while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } DAX und DJI vor starker Sommerrallye oder kurzem Fake-Anstieg ?

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 12. August 2017

DAX und DJI vor starker Sommerrallye oder kurzem Fake-Anstieg ?


Ausgangslage

Der DAX bildet ein langjähriges EDT, dass sich vermutlich immer noch - je nach Zählweise der Wellenebene - in seiner schwarzen bzw. lila 1 befindet. Im April 2015 wurde bei 12404 ein Zigzag als lila bzw. blaue Y abgeschlossen. Seit diesem Zeitpunkt läuft die lila bzw. blaue X2 – als Flat, Running Triangle oder komplexe Korrekturwelle - mit orangener A/W=8695 sowie der orangenen B/X, die bereits bei 12953 beendet und sein könnte. Das Mindestziel der lila bzw. blauen X2 ist 10648 (blaue Fibos), zu erwarten wäre zudem der Bruch der braunen 0-b-Linie (derzeit bei 1054x).

Anzeige



Aktuelle Entwicklung im DAX

Der Tageschart zeigt den Verlauf des DAX seit dem Abschluss der lila bzw. blauen Y bei 12404 im April 2015. Der anschliessende Rücksetzer zur orangenen A/W wurde als Flat (grüne A=9300, grüne B=11431, grüne C=8695) beendet. In Abhängigkeit ob die orangene B/X bereits bei 12953 beendet wurde kommen folgende Grundtypen an Szenarien in Betracht (Farbe der Verlaufspfade ohne Aussage über Wahrscheinlichkeiten):

Orangene B/X bereits als Flat beendet (normale Beschriftung, dunkelgrüner Pfad)

Die orangene B/X wurde als Flat (grüne A=10807, grüne B=9934, grüne C=12953) unterhalb der lila Eindämmungslinie (derzeit bei 1306x) beendet. Es läuft bereits die orangene C/Y (bisher 11916).

Orangene B/X als Flat-X-Zigzag, Szenario 1 (farbig umrandete und hinterlegte Beschriftung, orangener Pfad)

Die orangene B/X (bisher 12953) bildet ein Flat-X-Zigzag mit türkisfarbener W (grüne A=10807, grüne B=9934, grüne C=12953) sowie türkisfarbener X (bisher 12916) mit bereits abgearbeiteten 23er Mindestziel (11948 - hellgrüne Fibos). Es könnte bereits die türkisfarbene Y gestartet worden sein, für die ein Zielbereich zwischen 12953 und der lila Eindämmungslinie zu erwarten wäre.

Orangene B/X als Flat-X-Zigzag, Szenario 2 (farbig hinterlegte Beschriftung, blauer Pfad)

Die orangene B/X (bisher 12953) bildet ein Flat-X-Zigzag mit grüner W=10807, grüner X=9934 sowie laufender grüner Y (bisher 12953). Die grüne Y mit Mindestziel 13210 (violette Fibos) befindet sich nach der lila A=12031 und lila B=11914 als Running Triangle in der laufenden lila C, für die ein Zielbereich oberhalb 13598 (orangene Fibos) realistisch wäre. Auch ein Anlaufen der 100er Ausdehnung der lila C bei 14011 (violette Fibos) wäre eine plausible Möglichkeit. Dieses Szenario ist gültig solange sich der DAX oberhalb 11914 – hilfsweise 11849 – bewegt.

Das Mindestziel der anschliessende orangenen C/Y ist 10648. Indikationen für mögliche Maximalziele der orangenen C lassen sich nur aus dem Big Picture ableiten. Abhängig vom Ausgangspunkt des grossen laufenden EDTs sind dies für eine blaue X2 die hellgrüne 0-b-Linie (derzeit bei 820x) bzw. für eine lila X2 die lila 0-b-Linie (derzeit bei 338x).




Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des Rücksetzers seit dem Hoch 12953 in den letzten vier Wochen. Der Rücksetzer kann als Impuls (blaue i=12707, blaue ii=12841, blaue iii=12311, blaue iv=12680 mit Hoch in der Overnight-Indikation, laufende blaue v bisher 11916), Flat (blaue a=12311, blaue b=12680 mit Hoch in der Overnight-Indikation, laufende blaue c) oder Flat-X-Zigzag (blaue w=12311, blaue x=12680 mit Hoch in der Overnight-Indikation, blaue y=11916) interpretiert werden. Dabei wäre das Flat-X-Zigzag bereits beendet und könnte als rote A, rote II oder türkisfarbene X gezählt werden (grauer Pfad). Unterhalb der braunen 0-b-Linie könnte sich die komplexe Korrektur jederzeit auch als Doppelflat (Verlauf vergleichbar orangenen Pfad - daher nicht explizit aufgeführt) mit einem Umweg über 12096 bzw. 12208 weiter nach unten ausdehnen.

In der Interpretation des Rücksetzers als Impuls oder Flat ist die blaue v/c noch nicht beendet und kann jeweils impulsiv und korrektiv gezählt werden. Der Abschluss der blauen v könnte die rote A oder rote I, der Abschluss der blauen c die rote A, rote W oder türkisfarbene X markieren.

Blaue v/c als Impuls (normale Beschriftung, blauer Pfad)

In der blauen v/c kann eine orangene i=12085, orangene ii=12338, orangene iii=11916 sowie orangene iv (bisher12048 – MOB 12085) gezählt werden. Es fehlt die orangene v zum Abschluss der blauen v/c.

Blaue v/c als EDT (farbig hinterlegte Beschriftung, braune Eindämmungslinien, orangener Pfad)

In der blauen v/c kann eine hellgrüne w=12141, hellgrüne x=12332 (als Running Triangle) und hellgrüne y=11916 und damit eine orangene i gezählt werden. Der Zielbereich der orangenen ii liegt zwischen 12096 und 12388 (ausgehend von 11916) nebst Bruch der oberen braunen Eindämmungslinie (derzeit bei 1226x). Es fehlt die orangene iii/v zum Abschluss der blauen v/c.

Hinweis:
Es gibt keine bevorzugte Variante - die Farben der Verlaufspfade dienen lediglich der optischen Unterscheidung und stellen keine Aussage zur Wahrscheinlichkeit dar.

Für den folgenden Anstieg gelten sehr unterschiedliche Zielmarken und der Start bei 11916 kann sowohl impulsiv (z.B. i=11999, ii bisher 11987 mit extrem überschiessender b=12049) als auch korrektiv (a=11999, b=11934, c=12049) interpretiert werden. Eine rote B oder rote II sollte mindestens das 38er RT (12312 – orangene Fibos) erreichen, eine rote X das 23er RT (12161 – orangene Fibos), eine rote III idealerweise die 161er Ausdehnung (13598) und eine türkisfarbene Y ein neues Hoch oberhalb 12953.

Anzeige




Aktuelle Entwicklung im Dow Jones




Im DJI läuft seit März 2009 eine lila 5/C (siehe Big Picture) als Impuls mit roter 1=11257, roter 2=10404 (mit extrem überschiessender blauer B), roter 3=18364, roter 4=15451 sowie roter 5 (bisher 21268). Der Tageschart zeigt den Verlauf seit Abschluss der roten 3.

In der roten 5 wurde bereits die blaue 1=16511, die blaue 2=15503, die blaue 3=18168 und blaue 4=17058 beendet. Die blaue 5 läuft als EDT (lila Eindämmungslinien) und befindet sich immer noch in der orangenen 1. Entscheidend für die Einschätzung der blauen 5 als EDT ist der Anstieg seit 17476 im Rahmen der grünen Y ohne die für einen Impuls erforderlichen internen Strukturen mit ausreichenden Mindestrückläufern. Sollte der DJI mit seinem Anstieg zur blauen Eindämmungslinie (derzeit bei 2225x) vordringen würde das altbekannte Szenario als Expanding EDT wieder in den Fokus rücken.

Die orangene 1 lässt sich mit grüner W=18668, grüner X=17476 und laufender grüner Y (bisher 21841) interpretieren. Die grüne Y befindet sich nach der roten A=19988 und roten B=19783 immer noch in der roten C als Impuls oder EDT.

Der Impuls kann in der roten C mit blauer i=21171, blauer ii=20372 sowie laufender blaue iii (bisher 22178) gezählt werden. Die blaue iii kann mehrdeutig impulsiv gezählt werden.

Impulsvariante 1

Die blaue iii befindet sich nach der orangenen i=21073 (+X in der Wochenendindikation vom 7.5.), orangenen ii=20492, orangenen iii=20562 sowie orangenen iv=21277 bereits in der orangenen v. Weil die orangene iii unterhalb der 161er Ausdehnung geblieben ist muss die orangene v als gedehnte Welle (161er Mindestziel 22411 – orangene Fibos) verlaufen, was auch zum 161er Ziel der blauen iii bei 22617 (blaue Fibos) passen würde. In der orangenen v kann eine hellgrüne i=22178 und hellgrüne ii (bisher21813) gezählt werden. Der korrektive Anstieg seit 21813 ist ein Hinweis auf eine noch nicht abgeschlossene hellgrüne ii.

Impulsvariante 2

Die blaue iii befindet sich nach der orangenen i=21073 (+X in der Wochenendindikation vom 7.5.) und orangenen ii=20492 immer noch in der orangenen iii (bisher 21178). In der orangenen i kann bisher eine gedehnte hellgrüne Alt: i=20562, kurze hellgrüne Alt: ii=21277, kurze hellgrüne Alt: iii=22178 sowie hellgrüne Alt: iv (bisher 21813) gezählt werden. Dabei scheint die hellgrüne Alt: iv noch nicht komplett zu sein. Die hellgrüne Alt: v muss als kurze Welle verlaufen und ist in ihrer Ausdehnung – ausgehend von 21813 - auf 22484 begrenzt.

Die Zählweise der roten C als EDT mit laufender blauer c (anstelle einer blauen iii) wäre synchron zur impulsiven Zählweise der blauen iii und muss daher kurzfristig nicht explizit betrachtet werden. Diese Zählweise wäre mit Bruch der Marke 22617 obsolet.

Nach Abschluss orangenen 1 – vermutlich oberhalb 22411 - steht die orangene 2 mit Zielbereich zwischen 20970 und 19014 (lila Fibos – ausgehend von 22178) nebst Bruch der unteren lila Eindämmungslinie an. Diese befindet sich derzeit noch ausserhalb des Zielbereichs und erreicht diesen frühestens im April 2018. Die orangene 3/5 wird dann die blaue 5/rote 5 bzw. lila 5/C und auch das Ende der schwarzen 1 – und damit unter Umständen einer Jahrhundert-Welle - markieren.


Wie geht es weiter ?

Der DJI bleibt mit seinen Allzeithochs immer noch unterhalb der blauen Eindämmungslinie und steckt mitten in einem Aufwärtsimpuls, dessen Ziel die blaue Eindämmungslinie auf der Oberseite sein könnte. Der DJI hat mit seinem Rücksetzer auf 21813 die Ziele für die avisierte Ruhepause in der Sommerrallye bereits abgearbeitet und auch der DAX könnte seinen Rücklauf vom letzten Allzeithoch bereits beendet haben. Durch den Bruch der Marke 11940 hält sich der DAX alle Möglichkeiten offen – von einer sehr starken Sommerrallye bis hin zur Fortsetzung des Rücksetzers mit einem kurzen Fake-Anstieg als Umweg.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige


Kommentare:

  1. Hallo Robby und wie immer danke für die Wochenend-Analyse. Könntest Du zum dunkelgrünen Pfad noch bitte erläutern, wie Du da die aktuelle Lage einschätzt? Wieso hast Du die Downbewegung erst ab ~12.600 eingezeichnet?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der dunkelgrüne Pfad soll den Verlauf schematisch darstellen. Aktuell würde das 38er RT bei 12312 nebst Bruch der orangenen 0-b-Linie ausreichen. Allerdings könnte der dunkelgrüne Pfad auch bis 12953 hochlaufen. Der Chart liegt deshalb irgendwo in der Mitte zwischen diesen beiden Marken - was auch den fehlenden Hochs im DJI geschuldet ist.

      Löschen
    2. Ah ok, verstanden. Danke.

      Löschen
    3. Ah, eine Frage noch, weil ich es auf dem 60-Minuten Chart nicht genau sehe. Wo liegt die orangene 0-b Linie auf?

      Löschen
    4. Auf dem unsichtbaren Hoch bei 12680 bzw. der nächst tieferen Spitze bei 12673 am 17.7.

      Löschen
  2. Anstieg bis zum Verfall auf 12.330 und dann runter unter die 200 Tage Linie. Zählen müßt Ihr das selbst.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Robby!
    Eine Frage zu dem blauen und orangenem Pfad: die ii bzw. die iv, die da bisher bis 12048 hochlief dürfte dann die a oder ein Teil einer a sein. Die folgende b dieser ii (orangener Pfad) bzw. iv (blauer Pfad) könnte aber noch als üb verlaufen und zuvor noch ein weiteres Tief bilden?
    Martin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In der ii eines EDTs darf dies nicht sein, in einer iv ist das eher selten.

      Löschen
  4. Im DAX hat die Abwärtsbewegung in der Overnight-Indikation auf 12053 ausgebaut. Nach wie vor lässt sich die Aufwärtsbewegung seit 11916 impulsiv interpretieren (i=11999, ii=11934, .i=12049, .ii=11987, laufende .iii oder i=11999, ii=11987 (mit extrem überschiessender üb/üx), laufende iii). Bislang sind keine entscheidenden Marken abgearbeitet worden, so dass alle Szenarien aus der Wochenendanalyse gültig bleiben.

    Auch der DJI scheint bei 21813 einen Abschluss als Zigzag gefunden zu haben. Mit viel Fantasie lässt sich auch hier der Anstieg impulsiv zählen (i=21908, ii=21840, laufende iii), was zu einer laufenden hellgrünen iii bzw. hellgrünen Alt: v passen würde. Sollte der DJI unterhalb 22178 einen vollständigen Impuls beenden wäre dies ein starkes Signal für die i einer hellgrünen iii aus der Impulsvariante 1 mit dem offenen 161er Mindestziel (22411 – orangene Fibos) der orangenen v.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erste Marke gefallen: die orangene iv (blauer Pfad) ist erledigt

      Löschen
    2. Bei 12166 scheint die Unter-iii der iii fertig geworden zu sein. Mindestziel einer Unter-iv wäre 12124. Dies sieht stark nach einem laufenden Aufwärtsimpuls aus.

      Löschen
    3. Fehlte wohl doch noch etwas nach oben. Das könnte es jetzt aber gewesen sein vor der unter-iv

      Löschen
    4. DAXi gibt Vollgas - bislang weiter keine iv'er in Sicht

      Löschen
  5. Aktuell steht im Fokus der Dow und seine blaue iv im Tageschart. Da könnte wohl eine erste Abwärtsbewegung einer abc ober wxy fertig sein und die up welle b in einer abc oder a/w laufen. Dax hat erst einmal Pause in der Betrachtung. Der wird in seiner ii des EDT noch dahindümpeln, bis der Dow so weit ist.

    Grit/Maximilian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Max
      Wenn sich hier jetzt im Dow die blaue iv entwickelt, muss die neben dem Zielbereich unten auch mindestens 9 wellig in den Unterwellen verlaufen 333; also als wxy. Länger gehen können korrektive Muster immer. Kürzer nicht.
      LG Grit

      Löschen
  6. Mit dem derzeitigen Verlauf würde ich den Aufwärtsimpuls wie folgt zählen:
    i=11981, ii=11935 mit üb, iii=12049, iv=11987, laufende v.
    Die v bildet eine sich auffächernde Welle mit
    .i=11997, .ii=11992, .iii=12053, .iv=12038, ..i=12051, ..ii=12040, ..iii=12127, ..iv=12095.
    Es ist unklar ob die laufende ..v impulsiv ist. Es könnte bei 12195 die ...i eines EDTs gezählt werden. Die ...ii hätte einen Zielbereich bis maximal 12133 nebst Bruch Eindämmungslinie (derzeit bei 1216x).

    Allerdings befindet sich der DJI immer noch seinerseits in einer iii, was eher gegen diese schnelle Abschlussvariante beim DAX sprechen würde.

    AntwortenLöschen
  7. Unterhalb der Betrachtung des Tagescharts magst du Recht haben. Diese Wellenebenen sind für mich abgearbeitet. Ich handele nur noch den Tageschart.
    Grit

    AntwortenLöschen
  8. Im Dow würde ich den blauen Pfad einfach nach links verschieben, habe ich irgendwo mal gesehen, dann passt es wieder :)
    Grüße soko1

    AntwortenLöschen
  9. Der Dow baut sicher ganz in Ruhe regelgerecht seit über einer Woche schon die blaue IV im Tageschart.Ich schrieb ja, die blaue iii kann regelgerecht fertig gezählt werden. AT sieht das offensichtlich auch so. Sein Buch dient ja als GL.
    Grit

    AntwortenLöschen

Anzeige