while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Setzt der DAX die Abwärtsbewegung fort ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 6. April 2016

Setzt der DAX die Abwärtsbewegung fort ?

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Das heutige korrektive Tief im DAX bei 9500 könnte ein Signal für eine anstehende Fortsetzung der Abwärtsbewegung sein. Dabei rückt die Marke 9395 langsam immer näher – hier werden sich die Varianten aus der Wochenendanalyse („Kein Gleichschritt in DAX und DJI“) entscheiden.
 
Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B verläuft als überschiessende Korrektur. Von den möglichen Zielen ist die 127er Ausdehnung 8721 bereits abgearbeitet, weitere Ziele könnten die 138er Ausdehnung 8487 oder die 161er Ausdehnung 7984 sein (braune Fibos).
 
Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B in den letzten vier Wochen, die entweder ein Flat-X-Zigzag oder ein Doppelflat mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und der roten Y bildet.
 
Lila B als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung, Hauptvariante)
In der roten Y wurde die braune A als Zigzag (blaue a=9791, blaue b=9927, blaue c=8695) beendet. Die braune B hat sowohl ihr 38er Mindestziel 9529 abgearbeitet als auch die hellgrüne 0-b-Linie gebrochen und damit alle Aufgaben erledigt. Im Anschluss zur braunen B steht der Rücksetzer zur braunen C nebst einem neuen Tief unterhalb 8695 an.
 
Der korrektive Rücklauf seit dem bisherigen Hoch 10118 signalisiert, dass die braune B noch nicht abgeschlossen ist. Die braune B kann wie folgt interpretiert werden:
  • Zigzag-X-Flat (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad)
    Die braune B hat die blaue w=9996 und blaue x=9395 abgeschlossen. In der blauen y wurde erst die orangene a=10118 beendet. Die orangene b (MOB 9395) kann mehrdeutig gezählt werden. Nach dem korrektiven Tief bei 9500 bietet sich als Zählung ein Flat-X-Zigzag (hellgrüne w=9672, hellgrüne x=9906, hellgrüne c mit grauer a=9522, grauer b=9638 und grauer c – Mindestziel 9400 - hellgrüne Fibos) oder Flat (hellgrüne Alt: a=9805, hellgrüne Alt: b=10099, hellgrüne Alt: c mit grauer Alt: i=9672, grauer Alt: ii=9906, grauer Alt: iii=9522, grauer Alt: iv=9638, grauer Alt: v – Maximalziel 9374 – rote Fibos) an. Die orangene c darf wegen des Bruchs der 9671 auch unterhalb 10118 enden, muss jedoch oberhalb der blauen w (9996) bleiben und sollte im Falle eines Flat-X-Zigzag auch die obere graue Eindämmungslinie erreichen.
  • Zigzag-X-Triangle (farbig hinterlegte Beschriftung, grauer Pfad)
    Die Zählweise mit blauer w=9996 und blauer x=9395 ist identisch zum Zigzag-X-Flat. In der blauen y (graue Eindämmungslinien) läuft nach der orangenen a=10118 die orangene b. Diese hat bereits ihr Mindestziel abgearbeitet und könnte bei einem Running Triangle auch unterhalb der Marke 9395 enden. Nach dem korrektiven Tief bei 9500 bietet sich als Zählung sowohl ein Flat-X-Zigzag (siehe Zigzag-X-Flat) als auch ein Flat an. Die orangene c sollte dann zumindest das 50er RT der orangenen b erreichen und möglichst auch die obere graue Eindämmungslinie brechen – letzteres ist aber kein Muss, wenn die orangene b ein Flat bildet. In dieser Variante ist die orangene a bereits das Hoch in der blauen y/braunen B.
 
Gegen einen Abschluss der braunen Alt: B (blauer Pfad) bei 10118 als Flat-X-Zigzag (mit blauer w=8912, blauer x=8810 und blauer y=10118) spricht der nicht zu einer hellgrünen Alt: i =9841 passende Verlauf der hellgrünen Alt: ii=10099. Bei Bruch der Marke 9395 muss dieses Szenario trotzdem unter Beobachtung bleiben. 
 
Lila B als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, Nebenvariante)
Die rote Y kann mit der blauen a=9791, blauen b=9927 (als Expanding Triangle – lila Eindämmungslinien) und der blauen c=8695 als Abschluss lila Alt: B der fertiggezählt werden. Der korrektive Start der lila Alt: C mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 11070x – orangener Pfad) passt zu einem Verlauf der grünen B/X als Triangle. Dabei könnte die lila Alt: C sogar oberhalb 11431 enden. In der lila Alt: C gelten für die laufende rote Alt: A die gleichen Varianten wie für die braune B in der lila B als Doppelflat. 
 
Ausserdem könnte die rote Alt: A auch bereits bei 10118 als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, orangener Pfad) mit blauer w=8912, blauer x=8810 und blauer y=10118 beendet worden sein. Letztere wurde mit einem EDT (lila Eindämmungslinien) abgeschlossen, womit das Mindestziel der roten Alt: B unterhalb 9395 liegt. Das EDT wurde sowohl durch den Bruch der türkisfarbenen 0-b-Linie als auch der Marke 9671 (graue Fibos) bereits bestätigt.
 
Fazit: 
Ein fehlendes Tief unterhalb 8695 im DAX und unterhalb 15451 im DJI ist weiterhin das klar präferierte Szenario. Im DAX kann bei 10118 bereits das Hoch in der Bullenfalle erreicht worden sein – auch wenn die Korrektur noch nicht abgeschlossen sein sollte. Ein Ansteuern der violetten 0-b-Linie im DAX wäre bei einem korrektiven Abschluss des aktuellen Rücklaufs möglich.
 
Nach dem Tief dürfte es eine Sommerrallye geben – diese könnte den DAX durchaus über die Marke 11431 führen und im DJI sogar ein neues Allzeithoch erzeugen – sofern der anstehende Rücksetzer im DJI oberhalb 15253 bleibt.  

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Als nächstes Ziel sind jetzt erstmal die 9700, das 50er RT des aktuellen Downers, angesagt - dann sehen wir weiter. Öl und Zins könnten kurzfristig noch mehr nach oben zulassen, aber der Mai kommt jetzt immer näher. Gruß von Elafonissi

    AntwortenLöschen
  2. Verdammt hoch gelaufen für eine iv, knackt schon fast die i
    damals hat sich das Ding was ich heute Morgen angesprochen habe auch nach oben aufgeloest

    Oliver

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Robby,
    wie interpretierst Du diese Ralley jetzt zum Schluß? Passt das noch zu dem Tief, was eigentlich erst kommen muss?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis jetzt passt das noch - ich sehe den Anstieg als c einer üb an.
      Ich gehe aber mittlerweile von einer a bei 9548 aus. In diesem Fall sollte die b zumindest 9684 erreichen.

      Löschen
    2. von welchen Ausgangspunkt eine a ?

      die graue i war bei ca. 9680, ein impuls wie im grauen Pfad geht dann nicht mehr oder ?

      Löschen
    3. Mit Erreichen der 9672 wäre der Impuls (Alternativcount) obsolet. Steigt es über 9692 auch die b als überschiessende Welle.

      Dann bliebe seit 10118 nur noch ein Doppelflat übrig mit der 9500 als a der y. Es bleibt beim fehlenden Tief.

      Löschen
  4. Die Overnight-Indikation hat sich in einem engen Range bewegt, womit sich der DAX weiterhin unterhalb 9672 bewegt. Oberhalb dieser Marke kann der aktuelle Rücklauf keine iv mehr sein und oberhalb 9692 ist das Tief 9500 auch nicht mehr als üb sondern als regulärer korrektiver Abschluss zu werden.

    Damit dürfte die Abwärtsstrecke von 9906 nach 9500 ein Triplezigzag mit w=9781, x=9842, y=9548, x2=9620, z=9500 bilden, was zu einer grauen a eines Flats passen würde. Der aktuelle Rücklauf ist die graue b mit w=9578 (Flat oder Zigzag), x=9506 und der laufenden y. Das Hoch 9665 könnte die a und der Rücklauf nach 9637 die b sein. Es fehlt demnach noch die c (61er Mindestziel 9735, 100er Idealziel 9796 – ausgehend von 9637). Die graue b hat bereits das 38er Mindestziel bei 9655 abgearbeitet – jeder weitere Anstieg ist als Zugabe zu betrachten. Dabei gilt: je höher es jetzt steigt, desto knapper kann das fehlende Tief ausfallen. Um die Marke 9395 nicht zu gefährden wäre deshalb ein Anstieg in den Bereich von 9800 wünschenswert.

    Die gesamte Abwärtsbewegung seit 10118 bildet mit dieser Überlegung ein Doppelflat. Das hätte folgende Konsequenzen:

    - Das nächste Tief unterhalb 9500 schliesst die Abwärtsbewegung ab, sofern es impulsiv erzielt wird
    - Ein Anstieg zur oberen grauen Eindämmungslinie ist für den Rücklauf obligatorisch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Robby. Danke für die Aufstellung. Demnach befinden wir uns jetzt noch in der grauen b (noch nicht abgeschlossen), die bereits ihr Mindestziel erreicht hat, aber trotzdem sich bis 9800 ausdehen könnte? Ich become sonst nicht die Aussage in der Konsequenz zusammen: ...ein Anstieg bis zur oberen grauen Eindämmungslinie... (diese ist doch über 10000?). Vielleicht habe ich aber auch nur ein Gedankenfehler.. LG Thorsten

      Löschen
    2. Genau - wir sind noch in der grauen b. Diese kann sogar bis 9906 gehen.

      Die graue c sollte dann noch einmal unter 9500 gehen bevor es dann zur grauen oberen Eindämmungslinie geht. Diese verläuft derzeit noch oberhalb 10000.

      Löschen
    3. Hallo Robby. Jetzt habe ich auch das verstanden ;-) Noch eine Frage bitte: solange nicht die 9692 erreicht worden sind, kann es sich doch immer noch um eine üb handeln (siehe Dein Post gestern 22:04). Danke und LG Thorsten

      Löschen
    4. Das wäre so - durch den Bruch der 9692 ist die graue b klar und auch die impulsiven Varianten negiert.

      Löschen
    5. Kann man die graue b bereits fertig zählen oder kann sie nach wie vor weiter hoch bis zur 9906?

      Löschen
    6. Hallo Robby,
      wir hatten vor 2-3 Tagen auch die Annahme einer c/y einer b die nur ein Tief unter 9671 haben muss, bevor die orangene c startet

      diese Variante hat sich erweitert weil selbst bei 9505 wir die Bewegung nicht zu Ende zählen können ? Weil das Tief korrektiv war, also kein impuls ?

      Oliver

      Löschen
    7. Theoretisch ja - praktisch dürfte noch etwas fehlen. Das Spiel könnte auch noch eine Weile so weitergehen

      Löschen
    8. @Oliver
      Genau das ist der Punkt. Das Tief lässt sich nicht impulsiv zählen. Deshalb fehlt auf der Unterseite noch etwas.

      Löschen
    9. und weil es eine c am Ende sein muss, muss es impulsiv sein oder weshalb muss die Bewegung impulsiv enden ? Oder ist das Bild noch von weiterem zu betrachten und nur eine impuslive Bewegung passt hier rein ?

      Löschen
    10. Der Abschluss muss eine impulsive c sein - unabhängig von den detaillierten Mustern.

      Löschen
    11. geschnallt danke! Dann versteh ich auch ab sofort deine Aussagen mit dem korrektiven Tief

      Oliver

      Löschen
    12. Hallo Robby,
      gibt dieses hin und her eine Indikation darauf, ob die b noch läuft bzw. wann sie beendet ist? Gibt es da Marken, anhand derer man erkennen kann, wann die b oben fertig ist?

      Löschen
    13. Es gibt hierfür keine Marken - alles ist möglich

      Löschen
    14. das könnte seit 969x schon die c sein. hier momentan in der 4 der c?

      Löschen
    15. Ich vermute das ist erst die ii in der c. Das Mindestziel der c wäre derzeit 9459

      Löschen
    16. ... jetzt wird es spannend: wenn die c impulsiv die Zielmarke 9459 erreicht, dürfte doch der Weg bis zur oberen grauen Eindämmungsklinie frei sein, oder? LG Thorsten

      Löschen
    17. Bis jetzt passen aber die Fibos nicht zu einem Inpuls

      Löschen
    18. Wenn die Fibos nicht zum Impuls passen, ist es möglich, dass die b immer noch läuft?

      Löschen
  5. Wie gesagt vom 21.12. hatte ich letztendlich von dem Gebilde ein Flat in Erinnerung bei glaub ich 10398, wobei wir die ersten Stunden auch noch an ein fehlendes Tief geglaubt haben, es sich aber nach oben aufgeloest hat nach 10880 bevor dann richtig bergab ging

    AntwortenLöschen
  6. Das ist eben das Risiko dieses Spiels, kommen die versager oder nicht

    AntwortenLöschen
  7. Diese Welle gerade ging im 1 Minuten Chart in einem durch, versteh manchmal nicht warum man in einer Welle 5 untergeordnete Wellen (oder auch zumindest 3 Wellen) zählen kann und manchmal nicht

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hinter nicht zählbaren Impulsen stecken häufig entweder Zigzags oder extrem gedehnte 5'er Wellen, die sich jeweils in der v weiter auffächern.

      Löschen
  8. Kannst du zu der Welle schon was sagen Robby ? sonst geh ich beim 50% RT short :)

    9705-9584

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kann nicht viel dazu sagen da ich nur mit iPhone online bin und deshalb nicht die Fibos und RTs im Detail anschauen kann. Es könnte sein das bereits die graue c läuft.

      Löschen
  9. Hallo Robby...ist mit unter 9500 noch heute zu rechnen.


    Danke....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann sein, das kann auch nicht sein

      Löschen
  10. Hallo Robby, kann man heute mit dem aktuellen Verlauf noch mit Werten unter 9500 rechnen? Oder sind wir noch immer in der Schwebe? Danke & VG

    AntwortenLöschen
  11. Das war jetzt aus meiner Sicht das letzte Tief, was sagst du dazu Robby LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das ein Impuls ist dann sind 9459 Pflicht. Ob es ein Impuls ist muss sich erst noch zeigen. Er wäre dann mit der maximal möglichen Anzahl von Extensions gestartet und müsste die passenden iv'er abarbeiten.

      Löschen
    2. Wie müsste denn das "passende" iv'er Szenario bzw. generelle Szenario für den Impuls weiter aussehen? Welche Fibos müssten erreicht werden? Der ist ja jetzt bereits leicht über das 38er RT gelaufen.
      Gruß,
      Max

      Löschen
    3. was wäre die passende iv ?

      Löschen
    4. Ich seh gerade ... wenn ich die Fibos beim heutigen Hoch (9704,80) anlege, was wohl der Beginn der c war, dann sind wir erst knapp über das 23er RT gelaufen.
      Max

      Löschen
  12. gibt es keine Variante bei der, dass nun das letzte tief war und wir jetzt hoch gehen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur wenn das seit 9906 ein EDT ist. Das passt aber nicht so ganz ins derzeitige Bild.

      Löschen
    2. Was wäre den dein präferiertes Szenario ?LG

      Löschen
    3. Eine laufende iii eines Impulses

      Löschen
    4. Wäre das dann jetzt erst die 2 dieser iii?

      Löschen
    5. Habe keinen Überblick mehr, was wäre das ziel ?

      Löschen
    6. ich wüsste nicht, wie man da einen Impuls zählen soll, im Future sind nur Überschneidungen zu sehen. für mich ist das Korrektiv und daher eher ein edt, evtl. sogar gewesen

      Löschen
    7. Die Abwärtsbewegung passt derzeit auf einen Impuls:
      i=9584, sehr kurze ii=9628 - kommt in Impulsen mit Extensions selten vor
      iii mit i=9566, ii=9601 (mit üb), kurze iii=9531, iv=9564
      Aktuell läuft die gedehnte v mit i=9481, ii=9537, laufende iii

      Das 61er Mindestziel der grauen c ist bereits abgearbeitet, das 100er Idealziel liegt bei 9298.

      Löschen
    8. Wegen der kurzen ii bin ich nicht short gegangen. Ich dachte, das 38er RT ist eine Regel mit den Ausnahmen, die Du letzte Woche beschrieben hast. Die Ausnahmen liegen hier aber nicht vor. Das klingt etwas willkürlich, oder?

      Löschen
    9. Es gibt zusätzlich zu den häufigen Ausnahmen - stark überschießende b, gedehnte i - die sehr seltene Ausnahme bei Wellen mit Extensions (in der Regel in der ersten ii). Dies ist aber nur im Nachhinein erkennbar. Es lohnt sich einfach nicht den Fall in laufenden Counts zu berücksichtigen - sonst würde der 98%-Fall durch einen Sonderfall verwässert.

      Löschen
    10. Ok.
      Gibt es noch mehr seltene Ausnahmen?

      Löschen
    11. Nicht das mir diese bekannt wären.

      Löschen
  13. Die iv müsste jetzt bis ca. 9470 hochlaufen oder höher?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 9470 sind das Ziel der Unter-iv der Unter-iii

      Löschen
    2. &Jetzt wo die erreicht sind ?

      Löschen
    3. Jetzt geht es dann in die v der Unter-iii. Danach dann in die iv der c und abschließend dann die v der c, die, wie Robby sagt, mit Idealziel 9298 enden könnte.

      Löschen
  14. Das Idealziel muss aber nicht heute erreicht werden, oder? Wie ist der Zeithorizont?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Idealziel ist keine Pflicht und muss auch nicht erreicht werden. Es ist ein reines "Kann"-Ziel und 9395 ist eine wichtige Hürde.

      Löschen
    2. Da die c ihr Pflichtziel ja bereits im Verlauf der iii abgearbeitet hat, wo müsste die v denn dann hin? Muss sie wenigstens 1 Punkt tiefer als die iii oder doch mehr oder darf sie auch versagen?

      Und wäre das Ziel für die aktuell laufende iv ca. 9500?

      Dir noch einen schönen Abend und wie immer danke für einen lehrreichen Tag,
      Max

      Löschen
    3. Theoretisch kann eine v gleich lang wie eine iii sein. Versager habe ich als v noch nie gesehen.

      Löschen
    4. Das kann doch auch ein Triple Zig zag seit dem heutigem Hoch sein. mit einem Triangle als x, dann sind w und y gleich lang, x2 dann nach xetra-schluss. morgen die z vollenden. Dann könnte man ein edt seit dem hoch zählen?

      Löschen
    5. Ein EDT ist durchaus möglich. Wenn der aktuelle Anstieg die 9502 überschreitet ist dies sogar sehr wahrscheinlich.

      Löschen

Anzeige