while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX hangelt sich nach oben

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 29. Juni 2016

DAX hangelt sich nach oben

Die kurze Einschätzung der Lage
 

 

Die DAX-Korrektur hangelt sich weiter nach oben. Die Bewegungen seit dem Brexit-Tief bei 9155 scheinen immer noch korrektiv zu sein, womit ein Tief unterhalb 9155 aussteht. Sollte jetzt auch noch der DJI die beiden Marken 17688 und 17712 hinter sich lassen dürfte das auch im DAX noch einiges an Aufwärtspotenzial freisetzen.

 
Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft entweder eine grüne B/X als Triangle oder eine grüne Y als Flat. Die grüne B/X bzw. grüne Y ist in ihrer lila C bzw. lila B.
 
Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die sehr wahrscheinlich ein Flat mit roter A bei 10524 und der laufenden roten B bildet. Das Ziel der lila B bzw. C scheint die violette 0-b-Linie (derzeit bei 1081x) zu sein.
 
Die rote B kann als Doppelflat mit der blauen w=9732, der blauen x=10468 sowie der laufenden blauen y interpretiert werden. Mit dem Tief 9155 hat die blaue y bereits alle ihre Ziele abgearbeitet. Aufgrund der nicht passenden internen Strukturen könnte bei 9155 erst die orangene a oder die hellgrüne i der orangenen c (als EDT – lila Eindämmungslinien) der blauen y beendet worden sein.
 
Aus diesen Überlegungen resultieren die bekannten Alternativen für die Zählweise des Tiefs bei 9155:
  • Orangene a (Hauptvariante; normale Beschriftung - blauer Pfad)
    Es läuft der Anstieg zur orangenen b, die bereits die orangene 0-b-Linie gebrochen hat und kurz vor ihrem Mindestziel 9656 (orangene Fibos) steht. Der realistische Zielbereich der orangenen b dürfte zwischen 9718 und 10468 liegen, bevor die orangene c die blaue y voraussichtlich unterhalb 9155 abschliessen wird (kein Muss falls die orangene b oberhalb 9966 endet). In der orangenen b läuft nach der hellgrünen a=9718 vermutlich immer noch die hellgrüne b als Flat oder Triangle, in der eine graue a=9213 und eine graue b (bisher 9642 gezählt werden kann. Der Abschluss der hellgrünen b sollte dabei unterhalb des 38er RTs (9502 - graue Fibos) der hellgrünen a liegen, bevor die hellgrüne c ins Ziel der orangenen b führen wird.
  • Hellgrüne i der orangenen c (Nebenvariante; farbig hinterlegte Beschriftung - grauer Pfad)
    Der Anstieg zur hellgrünen ii darf die MOB-Marke 9783 (lila Fibos) nicht überschreiten. Aufgrund des Bruchs der lila Eindämmungslinie mit dem Rücklauf nach der a bei 9718 würde aber noch ein Anstieg oberhalb 9718 in der hellgrünen ii fehlen, in der bereits die a=9718 markiert wurde und die b vermutlich noch läuft. Die hellgrüne iii/v wird die orangene c und damit die blaue y unterhalb 9155 beenden.
  • Blaue y (Nebenvariante; farbig hinterlegte und umrandete Beschriftung - hellgrüner Pfad)
    Ein Abschluss der blauen y bei 9155 kann zwar final nicht ausgeschlossen werden, doch sollte dieses Szenario aufgrund der internen Strukturen der blauen y sehr unwahrscheinlich und mittlerweile nur noch statistischer Natur sein. In diesen Fall würde bereits der Anstieg zu roten C laufen, allerdings lässt sich der Rücklauf nach der blauen i=9681 zu einer möglichen - immer noch laufenden - blauen ii nicht regelkonform interpretieren.
 
Nach Abschluss der blauen c/y und somit der roten B steht die rote C mit Ziel der violetten 0-b-Linie an.
 
Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Diese könnten in den nächsten Tagen und Wochen die Geduld weiter strapazieren. Der Brexit-Rutsch auf 9155 im DAX bzw. 17058 im DJI lässt keine bearischen Wünsche mehr offen – lediglich die internen Strukturen des Rücksetzers im DAX sind ein Indiz für ein zu erwartendes Tief unterhalb 9155.
 
Der DAX könnte damit bald wieder zu seinem Zielbereich oberhalb 10524 drehen. Obwohl es immer noch keine Pflicht ist wäre alles andere als das direkte Anlaufen der violetten 0-b-Linie eine Überraschung.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.
 
Anzeige



Kommentare:

  1. Daxi hangelt sich nach oben hehe wie bei Tarzan & Jane. cool.

    LG soko1

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Robby, wie wird denn eine 0-b Linie ermittelt (oder steht dies im Regelwerk?)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das steht natürlich im Regelwerk.
      Eine 0-b-Linie wird auf der tiefsten verfügbaren Zeitebene vom Ausgangspunkt einer Bewegung und dem ersten vorstehenden Rücklauf (in der Regel eine b oder ii) gebildet.

      Löschen
  3. Der DJI hat die Marke 17688 geknackt. Wenn jetzt auch noch die 17712 fällt stehen 1811x (0-b-Linie 18168-18117) auf dem Zettel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. pff wie soll der Dax den da fallen !

      Löschen
    2. Hallo, verstehe ich das richtig, dass nach den 9656 erst ein rücklauf unter 9502 erfolgen muss?

      Löschen
    3. Es ist noch ein Rücklauf unter 9502 zu erwarten. Der Ausgangspunkt des Rücklaufs ist unklar.
      Das ist aber alles kein Muss.

      Löschen
    4. Würden die 9512 reichen? Eigentlich schon oder? Weil kein mindest RT nötig.

      Löschen
    5. Die reichen in keinster Weise - weder für eine graue c noch für eine hellgrüne b.

      Löschen
  4. JFD Datenfehler ? steht auf 11386 ^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sieht nach einem technischen Problem aus - die anderen Indikatoren sind noch im Normalbereich.

      Löschen
    2. Die lila 0-b-Linie ist gefallen. Jetzt geht's abwärts ;-)

      Löschen
    3. siehe Post vom 28.06.2016 um 05:45 .....

      Dann zur allgemeinen Diskussion ein Hinweis!
      Entscheidende Bewegungen "verstecken" sich manchmal in den Zeiten wo die JFD Indikation nicht zur Verfügung steht. Z.B. Ausfall von Guidants oder am Wochenende.
      Sonst wäre robby sicher noch viel Treffsicherer.

      LG soko1

      Löschen
  5. Mit dem für JFD Brokers eher untypischen „Error“-Spike von gestern Abend lässt sich das bisher erreichte Hoch nur schwer ermitteln. Die letzte reguläre Kerze war bei 9687 – dieser Wert passt auch zur DB- (9675) und L&S-Indikation (9658).

    Es kann weiterhin seit dem Tief 9155 von einem laufenden Flat mit hellgrüner a=9718 und laufender hellgrüner b ausgegangen werden. In der hellgrünen b wäre dann 9713 die graue a und der aktuelle Anstieg die graue b – deren Struktur ist ziemlich unklar. Es kann in der grauen b bei 9556 eine a/w und bei 9418 eine b/x gezählt werden. Die nachfolgenden Bewegungen passen am ehesten auf die a einer y.

    Nach Abschluss der grauen b wäre als Abschluss der hellgrünen b zumindest ein Rücklauf zum 38er RT der hellgrünen a zu erwarten (9502 – graue Fibos im Post), bevor die hellgrüne c die orangene b beenden wird.

    Die nächste Etappe im Anstieg ist das Hoch oberhalb 9718 – darüber hinaus gibt es dann bis 10468 keine Marke mehr. Dabei wäre als Nebenbedingung der Bruch der 0-b-Linie 17168-17117 im DJI zu erwarten (derzeit 1811x). Oberhalb 9966 wäre für den zu erwartenden Rücklauf nach Abschluss der orangenen b kein neues Tief mehr erforderlich.

    Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass bei 9213 die hellgrüne b bereits beendet wurde und bereits die hellgrüne c läuft. In diesem Fall kann ab 9718 die Aufwärtsbewegung jederzeit zu Ende sein. Das ist zwar nicht das präferierte Szenario – auf dem Radar muss das trotzdem bleiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Morgen Robby - kleiner Fehler eingeschlichen - sollte 0-b-linie bei 18168-18117 sein im Dow denk ich mal. Werden solche Fehler bei JFD dann wieder ausgebessert oder bleiben diese Ausschläge im Chart stehen - wie sind da deine Erfahrungswerte mit JFD?

      Löschen
    2. Stimmt - die 0-b-Linie im DJI ist bei 1811x.

      So wie ich Guidants kenne bleibt die Kerze im Chart stehen.

      Löschen
    3. es gestern Abend 22.59 Uhr genau 9700 erreicht. Das 50% 9560 und 61% 9530 könnten für den "letzten schub" reichen.

      Löschen
  6. Morgen Robby bei Jfd direkt, haben sie die kerze entfernt. Ist nur Guidants wo die noch da ist ! Könntest du nochmal was zum DJ sagen, die Marken sind ja gebrochen steigt er jetzt ohne Pause auf 181xx ?? Danke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke er steigt bis zur 0-b-Linie. Ob das direkt so nach oben durchnagelt ist eher unwahrscheinlich. Bei einer b-Welle ist alles möglich

      Löschen
    2. Ist aber gerade kein muss oder ? Was wäre wenn es ein Expanding flat wäre ? 17118 als üb jetzt gerade die C ? Grüße

      Löschen
    3. Ich sehe es als Muss an. Das Tief im DJI war korrektiv.

      Löschen
  7. was für eine Bewegung erwartest du heute? sehen wir heute die 9718?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist unklar. Wir sind schließlich in der b einer b - da ist alles möglich.

      Löschen
  8. Wo befinden wir uns Robby ? Long oder eher Short kurzfristig gesehen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Moment sind wir im Niemandsland. Erst unterhalb 9450 (Mindestziel für die graue c eines Triangles) oder oberhalb 9718 wird es wieder interessant.

      Löschen
    2. Ich vermute eher die 9718...

      Löschen
  9. ich denke morgen gap up über 9718

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Mikis Feststelltaste klemmt nicht mehr :-).

      Löschen
    2. ja sehr nice.. zusammen mit einem neuen Bürostuhl wirds nun sicher was..hehe
      Aber Denken und Dax schließen sich noch immer wechselseitig aus :)

      LG Alex

      Löschen
  10. Die 9700 waren schon da, die 9718 sehen wir noch und dann wirds spannend

    AntwortenLöschen
  11. @robby, sieht für mich danach aus als würde der Index direkt bis 10850 laufen.? Was meinst du, scheint Impulsiv!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dafür ist mir der DJI bereits zu hoch gelaufen

      Löschen
    2. schon, meist macht der Dax die Bewegung dann nach, ich dachte der Dow korrigiert leicht bis etwa 17515 und zieht dann weiter, die ausschläge sind derzeit wirklich besch.... und ich bin schon schnell und komme nicht hinterher!

      Löschen
    3. und die wochenkerze, wenn sie so bleibt bzw. weiter stzeigt denke ich nicht das wir nochmal ein teif unter 9155 sehen.

      Löschen
  12. in welcher Variante sind wir denn nun gelandet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir dürften immer noch in der orangenen b sein

      Löschen
  13. Immerhin eine Alternative weniger mit dem Hoch gerade

    AntwortenLöschen

Anzeige