while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX mit schnellem Weg ins Ziel

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Donnerstag, 10. August 2017

DAX mit schnellem Weg ins Ziel

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX hat mit dem Bruch der Marke 12085 den schnellen Weg ins Ziel gesucht, seinen Rücklauf jedoch immer noch nicht beendet. Dafür lassen sich jetzt aber wieder etwas besser die Bewegungen der letzten Wochen einordnen.

Anzeige



Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf der orangenen B/X in den letzten vier Wochen. Die orangene B/X bildet vermutlich ein Flat-X-Zigzag mit grüner W=10807, grüner X=9934 sowie grüner Y (bisher 12953; mit Mindestziel 13210 - violette Fibos). Diese Zählweise bleibt gültig solange sich der DAX oberhalb 11940 bewegt.

Die grüne Y kann als Zigzag mit lila A=12031, lila B=11914 als Running Triangle sowie der laufenden lila C gezählt werden. Die lila C als Expanding EDT (hellgrüne Eindämmungslinie) hat bereits die rote I=12386, rote II=11940, rote III=12873 (bzw. 12913 in der L&S-Wochenendindikation) sowie rote IV (bisher 11992) als Flat oder Doppelflat mit blauer a/w=12493, blauer b/x=12953 sowie blauer c/y bisher 12992 erledigt. Die blaue c/y kann sowohl impulsiv mit orangener i=12707, orangener ii=12841, orangener iii=12311, orangener iv=12680 (Hoch in der Overnight-Indikation) sowie laufender orangener v als auch korrektiv mit orangener a=12311, orangener b=12680 (Hoch in der Overnight-Indikation) und laufender orangener c gezählt werden. Die orangene v/c lässt sich impulsiv und korrektiv zählen.

Orangene v/c als Impuls (normale Beschriftung)
In der orangenen v/c kann eine hellgrüne i=12085, hellgrüne ii=12338 und hellgrüne iii (bisher 11968) gezählt werden. Der Zielbereich der hellgrünen iv liegt zwischen 12055 und 12085 (ausgehend von 11968). Es fehlt die hellgrüne v zum Abschluss der orangenen v/c und somit auch der roten IV.

Orangene v/c als EDT (farbig hinterlegte Beschriftung, braune Eindämmungslinien)
In der orangenen v/c kann eine hellgrüne w=12141, hellgrüne x=12332 (als Running Triangle) und hellgrüne y (bisher 11968) und damit eine braune i gezählt werden. Der Zielbereich der braunen ii liegt zwischen 12136 und 12408 (ausgehend von 11968) nebst Bruch der oberen braunen Eindämmungslinie (derzeit bei 1228x). Es fehlt die braune iii/v zum Abschluss der orangenen v/c und somit auch der roten IV.

Die rote V wird mit einem Zigzag-Muster den Zielbereich 13210 ansteuern. Dieser Zielbereich bleibt gültig solange sich der DAX oberhalb 11940 befindet. Nach der roten V steht zumindest ein Rücksetzer unterhalb 11940 (Ausgangspunkt des EDT) an.

Fazit:
Der DJI bleibt mit seinen Allzeithochs immer noch unterhalb der blauen Eindämmungslinie und steckt mitten in einem Aufwärtsimpuls, dessen Ziel die blaue Eindämmungslinie auf der Oberseite sein könnte. Der DJI hat mit seinem heutigen Rücksetzer vom letzten Allzeithoch die Ziele für die avisierte Ruhepause in der Sommerrallye bereits abgearbeitet. Der DAX scheint seinen Rücklauf vom letzten Allzeithoch noch nicht komplettiert zu haben. Oberhalb 11940 bleibt das Rallyeziel 13210 im DAX gültig.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige



Kommentare:

  1. Antworten
    1. Damit ist das Expanding EDT und auch das Ziel 13210 vom Tisch.

      Löschen
  2. mal was generelles: gelten in einer wxy die gleichen regeln wie in der flat? wie weit kann/darf eine y zu einer w sein, zB maximal 1,61w? ano

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In einer komplexen Korrektur haben die w und y keinerlei Fibo-Beziehungen. Es gibt lediglich Fibo-Beziehungen der x zu der w und die Rolle der 0-b-Linie.

      Löschen
  3. Der DAX hat seine Abwärtsbewegung in der Overnight-Indikation auf 12919 ausgebaut. Offen bleibt ob der laufende Rücksetzerin der orangenen c/v eine Impuls oder ein EDT bildet. Im Falle eines Impulses (hellgrüne iii bisher 11916) wäre der Zielbereich der hellgrünen iv zwischen 12016 und 12085, im Falle eines EDTs wäre der Zielbereich der braunen ii zwischen 12096 und 12388 nebst Bruch braune Eindämmungslinie (derzeit bei 1227x). Steigt der DAX oberhalb der MOB der braunen ii an wäre die gesamte Abwärtsbewegung sein 12953 als komplexe Korrektur zu werten.

    Im DJI hat in der orangenen v nach der hellgrünen i=21681, hellgrünen ii=21466, hellgrünen iii=22178 die hellgrüne iv (bisher 21823 in der Overnight-Indikation) bislang ihr Soll weit mehr als erfüllt. Damit könnte die orangene v auch mit einer hellgünen i=22178 und hellgrüner ii (bisher 21823) gezählt werden. Es scheint – unabängig von der Zählweise – in der hellgrünen ii/iv auf der Unterseite noch etwas zu fehlen. Bislang kann die hellgrüne ii/iv als Zigzag mit a=21999, b=22063 und laufender c interpretiert werden. Die c sowohl einen Impuls als auch ein EDT bilden. Der DJI kann auch der Oberseite weiterhin nicht fertiggezählt werden und das 161er Mindestziel (22411 – orangene Fibos) der orangenen v ist immer noch offen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch ein Hinweis:
      Ich habe im kurzen Morgen-Update auf eine Referenz zu den grösseren Bewegungen im DAX verzichtet, da es jetzt eine grosse Variantenvielfalt gibt. Ohne ausführliche Beschreibung und Chart würde das nur Verwirrung stiften. In der Wochenendanalyse werden die Varianten ausführlich beschrieben sein.
      Derzeit ist alles möglich und es werden sehr unterschiedliche Szenarien sein.

      Löschen
  4. Moin, wie weit kann die hellgrüne III maximal laufen?
    danke Christoph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt für die hellgrüne iii kein Maximalziel. Der Abschluss der hellgrünen iii ist frühestens mit einem Rücklauf zum 23er RT erkennbar.

      Löschen
  5. Wo liegt die MoB für die braune II ?

    AntwortenLöschen
  6. Also für mich läuft im Tageschart die violett-rosa 5. Seit der 4 die rote i, die ii jetzt unten fertig und jetzt die rote iii des EDT. Fehlen noch die iv und die v. Im Dow läuft gerade die iv. Fehlt noch die v oben. Dann sollte es oben fertig sein.
    Grüße aus dem Urlaub Grit

    AntwortenLöschen
  7. Erste Etappe ist erreicht - das 23er RT der hellgrünen iv wäre geknackt

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Robby, eine Frage zu der 11940er Marke, die wurde ja nur um ganz wenige Punkte unterlaufen. Gibt es da wirklich absolut Nulltoleranz für das Expanding EDT? Irgendwie habe ich das dumme Gefühl, das nämlich doch das Expanding EDT läuft. Kann man das wegen der 7 Punkte wirklich zu 100% ausschließen?

    Danke für Deine Antwort und tolle Arbeit hier
    Jörn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den MOB-Marken gibt es keine Toleranz. Das Expanding EDT kann damit ausgeschlossen werden. Oberhalb 11914 kann allerdings eine "erweiterte" bullische Marke für einen impulsiven Count angesetzt werden - und die liegt weit jenseits der 13210.

      Löschen
    2. Könnte nicht kann;
      Max

      Löschen

Anzeige