while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Zeigt der DAX seine Karten ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 21. April 2016

Zeigt der DAX seine Karten ?

Die kurze Einschätzung der Lage
 

 
Nach dem Hoch bei 10524 in der Overnight-Indikation hat sich der DAX mit seinem heutigen Rücksetzer etwas besser in die Karten schauen lassen. Dabei haben sich die Zweifel an einem impulsiven Charakter des Anstiegs nochmals verstärkt. Die Grundaussage der Analyse bleibt unverändert. Es fehlt auf der Oberseite mindestens noch ein Hoch und es sollte zuvor ein aussagefähiger Rücklauf die Analyse bestätigen.
 
Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft die grüne B/X. In der grünen B/X wurde die lila A (bzw. grüne Alt: X) bei 11431 markiert und die lila B verläuft als überschiessende Korrektur. Von den möglichen Zielen ist die 127er Ausdehnung 8721 bereits abgearbeitet, weitere Ziele könnten die 138er Ausdehnung 8487 oder die 161er Ausdehnung 7984 sein (braune Fibos).
 
Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B in den letzten vier Wochen, die entweder ein Flat-X-Zigzag oder ein Doppelflat mit roter W bei 10121, roter X bei 10879 und der roten Y bildet.
 
Lila B als Doppelflat (farbig umrandete Beschriftung, Hauptvariante)
In der roten Y wurde die braune A als Zigzag (blaue a=9791, blaue b=9927, blaue c=8695) beendet. Die braune B hat bereits seit einiger Zeit ihr 38er Mindestziel 9529 abgearbeitet.
 
Die braune B verläuft als Zigzag-X-Flat (farbig hinterlegte Beschriftung) mit der blauen w=9996, blauen x=9395 und blauen y. In der blauen y wurde die orangene a=10118 und orangene b=9441 beendet. Ein mögliches Ziel der orangenen c könnte die 161er Ausdehnung der orangenen a sein (10611 – hellgrüne Fibos). Auch wenn die orangene c auf den ersten Blick einen impulsiven Eindruck macht – der letzte Anstieg seit 9911 passt aufgrund der internen Strukturen bislang deutlich besser zu einem korrektiven Verlauf (Hauptvariante), trotzdem muss ein Impuls als Nebenvariante weiterhin beachtet werden.
  • Orangene c als EDT (umrandete Beschriftung, orangene Eindämmungslinien, blauer Pfad, Hauptvariante)
    Der Anstieg lässt sich als Triplezigzag mit der grauen w=9754, grauen x=9655, grauen y=10106, grauen x2=9911 und der grauen z zählen. Diese ist nach ihrer a=10208 und b=10148 in der c, die noch nicht abgeschlossen ist und bisher 10524 erreicht hat. Dabei verläuft die c vermutlich ihrerseits als EDT (lila Eindämmungslinie) mit 10524 als i und 10338 als ii (MOB 10292). Nach Abschluss des Triplezigzags als hellgrüne i liegt der Zielbereich der hellgrünen ii zwischen 9855 (MOB) und 10268 (orangene Fibos – ausgehend von 10524 als Abschluss) nebst Bruch der orangenen Eindämmungslinie (derzeit bei 992x). Es gibt keine zeitliche Beschränkung für die hellgrüne ii. Es fehlt anschliessend noch mindestens ein Hoch im Rahmen der hellgrünen iii/v.
  • Orangene c als Impuls (normale Beschriftung, grauer Pfad, Nebenvariante)
    Es können eine hellgrüne i=9677, hellgrüne ii=9521, graue i=9754, graue ii=9655, graue iii=10106, graue iv=9911 und graue v/hellgrüne iii=10524 gezählt werden, wobei die internen Strukturen der grauen v nicht zu einem Impuls passen. Das 23er Mindestziel der hellgrünen iv liegt bei 10287 (graue Fibos). Zeitlich hat die hellgrüne iv hierfür bis Dienstag Abend Zeit. Es fehlt danach noch ein Hoch im Rahmen der hellgrünen v.
 
Die hellgrüne v wird die orangene c/blaue y/braunen B markieren. Im Anschluss zur braunen B steht der Rücksetzer zur braunen C nebst einem neuen Tief unterhalb 8695 an.
 
Lila B als Flat-X-Zigzag (normale Beschriftung, Nebenvariante)
Die rote Y kann mit der blauen a=9791, blauen b=9927 (als Expanding Triangle – lila Eindämmungslinien) und der blauen c=8695 als Abschluss lila Alt: B der fertiggezählt werden. Der korrektive Start der lila Alt: C mit Ziel der violetten 0-b-Linie (derzeit 1102x – orangener Pfad) passt zu einem Verlauf der grünen B/X als Triangle. Dabei könnte die lila Alt: C sogar oberhalb 11431 enden.
 
Vermutlich wurde eine rote Alt: W=9996 und rote Alt: X=9395 bereits beendet und es läuft derzeit eine rote Alt: Y als Flat mit blauer Alt: a=10118, blauer Alt: b=9441 und der laufenden blauen Alt: c (detaillierte Zählweise siehe orangene c im Szenario Doppelflat).
 
Fazit: 
Ein fehlendes Tief unterhalb 8695 im DAX ist weiterhin das klar präferierte Szenario, obwohl der DAX den laufenden Anstieg immer noch nicht beendet hat. Es verdichten sich die Anzeichen auf einen Zielbereich um die 1061x. Ein Ansteuern der violetten 0-b-Linie ist als Nebenvariante im DAX immer noch möglich. Mit dem Fall der Marke 17978 dürfte im DJI der anstehende Rücksetzer oberhalb 15451 bleiben.
 
Nach dem Tief dürfte es eine Sommerrallye geben – diese könnte den DAX durchaus über die Marke 11431 führen und im DJI sogar ein neues Allzeithoch erzeugen.     
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Kommentare:

  1. Die lila Eindämmungslinie ist gebrochen - in der EDT-Variante fehlt somit noch ein Tief in der ii.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. gilt das auch für den DJI?

      Löschen
    2. Nein - der DJI lässt sich seit 10483 impulsiv zählen und ist gerade in der iv. Da nicht klar ob der Start mit einer oder zwei i'er gezählt werden muss fehlen im DJI entweder noch ein oder zwei Hochs zum Abschluss seiner grauen i (EDT in der orangenen c)

      Löschen
    3. Wurde das 23er RT für eine iv nicht bereits erreicht?

      Löschen
    4. Ja. Die iv könnte auch bereits fertig sein.

      Löschen
    5. die grüne iv ? Tiefstand nach 10524 war 10340, damit sollte die iv noch nicht durch sein.

      Löschen
    6. Wir reden vom DJI und nicht vom DAX

      Löschen
  2. In der Hauptvariante aus dem Post ist mit dem Bruch der lila Eindämmungslinie gestern Abend der Abschluss einer ii bei 10338 in dem vermeintlichen EDT in der c der grauen z negiert. In diesem Count fehlt demnach noch ein Tief zwischen 10338 und 10293 (MOB), bevor die iii oberhalb 10524 ansteigen kann. Demzufolge scheinen die 10338 eine a zu sein und es läuft derzeit die b. Diese hat sich in der Overnight-Indikation in einem begrenzten Preisrahmen bewegt und daher keine neuen Erkenntnisse gebracht. Die b könnte ein Zigzag-X-Flat bilden und wird vermutlich erst einmal in den Zielbereich zwischen 10456 und 10524 ansteigen, bevor die c das fehlende Tief markiert.

    AntwortenLöschen
  3. genau so habe ich es auch auf dem Schirm

    AntwortenLöschen
  4. Das könnte heute einen ziemlich langweiligen Tag geben ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Passt der aktuelle Verlauf noch zu einer b?

      Löschen
    2. Es könnte auch eine y down sein. Das lässt sich nur schwer sagen.

      Löschen
  5. Was der DJI momentan baut ist mir auch ein Rätsel, evtl. läuft da noch die iv, sieht aber irgendwie komisch aus

    AntwortenLöschen
  6. @Robby, kann man das bei 10524 nicht fertig zählen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke nicht. Die Fibos seit 9911 passen weder auf einen abgeschlossenen Impuls noch auf ein abgeschlossenes Zigzag. Um das fertig zu zählen müsste ich schon etwas ganz grundsätzliches übersehen haben.

      Löschen
    2. die 10524 war das das 261% er Fibo ausgehend vom 19.04 Hoch um 21Uhr bei 10381 zum Tief um 05.00 Uhr am 20.04. für mich war danach dann das letzte Hoch.

      Löschen
    3. Sorry meinte 10374 war das Hoch am 19.04

      Löschen
    4. Robby was denkste in was für einer Welle wir uns bewegen ?
      X2 up?

      Oliver

      Löschen
    5. Die Fibos sind ein Indiz, aber nicht entscheidend. Es kommt auf die internen Strukturen an. Nur wenn die passen kann es oben fertig sein.

      Löschen
    6. @Oliver
      Ich tippe die 10322 waren eine a und aktuell läuft eine b up

      Löschen
    7. gehste immer noch von einem ZigZag-x-Flat aus ? MOB 10293 ?
      Das wird aber ne kurze c

      Oliver

      Löschen
    8. Vermutlich läuft immer noch die b

      Löschen
    9. also wenn der nach dem b noch ne c zwischen 10293 und 10338 landet, haste mein größten Respekt .), aber manchmal fehlt mir der glaube

      Oliver

      Löschen
    10. Der Anstieg sieht Korrektiv aus. Da wird auf der Unterseite noch etwas nachkommen.

      Löschen
    11. Die iii in einem EDT ist auch korrektiv.

      Löschen
    12. Montags Morgens, gehts seit den letzten Wochen meist runter.

      Aber warum fehlt dir unten was, bevor er das letzte hoch in der iii macht ?

      Die iv in der iii musste doch korrektiv sein oder ?

      Oliver

      Löschen
    13. ...was sagt die Zeitschiene... noch heute oder erst Montag ?

      Löschen
    14. Und der Mindest-Rückgang für eine iv liegt bei ca. 10290, wenn er das knackt mit dem tief was du erwartest, kann das entweder die grüne iv sein oder ein tief in der grünen iii sein bevor die v der abgeschloßen wird. Dann wird die Sache komplizierter ?

      Oliver

      Löschen
    15. @Schuegi
      Korrektiv ist nicht allein das Kriterium für die iii. Es müssen zudem Zigzag-Muster sein. Die sind hier nicht erkennbar.

      Löschen
    16. diese kack EDT's, denen ich immer noch nicht vertraue

      Oliver

      Löschen
    17. @Oliver
      Das Hoch 10524 war nicht impulsiv. Für die fehlende Unter-iv der grauen v ist die Korrektur zeitlich zu lang und preislich zu kurz

      Löschen
    18. @Anonym
      Es ist keine zeitliche Aussage möglich

      Löschen
  7. Nun sollte es aber zügig südlich laufen, die Bullen geben sich alle Mühe das abzuwenden,dr Markt ist überkauft. Könnte heute noch richtig down gehen, die b ist wohl fertig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich dachte wir brauchen noch ein neues Hoch bevor es richtig abwärts geht?

      Löschen
    2. Ich denke mal das Tief heute Morgen war zu wenig, anlaufen des Bereiches 10240-80 und dann hoch auf über 10500 sehe ich eher kommen.

      Löschen

Anzeige