while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX-Gipfel in Sichtweite

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 18. April 2016

DAX-Gipfel in Sichtweite

Die kurze Einschätzung der Lage



Mit einem Verlauf wie aus dem Schulbuch arbeitet der DAX den laufenden impulsiven Anstieg ab. Mit dem heutigen Hoch bei 10148 ist nun endgültig keines der zu erwartenden Ziele mehr offen – trotzdem hat der Gipfelstürmer immer noch nicht ganz den Berg bezwungen.

Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B verläuft als überschiessende Korrektur. Von den möglichen Zielen ist die 127er Ausdehnung 8721 bereits abgearbeitet, weitere Ziele könnten die 138er Ausdehnung 8487 oder die 161er Ausdehnung 7984 sein (braune Fibos).

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B in den letzten vier Wochen, die entweder ein Flat-X-Zigzag oder ein Doppelflat mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und der roten Y bildet.

Lila B als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung, Hauptvariante)
In der roten Y wurde die braune A als Zigzag (blaue a=9791, blaue b=9927, blaue c=8695) beendet. Die braune B hat sowohl ihr 38er Mindestziel 9529 abgearbeitet als auch die hellgrüne 0-b-Linie gebrochen und damit alle Aufgaben erledigt.

Die braune B verläuft als Zigzag-X-Flat (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad) mit der blauen w=9996, blauen x=9395 und blauen y. In der blauen y wurde die orangene a=10118 und orangene b=9441 beendet. Die impulsive orangene c hat alle ihre Pflichtaufgaben inklusive eines neuen Hochs bei 10148 abgearbeitet. Sie kann impulsiv mit hellgrüner i=9677, hellgrüner ii=9521, grauer i=9754, grauer ii=9755, grauer iii=10106 und grauer iv=9911 gezählt werden. Die graue v hat bisher 10148 erreicht und steht kurz vor dem Abschluss der hellgrünen iii. Ausgehend von dem bisherigen Hoch bei 10148 wäre das 23er Mindestziel der hellgrüne iv bei 10000 (graue Fibos), bevor die hellgrüne v ein letztes Hoch im Rahmen der braunen B markiert.

Im Anschluss zur braunen B steht der Rücksetzer zur braunen C nebst einem neuen Tief unterhalb 8695 an.

Lila B als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, Nebenvariante)
Die rote Y kann mit der blauen a=9791, blauen b=9927 (als Expanding Triangle – lila Eindämmungslinien) und der blauen c=8695 als Abschluss lila Alt: B der fertiggezählt werden. Der korrektive Start der lila Alt: C mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 1102x – orangener Pfad) passt zu einem Verlauf der grünen B/X als Triangle. Dabei könnte die lila Alt: C sogar oberhalb 11431 enden.

Vermutlich wurde eine rote Alt: W=9996 und rote Alt: X=9395 bereits beendet und es läuft derzeit eine rote Alt: Y als Flat mit blauer Alt: a=10118, blauer Alt: b=9441 und der laufenden blauen Alt: c (detaillierte Zählweise siehe orangene c im Szenario Doppelflat). Es wären jedoch auch deutlich kompliziertere Muster im Rahmen der roten Alt: Y denkbar. So könnte der Anstieg seit 9395 auch erst die blaue Alt: a sein und es würde nach Abschluss der blauen Alt: a noch eine blaue Alt: b und blaue Alt: c anstehen.

Fazit:
Ein fehlendes Tief unterhalb 8695 im DAX ist weiterhin das klar präferierte Szenario, obwohl der DAX den laufenden Anstieg noch nicht beendet hat. Ein Ansteuern der violetten 0-b-Linie ist als Nebenvariante im DAX immer noch möglich. Mit dem Fall der Marke 17978 dürfte im DJI der anstehende Rücksetzer oberhalb 15451 bleiben.

Nach dem Tief dürfte es eine Sommerrallye geben – diese könnte den DAX durchaus über die Marke 11431 führen und im DJI sogar ein neues Allzeithoch erzeugen.   

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Meintest Du im vorherigen Post im DJI den Abschluss der i im EDT?

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin ja wirklich mal gespannt, ob die Haupt- oder doch noch die Nebenvariante Realität wird.

    Was erwartest Du als Ziel für die graue v noch? Könnte die nicht doch bereits abgeschlossen sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die graue v kann noch nicht abgeschlossen sein. Offene Ziele gibt es keine mehr.

      Löschen
    2. Tut mir leid, vielleicht liegt es an der Uhrzeit, aber das verstehe ich nicht. Wenn es keine offenen Ziele mehr gibt, wieso muss sie dann noch laufen?

      Löschen
    3. Weil noch ein Hoch fehlt.

      Löschen
    4. Ok, ein Hoch ist in dem Sinne kein Ziel. Dann vermute ich, dass dem Hoch genau ein Punkt über 10148 reicht?

      Löschen
    5. Hallo Robby, deine Engelsgeduld ist wirklich beeindruckend.

      Löschen
    6. Dann ist jetzt Zeit für Short?
      Start im Prinzip sofort bei ca. 10149 und Stoploss bei ca. 10179.
      ggf. Laufzeit 3 Monate.

      Löschen
    7. Na ja - so richtig Short ist das noch nicht. 200-300 Punkte könnten aber drin sein

      Löschen
  3. Du hast ja jetzt hier Werbung einer Singlebörse auf der Seite oder ist mir das bisher nur nicht aufgefallen :-)
    Hier werden wohl jede Menge Singles vermutet ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin überrascht. Die Werbeflächen sind schon seit Ewigkeiten im Blog. Bisher hat Google nur noch keine Werbung geschaltet.

      Löschen
    2. Wenn wir da alle mal drauf klicken, bekommst Du dann schon ein bisschen Kohle?
      Wenn ja, würde ich sagen: Bitte alle mal drauf klicken.

      Löschen
    3. So soll es angeblich funktionieren. Deswegen bin ich überrascht das jetzt tatsächlich etwas geschaltet wurde.

      Löschen
    4. Habe schon geklickt. Werde in der nächsten Zeit immer mal wieder drauf klicken. Damit ein bisschen was zusammenkommt (ich tippe nur 1ct/Klick), würde ich sagen:
      Bitte alle immer mal wieder drauf klicken! :-)

      Löschen
    5. Der Satz "Hier werden wohl jede Menge Singles vermutet ;-)" ist echt lustig,
      habe wirklich herzhaft gelacht ... werde natürlich auch regelmäßig klicken.

      Löschen
    6. Singlebörse?? Ich sehe nur E-Zigaretten.
      Vielleicht werden hier auch jede Menge Raucher vermutet. :-)

      Löschen
  4. Bei mir kommt Gilette-Werbung. Hab auch schon geklickt.

    AntwortenLöschen
  5. "Na ja - so richtig Short ist das noch nicht. 200-300 Punkte könnten aber drin sein".
    Guten Morgen Robby, Du rechnest doch damit, dass der Dax jetzt Richtung < 8.500 fällt oder???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du den Post gelesen ?
      Geht der blaue Pfeil direkt nach unten ?

      Löschen
  6. Der DAX hat die graue v in der Overnight-Indikation weiter fortgesetzt und mit 10179 ein weiteres Hoch markiert. Die genaue Zählweise der grauen v bleibt unklar. Es sind zwei Varianten denkbar:

    Variante 1:
    i=10068 (gedehnte Welle), ii=10016 (kurze ii), iii=10148, iv=10114, v bisher bei 10179 – es fehlt noch ein Hoch unterhalb 10211 (MOB)

    Variante 2:
    i=10016, ii=9973 (mit üb), i=10068, ii=10016, iii=10148, iv=10114, v/iii bisher bei 10179 (MOB 10196) – es fehlen noch 2 Hochs

    Etwas Orientierung kann hier auch der DJI geben. Dort ist der Impuls klarer zählbar: i=17881, ii=17825, iii=18017, iv=17959 oder noch am Laufen. Sollte es ohne ein weiteres Hoch noch ein Tief unter 17959 geben, so reicht ein einfaches Hoch zum Abschluss des Impulses. Ohne ein weiteres Tief dürfte ein Bereich oberhalb 18038 angesteuert werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es ein hoch mit 10179 gab, was eine v ergibt, warum fehlen dann noch 1-2 hochs?

      Oliver

      Löschen
    2. Oder sind das die ausstehende v der 3x i und ii seit begin 9441

      Löschen
    3. Weil die internen Strukturen des Anstiegs seit 10114 keinen vollständigen Impuls ergeben

      Löschen
    4. Das sieht verdächtig nach Variante 2 aus

      Löschen
    5. Hab ich die Aussage zum DJI richtig verstanden, dass da nur ein Hoch fehlt, dieses aber über 18.038 liegen muss?

      Löschen
    6. Nachdem der Dow seine 18038 noch nicht erreicht hat, könnten die 10208 im DAX das erste fehlende Hoch gewesen sein und das zweite folgt dann mit dem Dow über 18038?

      Löschen
    7. Die 18038 im DJI sind keine Mussgrösse. Sie bieten sich aber aufgrund der Fibos an.

      Die 17208 könnten das erste Hoch gewesen sein. Es würde dann noch ein weiteres Hoch fehlen. Zuvor müsste es noch eine Unter-iv geben. Deren Ziel ist derzeit bei 10152

      Löschen
    8. Hallo Robby,
      die MOB der untergeordneten Welle in Variante 2 war ja für eine kurze Unter-v bei 10196. Die wurde ja gebrochen und es konnte nur noch eine gedehnte v werden, so dass die jetzt gedehnte Unter-v wahrscheinlich bei 10370 endete und nun in der hellgrünen 3 noch eine iv und v fehlt, oder?

      Löschen
    9. Ich gehe davon aus das die hellgrüne iii fertig ist.

      Löschen
  7. Der DJI muss jetzt entweder unter 18043 bleiben oder mindestens 18102 machen. Im DAX reicht ein einfaches Hoch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Falls der DJI jetzt oben fertig ist waren die 10208 im DAX das Hoch (Variante 1) und es würde jetzt die hellgrüne iv anstehen

      Löschen
    2. Damit ist jetzt Variante 2 klar. Im DJI reichen 18079 (die 18102 von oben sind falsch)

      Löschen
    3. Gibt es beim Dax einen maximalen Zielbereich?

      Löschen
    4. Nein - es gibt im Rahmen der hellgrünen iii keine offenen Ziele mehr

      Löschen
    5. Hi Robby, Verständnisfrage: Arbeiten wir gerade am letzten oder am vorletzten Hoch?

      Löschen
    6. Das ist das letzte Hoch in der hellgrünen iii und das vorletzte in der orangenen c

      Löschen
    7. das müsst dann das letzte Hoch der v der grünen iii sein - bzw. gerade gewesen sein ...

      Löschen
    8. Was ist der Zielbereich der hellgrünen iv, der müsste sich ja jetzt nach oben verschoben haben?

      Löschen
    9. ... und die hellgrüne iv muss zum Mindestziel im 23er RT runter und die hellgrüne iv mindestens 1 Tick über der hellgrünen iii? Damit wäre dann die orangene c abgeschlossen und das Beben sollte beginnen?

      Löschen
    10. Noch ist der DJI noch nicht oben, so dass auch noch im DAX etwas fehlen sollte.

      Ausgehend von 10327 ist das 23er Mindestziel der hellgrünen iv bei 10137.

      Löschen
    11. Und die V kann sich wieder ewig auffächern? Zeitlich und Preislich?

      Löschen
    12. der DJI hat jetzt auch sein Ziel erreicht. Und jetzt? auf Short setzen zum 23rt Mindestziel bei etwa 10156, oder zu früh?

      Löschen
    13. DJI hat die 18.080 erreicht.

      Löschen
  8. Wie bereits kürzlich erwähnt, habe ich immer noch den Verdacht, dass manche Leser aus den Analysen Ein- und Ausstiegssignale ableiten. So interesant und hochwertig diese Analysen auch sind: So funktioniert das nicht. Heute sieht man das zum wiederholten Mal.

    Gruß, TheTick

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, dass dauernd diese Kommentare kommen, Robbys Analysen seien nicht handelbar. Wir nur im Moment nicht in einem "buy and hold"-Markt, aber das ist nicht Robbys Schuld. Und die Verantwortung für sein Trading hat nun mal jeder selbst. Ich finde Robbys Arbeit spitze, und sie hat einen riesigen Vorteil: Robby geht rein wissenschaftlich vor und dreht nicht die Dinge, damit sie allen genehm sind.

      Löschen
    2. wenn du das sagst, muss das wohl so sein

      Löschen
    3. Das Argument "buy and hold" ist jetzt aber nicht hilfreich...

      TheTick

      Löschen
  9. Hallo Robby, ich bewundere Deine Mühe und Ausdauer hier. Aber ganz ehrlich hast Du die letzten Wochen mit Deinen Prognosen wirklich Geld verdient?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja - aber es waren keine großen Sprünge und sehr viel kleine Beträge.

      Löschen
  10. Auch wenn der Dow noch 18079 erreicht, ist es wohl besser jetzt schon short zu gehen. Ich habe eine erste Position bei 10291 gekauft.Noch weitere Hochs muss man aber wohl einplanen, möglich ist wie immer alles

    AntwortenLöschen
  11. Robby,

    angesichts des ungehemmten, sehr dynamischen, impulsiven Anstiegs im Dax sieht mir das immer mehr danach aus, als würde die Nebenvariante mit Bruch der violetten 0-B-Linie bei 11.0xx laufen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. passt aber nicht zum DJI, wenn ich das richtig verstanden habe.

      Löschen
    2. Hallo Robby,
      wie definiert bzw. welche Punkte nimmst du für die violetten 0-B Linie.
      Start ist ja bei 11431 Hoch vom 30.11.2015 wo ist aber der zweite Punkt bzw. Winkel?
      Die Linie wäre somit frei im Raum drehbar.
      Danke für die Info

      Löschen
    3. Der zweite Punkt ist 11428 am 1.12.15 um 3:00 Uhr

      Löschen
  12. Robby!
    Wenn der DJI jetzt oben fertig ist, was würde dann laufen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es würde eine hellgrüne iv laufen. Das Mindestziel wäre 10157. Hierfür hätte die hellgrüne iv 3,5 Tage Zeit.

      Löschen
    2. Noch eine Ergänzung zum DJI:
      Stimmt die Annahme eines laufenden EDTs sollte jetzt der Rücklauf mindestens 17782 erreichen

      Löschen
    3. Gibt es schon Mindest- oder Höchstziele für die grüne V? Ist es möglich, dass die grüne III im Dax kein neues Hoch mehr generiert?

      Löschen
    4. Die grüne iii kann jetzt fertig sein. Es gab zwar gerade noch einen kleinen Hopser nach oben aber es gibt keinen Grund für einen weiteren Anstieg.

      Für die hellgrüne v gibt es kein anderes Ziel als ein neues Hoch, wobei sich jeder Impuls auch weiter ausdehnen kann.

      Löschen
    5. Mich stört derzeit nur das bearische Sentiment ...

      Löschen
  13. Robby,

    ich denke die Annahme stimmt nicht.... Gibt es analog zum Dax auch die Möglichkeit einer Nebenvariante im DJI, die noch einen weiteren nennenswerten Anstieg irgendwie erklären kann? Bei Elliot-Wellen gibt es immer Alternativen, egal wie unwahrscheinlich diese auch erscheinen mögen. Kannst Du bitte eine Alternative darstellen, die kurzfristig einen Dow-Anstieg auf 18.500 oder höher erklären würde?

    Danke!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein. Ich kann den DJI nicht impulsiv zählen. Aus diesem Grund sehe ich nach wie vor die MOB bei 18335.

      Löschen
  14. Hallo Robby, zunächst mal vielen Dank, dass du deine EW-Wellen-Thesen jeden Tag kostenlos zur Verfügung stellst. Ich werde demnächst mal spenden!

    Leider stecke ich bis hals über Kopf (verdammt großer Betrag für mich) in Puts auf den DAX welche in ca. 400 Punkten wertlos sind. Ich kann mir diesen Anstieg fundamental nicht begründen und habe einfach Probleme mit Long, da ich jeden Tag mit dem Großen Knall rechne.
    Bislang hattest du meistens Recht mit deinen Prognosen, daher wollte ich Dich fragen, wie weit der Anstieg noch laufen wird, bis es es dann war und endgültig nach Süden dreht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie hoch der Anstieg läuft kann nicht vorausgesagt werden. Ein erstes Indiz wird der nächste Rücksetzer zur hellgrünen iv sein. Wie hoch es danach geht steht derzeit noch in den Sternen.

      Klar ist nur das wir noch nicht oben sind.

      Löschen
    2. Gilt denn, je tiefer der Rücksetzer, desto höher das Hoch?

      Löschen
    3. Hier gibt es keinen Zusammenhang. Wichtig ist lediglich das der DJI die 17782 nebst Bruch der unteren lila Eindämmungslinie (aus der Wochenendanalyse) abarbeitet.

      In diesem Fall ist die Wahrscheinlichkeit sehr groß das der DAX ein eher knappes Hoch als hellgrüne v macht.

      Löschen
    4. Robby, Du schreibst ...Ein erstes Indiz wird der nächste Rücksetzer zur hellgrünen iv sein..... Wie sieht so ein Indiz für ein Rücksetzer aus? nIst so ein Indiz messbar?

      Löschen
    5. Wenn der Rücksetzer mindestens 10171 erreicht (tiefer geht natürlich auch) kann die hellgrüne iv gezählt werden. Damit würde noch ein Hoch fehlen.

      Wie weit dann diese Hoch geht kann zum jetzigen Zeitpunkt nicht gesagt werden.

      Löschen
    6. @ Anonym

      Sehr gefährliche Situation! Wir erleben mit dem heutigen Tage einen Ausbruch des DAX über die beiden 200-Tage-Linien im Tageschart und über den EMA 50 im Wochenchart. Damit sind alle Widerstände bis zur Flaggenbegrenzung der Korrektur bei rd. 10.900 pulverisiert (dort übrigens auch A = C) und auf dem Weg dorthin ruft bei 10.743 Pkt. auch noch das gerissene Mega-GAP "schließ mich"..... Das Bollingerband im Wochenchart liegt bei 10.812 und bietet auch noch "Anlaufplatz" nach oben.

      Fazit: Das ist kein Umfeld für eine Short-Position. Ich gedenke noch eine weitere Long-Position nachzuschieben...

      Wahrheitsliebender

      Löschen
    7. Danke für Deine Antwort, aber ich wollte auf etwas anderes hinaus. Ich stelle meine Frage anders: welches Indiz gibt es, um festzustellen dass die iii beendet wurde und wir uns jetzt schon in der iv befinden?

      Löschen
    8. Das ist genau das Erreichen der 10171.
      Deswegen ist das aktuell auch kein Short-Einstieg sondern bei 10171 ein möglicher Long-Einstieg.

      Löschen
    9. Kannst du die derzeitige Bewegung bei 10373 zu Ende zählen Robby ?

      Löschen
    10. Danke Robby, genau das wollte ich hören... verfolgen wir den blauen Pfad macht Long bei z.Zt. 10171 absolut Sinn, da sowohl Haupt als auch Nebenvariante aus dem Post aktuell laufen können. Genial.

      Löschen
    11. @ Robby

      Und ich kann mir ja weiterhin bekanntlich das zählen im Xetra nicht verkneifen und wenn man das tut, dann können wir sogar immer noch auch erst in der 3 der 3 des lfd. Impulses stecken....

      Gruß!

      Wahrheitsliebender

      Löschen
    12. Zählen im XETRA ist völlig sinnlos.

      Eine Analogie:
      Lässt Du auch die Scheinwerfer aus wenn Du nachts mit dem Auto fährst ?

      Löschen
    13. Was für eine sinnfreie Frage...

      Löschen
    14. Genauso sinnlos ist es ausserbörslich weltweit zu traden und im XETRA zu zählen.

      Löschen
  15. Weitere Ziel sehe ich obwohl ich nicht Investiert bin, bei 10430 261% und 423% bei 10754

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Robby, wei weit wird der Dax nochmal fallen?
    Würde gern nochmnal aus meiner Shortposition rauskommen.
    Hast du eine Prognose.
    Vielen Dank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie schon mehrfach geschrieben wäre 10171 derzeit zu erwarten

      Löschen
  17. Robby
    Was war das im DJI ?

    AntwortenLöschen
  18. Ich verstehe nicht warum Ihr nicht auf ein Signal wartet und dementsprechend Handelt?? Jetzt Knallt ihr eure Puts rein, obwohl der Index locker noch bis 10800 laufen kann? Dabei sein ist alles oder wie?!

    AntwortenLöschen
  19. Warum nicht irgendjemand muss doch die Gegenpositionen einehmen sonst könnten die Banken und Großspekulanten doch kein Geld verdienen. Spaß beiseite keiner sagt das man den Markt hier shorten soll. Im Gegenteil wir warten mit Robby auf Longeinstiegsmöglichkeiten nach der nächsten Korrektur...Viel Erfolg allen

    AntwortenLöschen
  20. Robby, wo sind wir Deiner Meinung nach aktuell? Ist das bereits die hellgrüne iv oder sind wir noch in Ausläufern der grauen v?

    AntwortenLöschen
  21. Habe hier schon des öfteren die letzten tage gehört bin picke packe voll mit Shorts (dürfte nun auch schon Ko sein) oder wie Anonym um 16.29Uhr schrieb das er aus seiner Short Position möchte!

    Und wenn alle auf Short warten geht"s Bullish weiter!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn jetzt viele aus den Shorts raus gehen oder rausfliegen, dreht das Sentiment auf bullish und es geht dann bearish weiter.

      Löschen
    2. Und Wo war das Short Signal was einem dazu veranlasst zu Shorten??!

      Löschen
    3. Das gabs noch nicht, aber das scheint viele, insbesondere Kleinanleger, ja nicht zu stören. Das ist ja das Phänomen des Sentiments.
      Also hast Du im Grunde vollkommen recht. Man sollte auf das Signal warten und nicht versuchen die 1 oder a in Gegenrichtung zu erwischen. Das geht meistens in die Hose. Die 3 oder c sind die profitablen Bewegungen. Das lusige ist nur, das jetzt bald die Shortis (Kleinanleger) raus gehen müssen oder raus fliegen und eventuell sogar long gehen und dann dreht das Sentiment der Kleinanleger auf long und dann geht es wieder runter und das Spiel beginnt wieder von vorne.

      Ich warte übrigens auch auf das Signal, so wie Du. Solange kann man noch kleinere longs mitnehmen.

      Löschen
  22. Ich frage mich trotzdem woher der Dax die Kraft genommen hat. Das war heute morgen wie auf einer Rakete. Da war es glaube ich egal, ob man Candlestick oder EW zugrunde legt. Das hat einfach niemand (in diesem Ausmaß)erwartet.

    AntwortenLöschen
  23. Bei der heiligen Erika - immer langsam mit den jungen Rössern! Kaum legt unser kleiner Dachs mal einen Gang zu, hängt gleich der Haussegen schief. Das dauernde Shortgehen der Kleinanleger ist tatsächlich ziemlich doof. Man muss auch mal nichts tun können. Im Mai werden die Karten neu gemischt. Gruß von Elafonissi

    AntwortenLöschen
  24. Wie kann ich denn am besten hier Grafiken einstellen?

    AntwortenLöschen

Anzeige