while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX bereit für Abschluss

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 20. Dezember 2016

DAX bereit für Abschluss

Die kurze Einschätzung der Lage



Mit dem heutigen Anstieg auf 19988 hat nun auch der DJI seine letzte Pflichtaufgabe erfüllt, womit jetzt sowohl DAX als auch DJI bereit für einen Abschluss sind. Lediglich im DJI scheinen die Muster des letzten Anstiegs noch nicht komplett zu sein, so dass sich der Anstieg zeitlich auch noch etwas hinziehen könnte.

Anzeige




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der lila E bzw. C in den letzten vier Wochen. Die lila E/lila C bildet ein Doppelflat oder Flat mit türkisfarbener W/A=10807, türkisfarbener X/B=9934 sowie türkisfarbener Y (bisher 11471, blauer Pfad) bzw. türkisfarbener C (grauer Pfad) zum Abschluss der lila E/lila C (Farbwahl des Pfades ohne Präferenz für eine Zählweise). In beiden Zählweisen sind die Mindestziele bereits abgearbeitet.

Der Start der türkisfarbenen Y/C ist vermutlich korrektiv mit blauer a=10450, kurzer blauer b=10301 und blauer c=10798 als rote A/I zu interpretieren. Die rote B/II=10350 wurde als Doppelflat (blaue w=10574, blaue x=10801, blaue y=10350 beendet. Die rote C/III befindet sich bereits oberhalb der 100er Ausdehnung. Der unklare Start der roten C/III durch die fehlende Wochenendindikation verhindert die exakte Bestimmung der blauen i. Eine Zählweise mit blauer i=10490 (im Detail kaum zählbar), blauer ii=10474, blauer iii=10738, blauer iv=10632 sowie gedehnter blauer v (bisher 11471) scheint plausibel zu sein.

In der blauen v ist die orangene i=10701, orangene ii=10666, orangene iii=11362 und orangene iv=11139 bereits beendet. Die orangene v kann mehrdeutig impulsiv mit hellgrüner i=11321, hellgrüner ii=11217, hellgrüner iii=11452, hellgrüner iv=11373 und laufender hellgrüner v (bisher 11471) interpretiert werden, die bereits als Expanding EDT fertig gezählt werden kann. Dabei hat die hellgrüne v ihr Potenzial auf der Oberseite noch nicht ausgeschöpft. Sie kann wegen der Fibo-Ausdehnungen der hellgrünen i und hellgrünen iii entweder als kurze Welle (Maximalziel 11518) oder als gedehnte Welle (Mindestziel 11668) laufen.

Damit könnte die rote C/türkisfarbene Y/lila E bzw. lila C bereits beendet sein bzw. kurz vor dem Abschluss stehen. Sollte seit 9934 anstelle einer korrektiven türkisfarbenen Y eine impulsive türkisfarbene C laufen würde es nach Abschluss der roten III noch eine rote IV (23er Mindestziel 11207 – braune Fibos, ausgehend von 11471) und ein weiteres Hoch als rote V oberhalb 11471 geben (grauer Pfad).

Nach Beendigung der lila E/lila C steht zumindest ein Rutsch unterhalb 8695 an.

Fazit:
Mit dem neuen Allzeithoch im DJI ist jetzt auch die letzte Bedingung im laufenden Anstieg erfüllt, so dass jederzeit im DAX als auch im DJI mit Abschluss der langwierigen und zähen korrektiven Muster auf der Oberseite gerechnet werden muss. Es gibt in DAX und DJI keine offenen Ziele mehr. Es drohen im DAX und im DJI im sanften Szenario neue Tiefs unterhalb 8695 bzw. 16300 - im Falltür-Szenario sogar deutlich unter 8151 bzw. 13812.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Die ausschlaggebende Nachricht für den DAX könnte sein, dass die Strafzahlung für die Deutsche Bank höher als 5 Millarden USD ist. Morgen oder Übermorgen soll dies wohl verkündet werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So eine Nachricht würde ich dann schon als Startschuss durchgehen lassen, auch wenn ich ansonsten denke, dass die Kurse die Nachrichten machen und nicht umgekehrt.

      Löschen
  2. In der Overnight-Indikation ist im DAX nicht viel passiert. Sowohl die orangene v als auch hellgrüne v sind weiterhin mehrdeutig interpretierbar. Bei einet korrektiven Interpretation der hellgrünen als Expanding EDT (i=11413, ii=11374, iii=11425, iv=11379 und laufende v) hätte dieses bereits alle Ziele abgearbeitet. Der korrektive Rücklauf seit 11471 würde für ein fehlendes Hoch sprechen. Bei einer impulsiven Interpretation mit Extensions wäre von einer i=11413, ii=11374, .i=11427, .ii=11390 (mit üb), .iii=11471, .iv bisher 11443 (MOB 11427) auszugehen. Auch hier fehlt auf der Oberseite noch etwas. Die bisherigen Ausdehnungen sprechen in beiden Interpretationen für einen Verlauf der hellgrünen v als kurze Welle (Maximalziel 11518). Sollte diese Marke brechen hätte die hellgrüne v als gedehnte Welle ein Mindestziel von 11668.

    Der DJI hat mit dem Hoch bei 19988 das fehlende Hoch im laufenden Impuls (i=19250, ii=19217, iii=19965, iv=19746 und v) markiert. Bislang macht die v eher einen korrektiven Eindruck, was zu einem Expanding EDT mit i=19878, ii=19769, iii=19949, iv=19817 und laufender v (bisher 19988) passen würde. Das Mindestziel der v wäre 19996. Es wäre aber auch eine impulsive Interpretation möglich (i=19879, ii=19817 mit extremer üb/üx, .i=19836, .ii=19823 mit üb, .iii=19895, .iv=19858 als Triangle, .v/iii=19988, iv=19931). Auch hier würde noch ein weiteres Hoch fehlen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Kurzer Update:
      In der impulsiven Interpretation der hellgrünen v kann jetzt auch die .iv=11442, .v/iii=11480, iv=11455 gezählt werden. Es würde damit noch eine v oberhalb 11480 fehlen. Wegen der gedehnten iii hat die v keine besonderen Ziele mehr.

      Löschen
    2. gedehnt kann Sie aber noch verlaufen ?
      also über 11518 geht's defeinitiv zu 11680 ?

      Löschen
    3. Ein gedehnter Verlauf ist immer noch möglich. Mit der Zählung aus dem Chart würde ich oberhalb 11518 die 11668 erwarten. Traden würde ich das nicht - dazu ist die Aufwärtsbewegung nicht eindeutig genug.

      Löschen
  3. Für das Maximalziel 11.518 im Dax würde sprechen, dass ungefähr dort auch ein 76,4er Retracement liegt vom größeren Abstieg (Hoch Mitte April 2015 bis zum Tief Februar 2016).
    Gruß und danke für deine Seite!
    Judith

    AntwortenLöschen
  4. Rocco schreibt 11.675 als möglichen Jahresschluss 2016.
    (lag in den letzten Monaten mit seiner CT unfassbar richtig).

    Wäre ja mit den Wellen vereinbar.

    Das wäre eine Jahresperformance von 9%. -> Gut für die Hochglanzprospekte.

    Ich pers. halte mich bis 29.-30.12. raus - bleibe flat.

    Je nach Daxstand dann mal n schönen Short OS mit LZ April am Geld raussuchen.
    Denke, es wird der 29.12. (nachmittags) werden.

    Auf Nummer Sicher kann man mit S wohl bei < 10.700 gehen. Aber wir sind ja alle gierig.

    AntwortenLöschen
  5. Wie lang will die v sich ziehen?
    Kann daraus überhaupt noch eine gedehnte Welle werden ?

    Oliver

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Von den bisherigen Ausdehnungen her gibt es keinen Grund für eine gedehnte Welle. Es ist aber wie immer in einer v. Eine v kann sich in der v auch immer wieder auffächern.

      Löschen

Anzeige