while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX im Korrektur-Modus

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 28. Juni 2016

DAX im Korrektur-Modus

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Der DAX korrigiert weiter vor sich hin. Alle Bewegungen seit dem Brexit-Tief bei 9155 scheinen korrektiv zu sein - es ist damit immer noch ein ausstehendes Tief unterhalb 9155 offen.
 
Seit Abschluss der grünen A/W als Flat bei 9300 läuft entweder eine grüne B/X als Triangle oder eine grüne Y als Flat. Die grüne B/X bzw. grüne Y ist in ihrer lila C bzw. lila B.
 
Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die sehr wahrscheinlich ein Flat mit roter A bei 10524 und der laufenden roten B bildet. Das Ziel der lila B bzw. C scheint die violette 0-b-Linie (derzeit bei 1081x) zu sein.
 
Die rote B kann als Doppelflat mit der blauen w=9732, der blauen x=10468 sowie der laufenden blauen y interpretiert werden. Mit dem Tief 9155 hat die blaue y bereits alle ihre Ziele abgearbeitet. Aufgrund der nicht passenden internen Strukturen könnte bei 9155 erst die orangene a oder die hellgrüne i der orangenen c (als EDT – lila Eindämmungslinien) der blauen y beendet worden sein.
 
Aus diesen Überlegungen resultieren die bekannten Alternativen für die Zählweise des Tiefs bei 9155:
  • Orangene a (Hauptvariante; normale Beschriftung - blauer Pfad)
    Es steht ein Anstieg zur orangenen b mit Ziel orangene 0-b-Linie (derzeit bei 963x) oberhalb 9656 (orangene Fibos) an, bevor die orangene c die blaue y voraussichtlich unterhalb 9155 abschliessen wird (kein Muss). In der orangenen b läuft nach der hellgrünen a=9718 vermutlich immer noch die hellgrüne b als Flat oder Triangle, in der eine graue a bei 9213 und eine graue b (bzw. a der grauen b) bei 9556 gezählt werden kann. Der Abschluss der hellgrünen b sollte dabei unterhalb des 38er RTs (9502 - graue Fibos) der hellgrünen a liegen, bevor die hellgrüne c ins Ziel der orangenen b führen wird.
  • Hellgrüne i der orangenen c (Nebenvariante; farbig hinterlegte Beschriftung - grauer Pfad)
    Der Anstieg zur hellgrünen ii darf die MOB-Marke 9783 (lila Fibos) nicht überschreiten. Aufgrund des Bruchs der lila Eindämmungslinie mit dem Rücklauf nach der a bei 9718 würde aber noch ein Anstieg oberhalb 9718 in der hellgrünen ii fehlen, in der bereits die a=9718 markiert wurde und die b vermutlich noch läuft. Die hellgrüne iii/v wird die orangene c und damit die blaue y unterhalb 9155 beenden.
  • Blaue y (Nebenvariante; farbig hinterlegte und umrandete Beschriftung - hellgrüner Pfad)
    Ein Abschluss der blauen y bei 9155 kann zwar final nicht ausgeschlossen werden, doch sollte dieses Szenario aufgrund der internen Strukturen der blauen y sehr unwahrscheinlich und mittlerweile nur noch statistischer Natur sein. In diesen Fall würde bereits der Anstieg zu roten C laufen, allerdings lässt sich der Rücklauf nach der blauen i=9681 zu einer möglichen - immer noch laufenden - blauen ii nicht regelkonform interpretieren.
 
Nach Abschluss der blauen c/y und somit der roten B steht die rote C mit Ziel der violetten 0-b-Linie an.
 
Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Diese könnten in den nächsten Tagen und Wochen die Geduld weiter strapazieren. Der Brexit-Rutsch auf 9155 im DAX bzw. 17058 im DJI lässt keine bearischen Wünsche mehr offen – lediglich die internen Strukturen des Rücksetzers im DAX sind ein Indiz für ein zu erwartendes Tief unterhalb 9155. 
 
Der DAX könnte damit bald wieder zu seinem Zielbereich oberhalb 10524 drehen. Obwohl es immer noch keine Pflicht ist wäre alles andere als das direkte Anlaufen der violetten 0-b-Linie eine Überraschung.
 
Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige



Kommentare:

  1. Die orangene 0-b-Linie ist Geschichte. Der DAX hat in der Overnight-Indikation mit seinem Anstieg auf 9566 die orangene 0-b-Linie geknackt. Damit ist das Tief 9155 als Abschluss einer Korrekturwelle bestätigt.

    Die nächste Etappe im Anstieg ist jetzt das Hoch oberhalb 9718 – darüber hinaus gibt es dann bis 10468 keine Marke mehr.

    Es kann weiterhin seit dem Tief 9155 von einem laufenden Flat mit hellgrüner a=9718 und laufender hellgrüner b ausgegangen werden. In der hellgrünen b wäre dann 9713 die graue a und der aktuelle Anstieg die graue b. Sollten in der grauen b die 9556 eine a und 9418 eine b sein, so wäre das 61er Mindestziel der c bei 9629 und das 100er Idealziel bei 9760. Nach Abschluss der grauen b wäre als Abschluss der hellgrünen b zumindest ein Rücklauf zum 38er RT der hellgrünen a zu erwarten (9502 – graue Fibos im Post), bevor die hellgrüne c die orangene b beenden wird.

    Es kann aber nicht ausgeschlossen werden, dass bei 9213 die hellgrüne b bereits beendet wurde und bereits die hellgrüne c läuft. In diesem Fall kann ab 9718 die Aufwärtsbewegung jederzeit zu Ende sein. Das ist zwar nicht das präferierte Szenario – im Blick muss man das trotzdem behalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tippfehler. Graue a bei 9213, statt 9713.

      Löschen
    2. Oops - stimmt. Graue a muss 9213 heißen.

      Löschen
    3. Hallo Robby,
      würde für die c der grauen b ein Expanding EDT passen oder ist dafür das Abwärtspotenzial zu gering?

      Löschen
    4. Das wäre durchaus möglich.

      Löschen
  2. Einen guten Morgen an Alle,

    Ja das mit den Faktorzertifikaten klappt.
    Und ja Felix ;;wenn man den tatsächlichen Verlauf vorher kennen sollte , kann man so vorgehen.
    Aber dazu müsste man Hellseher sein oder die komplette Bewegung selbst erstellen können.
    Einfluss haben ja auf den Dax nicht die 30 Aktien die da drin sind und welche auch mal ausgetauscht werden.
    Die Bewegungen werden über die Future beeinflusst und das dortige investierte Kapital.

    LG Sokolow!

    AntwortenLöschen
  3. hoi robby
    also zuerst rauf und dann unter 9155 nochmals

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was ist mindestziel? 9760 im normalfall oder? und im schlechtestens dann 9629
      von was gehst du aus?

      Löschen
    2. 9718 - steht oben im Kommentar

      Löschen
    3. gibt es eine zeitliche eingrenzung für die jetzige up bewegung (idealfall 9760)?
      kb

      Löschen
    4. Nein - wenn es eine graue b up ist hat die unbegrenzt Zeit

      Löschen
  4. Hallo, wäre es auch möglich, dass das Tief von 8700 (im Falle von fallenenden Kursen) direkt unterschritten wird?
    Vielen Dank

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Möglich ja - wahrscheinlich ist es nicht.

      Die Korrektur seit 10524 ist klar seitswärts gerichtet und bei dem sich abzeichnenden Doppelflat ist mit dem nächsten Tief die Korrektur komplett.

      Löschen
  5. Ich meine damit OHNE vorherigen Rücklauf auf 10800

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das habe ich in meiner Antwort auch gemeint

      Löschen
  6. Ein Auge sollte auch auf den DJI gerichtet sein. Mit dem Anstieg oberhalb 17447 ist ein mögliches EDT negiert. Knackt der DJI jetzt auch noch die 17688 so dürfte erneut der Bereich um 18100 auf dem Zettel stehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Werde mal mit BEIDEN Augen draufschauen.. bin ganz optimistisch.. auf den Dow ist verlass;;

      soko1

      Löschen
  7. Hey Robby gehen wir davon aus, das die Graue B noch läuft. Könnte sie als Triangle gelaufen sein mit leichtem überschuss zur grauen A ? grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kann sein das die graue b noch läuft. So richtig zählbar ist der Anstieg seit 9213 nicht.

      Löschen
  8. Hallo Robby, wie könnte ein Szenario aussehen OHNE neues Tief ?
    Dank im Voraus.
    Tobias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn die orangene b über das 61er RT (9966) ansteigt, dann reicht eine kurze orangene c oberhalb 9155 als Abschluss der blauen y/roten B aus.

      Löschen
  9. Ist 9718 eigentlich ein Muss? Oder koennte es schon vorher abdrehen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die 9718 sind Pflichtprogramm

      Löschen
    2. Aber nur falls die hellgrüne C läuft oder? ansonsten wenn es die c der b war haben das 61er Mindestziel der c bei 9629 erreicht gehabt. grüße

      Löschen
    3. So wie P.Werner hatte ich das auch verstanden. Die graue b hat ihr Mindestziel und nun könnten wir in der grauen c der hellgrünen b sein.

      Löschen
    4. Wie bereits mehrfach gesagt:
      das Abwärtspotenzial ist eher gering - da passt eine kurze hellgrüne c nicht ins Bild. Außerdem lässt sich die Aufwärtsbewegung seit 9213 nicht so richtig impulsiv zählen.

      Löschen
    5. Moin Robby, jetzt muss ich mal blöd fragen, ich komme von dem Gedanken nicht weg das es ein edt sein könnte (also die helgrüne c), welche kriterien müssten dafür erfüllt sein?!Oder liege ich damit komplett falsch?

      Löschen
    6. demnach müsste der index sich in der iii des edt"s der hellgrünen c befinden, Ziel ca.776 -857

      Löschen
    7. demnach paar punkte runter und dann rauf zur 9718 richtig

      Löschen
    8. Ich vermute ein Expanding EDT und wir befinden uns in der iv. Dann müssten wir erstmal zur 9531 runter und dann hoch zur 97xx.

      Löschen
    9. hätte eher die ii der iii vermutet!!

      Löschen
    10. ii der iii? Verstehe ich nicht.
      Die iii muss aus einem Zigzagmuster bestehen.

      Löschen
    11. auf 5min.chart gezählt dachte ich er befindet sich in einer ii der iii des edt"s. dadurch das der jetzt wieder hochzieht, hat sich das wieder erledigt, es gut möcglich das er overnight weiter hochzieht und wenn ich den dow so betrachte läuft er schein bar direkt zur 18000 was den dax dementsprechend treiben kann. Ziemlich verkorxt das ganze.

      Löschen
    12. Ich habe gerade gesehen, dass Du die hellgrüne c meintest. Ich sprach von der c der grauen b. Die hellgrüne c läuft ja noch gar nicht. Im Moment ist aber irgendwie alles möglich und beim Zählen kommt man sich vor, wie bei "Rate mal mit Rosenthal".

      Löschen
    13. Robby schrieb was von Extensions..

      Löschen
  10. Oh Mann, schaut Euch mal den Chart vom S&P an: ein Traum. Und haltet mal den Dax dagegen. Das soll derselbe Tag sein?

    AntwortenLöschen
  11. UND der Goldchart erst..Sahne hehe

    LG

    AntwortenLöschen

Anzeige