while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX und DJI vor einer volatilen Woche ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 22. Oktober 2016

DAX und DJI vor einer volatilen Woche ?



Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Anzeige




Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Hoch 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur blauen A bzw. grünen A/W wurde bei 9300 als Flat mit der lila A=10864, lila B=11804 als Expanding Triangle und lila C=9300 beendet. Seit Abschluss der blauen A bzw. grünen A/W als Flat bei 9300 läuft entweder eine blaue B als Flat oder eine grüne B/X als Triangle. Die blaue B bzw. grüne B/X ist in ihrer lila B bzw. lila C.

Blaue B als Flat (normale Beschriftung, blauer Pfad, Hauptvariante)

Nach der blauen A bei 9300 wurde die grüne A bei 11431 beendet. Es läuft die grüne B mit der lila A=8695 und der laufenden lila B. Diese hat mit dem Bruch der violetten 0-b-Linie ihren Zielbereich (bis maximal 11431) erreicht. Nach Abschluss der lila B steht im Rahmen der grünen B noch die lila C mit Ziel unterhalb 8695 an. Diese wird die grüne B beenden. Es folgt danach eine grüne C zum Abschluss der blauen B sowie die blaue C mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 776x). Der Verlauf im DJI ist ein Indiz zur Einstufung dieser Variante als Hauptvariante. h

Grüne B/X als Running Triangle (umrandete Beschriftung, blauer/orangener Pfad, Nebenvariante)

In dem Running Triangle wurde bereits die lila A=11431 und lila B=8695 beendet. Es läuft die lila C, die sich seit dem Bruch der violetten 0-b-Linie im Zielbereich (bis maximal 11431 in einem Running Triangle, oberhalb 11431 in einem Expanding Triangle). Nach Abschluss der lila C steht im Rahmen der grünen B/X noch eine lila D und E an, bevor die grüne C die rote Y und damit auch die lila 2 aus dem Big Picture abschliessen kann – idealerweise mit Ziel unterhalb 8151 nebst Bruch der unteren hellgrünen 0-B-Linie aus dem Big Picture (derzeit bei 776x).



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen, die ein Flat mit roter A bei 10524, roter B bei 9155 und der roten C (bisher 10807) bildet. Die violette 0-b-Linie als Mindestziel der lila B bzw. C wurde planmässig abgearbeitet. Das Maximalziel der lila B wäre bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.

Der korrektive Verlauf seit dem Hoch 10807 würde für den Abschluss einer türkisfarbenen W sprechen (blauer Pfad). Die rote A der türkisfarbenen X wurde als Doppelflat mit blauer w=10387, blauer x=10707 (als Doppelflat mit orangener w=10780, orangener x=10245, orangener y=10707) und blauer y=10183 beendet. Die rote B hat mit Bruch der lila 0-b-Linie ihr Mindestziel und damit auch ihr Pflichtprogramm erledigt. Es bleibt im Kürprogramm nur noch ein neues Hoch oberhalb 10807 als offener Punkt.

Die rote B kann als Zigzag-X-Flat mit orangener w=10647, orangener x=10346 und orangener y (bisher 10747) interpretiert werden. In der orangenen y ist bereits die hellgrünen a=10471 und hellgrünen b=10486 beendet. Die hellgrüne c bildet ein EDT (graue Eindämmungslinien) – dieses ist entweder noch in der b der z der grauen i (blauer Pfad) oder hat die grauer Alt: i=10747 bereits beendet. Ausgehend von 10747 wäre der Zielbereich der grauen Alt: ii zwischen 10586 (MOB) und 10686 (hellgrüne Fibos) nebst Bruch der unteren grauen Eindämmungslinie (derzeit 1063x - lila Pfad). Ein Abschluss der grauen i ist erst mit Bruch der grauen Eindämmungslinie bestätigt. Die graue iii/v wird die hellgrüne c und damit auch die orangene y oberhalb 10747 abschliessen. Dies kann sowohl unterhalb als auch oberhalb von 10807 erfolgen.

Sollte die orangene y eine blaue Alt: a beenden, steht zumindest ein Rücklauf unterhalb 10486 nebst Bruch der orangenen 0-b-Linie an (grauer Pfad). Schliesst die orangene y eine rote B ab ist im Rahmen der roten C ein neues Tief unterhalb 10183 zu erwarten - idealerweise beim 38er RT 10000 (violette Fibos; blauer Pfad). Dieses Tief ist jedoch keine Pflicht - das 23er RT bei 10308 reicht bereits zum Abschluss einer türkisfarbenen X.

Alternative Zählweisen

  • Ein Abschluss der lila B bzw. lila C bei 10807 lässt sich weder mit dem Verlauf des DJI, noch mit den korrektiven internen Strukturen des Rücklaufs seit 10807 erklären und kann so gut wie ausgeschlossen werden. 
  • Bei einer impulsiven Fortsetzung der roten C kann von einem Impuls mit einer gedehnten Welle iii ausgegangen werden, die sich nach der blauen i=9718, blauen ii=9302 (orangene a=9213, orangene b=9811, orangene c=9302), blauen iii=10474 und blauen iv=10092 in der blauen v befindet. Die blaue v hat bisher 10807 erreicht, wobei es sich bei dem Hoch 10807 um eine orangene i und bei dem Rücksetzer auf 10183 um die orangene ii (MOB 10092) handeln könnte. Die Zählweise ist dabei identisch zum blauen Pfad.Das Mindestziel der orangenen iii ist 10999 (ausgehend von 10183) und deren 161er Ziel ("magische Marke") oberhalb 11339. Es steht in der blauen v danach noch ein weiteres Hoch im Rahmen der orangenen v an, bevor die lila C bzw. lila D starten könnte.

Anzeige




Aktuelle Entwicklung im Dow Jones



Im DJI läuft seit März 2009 die schwarze B einer schwarzen 2 oder schwarzen 4 (siehe Big Picture). Diese bildet ein Flat, das in der Hauptvariante bei 18364 die blaue 3 der lila C und bei 15253 die blaue 4 abgeschlossen hat und sich in der blauen 5 als Expanding EDT befindet. In der Nebenvariante läuft die überschiessende rote B der lila B, in der bei 18364 die lila A und bei 15253 die rote A der lila B markiert wurde. Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der blauen 3 bzw. lila A.

Hauptvariante

In der Hauptvariante läuft die blaue 5 der lila C als Expanding EDT (blaue Eindämmungslinien). In dem Expanding EDT kann bereits die orangene 1 (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978), die orangene 2 (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750 und roter Y=15451) sowie die orangene 3 (bisher 18668, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168 und laufender roter X2). Die rote X2 ist nach der blauen a/w=17058 in der blauen b/x, in der eine orangene a=10636 (als Zigzag-X-Flat) und eine orangene b (bisher 17901 – als Doppelflat) gezählt werden kann. Der korrektive Anstieg auf 18449 würde zu folgenden Szenarien passen:

  • Orangene c (normale Beschriftung, blauer Pfad)
    Die orangene c mit dem 61er Mindestziel 18876 (orangene Fibos) bildet ein Expanding EDT (graue Eindämmungslinien) mit grauer i=18449, grauer ii=17955 und laufender grauer iii (Zielbereich zwischen 18503 und grauer Eindämmungslinie – derzeit bei 1869x). Die obere graue Eindämmungslinie erreicht das Mindestziel 18876 pünktlich zur US-Wahl am 8.11.
  • Graue a (umrandete Beschriftung, orangener Pfad) der grauen Alt: b
    Nach der grauen Alt: a=17901 läuft die graue Alt: b mit grauer a=18449, grauer b=17955 und grauer c mit zu erwartendem Ziel oberhalb 18449. Die graue Alt: c wird die orangene Alt: b voraussichtlich unterhalb 17901 beenden.
  • Graue Alt: b (normale Beschriftung, hellgrüner Pfad)
    Nach der grauen Alt: a=17901 und grauen Alt: b=18449 läuft die die graue Alt: c (bisher 17955) – vermutlich als EDT. Die graue Alt: c wird die orangene Alt: b voraussichtlich unterhalb 17901 beenden.

Das Mindestziel der blauen c/y bzw. roten X2 ist unterhalb 17539 (türkisfarbene Fibos). Nach Abschluss der roten X2 folgt noch der Anstieg zur roten Z, die eine neue hellgrüne Trendlinie (derzeit bei 1887x) markieren sollte (blauer Pfad).

Ein Abschluss der der roten Alt: Z mit der orangenen c passt nicht zu den internen Strukturen des Anstiegs, kann aber auch nicht final ausgeschlossen werden (grauer Pfad).

Nach Beendigung der blauen c/roten Z/orangene 3 steht ein deutlicher Rutsch im Rahmen der orangenen 4 mit Ziel der grauen 0-b-Linie (derzeit bei 1607x) an, bevor die orangene 5 oberhalb der orangenen 3 enden wird.

Nebenvariante

In der Nebenvariante läuft die rote B der lila B als Flat. In dem Flat kann bereits die orangene A (17978, mit roter W=16936, roter X=15903, roter Y=17978) und in der orangene B die grüne A (15451, als Flat-X-Zigzag mit roter W=17098, roter X=17750 und roter Y=15451) sowie grüne B (bisher 18668, mit roter W=16662, roter X=16162, roter Y=18168, roter X2) gezählt werden. Das Ziel der grünen C bzw. orangenen B ist die graue 0-b-Linie (derzeit bei 1607x), bevor die orangene C oberhalb der grünen B enden wird.


Wie geht es weiter ?

Sowohl DAX als auch DJI stecken in langwierigen und zähen korrektiven Mustern. Der DAX hat sein Mindestziel mit dem Anstieg auf 10807 abgearbeitet und könnte auch bereits fertig sein. Da jedoch der DJI noch nicht am Ziel - hellgrüne Trendlinie oberhalb 1887x - angekommen ist, dürfte er mit seinem zähen Anstieg auch den Verlauf im DAX prägen. Letzterer hat auf der Oberseite alle seine Pflichtziele erledigt. Dieser zähe Anstieg könnte sich noch über einige Wochen bzw. Monate hinziehen, wobei die kommende Woche durchaus auch volatil werden könnte. Nachhaltig ist der Anstieg seit dem Jahrestief bei 8695 nicht - es drohen sowohl im DAX als auch im DJI heftige Rücksetzer unterhalb 8695 bzw. 16100.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.

Anzeige





Kommentare:

  1. Hi,Warum so eine flache alt /ii? wenige 0.23 ,muss min 0,5 zu sein ...mehr,oder i-ii-i-ii..?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die graue Alt: ii ist schon lange im Zielbereich (hellgrüne Fibos) angekommen und müsste nur noch die graue Eindämmungslinie brechen.

      Löschen
    2. Zunächst können Sie nicht auf 586 steigen ..?

      Löschen
    3. Da ist der DAX doch schon lange ??

      Löschen
    4. Er/Sie meint bestimmt fallen statt steigen. 10586 ist das 61er RT der Alt:i. Ist ein klarer Fall von erstmal Grundlagen anlesen und Deutschkenntnisse verbessern.

      Löschen
    5. Google Translate ist sehr schlecht, manchmal unverständlich ...

      Löschen
    6. Du kannst Deine Fragen auch in Englisch formulieren. Das dürften die meisten Leser im Blog verstehen und könnte auch andere nicht deutschsprachige Leser zu Beiträgen ermuntern.

      Löschen
    7. Also ich lerne kein English mehr, meine Grundkenntnisse POS müssen reichen. Dafür kann ich als Ossi neben Hochdeutsch ja perfekt russisch;;

      Einen schönen entspannten Sonntag Robby.
      LG SOKO1

      Löschen
    8. Dann bist Du schon mal nicht aus Sachsen. :-)

      Löschen
    9. Bei Russisch bräuchte ich auch Google Translate ...

      Löschen
  2. Robby, wir sind uns einig, daß die Bewegung im DAX nach oben wieder nur korrektiv ist und insofern eigentlich nicht "ewig"/lange anhalten sollte, zumal auf Xetra-Basis die 0-b bzw. Trend- oder 0-2 Linie deiner C/W noch ungebrochen ist (sofern wir zuvor einen fertigen C/W-Impuls gesehen haben, woran ich allerdings immer noch erhebliche Zweifel habe).

    Kurzum - die Gefahr, daß es direkt deutlich über 10.8xx gehen könnte, siehst du aus deiner Perspektive momentan nicht oder?

    Was mich momentan verunsichert ist, das der DAX aktuell wieder massive Unterstützung für eine Outperformance ggü. dem Dow durch die Dollarstärke erhält, welche bis zum Zinsentscheid im Dezember anhalten könnte...

    Hinzu kommt, daß das Bollinger auf Wochenbasis "ungut daher kommt", wei es recht steil nach oben zieht und dadurch Platz für einen sofortigen weiteren Anstsieg über 10.800 Pkt. offeriert.

    Wahrheitsliebender

    Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Expanding EDT im DJI kann es im DAX deutlich über 10800 hoch gehen. Dies wird aber kaum geradlinig erfolgen sondern mit einigen netten Auf und Ab's.

      Löschen
    2. Eurusd haf eine massive unterstuetzung im bereich 1.076x - 1.078x
      Bei einem Dreh nach oben wie ich es erwarte wird der dax wieder in die Knie gezwungen...wir werden sehen!

      Löschen
    3. Ich nehme mal an, dass die CETA Thematik in der kommenden Woche einigen Einfluss haben wird, ob und wie weit es hoch geht oder nicht. Bin mir unschlüssig wie viel davon bereits eingepreist ist und wie weit es bei einer Ablehnung durch Belgien dann fallen würde. Ähnlich Brexit käme ja dann hin mit den ca. 10000 zum Ende der Woche. Wir werden sehen. Bis spätestens morgen soll ja zumindest das belgische Parlament zusammenkommen und das Thema diskutieren.

      Löschen
    4. Robby, danke.

      @ Inter Mailand

      Im Grunde sehe ich es auch so, zumal der Dollar auch wieder nur korrektiv und nicht impulsiv steigt. Vor dem Zinsentscheid ist aber auch eine nachhaltige Wende kaum zu erwarten, außer die Märkte preisen eine niemehr stattfindende "Zinswende" ein (nicht unmöglich zumal Yellen schon angedeutet hat, daß auch die Zulassung einer Markt-/Wachstumsüberhitzung = keine Zinswende sinnvoll sein könnte....

      Gruß!

      Wahrheitsliebender

      Löschen
  3. Habe heute Zeit zum Surfen und bin da auf was ganz komisches gestoßen. Was macht denn AT da auf einmal? So ein Dreieck gibt es doch gar nicht (grüne a-e). Nicht mal in seinem Buch.

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=af7381-1477227568.gif

    Manchmal ist das schon irgendwie lächerlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kenn mich zwar nicht mit elliotwellen aus, aber es ist durchaus möglich, dass sich ein diamant bilden kann. aber auch nur, wenn der dax morgen nicht komplett runter rutscht. und das mit mindestens 1,97%. also unter 503 um genau zu sein. die chancen das zu tun sind eigentlich sehr gering. mal sehen was sich ergibt!

      Löschen
    2. Ich habe nur vom Muster geschrieben, nicht vom Kursverlauf.

      Löschen
    3. Natürlich nicht ;; in deinem Buch ;;;
      soko1

      Löschen
  4. Mal eine Frage in die Runde, auf die ich bisher keine Antwort gefunden habe. Wenn man einen KO Schein kauft (bei Optionen weiss ich die Funktionsweise nicht) - angenommen einen Short - und der Kurs kracht jetzt um 2000 Punkte nach unten oder noch mehr, da damit die nächste Bankenkrise evtl. ausgelöst wird, ... kann man davon ausgehen, dass man die Shorts dann evtl. mit riesigem Buchwert hat, aber niemand kann oder will sie einem abkaufen? Hatte schon öfter das Problem, z.Bsp. am Morgen nach dem Brexit Votum, dass der OTC die Papiere nicht zurückkaufen wollte. Bin sie dann in Stuttgart losgeworden und war trotz der anfallenden Gebühren der Deal meines Traderlebens bisher, aber mich beschäftigt gerade der Gedanke, was passiert, wenn wir wieder so eine Situation wie 2007 bekommen und es richtig bergab geht. Wenn Banken pleite gehen, ... was mach ich dann mit meinen tollen KOs? ...

    Sorry, ist etwas verworren, aber ich hoffe, es macht trotzdem Sinn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich handle mit kleinem Geld Papiere vom Emittenten. Bei grösseren Summen solltest du aber mit echten Optionen handeln. Die Eurex (nicht Euwax)und die CBOT sind sau Liquide. Da wirst du alles immer los und wenn alle Banken pleite gehen an den Futurebörsen bist du sicher, ausser du hast dich verspekuliert. Ich hab noch ein Konto bei Lynx und zugang zu den Optionmärkten USA.

      Volante

      Löschen
  5. Entspannt euch einfach. Zurücklehnen und das Leben genießen.
    Die Letzten werden die Ersten sein ...
    https://www.youtube.com/watch?v=f-Z7pKopP9s
    soko1

    AntwortenLöschen
  6. Wenn der Emittent Insolvenz angemeldet hat, kann er der Schein nicht zurückkaufen,
    und z.B. die Börse Stuttgart wird aus diesem Grund auch keine Kurse mehr stellen,
    im normalen Handel kann sie zwar als Liquiditätsprovider kurzfristig einspringen,
    aber im Insolvenzfall würde ich das ausschließen.

    LG
    Felix

    AntwortenLöschen
  7. Sicherheit gibt es in so einem Fall eigentlich nur an der Eurex,
    eventuell auch noch einige finanzstarke CFD Broker.

    LG
    Felix

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 100% Sicherheit gibt ers nirgendwo , da hilft nur "Gott" vertrauen.
      ;;;;;
      soko1

      Löschen
  8. Einen wunderschönen guten Morgen Robby.

    Zitat: "DAX und DJI vor einer volatilen Woche ? "
    Wollen wir doch mal stark hoffen, dass ein bisschen Aktion reinkommt :)
    Langeweile ist ja die zweite "Höchststrafe"

    LG soko1

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da Du ja auch immer jedes Wort auf die Goldwaage legst:

      Es kann nur eine Höchststrafe geben. Die zweithöchste Strafe ist nicht mehr die höchste. Und zwei gleich hohe Strafen gibt es nicht. ;-)

      Löschen
    2. Für jeden kann eben etwas anderes die ultimative "Höchststrafe" sein...oder nicht ?
      soko1

      Löschen
    3. Es gibt auch keine ultimative Höchststrafe. Höchst ist ein Superlativ. Eine Steigerung von höchst gibt es nicht.

      Löschen
    4. Wetten das ... Schau mal Neo Royal Wetten Das *hust* Und nicht höchst ist das ultimativ sondern ultimativ selbst;;
      soko1

      Löschen
    5. Hör besser auf. Es wird langsam lächerlich. Ein klarer Fall von "zuviel im Internet ohne content filter unterwegs gewesen".

      Löschen
  9. Der DAX scheint sich immer noch in der b der z der grauen i zu befinden. In der b kann – ausgehend von 10747 - eine a=10666 und eine vermutlich noch laufende b (bislang 10745 in der Overnight-Indikation – gezählt werden. Es könnte sich in der b der z sowohl ein Flat als auch ein Triangle bilden.

    Im DJI ist in der grauen iii eine w bei 10263 und eine x bei 18045 beendet worden. Die laufende y könnte sich nach der a=18183 entweder noch in der b oder bereits in der c befinden (mit b=18138).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt wird es langsam spannend. Vielleicht müssen wir ja bald die orangene iii seit 10183 aus den alernativen Zählweisen hervorholen.

      Löschen
    2. hab mich noch nie so gelangweilt... Die Kurse machen einfach was sie sollen.
      *gähn* da ist die 1 Höchststrafe ja tausendmal besser haha

      soko1

      Löschen
  10. Hallo Robby, sind wir noch immer in der b der b oder doch schon in der c?
    Wie weit kann es deiner Meinung nach noch nach oben gehen? LG Dave

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es ist unklar ob das noch eine üb oder bereits die c ist. Eine c hätte Platz bis 10923

      Löschen
  11. jetzt ist es eine üb in der b der z?? oder wie ist aktuelle Lage nun nach dem JH. ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. noch was anderes. könnte man die 10807 als a, die 10184 als b und dann (max) 1109x als c im sinne einer aufwäretskorrektur zählen?? so oder so, die c Marke würde mir psychologisch sehr gefallen :-) ano

      Löschen
    2. Dafür war die b zu kurz. Das 38er RT bei 10000 wäre hierfür zu erwarten gewesen.

      Löschen
  12. @Robby Kannst Du nach Überschreiten der 807 das große Ganze skizzieren? Da kein Impuls dürfte es nach Dir jetzt deutlich abwärts gehen. Alles oben ist jedenfalls nur noch Kür - korrekt? Danke!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mit dem Überschreiten der 10807 ist auch die Kür fertig und wir sind im Schaulaufen.

      Aber:
      Nur weil der Anstieg seit 10183 korrektiv ist heisst es noch lange nicht das wir oben fertig sein und es bereits abwärts geht. Die Abschlussmuster sind noch nicht komplett.

      Löschen
    2. Wie passt das mit dem DOW zusammen, der seine Ziele oben noch lange nicht abgearbeitet hat?

      Löschen
    3. Bislang ganz gut. Es fehlt in beiden Indizes auf der Oberseite noch etwas und es könnte die Woche noch etwas ruppig werden.

      Löschen
  13. Hallo Robby,
    was ist denn das Mindestziel und Maximalziel der y im Dow die gerade läuft, wenn wir in der b sind ?

    Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich meine, wenn wir in der c der y sind

      Löschen
    2. Im DJI sind wir immer noch in der a. Der heutige Anstieg war zuviel und die 18242 erst die iii der a. Es fehlt noch ein Hoch zur v der a und dann kommt erst die b.

      Löschen
    3. Hast du denn die iv schon zählen können ?

      Oliver

      Löschen
    4. Ja - im DJI kann bei 18276 die a der y fertig gezählt werden.

      Löschen
  14. Ciao Robby sind wir nun bereit für den Fall? Bedingungen nun alle erfüllt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der DJI ist noch nicht oben und der DAX hat kein Abschlussmuster

      Löschen
    2. Woher hast Du nur diese Engelsgeduld. Ich bin ja schon ein geduldiger Mensch, aber bei den immer gleichen und doppelt und dreifach gestellten Fragen würde ich echt ausflippen.

      Löschen
    3. Mit jeder Frage steigt aber der Frustationspegel - irgendwann platzt dann auch mir der Kragen :-)

      Löschen
    4. Manche sind weder geduldig noch darf man sie als Mensch bezeichen ohne zu lügen...

      @ Robby

      wenn du vor 5 Jahren angefangen hast zu zählen, was macht dich zu wieviel % sicher, dass du im Big Picture ( Jahrzehnte ) richtig bist?
      Gibt es zwischen Welle 2/ii und 4/iv neben der Korrelation der maximalen Zeitdauer auch eine Mindestzeitdauer?

      Lg soko1

      Löschen
    5. Da es seit Adam und Eva keinen durchgängigen Datenbestand gibt kann man auch im Big Picture nicht sicher sein. Allerdings sieht das aktuell sehr stabil aus.

      Zwischen einer Welle ii und iv gibt es keine Mindestzeitdauer.

      Löschen
    6. Datenbestände gibt es schon, aber nicht in verfügbarere JFD Qualität...

      LG soko1

      Löschen
    7. Seit Adam & Eva ? Da habe ich so meine Zweifel ...

      Löschen
    8. Den Dax gibt es erst seit 1988.

      Löschen
    9. Ich rede nicht vom Dax sondern von Elliot allgemein.Den Dow gibt es jedenfalls seit 18xx.

      soko1

      Löschen
    10. Adam & Eva lebten schon etwas früher...

      Löschen
  15. 814 future wichtig - sollte halten fuer down! Aktuell trickY. Versuche anahnd von projektionen und retracements uebergeordnet den einstieg fuer die down bewegung zu finden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aus Sicht EW wird das mit dieser Marke nichts ...

      Löschen
    2. Ich trade auch nicht nach ew :-)

      Löschen
    3. Die marke war wohl doch nicht so schlecht...

      Löschen
  16. Oh, Oh. Das könnte sich heute noch zu einem Fehlausbruch über 10700 entwickeln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. was für ein Fehlausbruch denn ??? 10700 waren nicht relevant für steigende oder fallende Kurse

      Löschen
  17. Mit einer x2 bei 10668 kann das Triplezigzag fertig gezählt werden. Siehst Du das auch so?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Theoretisch ja - ich glaube aber trotzdem das das Hoch erst die üb der z war.

      Löschen
    2. Gibt es dafür einen bestimmten Grund? Für mich passt die obere Eindämmungslinie so gut, dass ich das Hoch eher nicht als üb sehe.

      Löschen
  18. ---Breaking News---

    Hoppla, Dax heute auf Xetra-Basis mit der selben Trendumkehr-Kerze wie am 15.08.2016!

    Das nur zur Info.

    Gruß!

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
  19. Sehe gerade, daß es eine solche Kerze außerhalb des Tages-Bollinger am 08.08. allerdings auch schon gegeben hat, danach ging es trozdem mit einer massiven weißen Kerze bis zum 15.8. weiter aufwärts. Trendumkehrkerze gelten eben bloß, wenn sie am nächsten Tag Bestätigung finden...

    Wahrheitsliebender

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Name des Blogs impliziert doch eigentlich ziemlich deutlich den Inhalt. Es ist schon komisch, dass sich einige so schwer damit tun, diesen Zusammenhang zu erkennen, sogar nach einem ziemlich deutlichen Hinweis des Bloginhabers.

      Löschen
  20. Hi Robby, könntest du uns mal ein kurzes Update geben, wo wir jetzt stehen und wie es morgen es morgen und diese Woche weitergehen könnte. Ich würde ja deinen blauen Pfand präferieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich präferiere ebenfalls den blauen Pfad

      Löschen
  21. Siehst Du den Dax dann gerade in der b der grauen ii?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich denke er ist immer noch in der b der z der grauen i

      Löschen

Anzeige