while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX auf volantilen Zielkurs

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 11. April 2016

DAX auf volantilen Zielkurs

Die kurze Einschätzung der Lage

 
Der DAX hat nach dem erwarteten Tief bei 9521 seine bullischen Ambitionen mit dem Hoch bei 9754 aufblitzen lassen und damit den mutmasslich letzten Anstieg in der Bullenfalle weiter fortgesetzt. Auch wenn die Aufwärtsbewegung sehr volantil zu werden scheint, so sollte der DAX die Zielmarken 9906/9996 weiter fest im Blick behalten.
 
Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B verläuft als überschiessende Korrektur. Von den möglichen Zielen ist die 127er Ausdehnung 8721 bereits abgearbeitet, weitere Ziele könnten die 138er Ausdehnung 8487 oder die 161er Ausdehnung 7984 sein (braune Fibos).
 
Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B in den letzten vier Wochen, die entweder ein Flat-X-Zigzag oder ein Doppelflat mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und der roten Y bildet.
 
Lila B als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung, Hauptvariante)
In der roten Y wurde die braune A als Zigzag (blaue a=9791, blaue b=9927, blaue c=8695) beendet. Die braune B hat sowohl ihr 38er Mindestziel 9529 abgearbeitet als auch die hellgrüne 0-b-Linie gebrochen und damit alle Aufgaben erledigt. Im Anschluss zur braunen B steht der Rücksetzer zur braunen C nebst einem neuen Tief unterhalb 8695 an.
 
Der korrektive Rücklauf seit dem bisherigen Hoch 10118 signalisiert, dass die braune B noch nicht abgeschlossen ist. Die braune B kann wie folgt interpretiert werden:
  • Zigzag-X-Flat (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad)
    Die braune B hat die blaue w=9996 und blaue x=9395 abgeschlossen. In der blauen y wurde erst die orangene a=10118 beendet. Die orangene b (MOB 9395) kann bei 9441 als Flat mit hellgrüner a=9672, hellgrüner b=9906 und hellgrüner c=9441 als EDT fertig gezählt werden. Die orangene c darf wegen des Bruchs der 9671 auch unterhalb 10118 (61er Mindestziel 9859 – graue Fibos) enden, muss jedoch oberhalb der blauen w (9996) bleiben und sollte idealerweise auch die obere graue Eindämmungslinie erreichen. Der Start der orangenen c ist korrektiv, was ein Indiz für ein Expanding EDT (orangene Eindämmungslinien) mit hellgrüner i=9677, hellgrüner ii=9521 und laufender hellgrüner iii mit Ziel oberhalb 9758 ist. In der hellgrünen iii kann eine graue a=9754 und graue b=9663 gezählt werden, womit die graue c oberhalb 9808 enden sollte. Nach Abschluss der hellgrünen iii liegt das Ziel der hellgrüne iv zwischen 9521 und 9677, bevor die hellgrüne v den Abschluss der orangenen c bilden wird.
  • Zigzag-X-Triangle (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer/lila Pfad)
    Die Zählweise mit blauer w=9996 und blauer x=9395 ist identisch zum Zigzag-X-Flat. In der blauen Alt: y (graue Eindämmungslinien) läuft nach der orangenen a=10118 (Triplezigzag) und der orangenen b=9441 (Flat) die orangene Alt: c mit dem 50er Mindestziel 9780 (graue Fibos). Die orangene Alt: c ist nach der hellgrünen Alt: a/w (mit grauer Alt: a=9677, grauer Alt: b=9521, grauer Alt: c=9754) und hellgrünen Alt: x (38er Mindestziel 9635 für hellgrüne Alt: b ist nicht erreicht) in der hellgrünen y. Wegen dem EDT zum Abschluss der orangenen b wäre zudem das Erreichen des Ausgangspunkt des EDTs (9906) zu erwarten. Ein Bruch der oberen grauen Eindämmungslinie wäre wünschenswert, ist aber wegen des Flats als orangene b keine Pflicht. In dieser Variante ist die orangene a bereits das Hoch in der blauen Alt: y/braunen B.
 
Lila B als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, Nebenvariante)
Die rote Y kann mit der blauen a=9791, blauen b=9927 (als Expanding Triangle – lila Eindämmungslinien) und der blauen c=8695 als Abschluss lila Alt: B der fertiggezählt werden. Der korrektive Start der lila Alt: C mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 1105x – orangener Pfad) passt zu einem Verlauf der grünen B/X als Triangle. Dabei könnte die lila Alt: C sogar oberhalb 11431 enden. 
 
Vermutlich wurde die rote Alt: A/W? bereits bei 9996 beendet und es läuft derzeit eine rote Alt: B/X? als Running Triangle mit a=9395, b=10118, c=9441. Mindestziel einer roten Alt: B? wäre 9499, einer roten Alt: X? 9689. 
 
Ein Abschluss der roten Alt: A bei 10118 als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, kein Pfad) mit blauer w=8912, blauer x=8810 und blauer y=10118 wird immer unwahrscheinlicher. Letztere wäre mit einem EDT (lila Eindämmungslinien) abgeschlossen worden, womit das Mindestziel der roten Alt: B unterhalb 9395 liegt. Das EDT wäre zwar sowohl durch den Bruch der türkisfarbenen 0-b-Linie als auch der Marke 9671 (graue Fibos) bereits bestätigt, allerdings passt der Anstieg oberhalb 9704 nur schwer zu einer weiteren Ausdehnung der Korrektur unterhalb 9441. 
 
Fazit: 
Ein fehlendes Tief unterhalb 8695 im DAX und unterhalb 15451 im DJI ist weiterhin das klar präferierte Szenario. Im DAX kann bei 10118 bereits das Hoch in der Bullenfalle erreicht worden sein – auch wenn im Rahmen der Korrektur noch ein Anstieg offen ist, für den jedoch die Zielmarken 9906/9996 ausreichen würden. Ein Ansteuern der violetten 0-b-Linie im DAX wäre als Nebenvariante immer noch möglich.
 
Nach dem Tief dürfte es eine Sommerrallye geben – diese könnte den DAX durchaus über die Marke 11431 führen und im DJI sogar ein neues Allzeithoch erzeugen – sofern der anstehende Rücksetzer im DJI oberhalb 15253 bleibt.    
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Warum zählst Du die grüne iii nicht mehr als Triple-Zigzag? Was zählst Du jetzt, ein graues abc als Zigzag oder als Flat?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liegt an der neuen oberen orangenen Eindämmungslinie (9677-9754). Die muss von der grauen c einer hellgrünen iii gebrochen werden. Die c einer z dürfte das nicht mehr schaffen und die Aufwärtsbewegung von 9521 nach 9754 kann auch impulsiv gezählt werden.

      Löschen
    2. warum ist die iii nicht die 9754, er hat doch damit anscheinend das EDT angetoucht. Warum gehst du von einem höheren Wert aus ?

      Oliver

      Löschen
    3. Danke. Das mit der neuen orangenen Eindämmungslinie hätte ich so noch nicht auf dem Schirm gehabt. Respekt.

      Löschen
    4. @Oliver
      Ich gehe von einem Expanding EDT aus. In diesem muss die iii größer als die i sein. Diese Bedingung ist bei 9754 noch nicht erfüllt.

      Löschen
    5. 1. D.h. die aktuell laufende iii wird erst bei ca. 9900 enden?
      2. Wird die iv dann weiterhin nur die mindestens 157 Punkte lang sein?
      3. Die v wird uns dann noch einmal über die 10k führen (wie in der Grafik gezeigt) oder reicht nach wie vor die >9996 als Mindestziel?

      Löschen
    6. Die laufende iii wird oberhalb 9758 enden. Die iv wird mindestes 157 Punkte lang sein und zwischen 9521 und 9677 landen. die v wird oberhalb 9996 abschliessen.

      Löschen
  2. Das Tief 9623 in der Overnight-Indikation hat jetzt auch das 38er RT des gesamten Anstiegs abgearbeiten. Damit sind jetzt alle im Post aufgeführten Varianten für die orangenen c gültig:

    Expanding EDT
    Hellgrüne i=9677, hellgrüne ii=9521 und laufende hellgrüner iii mit Ziel oberhalb 9758 nebst Bruch der aktuellen oberen orangenen Eindämmungslinie (derzeit bei 981x). Die hellgrüne iii mit grauer a=9754, grauer b=9623 und grauer c (61er Mindestziel 9767), der Start der grauen c kann impulsiv gezählt werden (i=9662, ii=9645). Zielbereich der hellgrüne iv zwischen 9521 und 9677, Zielbereich hellgrüne v oberhalb 9996.

    Korrektur (Triangle)
    Hellgrüne Alt: a/w (mit grauer Alt: a=9677, grauer Alt: b=9521, grauer Alt: c=9754), hellgrüne Alt: b/x=9623. Für die hellgrüne Alt: c/y sind alle Korrekturformen (Impuls, Zigzag, Flat) zulässig. Im Falle einer hellgrünen Alt: c wäre das 61er Mindestziel bei 9816. Der Zielbereich der orangenen c ist oberhalb 9906.

    Eine Weiterführung der Abwärtsbewegung unter 9441 passt nach wie vor nicht ins Bild.

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen Robby, war die Bewegung zum 38er heute Nacht dann die ii der grünen III?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hellgrüne iii verläuft korrektiv. Deswegen kann es nur eine b gewesen sein.

      Löschen
    2. Also wenn der Anstieg Korrektiv ist, dürfte es im Tageschart dementsprechend ein ABC Muster geben!?evtl.dann bis zum 76%er der gesamten Abwärtsbewegung!

      Löschen
    3. Ein Expanding EDT ist eine korrektive Form der letzten Impulswelle.

      Löschen
    4. Ja, ich dachte ein EDT kommt immer nur in einer Welle 5 vor, da es auch die letzte Impulsive Bewegung ist.Und ein EDT müsste dann auch 5 Wellig sein?!

      Löschen
    5. Ein EDT kann in jeder Welle 5 oder c vorkommen. Es ist immer 5-wellig. Die Unterwellen 1, 3, 5 sind korrektiv und bestehen aus Zigzag-Mustern.

      Löschen
    6. Ah,danke dir! Es schaut aktuell nicht nach einem weiteren Impuls aus, dürfte der Dax mit deinem Aktuellen Count nochmal runter zur 636-625 um anschließend auf die Longseite zu wechseln?

      Löschen
    7. Es kann sein das es nochmals unter 9623 geht - muss aber nicht. Noch lässt sich der Anstieg seit 9623 impulsiv und korrektiv zählen.

      Löschen
    8. Danke Robby, jetzt habe ich dich aber genug gefordert!:-) Werde mich erkenntlich zeigen.

      Löschen
    9. Was machen der DAX und DJI denn da? Passt das noch in die iii?

      Löschen
    10. Bis jetzt passt das alles noch. Das ist eben eine b-Welle ...

      Löschen
    11. Wenn Du das sagst, muss ich mir das im Detail noch einmal anschauen. Wie weit dürfte die denn gehen? Bis zum Overnight Tief (wo sie bereits knapp war) oder sogar tiefer?

      Löschen
    12. Nochmal nachgeschaut. War sogar bereits tiefer als in der Overnight Indikation. Hat das nicht Einfluss auf die dann folgende Höhe der c-Welle?

      Löschen
    13. Dadurch wandern die Mindestziele einer c nach unten. Die 9906/9996 bleiben unverändert - wie immer der Weg dorthin aussieht.

      Löschen
    14. die c der III anstatt bis 9767 bis 9760

      Löschen
  4. Wenn die iii noch nicht vorbei ist, auf welcher Unterebene sind wir dann ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das Tief 9616 die b war sind wir jetzt in der c

      Löschen
    2. Was ist denn für eine c in diesem Fall das Mindestziel?

      Löschen
    3. Wie im Kommentar von 7:11 Uhr, nur 7 Punkte tiefer.

      Löschen
    4. Oh, das habe ich wohl überlesen. Danke Dir.

      Löschen
  5. und die Mindestziele sind nur um wenige Punkte nach unten korrigiert?
    Also statt 9816 (Korrektur Triangle) z.B 9805? oder wie verhält sich das nun genau?

    Danke dir und Gruß
    Bastian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Ziele sind die gleichen - nur eben 7 Punkte tiefer.

      Löschen
  6. Sind eigentlich aktuell nach wie vor Triangle und expanding EDT möglich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Andere Varianten sind zwar theoretisch denkbar, passen aber nicht so richtig ins Bild. Beobachtet werden muss die Entwicklung trotzdem im Hinblick auf mögliche Alternativen.

      Ich gehe deshalb weiterhin von dem Triangle und dem Expanding EDT aus. Alles andere würde die Analysen nur unnötig verkomplizieren.

      Löschen
  7. Ok, danke dir. :)
    mach weiter so, absolut gigantisch, wie du das ganze analysierst.

    Gruß
    Bastian

    AntwortenLöschen
  8. Nach was sieht das aus für dich Robby? Also in. Wellen fie letzten bewwgungen?

    Oliver

    AntwortenLöschen
  9. Zählst Du die Aufwärtsbewegung von 9616 bis 9748 impulsiv?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - so gut es am iPhone geht.

      Löschen
    2. Dann müsste jetzt endlich die iii der c angefangen haben.

      Löschen
    3. oder war die iv die 9442 und wir machen gerade die v des Triangle Robby und es ist ein riesen Triangle siehe Foto

      http://www.fotos-hochladen.net/view/daxa80hysodtv.png

      Oliver

      Löschen
    4. Das Riesentriangle funktioniert nicht in der 24-Stundenindikation. Da stimmen die Eindämmungslinien nicht. Deswegen ist auch in der Nebenvariante das Tief unterhalb 9395 so gut wie aus dem Spiel.

      Löschen
  10. Hallo Robby,

    dass ist aber jetzt kein Impuls mehr seit 9616 oder? Könntest Du Deine Zählung aktualisieren?
    Danke für Deine tolle Arbeit hier:-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das sieht seit 9616 bisher wunderbar impulsiv aus ...

      Löschen
    2. Nachdem das Mindestziel erreicht wurde, wielange könnte die iii noch laufen oder hat die 4 jetzt am Top bei 9777 begonnen?

      Löschen
    3. Das Mindestziel ist zwar erreicht, doch ist mittlerweile die obere orangene Eindämmungslinie (oberhalb 986x) weiter angestiegen. Eine iii müsste diese Linie brechen.

      Löschen
    4. wo wird die orange linie angelegt.ich habe nur die 9729 als auflagepunkt?
      MfG KB

      Löschen
    5. Die beiden massgeblichen Punkte sin 9677 und 9754

      Löschen
  11. Das 50er Mindestziel einer orangenen c eines Triangles wäre jetzt erreicht

    AntwortenLöschen

Anzeige