while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Kein Gleichschritt in DAX und DJI

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 2. April 2016

Kein Gleichschritt in DAX und DJI


Ausgangslage
 
Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.
 
 
Aktuelle Entwicklung im DAX
 
Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Hoch 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur grünen A/W wurde bei 9300 als Flat mit der lila A=10864, lila B=11804 als Expanding Triangle und lila C=9300 beendet.
 
Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B verläuft als überschiessende Korrektur. Von den möglichen Zielen ist die 127er Ausdehnung 8721 bereits abgearbeitet, weitere Ziele könnten die 138er Ausdehnung 8487 oder die 161er Ausdehnung 7984 sein (braune Fibos).
 
Nach der lila B wird die lila C oberhalb des 38er Mindestziel (10486 – blaue Fibos) nebst Bruch der violetten 0-b-Linie die grüne B/X beenden. Danach erfolgt die finale grüne C zum Abschluss der Korrektur – idealerweise mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 746x).
 
 
Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B in den letzten vier Wochen, die entweder ein Flat-X-Zigzag oder ein Doppelflat mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und der roten Y bildet.
 
Lila B als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung, Hauptvariante)
 
In der roten Y wurde die braune A als Zigzag (blaue a=9791, blaue b=9927, blaue c=8695) beendet. Die braune B hat sowohl ihr 38er Mindestziel 9529 abgearbeitet als auch die hellgrüne 0-b-Linie gebrochen und damit alle Aufgaben erledigt. Im Anschluss zur braunen B steht der Rücksetzer zur braunen C nebst einem neuen Tief unterhalb 8695 an.
 
Der korrektive Rücklauf seit dem bisherigen Hoch 10118 signalisiert, dass die braune B noch nicht abgeschlossen ist. Die braune B kann wie folgt interpretiert werden:
  • Zigzag-X-Flat (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad)
    Die braune B hat die blaue w=9996 und blaue x=9395 abgeschlossen. In der blauen y wurde erst die orangene a=10118 beendet. Die orangene b könnte bei 9672 knapp vor dem 61er RT (graue Fibos) als Flat mit hellgrüner a=9805, hellgrüner b=10099 und hellgrüner c=9672 beendet worden sein. Der anschliessende Anstieg auf 9819 kann sowohl impulsiv als auch korrektiv interpretiert werden und könnte damit sowohl die hellgrüne i der orangenen c als auch eine hellgrüne Alt: x sein – in letzterem Fall steht in der orangenen b noch ein weiteres Tief an (MOB 9395). Als Mindestziel der orangenen c reicht ausgehend von 9672 ein knappes Hoch. Bei einer weiteren Ausdehnung der orangenen b darf die orangene c auch versagen - in diesem Fall würde die obere graue Eindämmungslinie als Ziel genügen.
  • Zigzag-X-Triangle (farbig hinterlegte Beschriftung, grauer Pfad)
    Die Zählweise mit blauer w=9996 und blauer x=9395 ist identisch zum Zigzag-X-Flat. In der blauen y (graue Eindämmungslinien) hat nach der orangenen a=10118 die orangene b=9672 das 50er Mindestziel bei 9756 (graue Fibos) abgearbeitet. Die orangene b könnte sich aber auch noch weiter ausdehnen und dürfte bei einem Running Triangle sogar unterhalb von 9395 enden. Das 50er Mindestziel für die orangene c ist 9895 (ausgehend von 9671). In dieser Variante ist die orangene a bereits das Hoch in der blauen y/braunen B.
 
Lila B als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, Nebenvariante)
 
Die rote Y kann mit der blauen a=9791, blauen b=9927 (als Expanding Triangle – lila Eindämmungslinien) und der blauen c=8695 als Abschluss lila Alt: B der fertiggezählt werden. Der korrektive Start der lila Alt: C mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 1107x – orangener Pfad) passt zu einem Verlauf der grünen B/X als Triangle. Dabei könnte die lila Alt: C sogar oberhalb 11431 enden. In der lila Alt: C gelten für die laufende rote Alt: A die gleichen Varianten wie für die braune B in der lila B als Doppelflat.
 
Ausserdem könnte die rote Alt: A auch bereits bei 10118 als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, orangener Pfad) mit blauer w=8912, blauer x=8810 und blauer y=10118 beendet worden sein. Letztere wurde mit einem EDT (lila Eindämmungslinien) abgeschlossen, womit das Mindestziel der roten Alt: B unterhalb 9395 liegt. Die türkisfarbene 0-b-Linie wurde zwar bereits gebrochen – es fehlt aber immer noch die zweite Bestätigung mit dem Bruch der Marke 9671 (graue Fibos).
 
 
Aktuelle Entwicklung im Dow Jones
 
 
Im DJI läuft seit März 2009 entweder eine schwarze 3 oder schwarze 5 (siehe Big Picture). Diese kann in der Hauptvariante impulsiv (normale Beschriftung, lila Pfad) oder in der Nebenvariante korrektiv als normales EDT (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad, blaue Eindämmungslinien) interpretiert werden.
  • In der impulsiven Variante könnte die grüne A der orangenen 2 bzw. blauen Alt: 4 bei 15253 beendet worden sein, wäre jedoch für eine blaue Alt: 4 bereits sehr tief gefallen (knapp unterhalb 50er RT). Ein möglicher Zielbereich für die schwarze 3 bzw. 5 zeichnet sich noch nicht ab.
  • In der korrektiven Variante hat die lila 2 bereits die lila 0-B-Linie gebrochen und das 23er Mindestziel abgearbeitet. Das Maximalziel liegt bei 11008 (61er RT und MOB). Das Ziel der lila 3 sollte unterhalb der oberen blauen Eindämmungslinie und das Ziel der lila 4 oberhalb der unteren blauen Eindämmungslinie sein. 
 
Der Tageschart zeigt den Verlauf mit Abschluss der orangenen 1/blauen Alt: 3 bzw. lila 1 sowie den Rücksetzer zur grünen A und grünen B der orangenen 2/blauen Alt: 4 bzw. lila 2.
 
Die Aufwärtsbewegung vom Tief 15253 nach 17978 lässt sich nicht impulsiv zählen und bildet ein Flat. Dieses hat mit dem Bruch der dunkelgrünen 0-b-Linie bereits das Pflichtprogramm des Anstiegs erledigt und kann sowohl als rote A/W als auch grüne Alt: B gezählt werden. In diesem wurde die blaue a bei 16936 als Doppelzigzag (mit der c der orangenen y als Expanding EDT), die blaue b bei 15903 (als Zigzag-X-Flat, in der c der y wiederum ein Expanding EDT) und die blaue c bei 17978 beendet. 
 
Die Abwärtsbewegung seit 17978 bildet eine komplexe Korrektur als Flat-X-Zigzag mit blauer w=17098, blauer x=17750 und blauer y=15451. Sie kann entweder als braune A oder rote Alt: B/X interpretiert werden. Der Anstieg seit 15451 scheint ebenfalls ein Flat-X-Zigzag zu sein mit blauer w=16662, blauer x=16162 und blauer y (bisher 17809) und würde damit zu einer braunen B passen. Die blaue y hat nach der orangenen a=17176 und orangenen b=16820 in der orangenen c bereits die 100er Ausdehnung (17757 – orangene Fibos) überschritten und durch den Bruch der violetten 0-b-Linie auch bereits alle Pflichtaufgaben erfüllt. Der nicht impulsiv zählbare Abschluss bei 17809 lässt in der orangenen c ein EDT vermuten (lila Eindämmungslinien). In diesem EDT wäre die 17809 die graue i und aktuell würde die graue ii mit dem Zielbereich zwischen 17575 (graue Fibos) und 17198 (MOB) laufen. Der Bruch der unteren lila Eindämmungslinie wäre dabei Pflicht. Im Rahmen der orangenen c (MOB 18335 – orangene Fibos) wäre demnach noch ein weiteres Hoch oberhalb 17809 zu erwarten.
 
Nach Abschluss der braunen B oberhalb 17809 (und vermutlich auch unterhalb 17978) wird die impulsive braunen C die rote B/X als Flat mit Bruch der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1561x) – idealerweise unterhalb 15451 - abschliessen.
  
 
Wie geht es weiter ?
 
Ein fehlendes Tief unterhalb 8695 im DAX und unterhalb 15451 im DJI ist weiterhin das klar präferierte Szenario. Im DAX signalisiert zwar der korrektive Rücklauf seit den bisher erreichten 10118 ein noch ausstehendes Hoch in der Bullenfalle und eine äquivalente Aussage lässt sich auch vom korrektiven Hoch bei 17809 im DJI ableiten - doch könnte aufgrund des fehlenden Gleichschritts in DAX und DJI der Anstieg im DAX auch in Form eines Versagers verkürzt ausfallen.
 
Ein direktes Ansteuern der violetten 0-b-Linie im DAX kann nicht ausgeschlossen werden – allerdings hat der DJI mit Bruch seiner violetten 0-b-Linie alle Ziele des Anstiegs bereits erfüllt und ist damit grundsätzlich bereit für einen Rücksetzer. 
 
Nach dem Tief dürfte es eine Sommerrallye geben – diese könnte den DAX durchaus über die Marke 11431 führen und im DJI sogar ein neues Allzeithoch erzeugen – sofern der anstehende Rücksetzer im DJI oberhalb 15253 bleibt.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Hallo Robby, die Schwankungen beim Dax sind ja im Moment enorm! Da macht es doch Sinn und birgt weniger Risiko nach oben, den Dow Jones verstärkt zu shorten oder? Dir und allen ein schönes sonniges Wochenende Bobby

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke im DJI sind Shorts noch zu früh. Es fehlt noch ein Hoch und auf der Unterseite reicht ein verhältnismäßig kurzer Rücksetzer. Das sieht mir nicht nach einem guten CRV aus.

      Der DAX ist deutlich schwächer unterwegs. Mich würde hier ein Antesten der 9395 nicht wundern. Aber auch hier dürfte es in Kürze noch bessere Short-Einstiege geben.

      Löschen
  2. Aber bei aktuell 17.800, einem erwarteten Hoch unter 18.000 und einem erwarteten Down bis 15.500 ist das CRV doch gar nicht übel. Ich Trade nicht jeden Tag ...

    AntwortenLöschen
  3. Im Ernst: Danke Robby für Deine Ausführungen - schön dass Du Die immer wieder Zeit nimmst!!! Ich wäre dumm, wenn ich das nicht annehme und umsetze 👍😃

    AntwortenLöschen
  4. Die 9.395 würden auch gut zum fallenden Ölpreis bis 36$ und steigenden EUR/$ bis 1,15 / 1.17 passen - alles intraday

    AntwortenLöschen
  5. Robby, ich meine das die A im Dax in der Tat bereits hinter uns liegt, weil der Dax seinen seit dem 24.02. ausgebildeten Keil am Freitag mit fettem GAP nach unten verlassen hat.

    Theoretisch wäre insofern sogar eine Korrektur in der B bis 9.125 Pkt. = Startpunkt des Keils und damit der Schluß der GAPS bei 9.605 und 9.187 möglich...

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Gap vom Freitag sieht in der Tat sehr nach einer Ausbruchslücke mit weiterem Potential nach unten aus.

      Löschen
  6. Mit dem knappen Hoch bei 9834 aus der Overnight-Indikation lässt sich im DAX zwar ein Impuls seit dem Zwischenrücksetzer 9761 fertig zählen, doch reicht dessen Ausdehnung für keinen Abschluss aus. Er ist in allen Varianten für eine c und auch eine iii zu kurz. Es dürfte also zunächst noch weiter nach oben gehen.

    Im DJI würden die jetzt erreichten 17817 für eine kurze c reichen - das Mindestziel 17810 ist abgearbeitet.

    AntwortenLöschen
  7. kann das auch dein x gewesen sein Robby die 9834?

    LG Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist möglich. Allerdings wäre die x etwas kurz gewesen (38er RT 9842 wurde nicht erreicht).
      Das wäre nur mit einer y als Zigzag zulässig und der Start der Abwärtsbewegung bei 9834 sieht nicht impulsiv aus.

      Wie auch immer - impulsiv dürfte das Ganze seit 9672 nicht mehr sein.

      Löschen
  8. Sind wir vllt doch noch in der orangenen b?
    Gruß,
    Max

    AntwortenLöschen
  9. Wenn wir in der orangenen b sind passt doch ein Rückfall bis 9395 nicht.
    Oder?

    Gruß Rastlos

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei einer blauen y als Flat wäre ein Rücklauf bis 9395 als orangene b problemlos möglich. Bei einer blauen y als Triangle könnte die orangene b sogar unter 9395 fallen.

      Löschen
    2. Passt denn der Rücklauf von Freitagabend und heute Nacht dazu? Wo - innerhalb der orangenen b - wären wir denn dann jetzt?
      Gruß,
      Max

      Löschen
    3. Wir wären vermutlich in der b der x der orangenen b. Die 9834 aus der Overnight-Indikation wären die a.

      Löschen
    4. Sieht das dann jetzt nach der c der x der orangenen b aus? Ich tu mich gerade schwer, die range von Mindest-/Maximalziel abzuleiten.
      Max

      PS: Ich hoffe, Du bist schon dabei, eine Seminarreihe zu entwickeln ;-) Machst einen fantastischen "Job"!

      Löschen
    5. Robby, was haste als Mindest und Maximal Ziel für die x der b aufm Schirm ?

      sieht sehr nach der x aus

      Oliver

      Löschen
    6. Die x hat jetzt alle ihre Ziele abgearbeitet. Theoretisch könnte sie auch noch bis 10118 gehen.

      Löschen
    7. die c der x muss aber 5 Wellen haben oder ?

      Löschen
    8. Die können auch gezählt werden

      Löschen
    9. Dann müßte jetzt noch eine Welle c der orangen b nach unten kommen in Richtung der 9600-9650.

      Löschen
    10. Erst einmal muss die c up der b/x fertig werden. Von den Ausdehnungen her wäre jetzt zumindest 9940 zu erwarten.

      Löschen
    11. Sind wir eigentlich derzeit auf dem blauen oder dem grauen Pfad?

      Löschen
    12. Schwer zu sagen. Es ist beides möglich.

      Löschen
  10. Übrigens recht interessant (auch wenn es nicht ganz zu EW gehört): Der Rücklauf am Freitag hat punktgenau beim 61,8er RT (Draghi Tief zur 10118) begonnen. Mich verblüfft so etwas ja immer wieder aufs Neue.
    Gruß,
    Max

    AntwortenLöschen
  11. Die internen Strukturen des Anstiegs von 9726 nach 9906 passen von ihren Ausdehnungen nicht zu einem Impuls. Das könnte entweder eine überschießende b oder die i eines EDTs in der c sein.

    AntwortenLöschen
  12. Der Rücklauf seit 9906 ist aber ganz schön weit. Den kann ich nu gar nicht mehr einordnen. Ist das jetzt die orangene d? Ist das überhaupt möglich, dass die orangene c so kurz ist? Oder ist das jetzt die ii der c? Aber ist die dafür nicht schon zu weit gelaufen?
    Gruß,
    Max

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das 50er Mindestziel für eine orangene c wäre zwar abgearbeitet und wegen des Flats als orangene b auch nicht zwingend ein Anlaufen der grauen Eindämmungslinie erforderlich - aber so richtig glauben kann ich das nicht. Hierzu hätte die Aufwärtsbewegung von 9726 nach 9906 impulsiv sein müssen - das kann ich aber wegen der nicht passenden Ausdehnungen (die Rückläufe wären ok) nicht zählen. Ausschliessen lässt sich das aber auch nicht.

      Ich tippe daher eher auf eine laufende c einer überschiessenden b oder eben auf die ii eines EDTs (MOB 9795) in der c. In diesen beiden Fällen fehlt noch etwas auf der Oberseite.

      Löschen
    2. Ich glaube das Robby heute Abend den folgenden Satz schreiben wird "Ein fehlendes Tief unterhalb 8695 im DAX und unterhalb 15451 im DJI ist weiterhin das klar präferierte Szenario." Gruß von Elafonissi

      Löschen
    3. Was würde auf der Oberseite genau fehlen ? LG

      Löschen
    4. @Elafonissi
      Der Kandidat hat 100 Punkte ...

      @Anonym
      Was auf der Oberseite fehlt ist unklar - das hängt vom Szenario ab.

      Löschen
  13. hallo robby ich denke eher,dass wir nun in der grünen y der orangenen b sind,und diese endet so im bereich um die 9500 was hälst du davon???

    danke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es unter 9672 geht gibt es außer der Marke 9395 keinen Anhaltspunkt. Da ist jede Zahl eine Marke.

      Löschen
  14. & Robby was hältst du vom heutigen verlauf ? Ich sehe ehrlich gesagt im Moment ein fehlausbruch nach unten und jetzt fehlen mir weiter hochs. LG

    AntwortenLöschen
  15. Robby,

    noch ne kurze Frage...
    Du zählst die Aufwärtsbewegung im DOW dzt. ja als w-x-y. Das der eigentliche Weltleitindex SP 500 dabei die b der w "unterschossen" hat ändert nichts an deiner Lagebeurteilung / Zählung oder?

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ich derzeit den S&P aus zeitlichen Gründen nicht zähle, halte ich mich da mit Aussagen lieber zurück

      Löschen
  16. hmm, da wir im Dax nicht sicher sind, wie siehts mit dem DOW aus, ist der eindeutiger Robby ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sieht wie die a und b und jetzt beginn der c der y aus Robby ?

      Oliver

      Löschen
    2. Ich sehe im DJI das heutige Hoch bei 17843 als Abschluss der grauen i des EDTs. Die laufende graue ii hat den Zielbereich 17211 (MOB) bis 17601 nebst Bruch der unteren lila Eindämmungslinie.

      Löschen
  17. Hallo Robby, Paule schickt Dir heute einen kleinen Gruß übers Gironetz rüber :-) Weiter so

    AntwortenLöschen

Anzeige