - erst seit heute.
    Klasse Blog, muß ich sagen.
    Mit der EW-Technik kenne ich mich - leider - noch nicht aus; aber ich schaue jetzt hier öfters vorbei.
    Klasse Sache !!!

    AntwortenLöschen
  35. Hi Robby,

    tolle Zählungen die du ablieferst!
    Die 5 der 1 sollte jetzt eigentlich beendet sein, oder?
    Wie tief meinst du geht die jetzt startende Welle 2?

    Viele Grüße

    AntwortenLöschen
  36. SL auf 10485 DAX nachgezogen.

    AntwortenLöschen

Anzeige