while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Der DAX bleibt seiner Linie treu ...

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Mittwoch, 23. November 2016

Der DAX bleibt seiner Linie treu ...

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX bleibt seiner Linie treu und dreht bereits zum dritten Mal trotz erneutem Allzeithoch im DJI unterhalb der Marke 10801 nach unten ab. Dabei bleibt die Lage im DAX unübersichtlich und kompliziert. Es lässt sich weiterhin aus den übergeordneten Wellenbewegungen und dem Vergleich zum DJI kein triftiger Grund für einen Anstieg oberhalb 10829 ableiten.

Anzeige





Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila B bzw. C in den letzten vier Wochen. Es verdichten sich die Anzeichen, dass die lila B bzw. C bereits bei 10829 als Flat-X-Zigzag mit türkisfarbener W=10807, türkisfarbener X=10183 sowie türkisfarbener Y=10829 beendet wurde (Szenario 1). Es kann aber in dem Flat-X-Zigzag auch noch ein weiteres Hoch fehlen (Szenario 2). Das Maximalziel der lila B ist bei 11431, die lila C könnte sogar oberhalb 11431 ansteigen.

Szenario 1: lila B bzw. C bei 10829 beendet (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad)
Die türkisfarbene Y und somit auch die lila B/lila C wurde als Zigzag bei 10829 beendet. Der Start der lila C/lila D kann mit dem Rücksetzer auf 9934 impulsiv als rote 1/A/W und der folgende Anstieg auf 10801 als rote 2/B/X (MOB 10829 - Zigzag mit blauer a=10450, kurzer blauer b=10301, blauer c=10801) interpretiert werden. Dabei müsste die blaue c der roten 2/B in Form eines EDT (lila Eindämmungslinien) mit orangener i=10798, orangener ii=10585, orangener iii=10801, orangener iv=10762 und orangener v=10801 abgeschlossen worden sein. Dieses EDT ist zwar regelkonform, verletzt aber mit der kurzen y in der orangenen ii eine Richtlinie zum EDT.

Der Rücklauf seit 10801 lässt sich kaum noch impulsiv zählen. Ein möglicher korrektiver Count ist eine orangene a=10609 als Flat, eine orangene b als Expanding Triangle (graue Eindämmungslinien mit hellgrüner a=10690, hellgrüner b=10603, hellgrüner c=10750, hellgrüner d=10591, hellgrüner e=10773) und orangener c (bislang 10602) zum Abschluss einer blauen a/w. Diese Interpretation könnte seit 10829 entweder zu einem Doppelflat und zum Start einer roten Y bzw. zu einer laufenden B/X einer roten 2 (mit 10801 als A/W) passen – solange wie sich der DAX unterhalb der dunkelgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1078x) bewegt.

Im Rahmen der roten 3/C/Y ist zumindest ein Anlaufen der braunen 0-b-Linie (derzeit 967x) zu erwarten und das Ziel der lila C liegt unterhalb 8695. Ein Bruch der Marke 10301 wäre ein starkes Indiz für dieses Szenario.

Szenario 2: lila B/lila C kurz vor Abschluss (grauer Pfad)
Nach der türkisfarbenen W/A=10807 wurde die türkisfarbene X/B=9934 (als Flat mit roter A=10183, roter B=10829, roter C=9934) unterhalb des 38er RT (violette Fibos) beendet. Der Start der türkisfarbenen Y/C zum Abschluss der lila B/lila C ist vermutlich korrektiv mit blauer a=10450, kurzer blauer b=10301 und blauer c=10798 als rote A/1 zu interpretieren. In der roten B/2 mit 38er Mindestziel 10472 (orangene Fibos) kann bereits eine blaue w=10574, blaue x=10801 sowie blaue y mit orangener a=10603 (oder orangener Alt: a=10591) und orangener b=10773 (oder erst deren graue Alt: a - hellgrüner Pfad) gezählt werden. Die orangene c zum Abschluss der roten B/2 wäre erst unterhalb 10591 bestätigt. Das 61er Mindestziel der roten C liegt zur Zeit bei 11107 (graue Fibos – ausgehend von 10574). Bei einer impulsiven Auslegung des Anstiegs seit 9934 wäre die rote A/1 ebenfalls bei 10798 markiert worden. Es gäbe aber kein Mindestziel für eine laufende rote B.

Ein direkter Anstieg oberhalb 10801 wäre ein Hinweis auf einer immer noch laufenden blauen c (Maximalziel 11136 – blaue Fibos), was aber durch den Bruch der hellgrünen Eindämmungslinie eines möglichen EDTs eher unwahrscheinlich geworden ist.

Das Mindestziel für die türkisfarbene Y als Zigzag oder Flat ist 10829, das Mindestziel für die türkisfarbene C als Impuls oder EDT ist 11239 (hellgrüne Fibos). Nach Beendigung der lila B/lila C steht zumindest ein Rutsch zur brauen 0-b-Linie (derzeit 967x) an. Zu erwarten ist ein Rücksetzer im Rahmen der lila C unterhalb 8695.

Fazit:
Auch das heutige Allzeithoch im DJI hat erneut eine neue blaue Eindämmungslinie generiert, so dass sowohl im DAX als auch im DJI die langwierigen und zähen korrektiven Muster auf der Oberseite bereits abgeschlossen sein können. Der Jahresendabstieg könnte trotz des offensichtlich korrektiven Verlaufs im DAX seit Erreichen von 10801 bereits im Gange sein - es drohen im DAX und im DJI neue Tiefs unterhalb 8695 bzw. 16200.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Wenn ich richtig mitgezählt habe, hatten wir nun die zwei neuen ATH im Dow Jones. Und jetzt? Morgen und übermorgen hat der DAX demnach die Chance, "alleine" noch Boden gut zu machen. Nächste Woche könnte es also spannend werden? Meinungen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach der Dax hat soviel Zeit wie er braucht.
      Es ist immer ein Auf-und Ab mit den Kursen und dass wird auch definitiv so bleiben. Ganz nach belieben halt;
      So wie die Psychologie der Massen halt tickt.

      Einen schönen Abend noch.

      Grit

      Löschen
    2. @kudo
      Ich denke, Du sprichst die zwei Hochs an, die Robby vorhin erwähnt hatte. Du musst seine Kommentare schon etwas genauer lesen. Er schrieb von zwei Hochs nachdem die untere Eindämmungslinie gebrochen wird!!! Das ist noch nicht geschehen. Also handelt es sich nicht um die gleichen Hochs.

      Löschen
    3. @Schuegi: Verzeih mir bitte, dass ich noch nicht auf deinem Niveau bin, aber ich bemühe mich, die Regeln nach und nach zu verstehen. Ich gehöre (leider) noch zur arbeitenden Bevölkerung, so dass mir hierfür nur wenig Zeit bleibt. Ganz abgesehen davon muss ich feststellen, dass EW mit seinen vielen Varianten auch mit Schwächen leben muss. Vielleicht liege ich falsch und die US-Indices steigen noch unbegrenzt weiter, aber ich habe da meine Zweifel.

      Löschen
    4. Alles gut kudo. Ich wünsche Dir dabei viel Erfolg.

      Löschen
  2. Ich muss jetzt mal was los werden:

    Es scheint hier viele Leute zu geben, deren Kommentare ich schon seit Monaten lese, aber die einfach nicht versuchen, sich RICHTIG in die Materie einzuarbeiten. Nach Monaten sollte man zumindest die Regeln kennen und anwenden können. Ich nehme an, diese "Trader" machen die ganze Zeit minus, weil man so mit den Analysen hier nichts anfangen kann, ist aber auch egal. Ich habe allerdings eine Botschaft an diese Leute:

    SO FUNKTIONIERT DAS NICHT!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    Ihr müsst Euch schon ein bisschen dahinter klemmen, ansonsten wird das nichts. Der einzige Effekt, den man dadurch erzielen kann, ist, dass der Bloginhaber die Lust verliert, Fragen zu beantworten, die er schon mehrfach beantwortet hat.

    Dies ist keine Kritik an einzelne Personen. Diese Tendenz fällt mir nur immer wieder sehr stark auf.

    Und es erzählt mir jetzt bitte keiner, dass er nach Charttechnik tradet und hier nur nach Zusatzinformationen sucht. Dann bleibt doch bei Eurer Charttechnik.

    @Robby
    Ich bin Dir nicht böse, wenn Du diesen Beitrag nicht veröffentlichst, aber eigentlich müsste das mal gesagt werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Botschaft verstanden! Keine Posts und Fragen mehr von mir - bin Charttechniker und ganz zufrieden damit.

      Löschen
    2. Meine Absicht war nicht, dass sich die Leute zurückziehen, sondern ich wollte einen Weckruf loswerden, sich mit der Materie auseinanderzusetzen. Ich verstehe diesen Blog als Nachweis der richtigen Anwendung der EW-Theorie und als Diskussionsgrundlage. Dabei kann er als Einstieg sehr gut mit Hilfe des Bloginhabers genutzt werden. Aber man kann ja nicht ewig auf die Hilfe des Bloginhabers hoffen. Also dient er nicht als ewiger Einstieg. Ich kann dabei aber auch nur von meinem Eindruck sprechen. Allerdings habe ich nicht das Gefühl, dass sich hier EW-ler entwickeln, die sich an einer Diskussion beteiligen könnten. Das finde ich sehr schade. Ich halte mich jetzt aber besser zurück, da es ja nicht mein Blog ist.

      Löschen
    3. Wenn ich mich mal einmischen darf! Jeder muss selbst entscheiden ob er dies als Handlungsaufforderung versteht?! Ich persönlich kann nichts nachhandeln, wenn ich es nicht auch selbst verstehe. Der Blog soll lediglich aufzeigen was mit EW möglich ist und vielleicht den einen oder anderen eine ART Strategie an die Hand geben welche ihm liegt. EW ist relativ komplex und auch nicht jedermanns Sache. Für mich in Kompination mit Charttechnik/Candles Fibos funktioniert es sehr gut.

      Löschen
    4. Mich interessiert Robbys uebergeordnetes Bild und ob das mit meinen Uebergeordneten Chartanalysen im Dax passt!
      Wieso: weil er der einzige ist den ich in Sachen EW lese, der eine Ahnung hat. Muss ich mich deswegen mit EW auseinandersetzen nur weil ich auf der Seite bin? Hoffe nicht.

      Löschen
    5. @Inter
      Ich habe Dich damit eigentlich nicht persönlich ansprechen wollen. Deine Fragen beziehen sich auch nie auf EW. Ich habe auch schon ein schlechtes Gewissen, da ich anscheinend die falschen Worte gewählt habe. Ich kann das nur so erklären:

      Hast Du schon mal jemanden etwas tausend mal erklärt und der jemand fragt dann immer wieder die gleiche Frage, weil er sich einfach nicht damit beschäftigt, sondern denkt: "Wenn ich nicht weiter komme, habe ich ja einen, den ich fragen kann." Und das immer und immer wieder. Das ist dann für denjenigen, den er immer wieder fragt, zum Haare raufen. Nur irgendwann hat man keine Haare mehr. Robby müsste also demnach schon eine Glatze haben. Außerdem wird Robby auch nicht für immer zur Verfügung stehen und dann steht man blöd da, nur weil man nichts gemacht hat. Sowas verursacht bei mir wohl so eine Reaktion.

      Gestern sind mit mir wohl dann einfach die Pferde durchgegangen. Vielleicht habe ich mich zu sehr reingesteigert und interpretiere zu viel in diesen Blog. Es geht mich eigentlich auch gar nichts an, da es nicht mein Blog ist. Ich finde aber, dass Robby regelrecht ausgenutzt wird. Geht mich aber auch nichts an, daher nehmt meinen Beitrag einfach nicht so ernst. Aber vielleicht habe ich damit ja dennoch einige anstoßen können.

      Löschen
    6. Jetzt weiß ich wenigstens warum die Haarpracht in den letzten Jahren abgenommen hat :-)

      Es sind aber immer noch ein paar Haare übrig geblieben und ich beantworte gerne mit viel Geduld die gestellten Fragen - solange ich das Gefühl habe das sich der Frager zumindest etwas um Verständnis bemüht und ich auch die Zeit dazu habe.

      Ich kann es nur nicht leiden wenn anonyme Frager ohne nachzudenken eine Frage stellen (im SMS-Stil ohne Satzbau, mit Schreibfehlern und Abkürzungen) und die Antwort im Post oder früheren Kommentaren bereits mehrfach geschrieben wurde. Wer sich auf diese Weise keine Zeit zum Fragen nimmt brauch dann auch keine Antwort erwarten.

      Löschen
    7. :-) :-) :-) Ja ja, die Haarpracht ...

      Dass Deine Geduld außergewöhnlich ist, habe ich schon des öfteren bemerkt. So wie es aussieht wäre meine wohl nicht geeignet für diesen Blog, obwohl ich eigentlich auch ein eher geduldiger Mensch bin.

      Löschen
    8. Na ja - auch meine Geduld ist nicht grenzenlos. Mittlerweile habe ich im Blog auch einen Spamfilter eingebaut mit dem anonyme Besucher im Blog gesperrt werden können. Dadurch ist die Anzahl von Spam-Fragen und Spam-Kommentaren drastisch zurückgegangen.

      Löschen
    9. @Schuegi, hast du dir mal den EUR/USD angeschaut bezgl. Count? Könnte sich was anbahnen!

      Löschen
    10. Habe ich schon lang nicht mehr drauf geschaut. Sieht auf den ersten Blick (ohne Analyse) aber so aus, als wolle das Pärchen das Tief aus dem letzten Jahr knacken und die lang erwartete Parität anpeilen. Was meinst Du?

      Löschen
    11. Würde eher sagen das Hoch bei 1,17148 war eine a/w und das Tief heute eine b/x, könnte mir gut vorstellen, das die Währung dann die große Ob-Linie holt (ZE Monat). Würde auch zum Dax passen, da dieser ja nun bis 8700 fallen soll!

      Löschen
    12. Wenn Robby nix dagegen hat, könnte ich mal einen Chart von dem Währungspaar posten, vielleicht könntest auch du Robby mal deinen Senf dazu geben?!

      Löschen
    13. Du kannst den Chart gerne posten - ich werde dazu aber keine Einschätzung abgeben. Ohne eine Analyse über alle Zeitebenen ist eine qualifizierte Aussage kaum möglich.

      Löschen
    14. @Arnold
      Du könntest Recht haben. Habe vorhin auf den ersten Blick gedacht, die 1,1616 (3.Mai) wäre ne c als EDT. Habe jetzt aber ein wenig genauer geguckt. Man kann das EDT nicht regelkonform zählen. Also wird das wohl eher eine b/x sein.

      Löschen
    15. https://2.bp.blogspot.com/-P09ou1LCetQ/WDcPo6Et8VI/AAAAAAAAAeE/W_m1nWsWtocGY1UepTNpmQxcvoIEPjZRgCLcB/s320/charte.png

      Löschen
    16. Für das große Flat sehe ich schon mal keinen Regelverstoß. Die 5 müsste allerdings kurz oder gedehnt werden, da die 3 sich nicht ausgedehnt hat.

      Über die internen Strukturen lässt sich so leider nichts sagen. Die 1 sieht aber irgendwie nicht impulsiv aus. Daher würde ich die 2 eher als e eines Running Triangles sehen. Dann bliebe die w und die 2 wäre eine x und es läuft eine y mit einer a bei der 3 und einer b bei der 4.

      Löschen
  3. Ich wünsche dir einen wunderschönen und erfolgreichen Tag;

    Heute Thanksgiving; also ein ruhiger Handelstag;

    Grit

    AntwortenLöschen
  4. Im DAX leistet die dunkelgrüne 0-b-Linie als Szenario-Trennlinie gute Dinge. Es gibt eine Welt unter dieser Linie (Szenario 1) und über dieser Linie (Szenario 2). Für Szenario 2 ist die Luft mittlerweile sehr dünn geworden nachdem sich der DAX nun schon drei Mal an dieser Linie die Zähne ausgebissen hat.

    Hauptvariante ist damit klar das Szenario 1, in dem bei 10773 die orangene b der blauen w beendet wurde. Der Zielbereich der orangenen c liegt zwischen 10591 und 10263. Der Start der orangenen c kann impulsiv interpretiert werden mit i=10728, ii=10744 (als Flat mit a=10768, extrem überschiessender b=10694, c=10744), iii=10626, iv=10680, v=10602. Das Tief 10602 wäre damit eine graue i, der Anstieg auf 10689 hat bereits das 38er Mindestziel einer grauen ii abgearbeitet.

    Hinweis:
    Obwohl die Hauptvariante korrektiv ist kann es nach Abschluss der grauen ii richtig rassig abwärts gehen wenn sich im Anschluss an die orangene c/blaue w eine kurze blaue x und ein Zigzag als y anschliesst.

    Eine Zählweise mit grauer a/i=10773, grauer b/ii=10602 und gestarteter grauer c/iii ist zwar ebenfalls möglich, passt aber in ihrer korrektiven Form nicht zum Bruch der hellgrünen Eindämmungslinie als letztem Versuch ein EDT zu konstruieren. Die impulsive Variante lässt sich dagegen kaum mit einem Abschluss im DJI erklären.

    Im DJI kann mit dem Hoch bei 19093 erneut ein vollständiger Impuls seit 18960 gezählt werden. Mit dem impulsiven Abschluss lässt sich auch wieder eine neue blaue obere Eindämmmungslinie ziehen, so dass der DJI auf der Oberseite fertig sein könnte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hello...danke für die freischaltung zum regelwerk!!! Echt genial.... und gleichzeitig habe ich eine frage zur 0-b(2) linie... wenn die linie gebrochen wird passiert was? Die aktuelle hellgrüne 0-b linie liegt bei der orangen a an und der 2. Punkt liegt wo bzw warum liegt der 2. Punkt dort??? Danke für eine antwort... lg

      Löschen
    2. Die hellgrüne Linie ist die Eindämmungslinie eines EDTs und damit nur indirekt eine 0-b-Linie. Der Ausgangspunkt liegt an der möglichen iv des laufenden Impulses an.

      Löschen
    3. Wenn eine 0-b-Linie gebrochen wird ist das der Hinweis auf einen Abschluss einer Korrektur. Wird eine Eindämmungslinie in der Trendbewegung (hier der Anstieg) gebrochen so ist das EDT nicht mehr gültig.

      Löschen
  5. Einen wunderschönen Tag wünsche ich dir.
    Da US heute nicht handelt und Morgen nur 1 Brückentag ist könntest du ja ins verlängerte Wochenende gehen;

    Zumindest was den Blog hier angeht;

    Grit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Robby könnte das als üb der b der ii durchgehen?

      Löschen
    2. Das würde ich eher als Zigzag und damit entweder als Abschluss der grauen ii oder deren a/w zählen

      Löschen
    3. für ne graue iii daddelt der mir wieder zu lang rum, also ne a/w scheint mir wahrscheinlicher

      Löschen
  6. @Arnold Bist Du eher short oder long unterwegs?

    AntwortenLöschen
  7. Der Dow hat schon die 19100...

    Wie weit könnte er im Extremfall noch laufen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das lässt sich nicht exakt bestimmen. Der DJI kann mehrdeutig als Zigzag mit kurzer b gezählt werden. Er kann jederzeit auf der Oberseite fertig werden - er kann sich auch immer wieder im letzten Impuls neu auffächern.

      Löschen
  8. Ich kann die Analysen richtig lesen und ins Bild einordnen. Mehr nicht. Mehr ist auch gar nicht nötig. Dafür haben ca.7 Monate tägliches selbst zeichnen und zählen gereicht.
    Das ist wie Autofahren; Mann sollte es können, selbst fahren muss man natürlich nicht, wenn mann keine Lust dazu hat. Führerschein ist daher hilfreich ( ist natürlich zwingend erforderlich;). Man könnte wenn man wollte oder im Notfall müsste;
    Das ist die Philosophie die dahinter steht.
    Viel Spass weiterhin.

    Grit

    AntwortenLöschen
  9. Wow, in was für Höhen sich der DJI mittlerweile befindet! Bin mal gespannt, wie es dem DAX (der sowieso schon schwach ist) ergehen wird, sollte der DJI anfangen zu korrigieren... :)

    AntwortenLöschen
  10. Dow Mindestziel Prognose von 19123 vom 10.11. erreicht (siehe Kommentar 10.November 21:53 Uhr). :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Respekt. Glaubst du auch noch an dein Normalziel?

      Löschen
    2. Danke.

      @Kudo: Eigentlich nicht. Aber 19500 kann ich mir schon noch vorstellen. Der Dow ist aber jetzt im Niemandsland. Da kann alles passieren. Und wenn ich ganz ehrlich bin, beeinflusst Robby immer noch ein wenig meine Hauptvariantenauswahl, zumindest im Dow. Und er ist schon mächtig Short eingestellt.

      Löschen
    3. Das hat nichts mehr mit Glauben zu tun, es ist bestätigte Gewissheit;

      Grit

      Löschen
    4. Meine Frage betraf sein Normalziel, das noch nicht bestätigt ist. Selbst 19500 ist noch eine ganze Stange.

      Löschen
    5. So ist es, kudo. Sie muss genauer lesen. :-)

      Löschen
  11. Hallo Waver!

    Hier mal mein kleines Update, läuft nach Plan! Lt. Robby ist dieses Scenario aber auszuschließen, deswegen also doch möglich?

    http://invst.ly/2tv9b

    http://fs5.directupload.net/images/161124/kk3gujyb.jpg

    http://fs5.directupload.net/images/161124/hr5gm8br.png


    Liebe Grüße

    Jens

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Zählung, keine Beschriftung, mit Mühe klassische Charttechnik herauslesbar (und schon gar kein EW), nicht mal irgendeine Erklärung? Ich weiss nicht mal, was der Plan oder welches Szenario gemeint sein soll.

      Finde ich in dieser Form nicht gerade zur Verbreitung geeignet.
      Hobbs

      Löschen

Anzeige