while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Der DAX täuscht an ...

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 25. August 2016

Der DAX täuscht an ...

Die kurze Einschätzung der Lage



Der heutige DAX-Rücksetzer hat zwar den impulsiven Charakter des gestrigen Hochs negiert, jedoch wenig an dem impulsiven Charakter des laufenden Anstiegs geändert. Der DAX hat heute einen Weg nach unten angetäuscht - es bleibt aber weiterhin der Anstieg oberhalb der Marke 10807 das Ziel des Weges.

Anzeige




Seit Abschluss der blauen A bzw. grünen A/W als Flat bei 9300 läuft entweder eine blaue B als Flat oder eine grüne B/X als Triangle. In der blauen B bzw. grünen B/X könnte die lila B bzw. lila C kurz vor dem Abschluss stehen.

Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C (bisher 10807) bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.

Die internen Strukturen der roten C lassen sich mehrdeutig impulsiv interpretieren. Es bleibt aber völlig offen wie viel Aufwärts-Potenzial im DAX noch vorhanden ist. Von einem knappen Hoch oberhalb 10807 bis zu einem Anstieg deutlich über 11431 ist alles möglich.

Impuls mit gedehnter Welle iii (normale Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)
Die rote C kann mit der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 gezählt werden. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei sich der letzte Teil des Anstiegs von 10631 nach 10807 kaum mehr impulsiv interpretieren lässt. Es drängt sich für die internen Strukturen von 10092 nach 10807 aber auch kein korrektiver Verlauf auf. Es dürfte sich damit bei dem Hoch 10807 um eine orangene i zu handeln – entweder als Impuls (blauer Pfad, normale Beschriftung) oder als EDT (türkisfarbener Pfad, farbig hinterlegte Beschriftung, lila Eindämmungslinie). In einem EDT wäre die orangene ii mit 10387 knapp oberhalb des Maximalziels 10366 (graue Fibos) beendet worden, allerdings war der tiefe Rücklauf nach 10467 für ein EDT fast zu tief.

Der Start des Anstieg seit 10387 lässt sich impulsiv mit grauer a/i=10626, grauer b/ii=10457 (graue w=10516, graue x=10653, graue y=10467) und mit Start der grauen c/iii (graue i=10565, laufende graue ii bisher mit der a bei 10494 und vermutlich laufender b) interpretieren. Die impulsive Zählweise würde sowohl zu der orangenen iii eines Impulses bzw. EDTs als auch zu einem weiteren fehlenden Tief unterhalb 10387 in der orangenen ii (hellgrüne a/w=10387, laufende hellgrüne b/x) passen (grauer Pfad). Wegen des laufenden Impulses liegt die Präferenz dabei klar auf Seiten des impulsiven Counts, für den es derzeit keine Obergrenze gibt. Das 61er Mindestziel für eine graue c ist oberhalb 10653, das Mindestziel für eine graue iii ist 10675. Das 100er Ziel für die graue c/iii liegt bei 10706, die 161er Ausdehnung ("magische Marke" für einen Impuls) bei 10853.

Nach der orangenen ii stehen noch zwei Hochs im Rahmen der orangenen iii (im impulsiven Verlauf ist das Mindestziel oberhalb 10936; das 161er Ziel oberhalb 11544 – im EDT reicht ein knappes Hoch oberhalb 10807) und orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.

Ein Abschluss der blauen Alt: v/roten Alt: C (hellgrüner Pfad) bei 10807 lässt sich weder mit dem Verlauf des DJI, noch mit den internen Strukturen des Rücklaufs seit 10807 erklären und kann mit dem aktuellen impulsiven Anstieg so gut wie ausgeschlossen werden. Sollte der Rücklauf seit 10807 die Marke 10308 (violette Fibos) erreichen, könnte bei 10807 auch eine türkisfarbene Alt: W beendet worden sein. Der weitere Verlauf mit türkisfarbener Alt: X unterhalb 10308 und türkisfarbener Alt: Y oberhalb 10807 würde dann kaum von der Nebenvariante (grauer Pfad) zu unterscheiden sein.

Impuls mit gedehnter Welle v (farbig umrandete Beschriftung, grauer Pfad)
Die blaue i=9718, blaue ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), kurze blaue iii=10164 sowie blaue iv=9921 sind bereits abgeschlossen. Die blaue v kann in diesem Szenario nur noch als gedehnte Welle in Form eines EDT verlaufen (orangene Eindämmungslinie) und steht knapp vor der 161er Ausdehnung als Mindestziel (10832 - lila Fibos).

Die blaue v ist nach der orangenen i (hellgrüne a=10474, hellgrüne b=10092, hellgrüne c) in der orangenen ii mit Maximalziel 10259 (orangene Fibos). Diese hat noch nicht ihr Mindestziel – Bruch der orangenen Eindämmungslinie (derzeit bei 1034x) – erreicht und könnte damit nach der hellgrünen a/w=10387 in der laufenden hellgrünen b/x mit grauer a=10626, grauer b=10467 und laufender grauer c sein. Nach der orangenen ii stehen noch zwei Hochs im Rahmen der orangenen iii (es reicht ein knappes Hoch oberhalb 10807) und orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.

Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel - violette 0-b-Linie – abgearbeitet und könnte auch bereits fertig sein. Es dürfte aber weiterhin ein Stück nach oben gehen, da der DJI weder am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1869x - angekommen ist noch seine Impulsstrukturen abgeschlossen hat und mit seinem zähen Anstieg auch den Abschluss im DAX prägt. Zeitlich kann sich der langsame Anstieg durchaus noch etwas ausdehnen. Nachhaltig ist der Anstieg zur violetten 0-b-Linie nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16000.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige




Kommentare:

  1. Seit dem gestrigen Tagestief bei 10467 und Abschluss der grauen y der grauen b/ii scheint im DAX die graue c/iii zu laufen. Deren Start kann mit grauer i=10565 und der laufenden grauen ii gezählt werden, wobei die 10494 wegen des anscheinend korrektiven Anstiegs eine a/w sind und aktuell immer noch die b/x (a=10546, b=10499, laufende c) läuft. Damit würde zum Abschluss der grauen ii noch eine c/y mit Maximalziel 10467 (MOB) fehlen. Sollte es tiefer gehen wäre die graue y bei 10467 negiert und es würde vermutlich immer noch die graue b/ii aus dem Chart laufen.

    Im DJI kann bereits seit einiger Zeit mit jedem neuen Tief der Abschluss der Korrektur seit der i der grauen iii bei 10668 als Flat mit a=18463 (Doppelflat), b=18637 und c=18429 gezählt werden. Dabei würde die v der c ab dem Ausgangspunkt 18576 ein Expanding EDT bilden (i=18543, ii=18564, iii=18517, iv=18563 (mit üb bei 18505), v=18429). Im Rahmen dieses Counts sind weiteres Tief jederzeit noch möglich, solange auf der Oberseite die Marke 18576 nicht gebrochen wird. Sollte bereits die iii der grauen iii laufen so wäre deren Mindestziel aktuell bei 18741.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn die 467 bricht, läuft dann bereits der graue pfad mit mindestziel 10308, oder gilt dies nur, wenn die 387 brechen?

      Löschen
    2. Der graue Pfad läuft erst unterhalb 10387

      Löschen
    3. hat der graue Pfad auch ein Maxziel?

      Löschen
    4. Hallo Robby,

      wie warscheinlich siehst du die chance auf einen heutigen anstieg über 10.550

      Löschen
    5. Also kann mit dieser Variante der Dax ins bodenlose stuerzen und die Ziele oben waeren immernoch aktiv?
      Klar bevorzuge die variante selber nicht aber wenns schon reicht, dass die 387 bricht um den grauen pfad zu aktivieren dann koennts aber gut rumpeln

      Löschen
    6. Bei drei ausstehenden Hochs im DJI oberhalb 18755 mache ich mir darüber keine Gedanken- ausserdem reicht im grauen Pfad je nach Variante der Bruch der orangenen Eindämmungslinie oder die Marke 10308 bereits völlig aus.

      Löschen
  2. Hi Robby - wenn ich dich richtig verstehe ist dein bevorzugtes Szenario ein Tief zwischen 467 und 497 und dann up?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das muss nicht sein. Ich denke eher das die 10497 halten werden

      Löschen
  3. @Max
    Die Katze ist wieder aufgewacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *g* Schauen wir mal, was unsere Katze macht. Die DJI Katze zieht noch nicht so mit.

      Löschen
    2. Die Katze leidet wohl unter Narkolepsie ...

      Löschen
    3. Immer noch Selbstgespräche?

      Elliot

      Löschen
    4. Selbstgespräche ?

      Elliot

      Löschen
    5. @Schuegi: Hast Du mal etwas Riechsalz für unsere Katze?

      Löschen
    6. Riechsalz gibt es um 16 Uhr. Ich habe die Marke Yellen besorgt.

      Löschen
    7. Oh oh, bei der Marke hab ich schon Rohrkrepierer erlebt. Na schauen wir mal.

      Löschen
    8. Immerhin dreht sich das Sentiment jetzt wieder in die richtige Richtung.

      Löschen
    9. ICH ist heute MICHAELs vs Petersylvester

      Löschen
    10. Jetzt geht sie wieder ab. Ist halt Schmitz Katze :-)

      Löschen
    11. @ICH (oder wer auch immer)
      Häh?

      Löschen
  4. Das könnte der Abschluss der ii sein. Das Sentiment ist auch schön bearisch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mal schauen - wäre schön wenn die 467 halten. ansonsten sehe ich durchsacker bis 410 ca.

      Löschen
  5. kann man die xx480 im sinne von UP ingesamt -via impuls, however - einordnen/interpretieren? ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es dürfte erst die a der grauen ii sein. Der Anstieg danach sieht wieder nur Korrektiv aus.

      Löschen
  6. bedeutet das ein weiteres Tief unter 10467?

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Robby,

    wo würdest du heute den schluss kurs sehen ???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlusskurse sind bei EW nicht relevant - daher interessieren die mich auch nicht

      Löschen
    2. Da EW auf einer möglichst 24/7 Kursbildung anzuwenden ist und es somit keinen "Schluss" gibt, kann man aus EW Sicht diese Frage gar nicht beantworten :-)

      Löschen
  8. Robby ich bewundere dich - nur mit EW wäre ich verloren.
    ich hätte jetzt gesagt, dass ein guter halt das 62er retrace 10805-10088 bei 10362 wo zu gleich gapclose wäre ein guter halt geben würde. aber für dich ist klar, unter 387 geht's auf dein Minimum ziel nähe 300....und ich weiss du wirst recht behalten wenns so kommt...

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Robby, du machst hier tolle Arbeit. Ich weiß auch das ist ein EW-Blog und die Woche ist erst nach dem heutigen Handelsstag beendet. Aber die Wochenkerzen, letzte Woche und diese Woche, in den US-Indizes sehen alles andere als vielversprechend für steigende Kurse aus. Sie deuten eher auf eine Topbildung im daily z.T. ein Doppeltop. Und auch die Indikatoren sind am Glühen. An der Börse ist zwar alles möglich, aber für einen Move des Dow ab jetzt noch 3x über 18755, das sind immerhin 2%, müßte Frau Yellen heute Abend ja eigentlich schon ein weiteres QE ankündigen. Siehst Du dir auch die Wochencharts an? Enjoy Life

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich arbeite grundsätzlich auf der tiefsten verfügbaren Zeitebene - alles andere ist für EW nicht relevant

      Löschen
  10. um 14 Uhr spricht yellen - spätestens dann wissen wir mehr

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Yellen selbst spricht erst um 16:00. Um 14:00 ist erstmal Jackson Hole.

      Löschen
  11. also wenn die 467 (mein stop) halten - bin Long seit 485 - und wir endlich diese scheisszone hier verlassen und das neue hoch kommt - dann kommt ne dicke spende. bin gut gehebelt rein!

    AntwortenLöschen
  12. Hi Robby wie gehts? Bin noch nicht dazu gekommen alles durchzulesen aber vielleicht könntest du mir mal kurz ein Update geben?! Im Daily schaut es für mich so aus als wäre der Index in einer b der iv gefangen, also a Abschluss bei 10388 anschließend die a der B bei 10653 und die 10467 war die b der B, würde demnach noch eine c der B fehlen!!?

    AntwortenLöschen
  13. Hat der DJI echt bei 574 kehrt gemacht ... so ein Schmittchen ... naja, schafft er schon noch :-)

    AntwortenLöschen
  14. Und täglich grüßt das Murmeltier. Dax und Co. müssen ja unbedingt noch eine Ehrenrunde drehen. Wie immer.

    Man muss aber sagen: Das ist ein wirklich schöner Abwärtsimpuls.

    AntwortenLöschen
  15. Läuft jetzt etwa wieder die graue b/ii ?

    AntwortenLöschen
  16. Da hat Janet Yellen ja noch richtig Schwung - nach oben und unten - in die Bude gebracht. Wenigstens lässt sich mit Abschluss der laufende c in DAX und DJI jeweils eine ii fertig zählen. Sowohl in DAX als auch DJI können bereits dieWellen i bis iv gezählt werden. Das nächste Tief sollte dann der Abschluss sein.

    Im DJI wurde durch den Rücksetzer der Preis auf der Oberseite erhöht. Es fehlen jetzt - je nach Zählweise - drei bis vier Hochs über 18767.

    AntwortenLöschen
  17. Also sollte bei DAX und Dow doch noch ein Tief kommen ...?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre jetzt zu erwarten. Allerdings rennt der DAX schon wieder nach oben und ist im Grenzbereich einer iv

      Löschen
  18. Gibt es eine Zielorientierung für die V?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein knappes Tief würde genügen

      Löschen
    2. JS:eine Frage bitte. ein tief unter 10467 oder 10387?
      danke

      Löschen
  19. Also ist ein neues Tief kein Muss mehr?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich wüsste nicht wie ich ohne Tief die Abwärtsbewegung sinnvoll zählen könnte

      Löschen
  20. Was rennt der denn jetzt schon wieder so hoch? Jetzt muss er aber langsam mal runter.

    AntwortenLöschen
  21. Immernoch das 387 haelt?
    Richtih, du erwartest das finale tief zwischen 387 und 453?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja. Dann sind DJI und DAX wieder synchron

      Löschen
    2. Wieso schreibst du weiter unten, sie seien wieder synchron - dachte dax muss ein tief unter 453 machen? Ist dies eigentlich ein Muss?

      Löschen
    3. Da ich den DAX nicht impulsiv fertig zählen kann sehe ich das Tief unter 10453 als Pflicht an. Erst wenn der DAX direkt oberhalb 10553 ansteigen würde wäre das Tief fraglich.

      DAX und DJI sind beide in der ii einer iii eines Impulses (entweder fertig oder kurz vor Abschluss) und deshalb synchron.

      Löschen
  22. Na hoffentlich versteifen wir uns nicht zu sehr auf eine Sache wie damalas als du die 125xx oder 126xx als welle V im Dax sehen wolltest, die nie kam. (heisst offen für alles bleiben ;) grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diesmal ist die Zeitdauer schon zu lange. Ab dem nächsten Hoch wird nicht weiter auf die v gewartet.

      Löschen
    2. Kann mir nicht vorstellen wie wir nach dem jackson hole weekend noch das tief holen. Denke eher an massives gap up oder down gap dann wird vermutlich 387 auch nicht halten

      Löschen
    3. Das sieht stark nach einem EDT in der c aus, in dem noch ein Tief fehlt. Die 10387 werden in diesem Fall halten.

      Löschen
    4. hoi robby kannst du mal klarheit schaffen - 387 ist das tief - in impulsiveer und korrektiver variante. bei der impulsiven variante fehlt kein tief unter 453 und bei der korrektiven schon? und ziel ist sicherlich ein neues hoch über 10805 richtig?
      stimmt die zusammenfassung?

      Löschen
    5. 10387 war das Tief
      Im aktuellen Rücklauf fehlt noch ein Tief unter 10453
      Das Ziel des Anstiegs liegt oberhalb 10807 und vermutlich auch oberhalb 10936

      Löschen
    6. @P.Werner: Diese Befürchtung wächst bei mir auch schon seit ein paar Tagen. Wenn ich mir den Seasonal-Dax Election Years anschaue, sollte der Rutsch aber erst gegen Ende September kommen. Insofern hätten DOW und DAX noch ein paar Wochen, um ihre Hochs abzuarbeiten. Auf jeden Fall könnte der September spannend(er) werden.

      Löschen
  23. Hallo Robby,
    einm Tief unter 10453 ?
    Waren wir jetzt drunter ?
    Ich sehe bei mir im Xetra 10.453,112
    Im DAX-Future ware es 10.452,50

    AntwortenLöschen
  24. man könnte ja einfach bei der JFD Indikation nachsehen oder hast du da keinen Zugriff drauf;

    soko1

    AntwortenLöschen
  25. @robby

    Dax und DJ wieder synchron. Bist du dir zu 100% sicher. Wäre ja cool.

    LG LichtGeschwindigkeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der impulsiven Variante sind DAX und DJI synchron. Im DJI fehlen jetzt vier Hochs.

      Löschen
    2. Wenn ich es es nicht besser wüsste könnte ich auf die Idee kommen Dax/Dow und das aktuelle Wetter wetteifern um das höchste Hoch lach

      soko1

      Löschen
  26. Hallo Robby,
    für mich wird der Chart immer bullischer. Die EDT Variante im Stundenchart (farbig hinterlegter Count) kann man ja jetzt so gut wie ausschließen. Dann kann es ja richtig hoch gehen, wahrscheinlich sogar über die 11000. Potenzial wäre sogar bis über 11400. Begrenzt wäre es dann nur vom Dow-Deckel 19266. Siehst Du das ähnlich?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wie sieht den der zeitliche Horizont für diese Entwicklung aus ?

      Löschen
    2. Also euer Wort in Gottes Ohr, aber das wir bei der Betrachtung insbesondere auch des DOW auf Tages- u. Wochenbasis eine "extrem bullische Ausgangslage / Kerzenkonstallation" haben sollen, muß man erstmal kommen....

      Der Dow sieht eher so wie bei seinen letzten großen Wenden oben aus und er hat seit dem letzten großen Zwischentief 5 Wellen nach oben abgespult, die jeder sieht = er schreit also nicht direkt nach Zugabe...

      Aktuell bin ich gespannt wie Robby den Dow zählt...

      Schönen Nachmittag.

      Wahrheitsliebender

      Löschen
    3. Für mich stellt sich aktuell die Frage, was der Dow da am Freitag fertiggestellt hat - war das was wie ein fertiger Abwärtsimpuls ausschaut auch einer?

      Und war es dann der Abschluß einer a-b-c oder a-b-c-d-e oder erst die 1 Eins einer neuen Impulswelle bzw. die A einer abwärts A-B-C....

      Bei DAX sehe ich nach einem weiteren Tief bestenfalls eine Aufwärts-C, aber keinen Impuls zu neuen höhen kommen.

      Genausogut kann sich aber auch eine Fortsetzung zum GAP-Close bei 10.367 ergeben.

      Wahrheitsliebender

      Löschen
    4. @Anonym
      Zeitlich kann diese Entwicklung mehrere Wochen dauern da sie Teil einer Topbildung ist

      Löschen
    5. Genau ;

      @ Robin

      gut gemacht;

      LG

      Löschen

Anzeige