while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX am Ziel - kommt jetzt die Zugabe ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 24. Oktober 2016

DAX am Ziel - kommt jetzt die Zugabe ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX hat mit heutigen Jahreshoch bei 10822 die Etappenziele des laufenden Anstieges und damit sowohl das Pflicht- als auch das Kürprogramm erledigt. Alle jetzt folgenden Bewegungen oberhalb 10822 gehören bereits zum Schaulaufen und sind als Zugabe zu werten.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C bei 10807 bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.

Der korrektive Verlauf seit dem Hoch 10807 würde für den Abschluss einer türkisfarbenen W sprechen (blauer Pfad). Die rote A der türkisfarbenen X wurde als Doppelflat mit blauer w=10387, blauer x=10707 (als Doppelflat mit orangener w=10780, orangener x=10245, orangener y=10707) und blauer y=10183 beendet. Die rote B hat mit Bruch der lila 0-b-Linie ihr Mindestziel und mit dem neuen Hoch bei 10822 alle ihre Ziele erledigt.

Die rote B kann als Zigzag-X-Flat mit orangener w=10647, orangener x=10346 und orangener y (bisher 10747) interpretiert werden. In der orangenen y ist bereits die hellgrünen a=10471 und hellgrünen b=10486 beendet. Die hellgrüne c bildet ein EDT (graue Eindämmungslinien) – dieses ist entweder noch in der b der z der grauen i (Mindestziel 10747 - blauer Pfad) oder hat die grauer Alt: i=10822 bereits beendet. Ausgehend von 10822 wäre der Zielbereich der grauen Alt: ii zwischen 10614 (MOB) und 10743 (hellgrüne Fibos) nebst Bruch der unteren grauen Eindämmungslinie (derzeit bei 1066x - lila Pfad). Die graue iii/v wird die hellgrüne c und damit auch die orangene y oberhalb 10822 abschliessen.

Sollte die orangene y eine blaue Alt: a beenden, steht zumindest ein Rücklauf unterhalb 10486 nebst Bruch der orangenen 0-b-Linie an (grauer Pfad). Schliesst die orangene y eine rote B ab ist ein neues Tief unterhalb 10183 zu erwarten - idealerweise beim 38er RT 10000 (violette Fibos; blauer Pfad). Dieses Tief ist jedoch keine Pflicht.

Alternative Zählweise
Bei einer impulsiven Fortsetzung der roten C kann von einem Impuls mit einer gedehnten Welle iii ausgegangen werden, die sich nach der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 in der blauen v befindet. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i und bei dem Rücksetzer auf 10183 um die orangene ii (MOB 10092) bzw. deren a handeln könnte. Die Zählweise ist dabei identisch zum blauen Pfad.

Das Mindestziel der orangenen iii ist 10999 (ausgehend von 10183) und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11339. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.

Fazit:
Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel mit dem Anstieg auf 10807 abgearbeitet und könnte auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI noch nicht am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1887x - angekommen ist, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen. Letzterer hat auf der Oberseite alle seine Pflichtziele erledigt. Dieser zähe Anstieg könnte sich noch über einige Wochen bzw. Monate hinziehen. Nachhaltig ist der Anstieg seit dem Jahrestief bei 8695 nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16100.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige





Kommentare:

  1. Mit dem Anstieg in der Overnight-Indikation hat der DAX das Hoch als eine mögliche üb der z negiert (die c war zu kurz und hat 10747 nicht geschnitten). Damit scheint ein laufender Aufwärtsimpuls seit dem kurzen Rücksetzer auf 10666 die wahrscheinlichste Variante zu sein. Damit würde sich die graue i der hellgrüne c wie folgt zählen lassen: w=10659, x=10588 (mit üb), y=10747, x2=10666 und laufende z. Die z ist immer noch in der a (i=10725, ii=10668, i=10745, ii=10704, iii=10822, iv=10752). In diesem Count fehlt noch einiges auf der Oberseite.


    Im DJI ist in der grauen iii eine w bei 10263 und eine x bei 18045 beendet worden. In der laufenden y kann die a (oder deren i) bei 10876 gezählt werden. Es läuft entweder noch die b/ii oder bereits die c/iii (mit b/ii=18188).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Robby und danke für das Update. Dieses Szenario ist nicht oben eingezeichnet, oder?

      Löschen
    2. Das Szenario ist nur eine andere Form des blauen Pfades.

      Löschen
    3. Warum switchst Du nicht auf den Alt. Count?

      Löschen
    4. Brauchen wir erst noch ein neues Hoch über dem gestrigen bevor die b startet?

      Löschen
  2. Frage an Robby:
    Die iii deines Counts ist unter dem 161er, richtig?
    Dann entweder knappes Hoch bei 830 oder gedehnt ab ca 877??

    Tobias

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mal kurz was anderes, ich verstehe nicht warum ständig gefragt wird ob das Hoch jetzt erreicht ist oder ob der Index nun weiter rauf zieht?! Woher soll das Robby wissen, keiner weiß das! Handeln was man sieht, das sollte doch die Devise sein! Oder sehe ich das falsch? Man wird an der Börse niemals jede Bewegung komplett Handeln können! Also einfach nach Markttechnik verfahren würde ich sagen oder Umkehrkerzen im Tageschart/Wochenchart oder einfach jetzt Short in den Markt springen und Stop auf 11435

      Löschen
    2. Vermutlich hoffen manche hier darauf das Robby den "direkten" Draht nach ganz oben hat oder so ;;

      soko1

      Löschen
    3. ich frage, weil meine marken sehr exakt sind aber auf charttechnik basieren und mir seine EW Einschätzung hilft. arbeite mit Teilverkäufen und wenn oben noch was fehlt, dann lade ich halt vorher mehr ab, bevor ich auf einstand wieder ausgestoppt werde. ganz einfach. nenne auch hier immer wieder meine marken.

      lg Inter

      Löschen
    4. Ich finde das gut so und es bereichert diesen Blog.

      Gute "Standard" Charttechnik basiert meiner Meinung nach ebenfalls
      auf Preisbildungsprozesse die letztendlich durch Massenpsychologie
      der Marktteilnehmer ausgelöst und hervorgerufen werden.

      Vielleicht sind auch einige charttechnische Regeln nur eine kleine
      Teilmenge, mathematisch gesehen z.B. eine Ableitung aus der großen
      Sicht der Elliott Wellen.

      Von mir aus also gerne weiter so.

      LG
      Felix

      Löschen
    5. Dein "Nikname" erinnert mich immer an meinen 3. Sohn, der heisst nämlich auch Felix,nach Alexander (Sasha) und
      Dennis Martin und studiert Musik- und Sozialwissenschaften;;


      LG Grit Karin ...

      Löschen
  3. Hallo Robby,
    ich habe einen Count, mit dem die Aufwärtsbewegung fertig gezählt werden könnte:

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=db7ed2-1477396367.png

    Es sollte alles regelkonform sein, allerdings gibt es ein Fragezeichen, und zwar die weiße a des Triangles in der grünen iv. Das Triangle sieht ein bisschen komisch aus und die weiße a müsste ein Doppelflat mit kurzer y sein. Ist diese kurze y zulässig in der a eines Contracting Triangles?

    Vielen Dank für Deine Mühe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bin gespannt auf Robbys Antwort. Mir gefällt der Count.

      Löschen
    2. die grüne II geht doch unter die grüne I sollte doch nicht gehen ! (oder sieht das nur so aus ) grüße

      Löschen
    3. @Schuegi
      Der Count geht meiner Meinung nach nicht:
      - die c der weißen a ist oberhalb der a (passt nicht zu einem Triangle)
      - die weiße e ist tiefer als die weiße c (KO-Kriterium)

      Löschen
    4. Die e ist länger als die d. Wie konnte ich das nur übersehen.

      Man kann diese grüne iv jedoch auch als Doppelflat mit kurzer y zählen: w=10666, x=10745, y=10704. Das Dreieck hatte mir nur besser gefallen.

      Ich weiss, Du denkst, dass das eh nicht zum Dow passt. Das habe ich aber schon zu oft gedacht und der Dow hat dann etwas ganz anderes gemacht. :-)

      @P.Werner
      Das sieht nur so aus.

      Löschen
    5. Das Doppelflat ist plausibel - allerdings würde ich es als x2 zählen. Dann wäre das heutige Hoch das Triplezigzag zur grauen i.

      Löschen
    6. Zumindest lässt sich bei 10829 ein (zwei) Muster fertig zählen. Ich favorisiere auch den EDT Count. Den impulsiven Count habe ich nur, damit ich schnellstmöglich reagieren kann, falls es jetzt zur 10000 runter gehen sollte und ich dann nicht wieder das Hoch als korrektives Hoch vermute und ewig daran festhalte.

      Löschen
  4. Solange der blöde Dow nicht fertig ist und alles anständige Abschlussmuster bekommt, können wir weiter "Rätselraten" spielen, das ist Fakt.

    soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du das als Rätselraten betrachtest, bist Du bei EW falsch aufgehoben. Das ist die alltägliche Arbeit. Aber Du guckst ja eh nur ins Big Picture. Dann kannst Du eigentlich auch in 3-6 Monaten nochmal vorbeischauen. Früher tut sich da eh nichts.

      Löschen
    2. Du hast die Anführungszeichen nicht beachtet. Deutsche Sprache ist eben doch ...
      Und ja ,ich kann, will aber nicht, erst in 3-6 Monaten...

      soko1

      Löschen
    3. Hauptsache nochmal einen blöden Spruch hinterher, nicht wahr.

      Löschen
    4. Soko ist es langweilig und übt chinesische Kommentare ...

      Löschen
    5. https://www.youtube.com/watch?v=_C5t0okSMFM

      Löschen

Anzeige