while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } Februar 2016

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Montag, 29. Februar 2016

Die Bullenfalle im DAX kann warten ...

Die kurze Einschätzung der Lage



Der impulsive Anstieg zur vermeintlichen Bullenfalle im DAX scheint sich doch noch etwas Zeit zu lassen – zumindest signalisiert der heutige Rücklauf im DAX nach 9331 eher ein noch laufendes Korrekturmuster, wodurch sich jedoch bei dessen Bestätigung der Zielbereich der Bullenfalle nach oben verlagern würde.

Samstag, 27. Februar 2016

Die nächste Bullenfalle in DAX und DJI ?


Ausgangslage
 
Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Donnerstag, 25. Februar 2016

Läuft im DAX der Zielanstieg der Zwischenkorrektur ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Seit den Tiefs 9123 bzw. 16162 in DAX und DJI könnte bereits der impulsive Zielanstieg im Rahmen der Zwischenkorrektur gestartet worden sein. Dieser hätte als Mindestziele die Marken 9603 für den DAX sowie 16910 für den DJI.

Mittwoch, 24. Februar 2016

DAX-Rutsch im Ziel ?

Die kurze Einschätzung der Lage

 

Im Rahmen des vermeintlichen Fake-Rutschs haben heute sowohl der DJI als auch der DAX ihre Mindestziele 16199 bzw. 9290 abgearbeitet und wären damit grundsätzlich bereit für die Fortsetzung des Abstiegs. 

Dienstag, 23. Februar 2016

Anstiegs-Pause im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage



Mit dem gestrigen Hoch bei 16662 im DJI und 9587 im DAX haben beide Indizes ihre Korrektur eingeleitet. Die Mindestziele im DJI (16376 für eine x/16199 für eine b) dürften dabei auch für den DAX wichtige Triggermarken für die Fortsetzung des Anstiegs sein – auch wenn bereits alle Mindestbedingungen für den Anstieg abgearbeitet wurden.

Montag, 22. Februar 2016

Steht im DAX ein Fake-Rutsch an ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DJI hat den Aufwärtsimpuls seit 15503 doch noch vervollständigt und sein Mindestziel 16624 abgearbeitet. Damit wäre der DJI für sich betrachtet bereit für einen Rutsch unterhalb 15451. Auch der DAX hat mit dem Überschreiten seines Mindestziels 9529 theoretisch bereits sein Soll erfüllt – wenn der heutige impulsiv zählbare Anstieg mit dem neuen Hoch bei 9587 nicht wäre. Es könnte ein Fake-Rutsch anstehen.

Samstag, 20. Februar 2016

Zwischenerholung in DAX und DJI schreitet voran

 
Ausgangslage
 
Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Donnerstag, 18. Februar 2016

DJI kündigt weiteres DAX-Tief an

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DJI hat mit dem heutigen Verlauf gleich zwei Marken (16511 und hellgrüne 0-b-Linie) aus dem Weg geräumt und lässt damit im Rahmen des Rücksetzers seit 17978 ein weiteres anstehendes Tief unterhalb 15451 erwarten, wobei das Mindestziel 16624 des Rücklaufs noch nicht erreicht wurde. Dieses Szenario kann auch auf den DAX übertragen werden. Dabei hat der DAX bereits sein Mindestziel für den Rücklauf erreicht.

Mittwoch, 17. Februar 2016

Vollgas im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage


Der DAX hat heute noch einmal mächtig nachgelegt und auch der DJI hat noch einmal richtig Vollgas gegeben. Im DJI stehen zwei entscheidende Marken an – die 16511 als MOB für die Hauptvariante aus der Wochenendanalyse („Es lockt die Frühlingsrallye in DAX und DJI“) und der Bruch der hellgrünen 0-b-Linie (derzeit bei 1655x). Sollten die beiden Marken mit dem direkten Anstieg fallen, so hätte dies auch Auswirkungen auf den DAX. In diesem Fall wäre noch ein weiteres Tief unterhalb 8695 zu erwarten, wobei die Zwischenerholung im DAX bis 10879 gehen könnte.

Dienstag, 16. Februar 2016

Korrektives DAX-Geplänkel

Die kurze Einschätzung der Lage



Mit dem heutigen DAX-Hoch bei 9273 kann der Anstieg seit dem Tief 8695 besser eingeschätzt werden. Der korrektive Anstieg lässt alle Optionen offen – bis 10879 kann der DAX jederzeit ein neues Tief bilden. Er kann aber auch ohne neues Tief direkt bis oberhalb 11431 steigen – sofern sich der DJI für die Hauptvariante aus der Wochenendanalyse („Es lockt die Frühlingsrallye in DAX und DJI“) entscheidet. Dementsprechend eng ist die Betrachtung des DJI in die DAX-Analyse mit einzubinden.

Montag, 15. Februar 2016

Kommt doch erst eine Zwischenerholung im DAX ?

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Der starke Anstieg zum heutigen Hoch bei 9246 sowie der korrektive Rücklauf erzwingt im DAX eine Neueinschätzung der Varianten aus der Wochenendanalyse („Es lockt die Frühlingsrallye in DAX und DJI“). Dabei vertauschen sich aus Wahrscheinlichkeitsüberlegungen die Haupt- mit den Nebenvarianten.

Samstag, 13. Februar 2016

Es lockt die Frühlingsrallye in DAX und DJI



Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Donnerstag, 11. Februar 2016

Ein Tief fehlt noch im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage

 
Mit dem heutigen Tief bei 8695 hat der DAX den laufenden Abwärtsimpuls doch noch weiter ausgedehnt, womit mindestens noch ein Tief fehlen sollte.

Mittwoch, 10. Februar 2016

Ist der DAX bereits auf dem Weg nach oben ?

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Mit dem Überschreiten der Marke 9039 hat der DAX das Tief 8773 als möglichen Abschluss der überschiessenden Korrektur bestätigt. Der seitdem laufende Anstieg lässt sich bislang impulsiv interpretieren und könnte damit bereits der Startschuss zum impulsiven Finale der Korrektur sein.

Dienstag, 9. Februar 2016

Zwischenerholung im DAX oder direkter Weg ins Ziel ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Mit dem heutigen Tief bei 8773 hat der DAX doch noch einen Impuls seit dem Zwischenhoch 9621 bestätigt. Der Bruch des gelben Trendkanals zeigt es an – jedes weitere Tief negiert den ausstehenden Rücklauf zur Zwischenerholung. Der DAX wird in diesem Fall auf direktem Weg das Ziel der lila B anlaufen.

Montag, 8. Februar 2016

DAX nimmt "Main Switch"-Marke aus dem Spiel

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX hat heute mit einem krachenden Rutsch die „Main Switch“-Marke aus dem Spiel genommen. Auch wenn dies auf dem ersten Blick beeindruckend aussieht – so richtig impulsiv scheint der Rücksetzer seit dem Zwischenhoch 9621 nicht zu sein. Nach wie vor fehlt immer noch der ausstehende Rücklauf zur Zwischenerholung.

Freitag, 5. Februar 2016

Der DAX holt sich den Main Switch


Ausgangslage
 
Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Donnerstag, 4. Februar 2016

Starkes Zeitspiel im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX spielt weiterhin auf Zeit. Auch der Anstieg nach dem gestrigen Tief bei 9350 hat sich als Fake herausgestellt und somit die Türe zu dem heutigen Tief bei 9268 geöffnet. Der seit dem Tief laufende Anstieg sieht ebenfalls korrektiv aus - der DAX ist damit vermutlich immer noch nicht auf dem Weg zu seinem Zielbereich.

Mittwoch, 3. Februar 2016

DAX schöpft Abwärtspotenzial aus

Die kurze Einschätzung der Lage



Mit dem heutigen Tief bei 9350 hat der DAX die Korrektur weiter nach unten ausgedehnt. Der seit dem Tief laufende anschliessende Anstieg kann impulsiv interpretiert werden, was zu dem nach wie vor offenen Anstieg zum Zielbereich passen würde.

Dienstag, 2. Februar 2016

Wann startet der fehlende Anstieg im DAX ?

Die kurze Einschätzung der Lage



Der DAX hat nun doch noch die Korrektur nach unten aufgelöst und zudem mit dem Bruch der Marke 9511 einen korrektiven Anstieg seit 9254 bestätigt. Nach wie vor steht noch der Anstieg zum Zielbereich aus.

Montag, 1. Februar 2016

Reicht dem DAX die Kraft bis zum Zielbereich ?

Die kurze Einschätzung der Lage


Mit dem heutigen Tief bei 9636 sollte der DAX genügend Kraft für seinen Weg zum Zielbereich gesammelt haben und könnte diesen auch bereits direkt ansteuern.

Anzeige