while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Pendelbewegung im DAX

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Dienstag, 25. Januar 2022

Pendelbewegung im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage
 

Die Turbulenzen des gestrigen Tages stecken dem DAX noch in den Knochen. Die heutige Pendelbewegung dient daher zur Beruhigung der Lage.

Anzeige


Der 60 Min. Chart zeigt den Verlauf des DAX in den letzten vier Wochen. Der DAX befindet sich in der seit 8612 laufenden lila 5 der schwarzen 1.

Die lila 5 bildet – ausgehend von 8612 – entweder einen Impuls mit orangener 1=13461, orangener 2=11324, kurzer orangener 3=16297, orangener 4 bisher 14838 bzw. kurzer orangener Alt: 3=16030, orangener Alt: 4=14814, kurzer orangener Alt: 5=16297 oder ein Zigzag mit orangener A=13461, orangener B=11324 sowie orangener C=16297.

Impulsive lila 5 (Hauptvariante, normale Beschriftung, blauer Pfad)
In der impulsiven lila 5 hat die orangene 3=16297 die für eine nachhaltige impulsive Fortsetzung der lila 5 wichtige 100er Ausdehnung 16173 (orangene Fibos) überschritten und damit einen wichtigen Meilenstein erreicht. Die 161er Ausdehnung einer gedehnten orangenen 3 bei 19170 (orangene Fibos) wurde bislang deutlich verfehlt.

Die orangene 4 (bisher 14838; rote W=14914, rote X=16287, rote Y bisher 14838) kann fertig gezählt werden und hat das 23er Ziel 15123 (hellblaue Fibos) bereits unterschritten. Der Anstieg seit 14838 (orangene i=15284, orangene ii bisher 14979 – unterhalb 38er RT) lässt sich impulsiv interpretieren und könnte der Start der orangenen 5 sein.

Alternativzählungen:
  • In der orangenen 3 kann bei 16030 die grüne Alt: 1 gezählt werden. Das 23er Mindestziel 14919 der grünen Alt: 2=14814 wurde unterschritten. Der Zielbereich der grünen Alt: 3 (bisher 16297, rote I?=16297, rote II? bisher 14838) liegt zwischen 16405 und dem 100er Maximalziel 19519 (blauer Pfad).
  • Die orangene Alt: 3 kann bei 16030 als kurze Welle abgeschlossen worden sein und die orangene Alt: 4=14814 hat das 23er Mindestziel 14919 hinter sich gelassen. Der Zielbereich der kurzen orangenen Alt: 5/blauen Alt: 1/lila Alt: 5/schwarzen Alt: 1 (bisher 16297) oberhalb 16030 und dem 61er Maximalziel bei 17810 (blaue Fibos im Tageschart) wurde erreicht. Mit dieser Zählweise kann sich der DAX in der blauen Alt: 2 (23er Ziel 14483, 38er Ziel 13362 – hellgrüne Fibos) oder schwarzen Alt: 2 (23er Ziel 12451, 38er Ziel 10072 – lila Fibos im Tageschart) befinden (grauer Pfad). Dieses Szenario dürfte mit der aktuellen Entwicklung im DJI eher unwahrscheinlich sein.

Korrektive lila 5 (Nebenvariante, farbig umrandete Beschriftung, orangener/grauer Pfad)
In der lila 5 kann – analog zur orangenen 3 aus der impulsiven Interpretation – die orangene C=16297 abgeschlossen sein. Mit der orangenen C kann sowohl die lila Alt: 5/schwarze Alt: 1 oder aber erst deren blaue W als Zigzag markiert worden sein. Das 23er Mindestziel einer blauen X befindet sich bei 14483 (hellgrüne Fibos; orangener Pfad), das Mindestziel einer schwarzen Alt: 2 unterhalb 8612 (grauer Pfad). Eine blaue Y wäre erneut oberhalb 16297 zu erwarten (orangener Pfad). Mit der aktuellen Entwicklung im DJI dürfte die korrektive Interpretation nur noch eine geringe Realisierungschance haben.

Fazit:
DAX und DJI haben mit dem gestrigen Rutsch den Zielbereich ihrer Korrekturwellen erreicht. Mit dem nächsten Hoch könnten DAX und DJI Farbe bekennen und sich für ein impulsives oder korrektives Muster entscheiden. Mit der korrektiven Überwindung der Marke 36751 im DJI dürfte die Vorentscheidung für ein impulsives Muster gefallen sein, womit beide Indizes bereit wären um in unbekannte Welten auf der Oberseite vorzudringen.

Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.


Anzeige

9 Kommentare:

  1. Der DAX hat bei 16297 einen vollständigen Impuls – entweder eine orangene 3, orangene Alt: 5/blaue Alt: 1 oder rote I – abgeschlossen. Mit dem Rücklauf auf 14838 kann eine orangene 4/rote II als Doppelflat (rote W=14914, rote X=16287, rote Y=14838) fertig gezählt werden. Aufgrund der flachen grauen 0-b-Linie sollte die Gegenbewegung (orangene 5/rote III) direkt zu einem neuen Allzeithoch führen. Passend dazu kann der Anstieg auf 15284 als orangene i und der Rücklauf auf 14996 als orangene ii (unterhalb 38er RT) interpretiert werden. Eine alternative blaue Alt: 2 bleibt aber bis zu einem neuen Allzeithoch im Rennen.

    Der DJI hat bei 35629 die (vermutlich kurze) grüne 3 beendet. Die grüne 4 bildet ein extrem überschiessendes Flat mit lila A=33526, lila B=36954, lila C=33144 (unterhalb 23er RT 33376). Die vermutlich gestartete grüne 5 sollte ein neues Allzeithoch oberhalb 36954 erreichen. Das 61er Maximalziel einer kurzen grünen 5 (i=34470, ii=34033) liegt bei 38932 – dieses wäre bei der Anwendung der internen Strukturen der grünen 1 aus der bisherigen korrektiven Zählweise relevant (Hauptvariante). Mit der bisherigen Zählweise der grünen 1 hat die grüne 5 keine Obergrenze (Nebenvariante). Der korrektive Count dürfte so gut wie erledigt sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Robby,
      Weshalb "sollte" die grüne 5 ein neues Hoch erreichen?
      Sie 》muss《 das doch?

      Löschen
    2. Eine 5 muss das schon, eine b muss das nicht

      Löschen
  2. Hallo Robby,
    kann das überschiessende Flat im DJI auch was komplexeres sein, so dass die C eine Y ist? Oder ist es für dich eindeutig eine C seit 36954?

    Und eine grundsätzliche Frage, sind die Wellegrade starr ausgelegt oder kann der Wellengrad auch mal in die Stunde übergehen? Ich hoffe die Frage versteht man ;).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaub etwas missverständlich geschrieben. Ich meine bei der Zählung, können die Wellengrade (Minute, Stunde, Tage, ....) auch mal überlappen, oder sich etwas verschieben?

      Löschen
    2. Im DJI ist die C eine eindeutige C. Es kann natürlich auch noch einmal runter gehen und damit eine Y werden.

      Rein mathematisch haben Wellengrade nichts mit der Zeit zu tun (EW ist bekanntlich grundsätzlich zeitlos ...). Zur besseren Anschauung werden Zeitgrade mit Wellenebenen verknüpft; das diennt aber lediglich dem Verständnis des Betrachters und ist mathematisch gesehen auch nicht korrekt. Theoretisch könnte es also eine "Jahrhundertbewegung" geben, die im Bruchteil einer Sekunde ihre Ziele abarbeitet. Praktisch wird das aber wohl nie vorkommen.

      Löschen
    3. Danke, welche Welle ist die gedehnte in der C, Robby?

      Löschen
  3. Der Dax neigt doch schon wieder zum Auffächern. Das kann eine lange orangene iii werden.

    AntwortenLöschen

Anzeige