while(true) { echo "Kein Javascript aktiviert" ; } April 2016

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de wurde vom Spam-Filter blockiert. Ein möglicher Grund können sowohl technische Probleme als auch Verstösse gegen die Netiquette oder ein Missbrauch der Kommentarfunktion sein.

Bitte überprüfen Sie Ihre Browsereinstellungen oder Ihre Internetverbindung und versuchen Sie es zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal. Sollte das Problem weiterbestehen bitte ich um Kontaktaufnahme per Mail robbys-elliottwellen@online.de. Bis zur Lösung des Problems sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Zugriff eingeschränkt

Der Zugriff auf die Posts und Kommentare im Blog robbys-elliottwellen.de über das Tor-Netzwerk ist nicht erwünscht.

Bitte verwenden Sie einen anderen Browser. Alternativ sind die Post auch auf der Plattform wallstreet-online.de verfügbar.

Anzeige

Samstag, 30. April 2016

DAX-Zwischenkorrektur vor dem letzten Tief ?



Ausgangslage

Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt. 

Donnerstag, 28. April 2016

DAX-Zwischenkorrektur beendet ?

Die kurze Einschätzung der Lage


Das heutige Tief bei 10119 lässt für die DAX-Zwischenkorrektur keine Wünsche mehr offen. Alle Ziele wurden wie im Schulbuch abgearbeitet - wenn mal wieder die internen Strukturen des Rücklaufs seit 10524 nicht wären. Diese lassen eher noch eine weitere Fortsetzung des Rücklaufs unter 10119 als einen direkten Anstieg oberhalb 10524 erwarten. Dennoch könnte sich der DAX bereits auf dem Weg zu dem Hoch befinden.

Mittwoch, 27. April 2016

Geduldspiel im DAX

Die kurze Einschätzung der Lage
 

Das Geduldspiel geht weiter. Seit dem gestrigen Tief bei 10209 scheint im DAX ein korrektiver Anstieg zu laufen und damit in der Hauptvariante eine weitere Ausdehnung des laufenden Rücksetzers unter die Marke 10209 anzustehen. In der Nebenvariante könnte die Zwischenkorrektur nach wie vor abgeschlossen worden sein. In beiden Varianten noch ein Hoch oberhalb 10524.

Dienstag, 26. April 2016

DAX-Zwischenkorrektur am Ziel ?

Die kurze Einschätzung der Lage

Das heutige Tief bei 10209 hat im DAX gegenüber der gestrigen Analyse nicht viel geändert. In der Nebenvariante könnte die Zwischenkorrektur abgeschlossen worden sein und es fehlt nach wie vor ein Hoch oberhalb 10524. In der Hauptvariante dürfte sich der laufende Rücksetzer nach einem kurzen Zwischenanstieg weiter fortsetzen.

Montag, 25. April 2016

Dem DAX fehlt noch ein Hoch

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Durch den Rücklauf unter die Marke 10292 könnte sich im DAX das Hoch bei 10524 nun doch als das vorletzte Hoch in der Bullenfalle herausstellen. Obwohl das heutige Tief bei 10226 prinzipiell bereits ausreichen würde ist vor dem Anlaufen des noch fehlenden Hochs oberhalb 10524 eher eine weitere Ausdehnung des laufenden Rücksetzers zu erwarten.

Samstag, 23. April 2016

Abschlussmuster im DAX bereits gestartet ?

 
Ausgangslage
 
Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Donnerstag, 21. April 2016

Zeigt der DAX seine Karten ?

Die kurze Einschätzung der Lage
 

 
Nach dem Hoch bei 10524 in der Overnight-Indikation hat sich der DAX mit seinem heutigen Rücksetzer etwas besser in die Karten schauen lassen. Dabei haben sich die Zweifel an einem impulsiven Charakter des Anstiegs nochmals verstärkt. Die Grundaussage der Analyse bleibt unverändert. Es fehlt auf der Oberseite mindestens noch ein Hoch und es sollte zuvor ein aussagefähiger Rücklauf die Analyse bestätigen.

Mittwoch, 20. April 2016

Wann kommt der DAX-Rücklauf ?

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Der DAX hat mit dem heutigen Hoch bei 10441 seine Aufwärtsbewegung fortgesetzt. Gleichzeitig hat er aber auch erste Zweifel am impulsiven Charakter des Anstiegs aufkommen lassen. Das ändert aber wenig gegenüber der Analyse aus den letzten Tagen. Erst der immer noch ausstehende aussagefähige Rücklauf wird einen Hinweis auf den weiteren Verlauf geben.

Dienstag, 19. April 2016

DAX mit Dampf im Kessel

Die kurze Einschätzung der Lage



Dieser Anstieg hatte richtig viel Dampf im Kessel, hat aber gegenüber der gestrigen Analyse nicht viel geändert - der DAX arbeitet mit den erzielten 10372 weiterhin den laufenden impulsiven Anstieg ab. Sollte der aktuelle Rücklauf zumindest die Marke 10171 erreichen könnte dies ein Indiz für ein letztes ausstehendes Hoch sein.

Montag, 18. April 2016

DAX-Gipfel in Sichtweite

Die kurze Einschätzung der Lage



Mit einem Verlauf wie aus dem Schulbuch arbeitet der DAX den laufenden impulsiven Anstieg ab. Mit dem heutigen Hoch bei 10148 ist nun endgültig keines der zu erwartenden Ziele mehr offen – trotzdem hat der Gipfelstürmer immer noch nicht ganz den Berg bezwungen.

Samstag, 16. April 2016

Gibt es in DAX und DJI eine langwierige Abschlussphase ?



Ausgangslage
 
Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Donnerstag, 14. April 2016

Lässt der Schwung im DAX bereits nach ?

Die kurze Einschätzung der Lage

 

Mit dem Anstieg über 10036 hat der DAX den Aufwärtsimpuls bestätigt und die Vielfalt der möglichen Varianten deutlich reduziert. Das Pflichtprogramm des Anstiegs ist erledigt und es läuft bereits die Kür, die vermutlich noch eine Weile andauern wird. Der Schwung des Anstiegs hat sich bereits etwas verlangsamt.

Mittwoch, 13. April 2016

DAX-Anstieg erledigt seine Aufgaben

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Der DAX hat heute seine beiden Zielmarken 9906/9996 wie erwartet geknackt. Damit ist das Pflichtprogramm des Anstiegs erledigt und es läuft bereits die Kür, die vermutlich noch nicht abgeschlossen ist.

Dienstag, 12. April 2016

DAX setzt Aufwärtsbewegung fort

Die kurze Einschätzung der Lage



Auch heute ging die Aufwärtsbewegung im DAX weiter - die Zielmarken 9906/9996 bleiben weiter
im Visier.

Montag, 11. April 2016

DAX auf volantilen Zielkurs

Die kurze Einschätzung der Lage

 
Der DAX hat nach dem erwarteten Tief bei 9521 seine bullischen Ambitionen mit dem Hoch bei 9754 aufblitzen lassen und damit den mutmasslich letzten Anstieg in der Bullenfalle weiter fortgesetzt. Auch wenn die Aufwärtsbewegung sehr volantil zu werden scheint, so sollte der DAX die Zielmarken 9906/9996 weiter fest im Blick behalten.

Samstag, 9. April 2016

Auftakt zum letzten Anstieg im DAX

  
Ausgangslage
 
Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Donnerstag, 7. April 2016

DAX vor Variantenentscheid

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Der DAX hat seine Ankündigung wahr gemacht und seine Abwärtsbewegung unterhalb 9500 fortgesetzt. Damit ist die Marke 9395 in direkter Reichweite und die Entscheidung über die Varianten aus der Wochenendanalyse („Kein Gleichschritt in DAX und DJI“) nebst Abschluss der aktuell laufenden Abwärtsbewegung steht unmittelbar bevor.

Mittwoch, 6. April 2016

Setzt der DAX die Abwärtsbewegung fort ?

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Das heutige korrektive Tief im DAX bei 9500 könnte ein Signal für eine anstehende Fortsetzung der Abwärtsbewegung sein. Dabei rückt die Marke 9395 langsam immer näher – hier werden sich die Varianten aus der Wochenendanalyse („Kein Gleichschritt in DAX und DJI“) entscheiden.

Dienstag, 5. April 2016

DAX vor letztem Anstieg ?

Die kurze Einschätzung der Lage
 

Wie erwartet hat der DAX heute seine Abwärtsbewegung fortgesetzt. Der DAX muss sich in Kürze zwischen den Varianten aus der Wochenendanalyse („Kein Gleichschritt in DAX und DJI“) entscheiden. Die Marke hierfür ist 9395 – vorher sollte noch der letzte Anstieg im Rahmen der Bullenfalle beginnen.

Montag, 4. April 2016

Der DAX schwächelt ...

Die kurze Einschätzung der Lage
 
 
Der heutige DAX-Anstieg auf 9906 lässt sich nicht impulsiv interpretieren, womit alle Varianten aus der Wochenendanalyse („Kein Gleichschritt in DAX und DJI“) uneingeschränkt gültig bleiben. Naheliegend ist daher eine weitere Fortsetzung der Abwärtsbewegung unterhalb der bisherigen Marke 9672 - der DAX schwächelt auch zu Beginn der neuen Woche.

Samstag, 2. April 2016

Kein Gleichschritt in DAX und DJI


Ausgangslage
 
Seit dem Tief bei 4965 im September 2011 wurde im DAX im April 2015 bei 12404 eine korrektive Aufwärtsbewegung als Zigzag abgeschlossen. Dieses Hoch wurde in der Overnight-Indikation erzielt, was ein starkes Indiz für weitere zu erwartende Hochs ist und sich damit im Big Picture entweder als extrem überschiessende rote X einer lila 2 (Mindestziel 8151) oder als lila 1 (bzw. blaue Y der lila 1) eines EDTs einordnen lässt.

Anzeige